Wissenswert die Fortsetzung1: Die zerstückelte 18-jährige Italienerin und ihr Rächer

Vorgeschichte:

https://deutschelobbyinfo.com/2018/02/04/nigerianer-festgenommen-er-hat-18-jaehrige-roemerin-in-20-teile-zerstueckt/


 

Kybeline berichtet:

  • Die 18-jährige Pamela Mastropietro wurde von einem Nigerianer in 20 Stücke zerteilt.
  • Ein „Neonazi“, Luca Traini (28j, security Angestellter), fuhr nach Macerata und schoss 6 „unschuldige“ Afrikaner nieder
  • Das italienische Volk feiert Luca Traini wie einen Helden, will ihm Geld schicken, usw.

Das sind meist Nachrichten, die man vielleicht hie und da in den deutschen Medien findet, wenn man nach Stichworten sucht, aber nur wenn man sie sucht – oder nicht mal dann?

Jedenfalls die Vorgeschichte kennt ihr:
1) Die 18-jährige Pamela Mastropietro wurde von einem Nigerianer in 20 Stücke zerteilt.
Das geschah ca. 20 Km südlich von Ancona, in einem kleinen Städchen Macerata.

2) Ein NEONAZI – das ist der Aufhänger in allen Medien für den zweiten Akt – Also ein 28-jähriger aus demselben Ort wie Pamela, aus Corridonia bei Macerata ging auf Rachefeldzug: Er fuhr nach Macerata und schoss 6 „unschuldige“ Afrikaner nieder. Er hatte die Tat vollmündig angekündigt – wird in den italienischen Medien betont. Daß seiner Opfer „unschuldig“ waren, wird auch dermaßen betont, daß wir davon ausgehen müssen, die 18-jährige Pamela war nicht mehr unschuldig, sonst hätten diese Unschuld-besessenen Medien es nicht übersehen.

Ab hier kommen Fakten für den themensensiblen deutschen Leser:

Luca Traini war gewiss ein Rechtsextremist. Die italienischen Medien verbreiten vollmündig über ihn:

  • er ist Mitglied bei Forza Nuova und Casapound (das ist eine kleine rechtsradikale Gruppierung)
  • er kandidierte für Lega del Norte in Corridonia
  • er hatte Kontakte zu deutschen Neonazis. Das ist immer wichtig für die liberalistischen Medien: ihre eigene Nazis müssen sie mit den deutschen Nazis in Verbindung bringen, auch wenn die deutsche Nazi-Szene heute viel harmloser ist als z. B. die Englische oder die Italienische. Aber das tun sie um den Haß ihrer Leser gegen die Deutschen zu schüren: Nur die Deutschen sind echte, richtig hassenswerte Nazis – Also Hetze bei jeder Gelegenheit gegen „deutsche Nazis“. Wer tut es? Antwort: Die Medien!!!

    Luca Traini wird von den Italienern wie ein Held gefeiert

Wenn man die Meinung jenseits der offiziellen Version in den Medien wissen will:

Es kursieren Gerüchte in den Sozialnetzwerken, demnach Vater Mastropietro neben Luca Traini im Wagen saß und er sei der Schütze gewesen. Dazu hatten die Medien irgendeinen Onkel der Pamela Mastropietro der ein Dementi abgab. (wie nahe der Verwandtschaftsgrad, warum nicht den Vater selber befragt?)

Ich habe mir am Sonntag den Spaß erlaubt, unter einigen Youtube-Videos zu kommentieren, daß ich den Medien nicht glaube, da sie eh immer lügen, und daß ich dem Luca Traini Postkarte und Blumen schicken wollte (man denke nur was alles die Frauen den Massenmördern in USA in den Knast schickten). Jedenfalls hatte ich meinen Ziel erreicht und ein paar Omars und Alis liefen rot an, beschimpften mich sofort als Ausländerfeindin und Faschistin, etc.

Gestern fand ich dann folgende Meldung: Italiener feiern den Rächer Luca Traini als Held  – und das garantiert nicht wegne meinen 2-3 Kommentaren.

Er bekam „eine Welle der Unterstützung von einfachen Menschen“

„Trainis Ansichten brachten ihm eine Menge Messages der Unterstützung ein“ sagt sein Anwalt Giulianelli
„Leute wollten ihm Geld schicken“
„Einige unterstützen auch die Tat selber“
„Manche fragten nach IBAN-Verbindung“
„Mein Klient will braucht kein Geld für sich, er sagt, wir sollen italienischen bedürftigen Familien schicken“

http://www.digitaljournal.com/news/world/wave-of-support-for-italian-migrant-shooter-lawyer/article/514275

Ich kann zu dieser Quelle „Digital Journal“ sagen, daß ich sie früher öfters las und bloggte, und daß sie zuverlässige Nachrichten aus Spanien, Italien, Frankreich und auch Großbritannien hatten, die offenbar aus dem Wirkungsbereich des Polizeidienstes oder gar des Staatschutzes (die internationale Variante zum dt. Staatschutz irgendwas) stammen mußten

Möglicherweise ist für sie Luca Traini auch deswegen näher, weil er ein Security-Angestellter o. ä. war: Traini, a 28-year-old security agent