WAS IST WAHRHEIT?… die Kenntnis der wahren Geschichte ist notwendig, um die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Wahrheit befreit uns von Irrtum, Zweifel und Schuld. Und wie das Wort schon besagt, sind damit die wahren Begebenheiten der Vergangenheit gemeint. Das was Recht(s) ist, ist richtig – das ist nicht verhandelbar oder demokratisch zu bestimmen (Verstand ist stets bei Wenigen nur gewesen).
Die englische Philosophie basiert auf Erfahrung (Empirismus), und Erfahrung zeigt uns was passiert, wenn wir etwas Bestimmtes tun (Kausalität). Jeder weiß doch, wenn er nichts aus der Geschichte lernt (auch der individuellen), dann muss er das gleiche noch einmal erleiden.

Wenn er die Geschichte nicht kennt oder gar eine falsche Geschichte zur Grundlage seiner Entscheidungen macht – also denkt: „Ich muss alles dafür tun, dass sich Auschwitz nicht wiederholt – also muss ich „rächts“ bekämpfen, und dazu muss ich das Nationalgefühl (Freiheitsdrang, Selbstbestimmung) und die Völker ausrotten (denn Auschwitz kann sich in jedem Volk wiederholen), indem ich alle Menschen miteinander vermische, denn dann ist die Ursache allen Übels (z. B. Kriege, die doch bekanntlich von den Plutokraten (Geldadel) gemacht wurden und natürlich weiterhin gemacht werden) beseitigt!“ – dann ist das Unheil unvermeidlich vorprogrammiert.

Ich hätte jetzt gern wahrheitsgemäß geschrieben: „Die Grundlage dieser Entscheidung ist ein Irrtum, existiert also gar nicht“ – aber das könnte strafbar sein – also lasse ich es lieber (bitte beschimpft mich jetzt nicht als Feigling – wer mich kennt, weiß, dass ich keiner bin). In der Regel geschieht bei Entscheidungen auf der Grundlage des Irrtums (Teufel) Unheil, denn die Natur rächt unerbittlich den Verstoß gegen ihre Gebote (AH)!

Dann hilft weder hoffen noch harren, da der Völkermord nicht mehr rückgängig gemacht werden kann. Seit Jahrtausenden gehen Kulturen auf Grund von Vermischung unter, das zeigt die Erfahrung der Geschichte (beste Lehrmeisterin). Völker sind etwas Heiliges – welcher Geist treibt die Gutmenschen dazu, ihr Völkermorden auch noch jubelnd mit Teddywerfen zu untermalen?!

Die Kenntnis der wahren Geschichte ist also notwendig, um die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Der Volkslehrer

.

Geschichts- und Berichtsfälschung: Deutsche Opfer und alliierte Kriegsverbrechen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.