Am Sinn des Lebens irre geworden?

Am 30.05.2018 veröffentlicht

Ich besuche die Gedenkstätte in Demmin, welche an die 700 bis 1000 Menschen erinnert, die sich Anfang Mai 1945 aus Angst vor der vorrückenden Roten Armee selbst umgebracht haben. Dabei handelte es sich um den größten Massenselbstmord des zweiten Weltkriegs. Die Gedenkstätte ist teilweise gelungen, teilweise abscheulich. Doch sehet und höret selbst.
Verhöhnung, Verspottung von Deutschen die vor dem Grauen in Gestalt der Bestien in der Roten Armee lieber den Freitod wählten, als sich bestialisch durch Russen abschlachten zu lassen….sie werden heute als „Irre“ bezeichnet…die Verantwortlichen dieses Textes kann ich nur boshafte Indoktrination durch die Feindmächte unterstellen….(Zusatz von Wiggerl)
▶ DU KANNST MEINE ARBEIT AUCH UNTERSTÜTZEN
Überweisung: Nikolai Nerling IBAN: PL 76 1160 2202 0000 0003 5018 9224 BIC (Swift): BIGBPLPW Bitcoin: 19Q8oDiu2ZAr7DfL18oUQiVWaUvNriPCeU
VIELEN DANK IM VORAUS !!!
▶▶ DU MÖCHTEST MIR SCHREIBEN?
E-Post: der-volkslehrer@protonmail.com