USA starten Militäranschlag auf Syrien

Donald Trump erklärt in einer Rede an die Nation, warum er Syrien angreifen musste

(David Berger) Nun haben Donald Trump und seine Verbündeten die Drohungen doch wahr gemacht. Zusammen mit Großbritannien und Frankreich haben die USA vergangene Nacht Syrien angegriffen. 

In einer Rede an die Nation hat US-Präsident Donald Trump kurz nach Beginn der Militärschläge den Angriff bestätigt. Die Westmächte sehen den Angriff durch den angeblichen Einsatz chemischer Waffen durch die syrische Regierung unter Präsident Baschar al-Assad gerechtfertigt.

„Dies sind nicht die Taten eines Menschen … Es sind die Verbrechen eines Monsters“,

so Trump in seiner Rede an die Nation.

Die Vergeltungsschläge fielen, wie bereits beim letzten mal, sehr begrenzt aus; auch weil Trump offensichtlich eine Eskalation der Differenzen mit Moskau in dem Syrien-Konflikt verhindern will.

Dennoch drohte Russland über seinen Botschafter in Washington bereits mit „Konsequenzen“. 

Angegriffen wurde u.a. ein Forschungslabor in der Nähe von Damaskus, in dem früher chemische Waffen hergestellt worden sein wollen. Der Militärschlag sei ein Schlag gegen die Infrastruktur der chemischen Waffenproduktion gewesen, so ein hoher Militär der USA.

Syrien dazu:

„Einmal mehr bestätigen die USA und die Achse zur Unterstützung des Terrors, dass sie gegen internationales Recht verstoßen, über das sie bei den Vereinten Nationen prahlerisch reden“.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s