Negroider in Unterhose tritt Rentnerin halbtot…

Negroider verletzt 73-jährige Rentnerin lebensgefährlich

Ein 23-jähriger steht in Unterwäsche auf der Straße.

73-Jährige schwebt noch immer in Lebensgefahr

Wie gestern bereits berichtet, kam es gestern Nachmittag in Nürnberg-St. Leonhard zur versuchten Tötung einer 73-Jährigen. Nach Angaben mehrerer Zeugen sowie eigener Ermittlungserkenntnisse schlug ein gestern noch unbekannter Mann gegen 15 Uhr auf die Passantin massiv ein.

Unter anderem soll er das Opfer mit mehreren Tritten gegen den Kopf lebensgefährlich verletzt haben.

Die Seniorin war in der Michael-Ende-Straße unterwegs nach Hause. Mehrere Passanten griffen couragiert ein und hielten den Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Die 73-Jährige wurde nach notärztlicher Erstversorgung in ein Krankenhaus gefahren.
Inzwischen steht die Identität des Beschuldigten fest.

Es handelt sich um einen 23-jährigen Mann aus Afrika.

Er kam nach erster ärztlicher Begutachtung in eine psychiatrische Fachklinik. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wird der mutmaßliche Täter einem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Die Nürnberger Mordkommission ermittelt derzeit wegen des Verdachts des versuchten Totschlags. Über die Hintergründe der Tat ist bisher nichts bekannt.

Die Seniorin aus Nürnberg schwebt nach wie vor in Lebensgefahr.

Als sich ihm die Rentnerin nähert schlägt er zu, ohne Vorwarnung, ohne Grund. Tritt nach als die wehrlose alte Dame am Boden liegt.    ca 38 Sekunden

 

Mehrere Passanten werden Zeuge des Vorfalls, können den Angreifer überwältigen und festhalten bis die Polizei kommt.

Diese ermittelt nun wegen versuchtem Totschlags. Der Mann wurde in einer psychiatrischen Klinik untergebracht, zu den Hintergründen seiner Tat schweigt er.

tritt Rentnerin halbtot: Die Macht der Bilder…ca 12 Minuten