10. November: Geburtstagsdemo für Ursula Haverbeck in Bielefeld!

Sechs Monate nach Inhaftierung der 89-jährigen Dissidentin Ursula Haverbeck findet am 10. November 2018 eine erneute Demonstration für ihre Freilassung statt.

Auch aus Dortmund wird es eine gemeinsame Anreise geben, um an den Erfolg der ersten Versammlung, bei der in zwei Tagen Mobilisierungszeit über 500 Aktivisten auf die Straße gebracht werden konnten, anzuknüpfen.

Auch wenn es noch ein paar Monate hin ist, lohnt es sich, das Datum bereits rot im Kalender zu markieren, auf Ankündigungen im Vorfeld zu achten und immer wieder auf der Sonderseite www.freiheit-fuer-ursula.de vorbeizuschauen.

Organisiert Reisegruppen aus euren Regionen und geht auf die Straße – gelebte Solidarität ist die stärkste Waffe im Kampf gegen die Gesinnungsjustiz. Am 10. November 2018 – zwei Tage nach Ursulas 90. Geburtstag – auf nach Bielefeld,

Beginn ist um 13.00 Uhr am Hauptbahnhof, weitere Infos folgen!


Auch im Straßenbild finden sich erste Hinweise auf den Termin!

2 Kommentare

  1. Solidarität für die mutige Frau Prof.Dr. Ursula Haverbeck in Sachen revisionistischer Geschichtsbetrachtung gegen den Mainstream der Geschichtslüge aufgezwungen durch die alliierten Mächte ist ein Muss für jeden patriotisch fühlenden Europäer!Unser Geschichtsbewusstsein wird von den willigen Handlangern des System so gesteuert, dass nur die Oede zum Vorschein kommt und unsere Jugend willfährig gemacht wird für den Multikultiimperialismus. Das Antideutschtum der Multikultiwerber muss jedem der noch so viel patriotisch denken und fühlen tut zu denken geben, denn wer agiert gegen sein eigenes Volk untergräbt auch seine Herkunft und wird dann zum sogenannten „Weltbürger“-farblos, rassisch nicht mehr definierbar und willenlos in seinem ganzen Erscheinungsbild…

    Herbert Huber aus dem Oberthurgau/Schweiz-Bodensee

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.