Der Volkslehrer auf einer weiteren BRD-Veranstaltung voller Gehirngewaschener

Am 09.03.2018 veröffentlicht

Omid Nouripour war Gastgeber und Initiator der BRD-Veranstaltung „Was tun gegen Dschihadisten? Wie wir den Terror besiegen können“.
Die BRD-Veranstaltung inklusive der Buchpräsentation und einer anschließenden Diskussionsrunde fand am 1. Dezember 2017 in der Heinrich-Böll-Stiftung statt.
Folgende BRD-Prominenz war anwesend: – Omid Nouripour/ MdB/ Bündnis 90/Die Grünen – Lamya Kaddor, „Islamwissenschaftlerin“ und Pädagogin – Yassin Musharbash, Arabist, Journalist und Autor
Die Inhalte stammen nicht vom Volkslehrer. Das BRD-Archiv trägt die volle Verantwortung für eventuelle Rechtsverstöße in der BRiD (Bundesrepublik in Deutschland).
An Omid Nouripour: Sie können Ihre Unterlassungserklärung gerne an das BRD-Archiv senden. Unsere Anwälte werden sich darum kümmern.
Es grüßt das BRD-Archiv e.V.
Das BRD-Archiv ist eine gemeinnützige Organisation in der BRD mit der Haupttätigkeit, Informationen, Unterlagen, papiergebundene oder elektronische Sachakten, Datenbanken oder andere digitale Systeme, Einzeldokumente, Karten, Fotos, Filme oder Tonaufnahmen, welche in der Herrschaftszeit des BRD-Regimes entstanden sind, in sicheren Räumlichkeiten zu archivieren.
Die beweislastigen Dokumente über die gesamte BRD und ihre Persönlichkeiten sollen der Nachwelt und den Deutschen erhalten bleiben, damit eines Tages ein neutrales Gerichtsverfahren gegen jene BRD-Prominenz eingeleitet werden kann. –
Aktenzeichen im BRD-Archiv: 1267/15

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.