Diener des Bösen: Gewaltbereite BILD-Journalistin Luisa Schlitter hetzt gegen friedliche Trauermarschgäste

Bei der Bild-Zeitung wird mit voller Absicht gegen die Bürger dieses Landes gehetzt.

Um einmal zu demonstrieren, wie die Staatspresse die Wahrheit zur Lüge verdreht und die Lüge zur Wahrheit deklariert betrachten wir einmal folgenden Vorfall, der sich am 1.9. in Chemnitz abspielte.

Während über 11.000 friedliche Trauermarschgäste vom Opa bis zum Enkel diszipliniert und schweigend durch Chemnitz spazierten, offenbarte die anwesende Staatspresse ein ganz eigenes Bild:

Hochaggressiv, sich jeder Anweisung des Platzordners widersetzend blockierten sie intentionell den Trauerzug, wobei eine Bild-Journalistin mit Namen Luisa Schittler sogar handgreiflich wurde und einen alternativen Berichterstatter attackierte.

https://videopress.com/embed/di99Jq2z?hd=0&autoPlay=0&permalink=0&loop=0Die ganze Wahrheit über Chemnitz sehen Sie in diesem Video.

Als wir Luisa Schittler von der Bild-Zeitung auf ihr ungezogenes und dreistes Verhalten ansprachen, attackierte sie uns körperlich während ihr frecher Kollege mit dem Mikrofon uns verbal anging und uns zu wissen gab, „dass sie keine Teilnehmer einer öffentlichen Veranstaltung sind und somit auch nicht gefilmt werden dürfen.“

Wie frech und hinterhältig sich die linken Journalisten doch verhalten, kriechen sie wie Ratten bei jeder Bürger-Demonstration aus ihren stinkigen Löchern, um ein völlig falsches Bild von den Geschehnissen zu zeichnen.

Journalistin Luisa Schittler und ihr frecher Kollege von der BILD – Zeitung hetzen durch eine falsche Berichterstattung gegen friedliche Bürger.

Als wir Luisa Schittler und ihren Kollegen bloßstellten reagierten diese getroffen. Die Bild-Zeitung beschäftigt allerdings nicht nur aggressive, freche und gewaltbereite Journalisten, die keine neutrale Berichterstattung abliefern sondern auch verlogene und bis in die letzte Zelle durchtriebene Bedienstete. So lesen wir zwei Tage nach dem friedlichen Marsch von schweigend rebellierenden Bürgern folgende Schlagzeile in der Bild-Zeitung:

Quelle: sh. hier

Chemnitz – Bei den Protesten, Demonstrationen, Krawallen und Ausschreitungen nach dem gewaltsamen Tod von Daniel H. (35) in Chemnitz wurden u.a. auch mehrere Journalisten attackiert.

Dass sich die Geschehnisse exakt diametral abspielten, konnten wir mit unseren Videoaufnahnen beweisen.

Bei der Bild-Zeitung wird mit voller Absicht gegen die Bürger dieses Landes gehetzt.

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.