Philosophie: Geburtstag von Arthur Schopenhauer am 22.02.1788 in der deutschen Stadt Danzig

Arthur Schopenhauer Arthur Schopenhauer

Arthur Schopenhauer, 1788 in Danzig geboren, beschloss mit 17, Philosophie zu studieren, und veröffentlichte bereits in seinem 30. Lebensjahr, von der Öffentlichkeit völlig ignoriert, sein Hauptwerk ›Die Welt als Wille und Vorstellung‹. Erst gegen Ende seines Lebens erntete er Ruhm mit dem Werk ›Parerga und Paralipomena‹. Schopenhauer starb 1860 in Frankfurt am Main.

»Er war ein Aufsässiger – im Vergleich zu ihm war Marx nur auf kleine Reformen aus. Nicht Marx, Schopenhauer ist in einem sehr ernsten Sinne subversiv.«
Das Denken Schopenhauers ist unendlich aktuell.

Max Horkheimer , Philosoph
(Aus: Über Arthur Schopenhauer . Hrsg. von Gerd Haffmans. 3. Aufl., Zürich 1981, S. 159)
Arthur Schopenhauers Leben und Werk
( Auszüge aus dem Brockhaus-Jahrbuch 1860  mit >  Vorwort von Herbert Becker ):>   (1) Der Weg zum Philosophen>   (2) Der “freie” Philosoph

>   (3) Vom “totgeschwiegenen” zum berühmten Philosophen

>   (4) Der “misanthropische Weise” von Frankfurt

>   (5) Der unerschrockene “Aristokrat” des Geistes

>   (6) Schopenhauers Verehrer und die Philosophieprofessoren

>   (7) Zwischen Bewunderung und Unverständnis

>   (8) Die Welt als Wille und Vorstellung

>   (9) Freiheit und Erlösung

(10) Das vollendete Werk – Arthur Schopenhauers letzter Wille