Tierrettung….Verfügung über die Tötung des Rottweilers Zeus – trotz bestandenen Wesenstests hält Behörde in Sachsen an einer Hinrichtung mutwillig fest


BITTE HELFEN UND UNTERSCHREIBEN:::::::::::

Eine Petition für Zeus kann unterzeichnet werden unter dem folgenden Link: Petition Rottweiler Zeus

Was ist das Ziel und wird weiteres unternommen?

Unser Ziel ist es, dass Zeus nicht getötet wird und er wieder zu seiner Familie zurück nach Hause darf. Zeus befindet sich derzeit in einem Tierheim. Wäre er in der Obhut der agierenden sächsischen Behörde gewesen, wäre er bereits im Jahre 2018 ohne weiteres Zuwarten getötet worden. Wir werden nicht aufgeben und mit unseren Mandanten und Ihnen zusammen für Zeus kämpfen.

Für alle, die Zeus und seine Familie unterstützen wollen, teilen wir die öffentliche und offizielle E-Mail Adresse des Sächsischen Staatsministerium des Innern mit:

info@smi.sachsen.de

Vielleicht finden Ihre Anregungen und Sorgen zu dem aktuellen Geschehen und der generellen bundesweiten Bedeutung dieses Fall Gehör.

Updates zu dem Fall und weitere Details finden Sie auf der Website

www.tierimrecht.de und auf der Facebook-Seite chiappaundhauserrechtrundumstier

Auch das Bündnis Schattenhunde und Herr Thomas Baumann unterstützen uns auf ihren Facebook-Seiten.

https://boostyourcity.de/verfuegung-ueber-die-toetung..

boostyourcity.de (https://boostyourcity.de/verfuegung-ueber-die-toetung..)

Verfügung über die Tötung des Rottweiler Zeus | Boost your City –

Lokale Nachrichten aus deiner Region

Verfügung über die Tötung des Rottweilers Zeus – trotz bestandenen Wesenstests hält Behörde in S

Bestellte Expertin in Gesetzgebungverfahren
zur Hundepolitik deutscher Bundesländer

hundehelfer

Team-Coaching-Mensch-Hund


HAMMER!!!! The Eyes of Darkness, ein 1981 erschienener Thriller erzählt von einem chinesischen Militärlabor…Labor befindet sich in Wuhan…Virus heißt: Wuhan-400


„ The Eyes of Darkness, ein 1981 erschienener Thriller des Bestsellerautors Dean Koontz, erzählt von einem chinesischen Militärlabor, das im Rahmen seines Biowaffenprogramms einen Virus herstellt. Das Labor befindet sich in Wuhan, was dem Virus seinen Namen Wuhan-400 verleiht. Ein erschreckender literarischer Zufall oder ein Fall von Schriftsteller als unbewusster Prophet?

In The Eyes of Darkness macht sich eine trauernde Mutter, Christina Evans, auf den Weg, um herauszufinden, ob ihr Sohn Danny auf einem Campingausflug gestorben ist oder ob er – wie verdächtige Nachrichten vermuten lassen – noch lebt. Sie spürt ihn schließlich in einer militärischen Einrichtung auf, wo er festgehalten wird, nachdem er versehentlich mit künstlichen Mikroorganismen kontaminiert wurde, die im Forschungszentrum in Wuhan entstanden sind.

Wenn Ihnen dadurch die Nackenhaare zu Kopf gestiegen sind, lesen Sie diese Passage aus dem Buch: „Es war ungefähr zu dieser Zeit, als ein chinesischer Wissenschaftler namens Li Chen in die Vereinigten Staaten zog, während er eine Diskette mit Daten von Chinas wichtigster und gefährlichster neuer biologischer Waffe des letzten Jahrzehnts bei sich trug. Sie nennen sie Wuhan-400, weil sie in ihrem RDNA-Labor außerhalb der Stadt Wuhan entwickelt wurde.

Ein weiterer merkwürdiger Zufall: Das Wuhan-Institut für Virologie, das Chinas einziges Labor der Biosicherheitsstufe 4 beherbergt, die höchste Klassifizierung von Labors, die die tödlichsten Viren untersuchen, liegt nur 32 km vom Epizentrum des aktuellen Coronavirus-Ausbruchs entfernt. Über die Eröffnung des Hochsicherheitslabors wurde 2017 in der Zeitschrift Nature berichtet, die vor Sicherheitsrisiken in einer Kultur warnte, in der die Hierarchie eine offene Kultur übertrifft.

Verschwörungstheorien am Rande, dass das Coronavirus, das an dem aktuellen Ausbruch beteiligt ist, offenbar von Menschenhand geschaffen wurde und wahrscheinlich aus dem virologischen Labor in Wuhan entwichen ist, sind zwar in Umlauf gebracht worden, wurden aber weitgehend enttarnt. Tatsächlich war das Labor eines der ersten, das das Coronavirus sequenziert hat.

In Koontz‘ Thriller wird das Virus als „perfekte Waffe“ betrachtet, weil es nur Menschen befällt und, da es außerhalb des menschlichen Körpers nicht länger als eine Minute überleben kann, keine teure Dekontamination verlangt, sobald eine Population ausgelöscht ist, so dass die Sieger einrollen und ein erobertes Gebiet beanspruchen können.

Es ist keine Übertreibung, Koontz als einen produktiven Schriftsteller zu bezeichnen. Sein erstes Buch, Star Quest, erschien 1968, und seither hat er mit über 80 Romanen und 74 Kurzgeschichten in phänomenaler Geschwindigkeit spannende Belletristik geschrieben. Der 74-Jährige, ein gläubiger Katholik, lebt mit seiner Frau in Kalifornien. Aber wie stehen die Chancen, dass er die Zukunft so genau vorhersagen kann?

Übersetzt mit http://www.DeepL .com/Translator (kostenlose Version)

https://www.scmp.com/lifestyle/arts-culture/article/3050481/virus-called-wuhan-400-makes-people-terribly-ill-dean-koontz

Hanau: MEGA–PANNE beim FAKTENPRÜFER lässt SCHWINDEL endgültig auffliegen!…Vorfall hat nichts mit „Rechten“ zu schaffen!!!…Vorfall wurde gnadenlos von Links gegen die AfD verwendet…unter Vortäuschung falscher Fakten..


Bei einem Anschlag unter falscher Flagge handelt es sich in der Regel um Staatsterrorismus. Das Ziel ist mit einem Terroranschlag, die Bevölkerung zu beängstigen, um daraus einen bestimmten politischen Nutzen zu gewinnen. In Deutschland sehen sich die Systemparteien vermehrt durch die aufstrebende AfD bedroht, was nach dem Wahlskandal von Thüringen besonders deutlich wurde. Dieser politische Kontext bildet ein optimales Motiv, um dem Volk mit einer False Flag rechten Terror vorzugaukeln und diesen dann der oppositionellen AfD in die Schuhe zu schieben.

Anmerkung: Während viele Menschen sowas nicht für möglich halten, wird oft vergessen, dass Anschläge unter falscher Flagge keine Seltenheit sind; auch nicht in westlichen Demokratien. In den letzten 100 Jahren wurden insgesamt 53 False Flags offiziell zugegeben!

Die Terror-Lüge von Hanau

Gemäss offizieller Berichterstattung, soll es sich beim Anschlag von Hanau um einen Einzeltäter namens Tobias R. gehandelt haben, dessen Tat rassistisch motiviert war. Der angebliche Täter soll aufgrund des Fahrzeuges identifiziert und lokalisiert worden sein. Tobias R. wurde gemäss offiziellen Angaben also von niemandem direkt gesehen. Als Beweismittel wird unter anderem ein verschwommenes Bild herangezogen, das von einer Überwachungskamera aufgezeichnet wurde.

Beim genauen Betrachten wirft dieses Beweismittel jedoch weitere Fragen auf, anstatt die offizielle These zu stützen. Man kann sich beispielsweise fragen, warum bloss der Täter verschwommen ist, während alles andere doch relativ scharf abgelichtet wurde. Des Weiteren gehört ein Bekennervideo und eine Art Manifest zum Beweismaterial. In diesen Dokumenten bekennt sich der Hauptverdächtige jedoch nicht zu seiner Tat. Das einzige, was sich daraus ableiten lässt, ist eine fremdenfeindliche Haltung, ein umfangreiches Wissen über den Tiefen Staat und eine mögliche geistige Störung.

Weitere Ungereimtheiten:

1. Gemäss haberler.com, einem türkischen Mainstream Medium, soll die Polizei bereits mehrere Stunden vor dem Anschlag, davon gewusst haben!

2. Gemäss op-online.de soll der Hauptverdächtige im Vorfeld den Kontakt zu Angela Merkel gesucht haben. Daraus lässt sich schliessen, dass Tobias R. entgegen dem, was in der offiziellen These verlautet wird, den Behörden offensichtlich bekannt war.

Die Gegenbeweise

Während die offizielle These auf extrem wackeligen Beinen steht, liegen uns von Anfang an erdrückende Gegenbeweise vor, die sowohl von den Behörden als auch von den Mainstream Medien komplett ignoriert wurden. Bei den Beweisen handelt es sich um diverse Zeugenaussagen, die mehrere Täter wahrgenommen haben.

Quellenanalyse: Die Zeugenaussagen wirken echt und passen zum schweren Verdacht, dass es sich beim Anschlag in Hanau um eine Operation unter falscher Flagge handelt. Die Echtheit der Quellen wurde nicht überprüft.

Die Riesen Panne des Faktenprüfers

Der gemäss Spiegel.de von George Soros finanzierte Faktenprüfer Correctiv behauptet, dass es nach derzeitigem Stand nicht mehrere Täter gab.

Um diese Behauptung sachgerecht zu belegen, hätten die Mitarbeiter von Correctiv die Echtheit der angeführten Quellen überprüfen müssen. Anmerkung: Quellenanalyse lernt man im ersten Semester! Stattdessen haben sich die Mitarbeiter von Correctiv tatsächlich in aller Naivität bei den Behörden erkundigt. Correctiv schreibt:

„(…) Für diese Behauptungen gibt es keine Hinweise. Der Generalbundesanwalt geht weiterhin von Tobias R. als dem einzigen mutmaßlichem Täter des Anschlags in Hanau aus, wie er uns gegenüber noch einmal bekräftigte. (…)“

Um herauszufinden, dass die Ermittler von einem Einzeltäter ausgehen, braucht es logischerweise keinen Faktenprüfer. Das ist bekanntlich der offizielle Stand der Dinge. Dass dieser massive Kunstfehler ein Versehen war, ist schlichtweg unvorstellbar. Vermutung: Correctiv hat bewusst einen Pseudo-Faktencheck zusammengeschustert, um die Zensur von kritischen Artikeln auf Social Media zu rechtfertigen und all denen, die nicht eins und eins zusammenzählen wollen, einen Grund zu liefern, weiter an den Osterhasen zu glauben. Mit dieser unglaublich stümperhaften Faktenprüfung liefert Correctiv den grossen sozialen Netzwerken wie Facebook die Rechtfertigung, um unbequeme Artikel zu zensieren. Wie das in der Praxis aussieht, kann Legitim.ch aus erster Hand erläutern.

Zensur aufgrund von fragwürdigen Faktenchecks

Wer auf Facebook oder anderen sozialen Netzwerken aktiv ist und kontroverse Artikel teilt, muss damit rechnen, dass seine Arbeit zensiert wird. Im schlimmsten Fall wird man sogar aus den sozialen Netzwerken verbannt und das aufgrund von unglaublich stümperhaften Faktenchecks. Meinungsfreiheit sieht anders aus!

An die „Faktenprüfer“ von Correctiv

Davon ausgegangen, dass ihr auch diese Recherche brandmarken werdet. Habt ihr denn nicht die leiseste Ahnung, was ihr da tut? Ihr seid die Handlanger der modernen Buchverbrennung. Ihr tötet die Wahrheit im Auftrag einer „Elite“, die sich einen Dreck um euch schert.

Fazit: Aufgrund der aktuellen Befundlage ist davon auszugehen, dass die offizielle Version des Anschlages von Hanau nicht der Wahrheit entspricht. Es liegen diverse Zeugenaussagen vor, die mehrere Schützen gesehen haben. Die Tatsache, dass der sogenannte unabhängige Faktenprüfer „Correctiv“ die offizielle Theorie unlauter beschützt und dabei die einschlägigen Quellen nicht überprüft, ist quasi eine Bestätigung, dass an der offiziellen Version etwas faul ist. Besonders wegweisend ist auch, dass selbst renommierte Politiker, die nicht zur AfD gehören, öffentlich Zweifel angebracht haben.

Auch der deutsche Buchautor und Volkswirt, Dr. Markus Krall, der primär für seine ökonomische Sachkompetenz bekannt ist, zeigte sich gegenüber der offiziellen Erzählung sehr skeptisch, als er tatsächlich das Transkript des oben genannten türkischen Zeugen auf Twitter teilte.

Der Tiefe Staat hat sich in Hanau definitiv einen grossen Fehler geleistet. Am Beispiel eines Youtube-Beitrags von Fakten Frieden Freiheit, der inzwischen über 500’000 Mal abgerufen wurde, lässt sich ziemlich gut abschätzen, wie viele Menschen auf der Wahrheitssuche sind.

Es sind Millionen, darunter auch ehrliche Polizisten, Politiker und andere Beamte. Die offensichtliche False Flag von Hanau hat den Aufwachprozess in Deutschland definitiv angeheizt und es ist sogar davon auszugehen, dass es ein politisches und ein juristisches Nachspiel geben wird. Zu viele Menschen wissen Bescheid!

Wichtiger Zusammenhang

In Anbetracht des explosiven politischen Kontextes und der involvierten Akteure, kann der Anschlag in Hanau als Antwort auf den Wahlskandal von Thüringen gedeutet werden. Waren es nicht die von George Soros finanzierten Antifa-Schergen, die in Thüringen tatkräftig mithalfen, den demokratisch gewählten Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich aus dem Amt zu putschen und ist es nicht der vom gleichen George Soros finanzierte „Faktenprüfer“, der die Wahrheit über den Anschlag von Hanau mit einem irreführenden Faktencheck vertuschen will? An diesem Beispiel wird einmal mehr deutlich, wie eine Handvoll mächtige Hintermänner, ohne ihr Gesicht zu zeigen, das politische Geschehen und das offizielle Narrativ kontrollieren, um Völker zu spalten und ganze Länder in den Ruin zu treiben; mit dem unsäglichen Ziel, diese anschliessend im Rahmen der „Neuen Weltordnung“ einer zentralistischen Weltbürokratie unterzuordnen. Und wer sich wie die AfD dagegen wehrt, wird mit allen erdenklichen und undemokratischen Mitteln bekämpft.

.

https://www.legitim.ch/post/hanau-mega-panne-beim-faktenpr%C3%BCfer-l%C3%A4sst-schwindel-endg%C3%BCltig-auffliegen

„WIR TÖTEN DIE HALBE MENSCHHEIT“…


KANN JEDEN DAS BUCH EMPFEHLEN „WIR TÖTEN DIE HALBE MENSCHHEIT“ – UM VON DER OBERFLÄCHE MAL TIEFER HINAB ZU TAUCHEN – DAMIT WERDEN LÜCKEN GEFÜLLT WO MAN ZUVOR DACHTE ES WÄREN KEINE DA

 

jetzt machen sie Ernst! Corona ist erst der Anfang! ‚China wird eine Erkältung bekommen.‘

Diese Epidemie soll sich dann über die ganze Welt ausbreiten – entweder als Rache der Chinesen oder weil der Virus mutiert ist – und die Menschen generell dezimieren, um zirka 50 Prozent! Das sagte ein britischer Hochgradfreimaurer im Gespräch mit Bill Ryan (Project Camelot) im Jahr 2010. — 

über die Jahrzehnte haben verschiedene Autoren über die kommende Neue Weltordnung geschrieben und darüber, dass eine kleine Elite, hauptsächlich Privatbankiers, die Welt an sich reißen und alles privatisieren will.

Die Corona-Epidemie ist ein geschickt genutztes Werkzeug, einen Finanzcrash zu tarnen, Bargeld zu entziehen, Zwangsimpfungen und möglicherweise auch ein Chippen von Menschen zu erwirken – und dabei noch richtig Kohle zu machen.

Und es gibt einen Plan: Zum einen gibt es den für die Menschheit der Zukunft, die auf mindestens die Hälfte reduziert werden soll. Manche sind dabei noch drastischer: Die Georgia Guide Stones schlagen eine Reduzierung auf 500 Millionen vor, David Foreman von Earth First sogar auf 100 Millionen.

Wie sie das machen werden und wen sie als erstes im Visier haben, erfahren Sie in diesem Buch. Die Neue Weltordnung selbst wird u.a. über die Agenda 21 und Agenda 2030 im links-grünen Gewand eingeführt. Dies schildert die Aktivistin Eileen DeRolf am Beispiel der USA in aller Ausführlichkeit und zeigt auf, wie man still und heimlich die Infrastruktur für ein neues Wirtschaftssystem auf Grundlage von Private Public Partnerships aufbaut, um das freie Unternehmertum zu ersetzen und die Besitzer von Eigenheim sowie Grund und Boden nach und nach zu enteignen.

All das geschieht unter dem Deckmantel von Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Um diese ‚Privatisierung der Welt‘ und die historischen Hintergründe derselben besser verstehen zu können, hat Jan van Helsing mit dem Insider Hannes Berger und dem Climate-Engineering-Spezialisten Andreas Ungerer im Anhang ein langes Interview geführt, welches folgende Themen beinhaltet:

Staaten werden Firmen

– Künstlicher Corona-Virus

– Handel der Geburtsurkunde an der Börse

– Donald Trumps und Putins Rollen in diesem Spiel

– 5G-Netz

– Wetterkrieg. Und sie behandeln die Frage, ob alles so kommen muss und nicht vielleicht doch noch eine Lösung in Sicht ist.

Update: Broschüre: Wahn-Wahnsinn-Genderwahn–als PDF und kostenlos bestellen zum verteilen


Genderismus

 

.

kostenlos größere Anzahl bestellen und verteilen….

www.konservative.de

 

Update: Ist echt…Reichtumsbericht….Reichtumsverteilung…Antrag Linksfraktion Spandau


Reichtumsbericht von 2012       Bild als PDF zum drucken

Reichtumsbericht von 2012-2   umgewandelt als Text…..drucken kein Problem

 

 

Drucksachen der Bezirksverordnetenversammlung Spandau XX. Wahlperiode
Antrag Nr. 1623/XX TOP 3.6
Ursprung: Antrag Initiator Linksfraktion

Datum Gremium /Sitzung Beratungsstand 2602-2020 BW 036/XX(BW)_
Reichtumsbericht für den Bezirk auflegen

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

Das Bezirksamt wird beauftragt, einen wissenschaftlichen Reichtumsbericht für den Bezirk zu entwickeln, der Verteilung, Entstehung und Verwendung, Form und Umfang von Reichtum in Spandau erfasst und analytisch beschreibt. Problemlösungsorientiert sollen bezirkliche Maßnahmen für eine sozial gerechtere Verteilung von Reichtum und gesellschaftlichen Wohlstand aufgeführt werden und mit anderen, sich aus dem Bericht ableitenden Maßnahmen anderer Ebenen (Land. Bund, Europa) in Beziehung gesetzt werden.

Die Ergebnisse sollen in einer öffentlichen Veranstaltung vorgestellt werden. Begründung

In der Wahrnehmung einer Mehrheit der Bewohnerinnen des Bezirks ist Reichtum ungerecht verteilt. Es ist für die Belange des Bezirks relevant, genaue Zahlen darüber zu erhalten, wie genau Reichtum verteilt ist, wie er entsteht, wofür er verwendet wird, welche Form und welchen Umfang/Ausmaß er annimmt.
Berlin, den 17.02.2020

Leschewitz, L.

F raktionsvorsitzende(r)

Büttenrede: „Wer ist schuld – die AfD!“


Büttenrede – wer ist schuld? Die AfD!

Gewidmet dem „Obermessdiener“ Andreas Schmitt

Von Maria Schneider

 

 

HANAU – Grober PATZER der Lügenpresse erhärtet FALSE-FLAG Verdacht!


(False Flag bedeutet nicht, dass niemand verletzt oder getötet wurde.) Aufgrund der vielen entlarvten Falschen Flaggen, wie 9/11, Charlie Hebdo, Anis Amri, London Bridge und hast du nicht gesehen, zieht diese Masche glücklicherweise immer weniger. Das Ziel solcher tiefstaatlichen Operationen unter falscher Flagge ist selbstverständlich eine bestimmte politische Agenda voranzutreiben. Beim aktuellen Anschlag von Hanau ist der Insidejob deutlich gegen die AfD und gegen die Wahrheitsbewegung gerichtet, des Weiteren kann diese schreckliche Tat auch instrumentalisiert werden, um das Waffenrecht und das Recht auf Meinungsfreiheit einzuschränken. Im Gegensatz zur Wahrheitsbewegung und zur AfD hat der Tiefe Staat offensichtlich gleich mehrere klare Tatmotive.

Wie entlarvt man eine Falsche Flagge?

Wenn die Massenmedien einem Anschlag von Anfang an eine politische Richtung zuschreiben und diesen für fragwürdige Ziele instrumentalisieren, liegt schon mal ein deutlicher Verdacht vor, dass es sich um eine tiefstaatliche Inszenierung handeln könnte. Die Massenmedien sind nachweislich mit dem Tiefen Staat verbandelt. In einem nächsten Schritt sucht man nach Fehlern im offiziellen Narrativ. Meistens sind es krasse Ungereimtheiten im Bildmaterial, wie beispielsweise dem Fehlen von Blutspuren damals beim Anschlag auf Charlie Hebdo:

 

Der Fehler beim Anschlag in Hanau:

Ausser dem offensichtlichen Tatmotiv des Tiefen Staates, der sofortigen Instrumentalisierung des Anschlags und einer kontroversen Zeugenaussage sind meines Wissens noch keine krassen Patzer bekannt. Man könnte höchstens bemängeln, dass das angebliche Bekennervideo eigentlich gar keines ist.

Fehler
Dieses Video existiert nicht

Tobias Rathjen, der angebliche Täter sagt eigentlich nur, dass Amerika von einer geheimen Organisation unterwandert wurde und es die Pflicht der Amerikaner sei, diese zu bekämpfen. Yavuz Özoguz hat jedoch einen echten Fehler im Narrativ der Massenmedien gefunden und diesen nota bene in einem muslimischen Forum geteilt. Seine Aufarbeitung ist bemerkenswert: (Vielen Dank dafür!) (…) Am 19. Februar 2020 soll das Massaker in Hanau gegen 22:00 Uhr begonnen haben.

Die erste französische Wikipedia-Seite [2] dazu weiß bereits um 9:26 des nächsten Morgens, dass es ein Bekennervideo eines Tobias Rathjen gegeben habe, der ein Bekennervideo bei Youtube hochgeladen habe. Als Quelle wird eine italienische Homepage angegeben, die das bereits um 8:55 wusste [3]. Verwiesen wird auf ein Video bei Youtube, das bereits vor mehreren Tagen hochgeladen worden ist und zum Zeitpunkt dieses Berichtes nach wie vor existiert [4]. Die darin auftretende Person ist ansonsten im Internet nicht auffindbar.

Sein Name kommt zwar oft vor, gehört aber anderen Gesichtern. Fanpage.it ist eine Online-Zeitung mit Sitz in Neapel, die zur Verlagsgruppe Ciaopeople Media Group gehört, eine eher weniger bekannte Mediengruppe. Der Chefredakteur heißt Francesco Piccinini über den im Netz herzlich wenig zu finden ist. Die einzige Seite, die auf seinen Lebenslauf verweist, versucht beim Aufruf einen Virus auf dem eigenen Rechner zu installieren [5].

Die italienische Homepage verweist wiederum auf die deutsche Bild-Zeitung, die das Ganze bereits um 8:47 publiziert haben will, also 8 Minuten vor dem italienischen Eintrag. Schaut man sich den ausführlichen Medienbericht der Italiener an, so kann der unmöglich innerhalb von 8 Minuten verfasst worden sein. Zudem beinhaltet die italienische Seite umfangreiche Übersetzungen des Videoinhaltes, die unmöglich in solch kurzer Zeit abgeschrieben und übersetzt worden sein können.

Darin heißt es zudem, dass es im Internet auch eine Website des Mörders gäbe, auf der Bilder von Adlern, Wölfen und verschiedene Videos auch in deutscher Sprache veröffentlicht seien. Die Seite heißt tobias-rathjen.de, ihr Inhalt ist aber inzwischen gesperrt. Nicht einmal der Cache von Google erinnert sich an die Inhalte. Allerdings muss die italienische Seite sehr findige Journalisten haben, die innerhalb von nur 8 Minuten das alles herausgefunden haben, zumal die Quelle Bild-Zeitung weder den vollständigen Namen noch die Existenz einer Homepage veröffentlicht.

Nur die Wayback Machine ermöglicht einen Rückblick auf die Seite, die erstaunlicherweise von jener Maschine erstmalig am morgen des 20.2. um 6:55 aktiviert worden ist [6]. Es gibt auf der Speicherung von 6:55 (also vor Bildzeitung und fanpage.it) tatsächlich einen riesigen Adler zu sehen, das Impressum und eine Datenschutzerklärung.

Um kurz nach 9 Uhr wurde die Seite aus dem Netz entfernt. Die Italiener können die Wölfe nur gesehen haben, wenn sie vor 6:55 die Homepage betrachtet haben, aber das wäre vor der Veröffentlichung in der Bild-Zeitung.

Der gezeigte Adler ist ein Riesenfoto von Getty-Images, die jeden verklagen, der ihre Fotos ohne zu bezahlen nutzt. Aber die Quelle wurde inzwischen offensichtlich auch gelöscht. Bei Depositfotos kann man es aber noch kaufen [7]. (…)

Anmerkung:

Bei Anschlägen unter falscher Flagge sind die Systemmedien und die Systempolitiker immer sehr schnell beim Schlussfolgern und Fordern von politischen Massnahmen, um die Gunst der Stunde optimal auszunutzen. (Problem/Reaktion/Lösung) Beim Anschlag unter falscher Flagge gegen Charlie Hebdo war Präsident Hollande damals bereits nach 40 Minuten mit einer vorgefertigten Rede vor Ort. Diese Vorgehensweise ist sehr wirkungsvoll, gleichzeitig aber auch sehr verdächtig. Am Beispiel von Hanau erkennt man aufgrund des genannten Fehlers, dass die Lügenpresse offensichtlich im Vorfeld informiert gewesen sein musste und bei der Koordiniation auf internationaler Ebene etwas schiefgelaufen ist. So ähnlich, wie als die BBC-Sprecherin bei 9/11 damals den Einsturz des WTC-7 live kommentierte, als das Gebäude tatsächlich noch stand und im Hintergrund sogar noch zu sehen war.

Möglicher Tathergang und Ausblick:

Bislang wurde der eigentlich Tathergang kaum bis gar nicht hinterfragt, obwohl der Öffentlichkeit eigentlich noch keine einschlägigen Beweise präsentiert wurden. Die Fahnder sollen den Täter dank einer Überwachungskamera erkannt und anschliessend leblos an seiner Adresse aufgefunden haben. Tote Vögel singen bekanntlich nicht. Zudem kursiert auch eine mutmassliche Zeugenaussage, bei der von mehreren Schützen dir Rede ist, was die offizielle Version eines Einzeltäters im Kern widerlegen würde. Diese wird in der aktuellen Stellungnahme von Oliver Janich ab Minute 2:42 eingespielt. Oli geht kurz auf das mutmassliche Manifest des angeblichen Täters ein und verweist dabei auf die MK-Ultra Bewusstseinsprogrammierung der CIA.

Weitere Zeugenaussagen, die von mehreren Schützen berichten:

Zum aktuellen Zeitpunkt lässt sich über den Tathergang noch keine genaue These formulieren. Ich vermute, dass der Hauptverdächtige ähnlich wie beim Las Vegas Shooting bloss ein Sündenbock war, der aufgrund seines Profils vom Tiefen Staat ausgesucht wurde, um politische Ziele voranzutreiben. Aufgrund der Informationen auf seiner Webseite könnte man auch argumentieren, dass er tatsächlich ein MK-Ultra Opfer war. Dies würde ihn widerum zu einem optimalen Täter machen.

Ein Kommentar von Q:

Dass Q eine verlässliche Quelle ist, wurde bereits mehrfach bestätigt, durch unmögliche Ankündigungen, die tatsächlich stattfanden, durch Präsident Trump, durch einen ehemaligen General der U.S. Army und durch das Verteidigungsministerium der USA. Am 20. Februar kommentierte Q den Anschlag in Hanau wie folgt:

Übersetzung:

https://twitter.com/owillis/status/1230526620483694595 Jetzt geht das schon wieder los. Was passiert, wenn Milliarden-Dollar-Medienunternehmen angreifen und verpassen? Alles für ein paar tausend Anhänger? Alles für eine „Verschwörung“? > Ein öffentliches Wachsein ist ihre grösste Angst < Q.

Anmerkung: Der Link auf Twitter ist ein Hinweis darauf, dass die Lügenpresse, vor allem die englischsprachige, den Anschlag mit der Q-Bewegung in Verbindung gebracht hat, um diese zu diffamieren. Das bestätigt das echte Tatmotiv und, dass die Q-Bewegung, die allein in den USA über 30 Millionen Anhänger zählt, tatsächlich eine Gefahr für den Tiefen Staat bildet.

Kommentar von Hans-Georg Maaßen auf Twitter gelöscht!

Maaßen hat auf Twitter eine interessante These formuliert, die den Nagel meiner Meinung nach ziemlich genau auf den Kopf trifft. Doch diese wurde inzwischen offensichtlich zensiert. So viel zum Thema Meinungsfreiheit.

Fazit:

Aktuell wird die Demokratie und die Freiheit vor allem von links gefährdet, was nicht per se bedeutet, dass Linke böse Menschen sind. Ganz im Gegenteil – in der Regel sind es eigentlich sogenannte Gutmenschen, die aber wohl aus lauter Güte vergessen zu denken und sich blind vom Tiefen Staat instrumentalisieren lassen. Bedenklich ist auch, dass die Mainstream Medien, sich weigern, den angeblichen Täter als psychisch Krank zu bezeichnen, während kriminelle Migranten meistens als psychisch Krank eingestuft werden und nicht selten unbestraft davon kommen. Diese unverständliche Praxis ist mitunter eine Folgeerscheinung des fragwürdigen UN-Migrationspaktes, der eine Sonderbehandlung von Migranten fordert.

Im Gegensatz dazu:

Manche Systemmedien wie die FAZ gehen sogar noch weiter und das bevor der Fall überhaupt aufgeklärt worden ist!

Es bleibt zu hoffen, dass der Fall baldmöglichst seriös aufgeklärt wird, damit radikalisierten Linken eventuell doch noch aufwachen.

Wichtiger Nachtrag:

Martin Sellner berichtet, dass das Manifest dem Staat seit November 2019 bekannt war. (ab 7:00) Also ein weiterer Punkt, der dem offiziellen Narrativ widerspricht:

 

.

https://www.legitim.ch/post/hanau-grober-patzer-der-lügenpresse-erhärtet-false-flag-verdacht

Geschichte: ZUM 210. TODESTAG EINES AUFRECHTEN DEUTSCHEN: PETER MAYR…Lieber mit der Wahrheit sterben, als mit der Lüge leben……


Lieber mit der Wahrheit sterben, als mit der Lüge leben……

 

Am 20.02.1810 wurde der Tiroler Freiheitskämpfer, Peter Mayr, hingerichtet. Er hätte sich durch eine Lüge retten können.

Satirische Glosse zur Thüringer Einigung


anbei erhalten Sie eine satirische Glosse zur „konstruktiven Opposition“ zwischen Bodo, Susi und den Überresten der anderen Parteien.
Ihre Maria Schneider

Vorwärts, Genossen – in eine rote Zukunft!

Mit Bodo Sauerbier und Susi Scharfe Kufen

Von Maria Schneider

 

Bodo Sauerbier hat es geschafft. Er hat sich so lange angeboten, bis die CDU ihn als Trostpreis angenommen hat – nicht ohne Eigennutz, versteht sich. Auch Susis Beitrag soll nicht unerwähnt bleiben. Sie hat als Eisprinzessin so lange Pirouetten gedreht, bis allen CDU-lern so schwindelig war, dass sie sich ihrem überwältigenden Charme ergeben mussten.

Nun gibt es also eine konstruktive Opposition mit der CDU. Hört sich bekannt an, denn ich war auch schon häufiger in der konstruktiven Opposition.

Meine erste konstruktive Opposition erfuhr ich in der 2. Klasse, als ich ungehorsam war und deshalb in der Ecke stehen mußte. Nach einer Weile durfte ich wieder am Unterricht teilnehmen, allerdings nur im Rahmen einer „konstruktiven Opposition“ – sprich „Maul halten und mitmachen“. Meine Belohnung? Gute Noten mit der Aussicht auf einen Übertritt ins Gymnasium, den man sich doch nicht vermasseln lassen sollte. Also behielt ich diesen „Stabilitätsmechanismus“ bis zur 4. Klasse bei.

Vielen CDU-lern ist die konstruktive Opposition sicherlich auch noch von zu Hause vertraut. Wer kennt nicht den Spruch „Solange Du die Beine unter meinen Tisch stellst, habe ich hier das Sagen“. Schon zog der Sohn den frech gereckten Kopf wieder ein, bezahlte Kostgeld und war froh, dass jeden Tag weiterhin Essen auf dem Tisch stand. Die Alternative für ihn wäre gewesen, aufzustehen, wegzugehen und selbst für seinen Lebensunterhalt zu sorgen. Aber mal ehrlich. Wer will sich sowas schon antun? Oder was meinst Du, CDU?

Da sieht man es mal wieder: Der Totalitarismus kommt in vielerlei Gewändern. Ob rechts, ob links, ob rot, ob schwarz. Die Methoden sind immer die gleichen. Die Mächtigen stellen Regeln auf, die jedoch stets für andere, aber nie für sie selbst gelten. Und wer die Regeln bricht, erfährt eine ganz andere Form der konstruktiven Opposition. Kemmerich läßt grüßen.

Auch CDU-Vizechef Mario Voigt ist flexibel, wenn es darum geht, Regeln zu brechen, um seine Beine weiterhin unter dem politischen Tisch zu strecken. Hatte er noch 2009 als JU-Landesvorsitzender zu einer „Stoppt-Ramelow“-Kampagne aufgerufen, trällerte er nun als CDU-Vizechef: „Für den Übergang braucht es diese Formen des verbindlichen Miteinanders, der projektorientierten Zusammenarbeit.“ Das nenne ich mal konstruktiv!

Da paßt es auch ganz gut, dass die Marxistisch-Leninistische Partei ihrem großen Vorbild Lenin (seines Zeichens wohlhabender Salonsozialist und Massenmörder) ein Denkmal in Horst errichten will.

Ich weiß nun nicht, inwieweit es Bodo und Susi schon als bedrohlichen Zwergenaufstand deuten würden, wenn die CDU oder gar – ganz wagemutig – die Werteunion sich zu einer kleinen Anfrage gegenüber dem Dreamteam BoSi durchringen könnte, wann denn das Aufstellen eines Stalin-Standbildes vor dem Thüringer Landtag angedacht ist.

Ich warte daher erst mal ab und nehme eine kleine Zwischenmahlzeit an meinem selbst erarbeiteten und gekauften Tisch zu mir. Aber, halt. Einen letzten Tipp hätte ich dann doch noch für die CDU, den Franz-Josef Strauß stets beherzigt hatte und für den er sogar auf seine Schweinshax‘n am politischen Tisch verzichtet hätte, nämlich: „Everybody’s Darling is everybody’s Depp“.

In diesem Sinne: Guten Appetit!

***

Maria Schneider ist freie Autorin und Essayistin. In ihren Essays beschreibt sie die deutsche Gesellschaft, die sich seit der Grenzöffnung 2015 in atemberaubendem Tempo verändert. Darüber hinaus verfaßt sie Reiseberichte.

Nix da mit rechtem Terror…Opfer in einem Bandenkrieg sein?…Zeugen, der von mehreren Tätern sprach: „Ich habe gesehen, wie zwei bewaffnete Männer in die Shisha-Bar gegangen sind. Sie haben sofort geschossen


diese Vermutungen könnten ein Beben auslösen! Wenn es denn mit rechten Dingen zuginge. Die Rede ist von dem Blutbad in Hanau. Seitdem triefen die Medien sturzbesoffen und reden die Gefahr von Rechts herbei. Fast im Stundentakt gibt es Meldungen über Demos gegen Rechts, über die Wut auf die geistigen Brandstifter, die bei der AfD säßen.

Man ist sich so sicher, dass der Tobias R. der Schlächter von Hanau ist und die zehn Toten auf dem Gewissen hat. Diese Theorie bekommt jetzt erste Risse. Es könnte ganz anders gewesen sein.

Nix da mit rechtem Terror. Bisher unterscheiden die Medien in neun Tote mit Migrationshintergrund, der toten Mutter von Tobias R. und ihm als Täter. Könnte Tobias R. mit den anderen Opfern eventuell gar nichts zu tun haben?

Türkische Zeugenaussagen lassen jetzt genau dies vermuten. Könnten die neun Toten Opfer in einem Bandenkrieg sein? COMPACT-Chef Jürgen Elässer schreibt dazu: „Von Anfang an gab es eine Seltsamkeit beim Tathergang in Hanau. Auch in Mainstream-Medien las man zunächst von mehreren Tätern – aber am Schluss wurde nur einer präsentiert, der sich nicht mehr wehren konnte, weil er schon tot war: Tobias Rathjen.“

Auch die WELT zitiert einen Zeugen, der von mehreren Tätern sprach: „Ich habe gesehen, wie zwei bewaffnete Männer in die Shisha-Bar gegangen sind. Sie haben sofort geschossen, vielleicht zehn Mal. Die Leute haben geschrien und sind rausgerannt. Dann haben die Männer draußen auf die geschossen, die weggerannt sind.“

Elsässer berichtet in seinem Beitrag auch davon, dass jetzt bei YouTube Chat-Mitschnitte aus der türkischen Community aufgetaucht sind. Diese sprechen zum einen von mehreren Tätern und zum anderen davon, dass Rathien nicht der Täter war.

Über die Echtheit lassen sich nur Vermutungen anstellen. Dies zu beweisen oder zu widerlegen wäre Aufgabe der Polizei. Doch die Ermittler hatten schon bei den Dönermorden kläglich versagt. Später wurden daraus die Opfer des NSU. Dass an der Geschichte damals so vieles nebulös und falsch war, hat COMPACT in seinem NSU-Spezial zusammengetragen und hier veröffentlicht.

Geht es bei den Morden von Hanau in Wahrheit um einen Bandenkrieg oder Schutzgelderpressungen? Zumindest würde diese Vermutung die aktuelle politische Agenda stören. Bis heute Abend wird in Hamburg noch gewählt. Die Tat eines Einzelnen mit rassistischen Motiven passt da wunderbar ins Konzept linker Parteien, die sich anschicken Hamburg (wieder) zu übernehmen. Die AfD könnte vor dem offiziellen Hintergrund von Hanau an Stimmen verlieren.

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt?

Bleiben Sie wachsam!
Ihr COMPACT-Team

PS: Übrigens der COMPACT-Buchdienst bequem im Netz zum Blättern: Anschauen. Stöbern. Auswählen!

PS 2: Sie schrieb über die Geschichte der großen Flucht aus Ostpreußen. Berührend und eindrücklich!

Jetzt zur großen Geschichtskonferenz „Verbrechen an Deutschen“ anmelden!

 

Erinnerung und Gedenken: Honigmann Ernst Köwing verstorben am 24.02.2018 um 11 Uhr…Opfer des unmenschlichen System-Terrors unter Befehl der „EU“ und der Geheimen Elite NWO


Der Honigmann ist gestorben!

Wir waren beim Tod zugegen….Du kannst es also teilen,

schreibt die Kräutermume.

Am 24.02.2018 um 11 Uhr
ist der „Honigmann“, der Imker Ernst „Ernie“ Köwing,
im St. Bonifatius – Krankenhaus in Lingen nach einer kurzen und schweren Erkrankung von uns gegangen.

Der „Honigmann-Ernie“ auf seinem Weg – „Ruhe in Frieden Ernie“, sagt Maria Lourdes!
Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.

Sein Lebenswerk, der Blog „derhonigmannsagt.org“, vorher „derhonigmannsagt.wordpress.com“, hat ihn zu einem der Großen in der Aufklärer-Szene werden lassen.

Mit über 83 Millionen Aufrufen fand er auch im Ausland hohe Anerkennung und wurde in Deutschland der größte Blog – und somit den Herrschenden ein Dorn im Auge.

Zahlreiche Prozesse hielten ihn nicht von seiner Arbeit ab und führten schließlich zu seiner Inhaftierung Ende 2017.

Honigmann trotz Haftunfähigkeit – weiter in Haft!

Durch mehrere Operationen von einer schweren, vorhergehenden Erkrankung gezeichnet, war es dem Richter egal was mit ihm passiert und er ließ ihn trotz mehrmaliger Haftunfähigkeitsgutachten, welche dann revidiert wurden, durch vorsätzliche Vorspieglung falscher Tatsachen inhaftieren.

Deutschland hat einen großen Wissenden, Denker, Macher und wertvollen Menschen verloren.

Sein Lebenswerk, der Honigmann-Blog und sein Shop, der
honigmann-shop.com, werden in seinem Sinne weiter bestehen,

getreu dem Motto: Jetzt erst recht…

Der Honigmann – Ein großes Bloggerherz hat aufgehört zu schlagen
https://marbec14.wordpress.com/2018/03/04/der-honigmann-ein-grosses-bloggerherz-hat-aufgehoert-zu-schlagen/
http://derhonigmannsagt.org/tag/tod/
https://rsvdr.wordpress.com/2018/03/03/ein-grosses-bloggerherz-hat-aufgehoert-zu-schlagen/

Der Tod des Aufklärers und Bloggers „Der Honigmann“ bzw. Ernst Köwing, von Beruf Imker, am 24.02.2018 macht deutlich wie unmenschlich es im SYSTEM Bund (alias BRiD) zugeht.

Obwohl der Honigmann aufgrund schwerer Erkrankung haftunfähig war, wurde er 24dennoch – aufgrund offenbar inszenierter Vorwürfe – von verantwortungslosen Darstellern (STAATSANWALT/RICHTER) Ende 2017 seiner Freiheit beraubt und konnte somit seine Gesundheit und sein Leben nicht mehr – wie es einem Menschen zusteht – führen/pflegen.

Er verstarb daher in unwürdigen Umständen, aber für die Freiheit der Rede und mit der Gewissheit sehr viel zur Aufklärung aller Menschen beigetragen zu haben. Auch wenn nicht alle immer seine Ansichten geteilt haben, war er ein unerschrockener Kämpfer für Wahrheit und hat erheblich zur Aufdeckung der Missstände in Deutschland und der Welt beigetragen.

Dafür gebührt ihm ein Ehrenplatz in der wahren ersten Reihe der Wahrheitsbewegung, neben allen anderen Aufklärern, die auch nicht mehr physisch bei uns sind.

Hanau … jetzt kommt alles raus…No-Go-Area: Hanau Innenstadt – Freiheitsplatz und Marktplatz ab Abends


Hanau gehört schon lange zu den von Ausländern (Türken,Kurden usw) regierten No-Go-Areas

https://deutschelobbyinfo.wordpress.com/2017/07/01/liste-der-no-go-areas-in-deutschland/

Fr, 21.04.17, Hanau: Mann droht, sich in Wohnhaus anzuzünden.

https://wordpress.com/post/deutschelobbyinfo.com/96264

Wussten Sie schon, dass Türken allen Ernstes glauben, den Erfolg von Aldi habe der Discounter den vielen Alis zu verdanken – also den Türken? Wahrscheinlich werden unsere Kinder demnächst auch in den Schulen lernen, dass Aldi den Islam in Deutschland verbreitet habe. Schließlich wurde in Hanau gerade der erste Aldi-Markt zur Moschee umgebaut.

 Vielleicht sollten sich die Planer dieser Entwicklung einmal in anderen europäischen Ländern umhören. In Norwegen etwa. Da hat eine Umfrage gerade ergeben, dass zwei Drittel der Norweger nicht wollen, dass ihre Kinder einmal einen Muslim heiraten. Zwei Drittel sind nach meinen mathematischen Kenntnissen eine überwältigende Mehrheit. Sind nun zwei Drittel der Norweger unnormal oder gar rechtsextremistisch? Oder sind zwei Drittel der Norweger normal? Dann würde eine Minderheit der Mehrheit mächtig auf der Nase herumtanzen.

 Im deutschsprachigen Raum ist das längst die Realität. Dabei sind der Islam und die europäischen Sitten, Gebräuche und Gesetze in vielen Punkten absolut unvereinbar. Man spricht nur nicht darüber. Die Probleme fangen bei der Geburt an und enden mit dem Tod. Nein, sie gehen im Falle von Muslimen über den Tod hinaus. Ich habe das im neuen Sachbuch Mekka Deutschland – Die stille Islamisierung für alle Lebensbereiche aufgeschrieben.

https://deutschelobbyinfo.wordpress.com/2015/06/02/hurra-deutschlands-erste-aldi-moschee-eroffnet-der-islam-gehort-zu-deutschland-wie-gammelfleisch-am-donerspies/

.

Gerhard Wisnewski / Twitter /  22.02.2020

So, wie sich das jetzt darstellt, handelt es sich wie beim Fall NSU um einen Bandenkrieg unter Migranten. Weil die Öffentlichkeit

das natürlich nicht erfahren darf, wird ein deutscher Sündenbock draufgesetzt. 

Hybrider_Krieg

Der Hybridkrieg oder die hybride Kriegführung beschreibt eine flexible Mischform der offen und verdeckt zur Anwendung gebrachten regulären und irregulären, symmetrischen und asymmetrischen, militärischen und nicht-militärischen Konfliktmittel mit dem Zweck, die Schwelle zwischen den völkerrechtlich angelegten binären Zuständen Krieg und Frieden zu verwischen.Die Grenze zu der nach der Genfer Konventionen verbotenen Heimtücke (Perfidieverbot) ist fließend.

.

Hanau nach Terroranschlag mit elf Toten: Augenzeugen schildern Ereignisse

 

alle Augenzeugen haben Multi-Kulti-Hintergrund

Hanau ist schon fast eine No-Go-Area

eine Augenzeugin sagte es sei kein Amok-Lauf sondern ein Krieg …

Bandenkrieg zwischender Russen-Mafia und den Kurden-Clans (organisiert in riesigen Großfamilien)

Täglich gibt es Opfer

Zeugenaussagen zu dem „Terroranschlag“ in Hanau

racecruiser

Von den Stimmen her fast alles „Migranten“. Die könnten sich einfach hinstellen und sagen, dass es der böse Nazi-Einzeltäter aus dem Fernsehen war, aber sie tun es nicht, obwohl sie genau wissen, wie wirksam die Rassismuskeule ist. Wenn es deinem Feind wichtiger ist, die Wahrheit zu sagen als dir zu schaden, hat man den Eindruck, dass dein Feind und du wohl einen weit schlimmeren, gemeinsamen Feind haben.

Herr Bert

Cui bono? Ich glaube dieser Scheissregierung schon lange nichts mehr… Zuviele Aussagen über MEHRERE Täter, teils an mehreren Orten gleichzeitig, mehrmals werden Russen genannt. Steckt euch eure Nazis sonstwohin, wie hiermit gegen eine AfD Stimmung gemacht wird, ist das eine willkommene und gut getimte Finte. Halle hat nicht genug aufgeschreckt, danach sogar eine AfD noch an Fahrt aufgenommen. Dazu WIEDER Zeugen, die von mehreren Tätern sprechen. Dazu WIEDER ein „Manifest“, das der Täter sogar der Staatsanwaltschaft vor Monaten zuspielte. NULL mediale Aufbereitung, dass der Typ für die Grünen politisch aktiv war. NULL mediale Obacht, dass auch genug Linksextreme Antisemiten und Rassisten sind. Die Schublade ist klar, „Kampf gegen Rechts“ und der Entrüstungssturm gegen eine AfD, die nun überhaupt nichts hiermit zu tun hat, sind Pflicht. Ich lasse mich von diesem sozialistischen Scheisshaufen im Regierungsviertel nicht mehr verarschen.

..

Gerhard Wisnewski TWITTER mit reichlich Information über Hanau

False Flag, MK Ultra…Ereignisse stets dann wenn das Nationalbewusste im Menschen zu erwachen „drohte“….


eine Chronik die zu denken geben sollte…oder muss?

Terroranschläge, angeblich rechts-gesinnte Taten, rassistisch geprägt….so reagiert die allgemeine Medienlandschaft.

Wohlgemerkt bereits bevor die Hintergründe, die/der Täter feststand und keine Zweifel mehr bestanden….bei sogenannten

„rechten Attentaten“ sind es immer alle…alle die nicht so denken wie das System es vorgibt.

Als kleiner Hinweis, aber umso deutlicher ist das Verhalten Merkels nach der Thüringen Wahl….das Wahlergebnis

lag nicht in ihrem Interesse, schon gab sie offen und unverfroren zu, dass dieser Wahlausgang rückgängig gemacht werden musste,

eine 100% korrekte Wahl….sie verstieß damit gegen die Thüringer Landes-Verfassung und eine Anzahl weiterer Gesetze die

das „Demokratie-Recht“ untermauern und klar definieren…. ist demnach Merkel, nicht nur in diesem Fall, eine Verbrecherin die sofort ihr

Amt verlassen muss..???.in einem funktionieren Rechtsstaat….die Realität zeigt offen, in was für einem „Konstrukt“ wir leben…leben müssen?

Nein, keinesfalls, denn das Grundgesetz gibt dem Bürger das Recht, ja sogar die Pflicht, solche Machenschaften mit allen Mitteln zu

bekämpfen…aufgemerkt: so steht es geschrieben…im GG…

 

nun zur Chronik der bösen Ereignisse:

 

Solingen-Vorfall 1993

 

Richard Helm schreibt: „Das haben wir doch alles schon mindestens einmal erlebt, zum Beispiel
damals in Solingen, als auf diese Weise geradezu eine ‚Pogromstimmung‘ (Rolf Bossi) erzeugt
wurde, um die Bevölkerung einzuschüchtern und ihren berechtigten Widerstand gegen das
massive Eindringen Ansiedeln nicht integrierbarer Ausländer zu brechen. Dabei wurden
Aktionen durchgeführt, bei denen der Tod möglichst vieler unschuldiger Menschen von Vorteil
für diese Aktion wäre, dann nämlich, wenn es gelänge, diese abscheulichen Verbrechen
irgendwie mit der ‚rechten Szene‘ und damit den Systemkritikern in Beziehung zu bringen.
In Solingen ist so ein Bubenstück gelungen. Vier der ‚rechten‘ Szene zuzurechnenden
Jugendlichen wurden zu insgesamt 45 Jahren Gefängnis verurteilt, obwohl keine Zeugen und
keine Beweise vorhanden waren, sondern nur ein erpreßtes ‚Geständnis‘. Fünf Menschen
hatten sterben müssen, um die Munition gegen ‚Ausländerfeindlichkeit‘ zu liefern. Der wirkliche
Attentäter war nur denen bekannt, die kein Interesse daran hatten, daß er auch anderen
bekannt würde. In Lübeck, wo die gleiche Aktion nach dem gleichen Muster ablaufen sollte, ging
der Schuß nach hinten los, denn die als die gesuchten Brandstifter vorgesehenen jungen
Deutschen (aus Mecklenburg-Vorpommern) konnten, was der Regie zuwiderlief, für die Tatzeit
ein hieb- und stichfestes Alibi nachweisen. Zehn Menschen waren also umsonst verbrannt, das
heißt, ohne als Keule gegen die Systemkritiker verwendet werden zu können.
Doch diesmal war der Attentäter bekannt, ein Ausländer. Er wurde freigesprochen, trotz
vorhandener Beweise und eines glaubwürdigen Zeugen.

Literatur – und Quellenverzeichnis

[1] Wolfgang Hackert, „Getürkt und gelinkt. Wem nützt ‚rechte Gewalt‘?, Deutsche Stimme
Verlags GmbH – Riesa 2009, ISBN-13: 978-3-935102-29-2; S. 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56, 61

[2] Claus Nordbruch, „Der Angriff – Eine Staats- und Gesellschaftskritik
an der ‚Berliner Republik‘“, HOHENRAIN-VERLAG-TÜBINGEN, 2003,
ISBN 3-891180-069-X; S. 255, 257

[3] Frank Hills, „DAS GLOBALE KILLERNETZWERK – Warum John F. Kennedy, Jürgen W. Möllemann
und andere sterben mußten“, © Verlag Anton A. Schmid, 2009; S. 286, 287, 288, 289

[4] Metin Gür, Alaverdi Turhan, „Die Solingen – Akte“, aus dem Türkischen übertragen von Hartwig Mau,
1996 Patmos Verlag Düsseldorf, ISBN 3-491-72352-3; S. 50, 51, 57, 69, 70, 71, 72, 73, 103, 111,
112, 117, 129, 130, 136, 151, 152, 184, 185, 186, 187, 188, 190, 191, 196, 197

[5] Ernst Günter Kögel, „DEUTSCHLAND – SCHRIFT FÜR NEUE ORDNUNG“, zit. aus Artikel: „Was
Solingen wirklich so? Teil II“, Folge 5/6 – 1994, Vereinigung für Gesamtdeutsche Politik (VGP) e. V.;
S. 40, 41, 42

[6] Ernst Günter Kögel, „DEUTSCHLAND – SCHRIFT FÜR NEUE ORDNUNG“, zit. aus Artikel: „Was
Solingen wirklich so? Teil III“, Folge 11/12 – 1994, Vereinigung für Gesamtdeutsche Politik (VGP)
e. V.; S. 28, 29, 30, 31, 33, 34, 35

 

Hintergrund der Geschehnisse

zur damaligen Zeit waren viele deutsche Bürger gegen ein Ansiedlung großer Anzahlen von türkischen Familien.

Ebenso gab es eine politische „bedrohliche“ Entwicklung…die REP gewann hohe Quoten bei den Landes- und

auch Bundeswahlen…..um die Stimmung gegen diese böse Partei aufzuhetzen, musste der leicht zu beeinflussende

Normal-Bürger in Schrecken versetzt werden….Häuser brennen, türkische Häuser brennen…also müssen es

Rechte sein….die auf natürliche Art deutsch-fühlende und denkenden Menschen…..

Der Plan ging auf….die REP stürzte ab und konnte sich nicht mehr von diesen ungerechten Vorwürfen erholen….

die ganze Geschichte von Solingen und Mölln hier mit Bildern und Quellen als PDF:

1993-solingen


Oktoberfest-Attentat am 26.09.1980

 

Journalist über Oktoberfestattentat

„Wir wissen fast gar nichts“

Die Ermittlungen zum Oktoberfestattentat von 1980 stehen kurz vor der Einstellung. Für Journalist Ulrich Chaussy wäre das ein weiterer Skandal.

Im Abschlussbericht der ersten Ermittlungen hieß es, der 21-jährige Gundolf Köhler habe die Tat allein begangen. Sie haben das früh bezweifelt.

Nicht nur ich. Der damalige Generalbundesanwalt Kurt Rebmann selbst äußerte zu Beginn, er gehe nicht von einer Einzeltat aus. Aber bald wurde die Einzeltätertheorie von der Soko Theresienwiese des bayerischen Landeskriminalamts durch dessen „Schlussvermerk“ im Mai 1981 installiert. Seit der Veröffentlichung des Schlussberichts des Generalbundesanwalts im November 1982 glaubte außer den Ermittlern kein Mensch, der die Berichte gelesen hatte, mehr daran, dass Gundolf Köhler – der Geologiestudent aus Donau­eschingen – sich diese Tat alleine ausgedacht, sie alleine vorbereitet und ausgeführt hat. Es gibt etliche Zeugenaussagen, die darauf hinweisen, dass es Konflikte zwischen Köhler und den Leuten gegeben hat, mit denen er zuletzt gemeinsam gesehen wurde. Der Hauptzeuge Frank Lauterjung hat 20 Minuten lang ein Gespräch Köhlers mit zwei Männern beobachtet. Ein anderer Zeuge hat kurz vor der Explosion gesehen, wie Köhler mit den Insassen eines am Straßenrand haltenden Autos gestritten hat.

Was bezweckten der oder die Täter?

Das wissen wir nicht. Wenn wir ehrlich sind: Wir wissen fast gar nichts über diesen Anschlag. Der zweite der beiden Zeugen hat zum Beispiel gesehen, wie Köhler diese Bombe ganz vorsichtig in einen Mülleimer legte. Eine andere Zeugin erinnert sich daran, wie eine weitere Person an diesem Mülleimer noch mit Köhler an der hellen Tüte zerrte, in der die Bombe war. Diese Person hat sie dann noch im Schein der Stichflamme weglaufen sehen. Es ist also völlig unklar, ob diese Bombe wirklich an diesem Ort in dieser Form hat explodieren sollen. Ein paar hundert Meter weiter wäre Gelegenheit gewesen für einen konventionellen terroristischen Anschlag: Im Käfer-Zelt war politische Prominenz, Sportprominenz, alles versammelt.

Köhler war Sympathisant der Wehrsportgruppe Hoffmann, an seiner rechten Gesinnung zweifelte niemand. Trotzdem sahen die Ermittler sein Motiv im privaten Bereich.

Er soll wegen einer Nachricht über eine Prüfung, bei der er durchgefallen ist und die er hätte wiederholen können, nach München gefahren sein, um sich in die Luft zu sprengen. Weil er noch dazu sexuell frustriert und sozial isoliert gewesen sei und keine Zukunftsperspektive gehabt habe.

Ulrich Chaussy, 67, hat mehrere Auszeichnungen für seine hartnäckigen Recherchen erhalten. Sein Buch „Oktoberfest. Das Attentat. Wie die Verdrängung des Rechtsterrors begann“ war Grundlage für eine Doku und den Spielfilm „Der blinde Fleck“ von 2013.

DAS OKTOBERFESTATTENTAT

Der Bombenanschlag auf dem Münchner Oktoberfest vom 26. September 1980 gilt als das schwerste Attentat in der Geschichte der Bundesrepublik. 13 Menschen kamen ums Leben, über 200 wurden verletzt.

Die Ermittler kamen zu dem Ergebnis, dass der Täter alleine und aus persönlichen Motiven gehandelt habe. Dabei hatte dieser enge Kontakte zur rechtsextremen Wehrsportgruppe Hoffmann.

Im Jahr 2014 hat der Generalbundesanwalt angeordnet, die Ermittlungen wieder aufzunehmen. Diese dauern noch an.

 

Hintergrund der Geschehnisse

Bis heute wissen die Ermittler nahezu nichts. Dennoch wurden  ad hoc Personen beschuldigt die „rechts“ fühlten und…ganz schlimm,

Sympathie zur Wehrsportgruppe Hoffmann besitzen.

Wer sich mit den damaligen politischen und gesellschaftlichen Begebenheiten befasst, kommt um den zunehmenden Einfluss der

WSG Hoffmann nicht herum…und die Zunahme der Wahlergebnisse der NPD…!!!

Wie das stoppen?….schon aus Erfahrungen in den 70er mit der RAF, die anfänglich durchaus Sympathien in der Bevölkerung

gewannen, wußte das „System“ das diese Sympathie nur durch „böse Taten“ der RAF gestoppt werden kann….und schon wurden in Kaufhäusern Bomben gezündet, mehrere an verschiedenen Stellen im Lande….diese Bomben wurden ohne zögern der RAF untergejubelt, obwohl diese den Einsatz von Bomben bei Gefährdung von unbeteiligten Menschen strikt verneinten. Die Symphatie schwand, der Bomben-Schrecken hatte sein Ziel erreicht.

Und so auch nach dem Oktoberfest-Attentat. Danach mit entsprechender Medien-Unterstützung wurde die WSG verboten und die NPD auf unter 1% gedrückt…..Ziel wieder erreicht….


NSU…sie darf nicht fehlen!

In Mitteldeutschland hatte die NPD über 15% der Bevölkerung hinter sich. Das war hoch-gefährlich.

Was tun? Nun den Wahnsinn bei den sich ständig widersprechenden Ermittlungen, bei dem Massensterben an Zeugen,

bei völlig verrückt dargestellten Vorgänge…so sollten sich zwei NSU-Täter selbst im Wohnwagen erschossen haben….

die Pistole wurde aber erst nach dem sie tot waren wieder aufgeladen….Zombies am Werk?

wer Interesse hat sich die Geschenisse noch einmal in Erinnerung zu rufen finden hier reichlich Material:

https://deutschelobbyinfo.wordpress.com/nsu-doner-morde-drogen-wett-mafia/

nun, das Ziel wurde erreicht, die NPD spielte danach keine Rolle mehr…..

auch Lübcke wurde mit der NSU-Affäre in Zusammenhang gebracht….mit den Ermittlungen natürlich! 


Migrationist Walter Lübcke

https://deutschelobbyinfo.wordpress.com/2019/06/08/migrationist-walter-luebcke-jubel-ueber-seinen-tod/

auch stehen politische Geschehnisse im Hintergrund! Mitte 2019 hatte die AfD wieder einen Zulauf, sie gewann

zunehmend an Symphatie…..was also tun…..die Erfahrungen der letzten JAhre und Jahrzehnte zeigten deutlich,

dass nur drastische Maßnahmen den Bürger „mäßigen“ können…..Lübcke war im „rechten“ Lager alles andere als

beliebt…zu recht bei seinen beleidigenden Äußerungen.

Demnach war Lübcke ein idealer Kandidat für ein „rechtes“ böses Vorhaben……

Auch hier: Ziel erreicht, wieder fiel die AfD ein Stück nach unten…..das Wahlvolk ist leicht zu steuern….könnten

wir sie sogar als gehirn-geschädigt mit fehlendem freien Denken bezeichnen?….nein, sicher nicht, oder?


Norwegen und Breivik

 

vor den Ereignissen in Norwegen ging ein gewaltiger nationaler Ruck durch Europa. Die Finnen siegten mit „Wahre Finnen“ oder

so ähnlich, in Frankreich Marine Le Pen und so weiter….

Ein Wechsel zurück in das nationale Lager kam bedrohlich nahe…..die Neue Weltordnung in Europa schien zu platzen.

Was konnte helfen? Nur ein großes erschreckendes Ereignis……Norwegen und Breivik

vorab gesagt: nach Norwegen war die Welt, sprich Europa wieder auf der NWO-Bahn….auch hier halfen, bei allem Leid,

wieder die bösen Taten….   

Norwegischer Geheimdienst: Nicht Breivik & Co, sondern Islam größte Gefahr

Islam.Terror Nach dem Massenmord durch den offenbar geistig verwirrten Breivik starteten  westliche Medien und Politiker massive Ablenkungsversuche von der größten Gefahr Europas: dem Islam. Angeblich sei nicht der Islam, sondern der rechtsextreme Terror die Hauptbedrohung europäischer Gesellschaften. Doch haben Lügen bekanntlich kurze Beine. Kaum mehr als ein halbes Jahr nach Breivik  berichten norwegische und österreichische … Weiterlesen

Interview mit Breivik – eine lange Geschichte

Sie haben alles getan, ihn zu isolieren – so lange, dass es kaum noch zu erklären war. Dann deklarierten  sie ihn für geistesgestört und wollten ihn in eine eigene psychiatrische Abteilung einsperren, weil sie ihm alle Kontakte zu der Außenwelt und allen voran die Kontakte zu den Medien verweigern wollten. Sie fürchteten sogar seine Schriften … Weiterlesen

https://deutschelobby.com/2011/08/04/fall-breivik-videokommentar-eines-ex-moslems/

Kommentar zu den Doppel-Anschlägen von Anders Breivik in Oslo und auf Uteya

In einem Video kommentiert ein Ex-Moslem, der auch Mitglied der Bürgerbewegung PAX EUROPA ist, die Anschläge von Anders Behring Breivik in Norwegen und die Reaktionen der deutschen Medien und der Politik darauf. Seine Botschaft: Gerade jetzt ist es wichtiger denn je, an der Islamkritik festzuhalten und das Thema nicht zu tabuisieren.


Hanau….

Wahl-Schrecken in Thüringen….Merkel muss einschreiten und die Demokratie endgültig beseitigen…aber sie hatte ja 2005 die Deutschen bereits gewarnt:“die Deutschen haben keinen ständigen Anspruch auf Demokratie!“…..berührte dieser anti-demokratische Spruch etwa das Deutsche Volk?…mitnichten, wie wir ja alle wissen, denn das absolute Böse, ich meine absolut Gute lag ja noch vor uns…die beliebte Jahreszahl 2015….sei sie gepriesen und gefeiert…wird sie ja auch…mit Klatschen und Teddybärchen an kräftige junge Männer… nicht nur auf den Bahnhöfen….herrlich dieses stolze und hoch-intelligente Volk….zumindest einige Vertreterinnen davon…oder?

bevor ich es vergesse: ist ja noch zu früh….die nächsten Wahlen stehen noch aus…..klappt es auch diesmal?….stürzt die AfD wieder ab…?

Bedenke: nur wenn die AfD über 50% bekommt, nach heutigem Stand, könnte der Bann für sie und das Deutsche Volk gebrochen werden….keine Sorge….die Linken und Merkel oder ihre Nachfahren schaffen das schon….oder?


ACHTUNG: Totale Meinungskontrolle durch etablierte Politik!


 

Sie haben es schon gebilligt, der Bundestag muss nur noch abstimmen, aber dann wird Orwell immer mehr zur Gewissheit.

Kurzessay: Das Gute wird siegen. Überlebenstipps in Zeiten der Dauerpropaganda


Das Gute wird siegen – Überlebenstipps in Zeiten der Dauerpropaganda

Von Maria Schneider

anbei sende ich Ihnen diesmal ein kurzes Essay mit kleinen, einfachen, ermutigenden Tipps angesichts der Dauerpropaganda, die von allen Seiten auf die Menschen einhämmert.

.

„Zu dem Feste wurde aber auch Schneewittchens gottlose Stiefmutter eingeladen. Wie sie sich nun mit schönen Kleidern angetan hatte, trat sie vor den Spiegel und sprach:

 „Spieglein, Spieglein an der Wand,
Wer ist die Schönste im ganzen Land?“

Der Spiegel antwortete:

„Frau Königin, Ihr seid die Schönste hier,
Aber die junge Königin ist noch tausendmal schöner als Ihr.“

 Da stieß das böse Weib einen Fluch aus, und ward ihr so angst, so angst, daß sie sich nicht zu lassen wußte. Sie wollte zuerst gar nicht auf die Hochzeit kommen, doch ließ es ihr keine Ruhe, sie mußte fort und die junge Königin sehen. Und wie sie hineintrat, erkannte sie Schneewittchen, und vor Angst und Schrecken stand sie da und konnte sich nicht regen. Aber es waren schon eiserne Pantoffel über Kohlenfeuer gestellt und wurden mit Zangen hereingetragen und vor sie hingestellt. Da mußte sie in die rotglühenden Schuhe treten und so lange tanzen, bis sie tot zur Erde fiel.“ (Schneewitchen, Gebrüder Grimm)

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihnen der Kopf unter dem Trommelfeuer der Propaganda zerspringt.

Wenn Sie nicht mehr wissen, welche der zahllosen, dreisten Lügen der Mächtigen Sie widerlegen sollen. Wenn Sie das Gefühl haben, Sie sind von Feinden umgeben und ganz allein auf der Welt.

Dann …. gehen Sie in die Natur. Lassen Sie das Handy zu Hause.

Laufen Sie einfach los und klettern Sie auf einen Berg. Wandern Sie durch den Wald. Entspannen Sie sich und hören den Vögeln beim Zwitschern zu. Unterhalten Sie sich mit dem Eichhörnchen

und fragen Sie den Eber, wie die Eckernernte war.

Atmen Sie tief ein und aus. Setzen Sie sich auf den Boden. Der ist fest. Auf ihn ist Verlaß.

Beruhigen Sie sich und überlegen Sie sich, wie Sie mit der Situation umgehen wollen.

Hier einige Vorschläge:

Werfen Sie die Hypnosescheibe zum Fenster hinaus – vielleicht treffen Sie einen Schuldigen.

Verordnen Sie sich Nachrichtenpause.

Gehen Sie unter nette Menschen. Wenn in einem großen Verein 5% Extremlinke sind, kann man es noch aushalten. Wenn es mehr werden, gehen Sie einfach und suchen Sie sich bessere Gesellschaft.

Besuchen Sie Ihre Eltern. Ohne Sie wären Sie nicht auf der Welt.

Unternehmen Sie etwas Schönes mit Ihren Kindern. Sie sind unsere Zukunft.

Pflegen Sie Ihre Freundschaften. Veranstalten Sie regelmäßige Treffen.

Kümmern Sie sich um die Alten. Ihnen verdanken wir unser schönes Land.

Sammeln Sie Geld für Opfer von Übergriffen und politischer Verfolgung – auch im Stillen.

Gründen Sie einen Chor mit Gleichgesinnten. Singen befreit und macht froh.

Geben Sie die Hoffnung nicht auf, aber handeln Sie auch.

Essen Sie gesund. Treiben Sie Sport und lernen Sie, sich zu wehren.

Seien Sie gütig zu den Menschen. Sie werden sehen – plötzlich erhellt sich der Raum.

Und denken Sie stets daran: Die böse Königin wird sterben. Und das Gute wird siegen.

 

Putin: Neue Weltordnung ist im letzten Stadium ihres europäischen Masterplans….


siehe Bericht

https://deutschelobbyinfo.wordpress.com/2018/09/21/putin-sagt-deutlich-ich-lasse-es-nicht-zu-das-meine-brueder-und-schwestern-in-deutschland-und-eu-wegen-einer-globalen-elite-abgeschlachtet-werden-durch-illegale-eindringlinge/

.

rund drei Jahre später….

Von Michael Mannheimer, 20. Februar 2020

Warum kein einziges “Qualitätsmedium” die Warnung Putins vor der Vollendung der Neuen Weltordnung zitierte

Ohne Frage ist es ein genialer Trick der NWO: Sie läßt – über ihre grenzenlose Medienmacht – ihre reale Verschwörung als “Verschwörungstheorie” – und damit alle NWO-Kritiker als Trottel darstellen. Die angeblich zu dumm sind zu erkennen, dass sie auf eine billige Verschwörungstheorie hereingefallen sind. Nun, einer dieser “Dummen” ist Putin. Denn wenn es nach der von der NWO vollkommen okkupierten Online-Enzyklopädie Wikipedia geht, dann ist auch Putin ein Verschwörungstheoretiker. Und zwar wahlweise ein christlich-fundamentalistischer, rechtsextremer und esoterischer:

“Als Neue Weltordnung wird in verschiedenen Verschwörungstheorien das angebliche Ziel von Eliten und Geheimgesellschaften bezeichnet, eine autoritäre, supranationale Weltregierung zu errichten. Solche Theorien wurden zu Beginn der 1990er Jahre in den Vereinigten Staaten populär. Verbreitet werden sie vor allem von christlich-fundamentalistischen, rechtsextremen und esoterischen Autoren. “

https://de.wikipedia.org/wiki/Neue_Weltordnung_%28Verschw%C3%B6rungstheorie%29

NWO. Eine reale Verschwörung wird als “Verschwörungstheorie” dargestellt. Und fast jeder fällt auf diesen Trick herein

Wie ich mehrfach schrieb, ist genau diese Ansicht Wikipedias die Ansicht der Mehrheit der sich als intellektuell gebenden Deutschen und Europäer. Sie, die sich meistens nicht eine einzige Minute mit dieser realen Verschwörung beschäftigt haben, ziehen – psuedointellektuell, da selbst zu faul (oder zu dumm), sich mit diesem Thema wissenschaftlich zu beschäftigen – auch im Fall ihrer Beurteilung zur Neuen Weltordnung standardmäßig Wikipedia zurate, so wie sich sie diese “Elite” auch in der übrigen Lügenpresse des BRD-Systems informiert und nichts dabei findet, dass diese ein ums andere Mal der dreistesten Lügen überführt worden sind: “Stern”: Hitlertagebücher; “Spiegel”: Relotius; alle Staatsmedien: angebliche “Jagden auf Ausländer” in Chemnitz, NSU-Lüge und zahllose weitere mehr.

Damit sind die meisten Intellektuellen nicht mehr und nicht weniger als tumbe Sprechpuppen der von ihnen zitierten “Qualitätsquellen”. Eher weniger als mehr.

Das Volk muss sich selbst befreien. Auf die Hilfe “Intellektueller” kann es nicht zählen.

Wer die Hoffnung auf die Rettung Deutschlands auf die deutschen Akademiker (“Intellektuellen”) setzt, der kann auch bei einem Pferderennen auf einen halbtoten Gaul setzen, den man aus Mangel an fitten Pferden ins Rennen stellte.

Nun, selbstverständlich gilt dieses Resümee nicht pauschal: Denn fraglos gibt es unter deutschen Intellektuellen aufrechte Kämpfer für Demokratie und Menschenrechte, jene Werte, die derzeit vom linkspolitischen Merkel-Steinmeier-Gysi-Establishment unter Zuhilfenahme des zutiefst anti-emanzipatorischen, anti-freiheitlichen und christenfeindlichen Islam in die Tat umgesetzt werden.

Doch jene, die sich öffentlich für diese Werte einsetzen und deren Vernichter kritisieren, haben stets das gleiche Schicksal zu erwarten: Ihre faktische Hinrichtung als öffentliche Person, den Verlust ihres Arbeitsplatzes, den Verlust ihres Ansehens. Diesen “Job” besorgen die in den (von der CIA und der NWO dominierten) Bilderberger-Konferenzen auf NWO-Kurs gebrachten Mainstream-Medien (MSM), die 99 Prozent aller Medien ausmachen. Und wo die Medienhetze nicht hilft, schicken die NWO-Unterstützer die staatlich geförderte Antifa hin. Die besorgt dann, bestens mit Steuergeldern bezahlt, den Rest.

Wir leben im Zeitalter der Lüge

In für Diktaturen typischer Manier stellen sich jene, zu bezahlten Propagandainstrumenten der NWO und des politischen Berlin verkommenen Medien selbst als “Qualitätsmedien” dar. Das hat in etwa die gleiche Qualität wie die Wahl ausgerechnet Saudi-Arabiens in die Kommission für Frauenrechte durch die UN (Quelle).

Im Zeitalter der Lüge ist eben alles möglich. Auch, dass Medien nicht auf Klimawissenschaftler hören, wenn es um die künstlich geschaffene Klimaerwärmungs-Lüge geht. Sondern, dass sie diese hochkomplexe Frage von einem missbrauchten, naiven und vollkommen überschätzten Mädchen beantworten lassen. Greta Thunberg steht für eine nie für möglich gehaltene Infantilisierung ganzer, zum Teil hochwissenschaftlicher Länder. Auch bei diesem Prozess spielt die NWO-Hauptwaffe die entscheidende Rolle: die Medien.

Warum kein einziges “Qualitätsmedium” die Warnung Putins vor der Vollendung der Neuen Weltordnung zitierte

Doch kommen wir zurück zum Thema. Lesen Sie in der Folge, wie Russlands Präsident Putin die NWO nicht nur die reale Verschwörung erkannt hat, sondern diese, bereits vor drei Jahren, als so weit fortgeschritten bezeichnete, dass sie kurz vor ihrer Vollendung ist. Nun, ein Putin wird einen Teufel tun, sich dem Vorwurf der Lächerlichkeit preiszugeben, den er mit Sicherheit von den NWO-Medien erhielte, wenn er auf eine “Verschwörungstheorie” hereingefallen wäre. Putin („Ich lasse es nicht zu, dass meine Brüder und Schwestern in Deutschland und „EU“ wegen einer „Globalen Elite“ abgeschlachtet werden durch illegale Eindringlinge“) macht solche Äußerungen, wie die meisten Staatenführer, schließlich nicht aus dem Bauch heraus. Er verlässt sich dabei auf Erkenntnisse seiner Geheimdienste und russischen Forschungseinrichtungen. Das ist im übrigen auch der Grund, warum weder Wikipedia noch irgend ein anderes NWO-Medium es wagten, diese Äußerung Putins zu zitieren. Und sich damit selbst als Teil dieser realen Verschwörung outeten.

siehe Bericht

https://deutschelobbyinfo.wordpress.com/2018/09/21/putin-sagt-deutlich-ich-lasse-es-nicht-zu-das-meine-brueder-und-schwestern-in-deutschland-und-eu-wegen-einer-globalen-elite-abgeschlachtet-werden-durch-illegale-eindringlinge/

.


Top aktuell!
Wandere aus, solange es noch geht – Finca Bayano in Panama!

VL: HASS IN HANAU??? MEINE ENSCHÄTZUNG | AKTUELL


 

Die Geschehnisse in Hanau werden eine Welle von Maßnahmen gegen „Rechts“ auslösen. Dabei weiß man noch nicht einmal sicher, was wirklich vorgefallen ist. Die Politiker und Medien scheinen allerdings bereits vollständig im Bilde zu sein.
Hier gebe ich meine Einschätzung zum besten und freue mich auf eine unzensierte Debatte in den Kommentaren!

 

✅ EXPRESSZEITUNG
https://www.expresszeitung.com/?atid=414
Über diesen Link gelangst Du zum Online-Shop der hervorragenden ExpressZeitung.
Ein Abo unterstützt meine Arbeit mit einer kleinen Provision – und das beste: Es kostet Dich keinen Cent mehr!

⏩ TELEGRAM – https://t.me/Der_Volkslehrer
⏩ INSTAGRAM – https://www.instagram.com/dervolkslehrer
⏩ NEWSLETTER – https://volkslehrer.info/klassenbuch
⏩ HEIMSEITE – https://volkslehrer.info/videos
⏩ E-POST – der-volkslehrer@protonmail.com
⏩ POST – Der Volkslehrer, Postfach 21 20 22, 10514 Berlin

Baring: NSDAP waren linke Partei / Ganz enge Meinungskorridore in Deutschland….“große Sorge macht, ist eine weitverbreitete Feigheit in der Politik bei den aktuellen Problemen, atemberaubend.“


Der Historiker, Prof. Dr. Arnulf Baring (BRD-Verdienstorden 1. Klasse, Bundesverdienstkreuz, Europäischer Kulturpreis für Politik), warnte schon damals, dass unter dem Vorwand des Terrorismus ein totalitäres System geschaffen werden soll, in dem mit „Mutti-Dekreten“ regiert und jede demokratische Meinungsfreiheit außer Kraft gesetzt werden soll. Baring prangerte die Charakterlosigkeit der Eliten in Form von beispielloser Feigheit an. Vor allem stellte Baring klar, dass der Nationalsozialismus links war, nicht rechts, denn er war für die Arbeiterschaft, nicht für die multinationalen Konzerne wie die heutige Politik.

Aber Hitler wusste, dass wahrer Sozialismus nur national erfolgreich sein kann. Jeder internationale Sozialismus ist ausbeutender, unterjochender Globalismus. Baring:

„Das ganze Gerede, es gäbe sozusagen eine ernsthafte rechtsradikale Bedrohung. Ich frage Sie: waren die Nazis rechts? Die Nazis waren nicht rechts, sie waren eine Linkspartei. Wir erleben die Tabuisierung fast aller Themen, das NSU-Thema wird sozusagen weit übertrieben diskutiert. Dieses Land hat den Kern der Meinungsfreiheit nicht begriffen, es ist im Kern autoritär. Wir haben keine breite öffentliche Diskussion über wichtige Themen, die werden von dieser Regierung in einer Mutti-Weise verordnet, was ich für unerträglich halte. … Wir haben ganz enge Meinungskorridore. In allen Parteien ist die Neigung gering, bloß nicht darüber reden.

Was mir in unserem Lande große Sorge macht, ist eine weitverbreitete Feigheit. Eine unglaubliche Feigheit in der Politik bei den aktuellen Problemen, atemberaubend.“

HANAU – Eine politische INSTRUMENTALISIERUNG….Bluttat in Hanau – MK Ultra im Spiel


Diejenigen, die sich jetzt aber aufspielen, um diese Tat politisch auszuschlachten, sollten sich in Grund und Boden schämen!
Es gibt nicht eine einzige Passage im Wahlprogramm der AfD, die zum Mord an irgendwelchen Menschen aufruft!
In keiner einzigen Rede wurde jemals zum Mord an irgendwelchen Menschen aufgerufen!

Noch haben wir offiziell in Deutschland Meinungsfreiheit!
Also, wenn irgendwo irgendwelche Straftaten bekannt sind, so handelt und reagiert.
Aber solange es keine Straftaten seitens der AfD gibt und solange diese Partei nicht verboten ist, hört auf mit diesen infamen Anschuldigungen, die nur ein einziges Ziel haben:
Sich politisch krampfhaft irgendwie profilieren zu wollen.
Es ist beschämend, wie diese Tat nunmehr regelrecht missbraucht wird.

Und wer von diesen unglaublich guten und friedfertigen Menschen ein Problem mit dieser meiner Meinung hat, der kann es gerne für sich behalten.
Warum?
Weil es meine Meinungsfreiheit ist!

Ich werde weiterhin keinen Millimeter von meiner Meinung abweichen.

Tim K.

 

 

Einen Tag nach der furchtbaren Bluttat in Hanau reißen die Schuldzuweisungen nicht ab. Es stellt sich hierbei die Frage, ob die verwerfliche Tat politisch instrumentalisiert wird? Bildet Euch Eure eigene Meinung. Tim K. Wer mein Streiten für die freie Meinungsäußerung unterstützen möchte: ► https://www.pro-de.tv/einmalige-unter… Abonniert auch meinen Telegram-Kanal! ► https://t.me/timmkellner Profortis App! ► https://play.google.com/store/apps/de… Unabhängige Nachrichtenplattform Profortis Deutschland! ► https://www.pro-de.tv/ Tim K.-App ! ► https://play.google.com/store/apps/de

Bluttat in Hanau, MK Ultra im Spiel

Ganzes Video des Schützens von Hanau….war Tobias R. der Täter? weder in seiner Wohnung noch auf Videos der geringste Hinweis…


Fehler
Dieses Video existiert nicht

In diesem Video spricht der Mann in fließendem Englisch von einer „persönlichen Botschaft an alle Amerikaner“.

Der Clip, der am Donnerstag-morgen weiter im Internet zu sehen war, wurde offensichtlich in einer Privatwohnung aufgenommen, ins Netz gestellt wurde er vor wenigen Tagen.

Darin sagt der Mann, in den USA existierten unterirdische Militäreinrichtungen, in denen Kinder misshandelt und getötet würden. Dort würde auch dem Teufel gehuldigt. Amerikanische Staatsbürger sollten aufwachen und gegen diese Zustände „jetzt kämpfen“.

Ein Hinweis auf eine bevorstehende eigene Gewalttat in Deutschland ist in dem Video nicht enthalten. Das Motiv des Verbrechens mit insgesamt elf Toten blieb zunächst unklar.

.

.

Laut Polizei fanden sich in seiner Wohnung keinerlei Spuren auf die Tat in der Hanauer Bar.

Auch in seinen Videos und Dokumenten kein Hinweis auf eine Aktion in Hanau oder sonstwo…

Einzig das er unter den Toten gefunden wurde brachte ihn bei der Polizei auf den Täter-Verdacht.

Focus, Welt und weitere Mainstream-Medien berichten in üblicher unsachlicher Hetzart über Tobis R.

Seine Bemerkungen über die Vorgänge in den USA wurden als „wirres Zeug“ abgestempelt…

woher wollen die Medien wissen das Tobias R. nicht die Wahrheit spricht?

Schließlich wurde mit Epstein genau eine solche Geheim-Insel und Anlage vor einiger Zeit

entlarvt!

Die deutschen Medien bleiben sich treu auf ihrem Weg der Leser-Manipulation und

Personen-Hetze…..Mörder oder nicht….Wahrheit bleibt Wahrheit…..

Es bleiben große und begründete Zweifel an der wahren Täterschaft…. 

 

Sicherheitshinweise für Nationalisten


Diesen Kanal möchte ich allen tätigen Vaterlandsfreunden ans Herz legen:

Sicherheitshinweise für Nationalisten
Schütze dich und dein Umfeld indem du die Theorie beherzigst und sie in die Praxis umwandelst.

Arbeitkreis Sicherheit
http://www.s-f-n.org

.

Verantwortlich für den Kanal: @sfnorg
https://t.me/sicherheitshinweise

.

 

Sicherheitshinweise für Nationalisten, [07.02.20 18:50]
Blogeintrag:
https://www.s-f-n.org/blog/recherche/georg-restle-vom-antifa-sender-zur-ard/

.

Sicherheitshinweise für Nationalisten, [07.02.20 18:50]
Blogeintrag:
https://www.s-f-n.org/blog/recherche/sebastian-friedrich-linksextremist-bei-ard-ndr/

.

Sicherheitshinweise für Nationalisten, [07.02.20 18:50]
Blogeintrag:
https://www.s-f-n.org/blog/recherche/tim-moench-geistiger-brandstifter-von-links/

.

Sicherheitshinweise für Nationalisten, [10.02.20 19:13]
https://www.s-f-n.org/blog/sfn-neuigkeiten/flugi-herunterladen-drucken-und-verbreiten/

.

Sicherheitshinweise für Nationalisten, [10.02.20 19:13]
[ Bild ]

Sicherheitshinweise für Nationalisten, [12.02.20 15:42]
Mozilla Firefox und Thunderbird: Mehrere Schwachstellen
BSI RSS-Newsfeed Sicherheitshinweise des Bürger-CERT
Firefox ist ein Open Source Web Browser.
ESR ist die Variante mit verlängertem Support.
Thunderbird ist ein Open Source E-Mail Client.

.

https://www.s-f-n.org/ano?http://www.bsi-fuer-buerger.de/SharedDocs/Warnmeldungen/DE/TW/2020/02/warnmeldung_tw-t20-0028.html

.

Sicherheitshinweise für Nationalisten, [14.02.20 17:36]
Blogeintrag:
http://www.s-f-n.org/blog/kurzmitteilungen/politiker-wegen-stauffenberg-schmaehung-verurteilt/

.

Sicherheitshinweise für Nationalisten, [14.02.20 18:00]
Blogeintrag:
https://www.s-f-n.org/blog/repression/die-besondere-gebuehrenverordnung-der-bundespolizei/

15-jähriger Syrer schlitzt Deutschem (28) mit Messer das Gesicht auf!


Es sind drastische Bilder: Ein 10 cm langer, klaffender Schnitt von der Oberlippe bis zu den Koteletten entstellt das blutverschmierte Gesicht eines Mannes. Das in den sozialen Medien tausendfach geteilte Bild soll zu einer schweren Körperverletzung gehören, die am 9. Februar in Gera von drei jungen Migranten begangen wurde.

 

DIE TAT

Kurz vor Mitternacht bogen ein 28-jähriger und ein 34-jähriger Deutscher in die Leipziger Straße ein, als ihnen drei stark alkoholisierte, junge Männer aus Syrien und Afghanistan (15, 19 und 21 Jahre) entgegenkamen. 

Der 19 Jährige rempelte die beiden Deutschen an, es kam zum Streit. Es dauerte keine Sekunde da schlugen die Migranten auf die beiden ein, bis sie zu Boden fielen. Doch da hörten die drei Angreifer nicht auf, im Gegenteil: Sie traten auf die am Boden liegenden Männer ein. Schließlich zückte der 15-jährige Syrer ein Cuttermesser und schlitzte dem 28-jährigen Deutschen das Gesicht auf! 

Als ein Anwohner die Schreie hörte, eilte er zur Hilfe, woraufhin die Syrer und der Afghane flüchteten. Dank der Zivilcourage des Mannes konnten die beiden Schwerstverletzten rechtzeitig in ein Krankenhaus gebracht und die 3 Täter von der Polizei festgenommen werden.

Der Vater des 28-jährigen Deutschen, dessen Gesicht mit dem Messer entstellt wurde, ist überzeugt, dass die Angriffe gezielt in Richtung Kopf und Hals gegangen seien: „Sie haben grundlos meinem Sohn nach dem Leben getrachtet, sie hätten ihn töten können!“

Die Staatsanwaltschaft Gera scheint damit keine größeren Probleme zu haben, schließlich setzte sie alle 3 Täter wieder auf freien Fuß!

Erst als sich der 15-jährige Haupttäter ein paar Tage später einer polizeilichen Maßnahme zu entziehen versuchte, nahm man ihn wegen „Fluchtgefahr“ in Untersuchungshaft.

Doch dass man die öffentliche Sicherheit gefährden könnte, wenn man 3 gewaltbereite Migranten frei lässt, die grundlos Passanten verprügeln und deren Gesichter aufschlitzen… darauf kam die Staatsanwaltschaft Gera nicht.

.

https://telegra.ph/15-j%C3%A4hriger-Syrer-schlitzt-Deutschem-28-mit-Messer-das-Gesicht-auf-02-19

.

Eine Frage: zwei 15-jährige gegen zwei 28-jährige….Messer hin oder her….die fast doppelt so alten, im besten und stärksten Mannesalter, konnten sich nicht gegen zwei Kinder/Jugendliche wehren……irgendwie traurig….

.

Klima: Die NASA gibt zu, daß der Klimawandel natürlich ist und von der Sonne verursacht wird


http://www.naturalnews.com/2019-08-30-nasa-admits-climate-change-not-cause

übersetzt nach Ethan Huff
Seit mehr als 60 Jahren weiß die National Aeronautics and Space Administration (NASA), daß die Veränderungen der planetarischen Wetterverhältnisse völlig natürlich und normal sind. Aber die Raumfahrtbehörde hat, aus welchem Grund auch immer, beschlossen, den vom Menschen gemachten globalen Erwärmungsbetrug weiter bestehen zu lassen und sich zu verbreiten, zum Schaden der menschlichen Freiheit.

www.naturalnews.com/2019-08-30-nasa-admits-climate-change-not-cause

Es war das Jahr 1958, um genau zu sein, als die NASA zum ersten Mal beobachtete, dass Änderungen der Sonnenbahn der Erde und Änderungen der Erdneigung für das verantwortlich sind, was die Klimawissenschaftler heute als „Erwärmung“ (oder „Abkühlung“, je nach ihrer Agenda) bezeichnen. In keiner Weise erwärmt oder kühlt der Mensch den Planeten durch das Fahren von Geländewagen oder das Essen von Rindfleisch, mit anderen Worten.

Im Jahr 2.000 veröffentlichte die NASA auf ihrer Website des Earth Observatory Informationen über die Milankowitsch-Klimatheorie, die zeigen, dass sich der Planet tatsächlich durch äußere Faktoren verändert, die absolut nichts mit menschlichen Aktivitäten zu tun haben. Aber auch diese Informationen sind nach 19 Jahren noch nicht in den Mainstream eingeflossen, weshalb „Klimaschützer“ jetzt behaupten, dass wir wirklich nur noch 18 Monate, oder zwölf Jahre, oder auch 13 Jahre hätten, bevor der Planet an einem Überschuss an Kohlendioxid (CO2) stirbt.

Die Wahrheit entspricht jedoch viel mehr dem, was der serbische Astrophysiker Milutin Milankowitsch, nach dem die Milankowitsch-Klimatheorie benannt ist, darüber vorgeschlagen hat, wie die jahreszeitlichen und breitenmäßigen Schwankungen der Sonnenstrahlung, die die Erde auf unterschiedliche Weise und zu unterschiedlichen Zeiten trifft, den größten Einfluss auf die sich ändernden Klimamuster der Erde haben.

Die folgenden zwei Bilder (von Robert Simmon, NASA GSFC) helfen, dies zu veranschaulichen, wobei das erste Bild die Erde auf einer Umlaufbahn von fast 0 (Exzentrizität*) und das zweite Bild die Erde auf einer Umlaufbahn von 0,07 zeigt. Diese Bahnveränderung wird durch die exzentrische, ovale Form im zweiten Bild dargestellt, die absichtlich übertrieben wurde, um die massive Veränderung des Abstands zwischen Erde und Sonne zu zeigen, je nachdem, ob sie sich im Perihel* oder im Aphel* befindet.

„Selbst die maximale Exzentrizität der Erdumlaufbahn – 0,07 – wäre bei der Auflösung einer Webseite nicht darstellbar“,

bemerkt die Hal Turner Radio Show.

„Trotzdem ist die Erde bei der aktuellen Exzentrizität von 0,017 im Perihel fünf Millionen Kilometer näher an der Sonne als im Aphel.“

Für weitere verwandte Nachrichten über den Klimawandel und die globale Erwärmung aus einer unabhängigen, nicht etablierten Perspektive, sollten Sie sich unbedingt ClimateScienceNews.com ansehen.

Der größte Faktor, der das Erdklima beeinflußt, ist die SONNE.

Was die Schräglage der Erde bzw. die Änderung ihrer axialen Neigung betrifft, so zeigen die beiden folgenden Bilder (Robert Simmon, NASA GSFC), wie stark sich die Erde sowohl um ihre Achse als auch um ihre Rotationsorientierung verschieben kann. Bei den höheren Neigungen werden die Jahreszeiten der Erde viel extremer, während sie bei niedrigeren Neigungen viel milder werden. Ähnlich verhält es sich mit der Erddrehachse, die je nachdem, welche Halbkugel im Perihel auf die Sonne ausgerichtet ist, die jahreszeitlichen Extreme zwischen den beiden Hemisphären stark beeinflussen kann.

Dazu sei erwähnt, daß „Klima“ auf deutsch „Neigung“ bedeutet. Das Wort wurde gewählt, weil die gesamte Tagseite der Erde gleichermaßen von der Sonne bestrahlt wird, die Erwärmung aber ausschließlich vom Eintreff-Winkel, der Neigung der Strahlen in bezug auf die Erdoberfläche, abhängt. Am heißen Äquator ist der Winkel etwa 90%; an den kalten Polen ist er deutlich flacher.

Aus diesen verschiedenen Variablen konnte Milankowitsch ein umfassendes mathematisches Modell entwickeln, das die Oberflächentemperaturen auf der Erde weit in der Zeit zurückrechnen kann, und die Schlussfolgerung ist einfach: Das Klima der Erde hat sich schon immer verändert und befindet sich ohne unser Zutun als Mensch in einem ständigen Wandel.

Als Milankowitsch sein Modell erstmals vorstellte, wurde es fast ein halbes Jahrhundert lang ignoriert. Dann, 1976, bestätigte eine in der Zeitschrift Science veröffentlichte Studie, dass Milankowitschs Theorie in der Tat richtig ist und dass sie verschiedenen Perioden des Klimawandels entspricht, die im Laufe der Geschichte stattgefunden haben.

1982, sechs Jahre nach der Veröffentlichung dieser Studie, nahm der National Research Council der U.S. National Academy of Sciences die Theorie von Milankowitsch als real an und erklärte sie für wahr:

„… orbitale Variationen bleiben der am gründlichsten untersuchte Mechanismus der Klimaveränderung auf Zeitskalen von Zehntausenden von Jahren und sind bei weitem der klarste Fall eines direkten Effekts der wechselnden Sonneneinstrahlung auf die untere Erdatmosphäre.“

Wenn wir das Ganze in einem einfachen Satz zusammenfassen müssten, wäre es so: Der größte Faktor, der das Wetter und die Klimamuster auf der Erde, beeinflusst ist die Sonne, beziehungsweise die Periode der Sonne. Abhängig von der Position der Erde zum Zentralgestirn zu einem bestimmten Zeitpunkt werden die Klimabedingungen dramatisch variieren und sogar drastische Anomalien hervorrufen, die alles, was die Menschen über die Funktionsweise der Erde zu wissen glaubten, herausfordern.

Aber anstatt diese Tatsache zu akzeptieren, bestehen die heutigen Klima-„Wissenschaftler“, zusammen mit linken, und zunehmend auch rechten Politikern, und natürlich den Massenmedien darauf, dass nicht wiederverwendbare Einkaufstüten im Supermarkt und kein Elektrofahrzeug den Planeten so schnell zerstören, dass wir unbedingt globale Klimasteuern als Lösung einführen müssen.

„Die Klimadebatte ist nicht über die Wissenschaft. Es ist ein Versuch, der Bevölkerung politische und wirtschaftliche Kontrollen durch die Elite aufzuzwingen“,

schrieb ein Kommentator bei der Hal Turner Radio Show.

„Und es ist ein anderer Weg, die Bevölkerung gegen sich selbst zu spalten, mit einigen, die an die menschengemachte globale Erwärmung glauben und anderen, die nicht daran glauben, d.h. teilen und erobern.“

Sie können den vollständigen Bericht der Hal Turner Radio Show unter diesem Link lesen.

.

https://www.eike-klima-energie.eu/2020/02/10/die-nasa-gibt-zu-dass-der-klimawandel-natuerlich-ist-und-von-der-sonne-verursacht-wird/

Update: DRESDEN FEIERT DEN ZUKÜNFTIGEN KANZLER AUF DEM 200. PEGIDA-SPAZIERGANG: BJÖRN HÖCKE


 

Am 17. Februar fand in Dresden der 200. PEGIDA-Spaziergang statt. Da sich dort stets viele aufrechte Menschen treffen – auch viele meiner Freunde – und sich Björn Höcke angekündigt hatte, hielt ich es für geboten, dort mal nach den Rechten zu sehen. Ich traf aber auch auf viele bekannte Unrechte.

✅ IBAN & BITCOIN
https://volkslehrer.info/unterstuetzen

✅ EXPRESSZEITUNG
https://www.expresszeitung.com/?atid=414
Über diesen Link gelangst Du zum Online-Shop der hervorragenden ExpressZeitung.
Ein Abo unterstützt meine Arbeit mit einer kleinen Provision – und das beste: Es kostet Dich keinen Cent mehr!

⏩ TELEGRAM – https://t.me/Der_Volkslehrer
⏩ INSTAGRAM – https://www.instagram.com/dervolkslehrer
⏩ NEWSLETTER – https://volkslehrer.info/klassenbuch
⏩ HEIMSEITE – https://volkslehrer.info/videos
⏩ E-POST – der-volkslehrer@protonmail.com
⏩ POST – Der Volkslehrer, Postfach 21 20 22, 10514 Berlin

Volkslehrer findet Atlantis EXPEDITION Teil 2


Fehler
Dieses Video existiert nicht

Hier ist der zweite Teil meiner erfolgreichen Atlantis-Helgoland-Expedition. Ihr werdet tiefer in die Geschichte der Insel eintauchen und eine unwiderlegbare Verschwörungstheorie zu hören bekommen, die Euch zum Weiterdenken anregen wird.
Begeistern wird Euch auch der Bericht einer echten Helgoländerin, die vor dem Krieg auf Helgoland geboren wurde und alles miterlebt hat: Gute Zeit – Bombardierung, Vertreibung, Sprengung, Wiederbesiedelung, Suche nach Atlantis, …
In jedem Fall gibt es wieder süße Tiere zu sehen, wie Schafe, Rinder, Trottellummen und Basstölpel.

.

Unterstützung

aktuell überprüfbar – wegen antideutscher EU-weiter Tyrannei gegen Patrioten

  

TELEGRAM – https://t.me/Der_Volkslehrer

INSTAGRAM – https://www.instagram.com/dervolkslehrer

NEWSLETTER – https://volkslehrer.info/klassenbuch

HEIMSEITE – https://volkslehrer.info/videos

E-POST – der-volkslehrer@protonmail.com

POST –

Der Volkslehrer, Postfach 21 20 22, 10514 Berlin

dervolksladen.de

.

Atlantis – Hyperboreer

empfehlenswert zum Thema Atlantis sind lediglich zwei Nachforschungs-Werke

zum einen hoch interessant die drei Bücher von Holger Kalweit

sowie die drei- bzw. fünfbändige ausführliche Arbeit von Jürgen Spanuth

 

und „Atlantis“ – Hyperboreer – von Jürgen Spanuth

„Wer Deutschland nicht schätzt, kann jederzeit gehen!“


Sein eigenes Land zu schätzen ist eigentlich überall selbstverständlich. Deutschland stellt hier eine Ausnahme dar, denn hier sind Kräfte sehr erfolgreich, die unsere Art zu leben lieber heute als morgen abschaffen wollen. Ich sage: Wer Deutschland, wie wir es kennen, nicht mag, der kann gerne gehen!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das ewig Schlechtreden unseres Landes ist ekelhaft. Wir haben eine fortschrittliche und freiheitliche Gesellschaft, eine soziale Marktwirtschaft und einen Rechtsstaat. Das bewahren zu wollen ist konservativ, also bin ich sehr gerne ein Konservativer.
Wenn man sich von Linken und sogenannten „Progressiven“ dauernd anhören muss, Deutschland muss von Grund auf von links verändert werden, wird es also Zeit, laut „Stopp!“ zu sagen.

Angeblich wäre Deutschland fremdenfeindlich und rassistisch. Dass gefühlt die halbe Welt gerne hier einwandern würde, wird ausgeblendet.
Angeblich wäre Deutschland frauenfeindlich. Dass wir hier im Vergleich zu den meisten Ländern Frauenrechte extrem groß schreiben, wird unterschlagen.

Angeblich wäre Deutschland herzlos und kapitalistisch. Dass wir im Gegensatz zu den meisten Ländern wirklich jedem Sozialleistungen und Gesundheitsleistungen bieten, wird vollkommen ignoriert.

Kräfte, die offen für eine kulturelle Abschaffung Deutschlands sind, oder zumindest eine solche Politik mittragen, sind zerstörerische Kräfte. Das muss man auch klar benennen.

Patrioten werden von diesen Kräften als „Rassisten“ diffamiert, Konservative als „Nazis“. Dass unser Rechtsstaat immer weiter erodiert und auch die Meinungsfreiheit immer weiter eingeschränkt wird, ist das Werk ebendieser Kräfte, deren Einfluss medial und politisch über die Jahre viel zu groß geworden ist.

Linke meinen stets, sie müssten Deutschland radikal umstürzen. Unsere Kultur und Werte abschaffen, unser System durch „Sozialismus“ ersetzen.

Das, was Deutschland ausmacht, wollen sie gerne abschaffen. Werte wie Disziplin, Fleiß, Treue und Beständigkeit sollen durch angeblich „soziale“ und „fortschrittliche“ Ideen ersetzt werden.
Bewährtes aber ungewissen Utopien zu opfern ist höchst unklug und keineswegs innovativ.
Die Motivation dahinter ist nämlich selten Idealismus, sondern Unzufriedenheit oder sogar persönlicher Hass.

Wer Deutschland und unsere Art zu leben hasst und abschaffen will, der darf dieses Land gerne verlassen.
Wir hier erhalten es gerne so, wie wir es kennen und lieben.

Niklas Lotz

Wichtiger Geheimbericht aus China…Coronavirus eine tödliche Erfindung zur Bevölkerungskontrolle….?!?


 

Ein hochrangiger chinesischer Offizier des Militärgeheimdienstes bestätigt Verschwörungstheorien über einen absichtlich zur Bevölkerungskontrolle produzierten Wirkstoff, daß Menschen aufgrund des Sozialkreditpunktesystems in Lagern verschwinden und daß in dem in zehn Tagen errichteten „Krankenhaus“ in Huoshenshan massenhaft Befallene verbrannt werden. Viel mehr Tote als zugegeben und die Ausbreitung ist nicht zu kontrollieren.

Weitere Themen von Jo Conrad: Offenbar sitzen die Feinde der freiheitlich-demokratischen Grundordnung in der Regierung, physische Gewalt gegen politisch Andersdenkende in Deutschland und den USA, Schlag gegen Menschenhändler in USA,

Studie: kein Konsens von Wissenschaftlern über menschengemachten Klimawandel, sondern das Gegenteil uva.

Original und Links auf http://www.Bewusst.tv

I am a senior Chinese military intelligence officer and I know the truth about the coronavirus outbreak. It is far worse than the media are telling you. from nosleep

NACHTRAG

Der schleichende Linksrutsch…Unser gesamtgesellschaftliches Koordinatensystem hat sich verschoben


 

Was die Frankfurter Schule um die Mitte des vorigen Jahrhunderts gedacht, geplant und in die Wege geleitet hat, ist längst zur politisch und gesellschaftlich dominanten Realität geworden.

Die von den Siegermächten von 1945 geplante Reeducation, der Pflichtantifaschismus der unmittelbaren Nachkriegszeit, in der Folge die neue Linke der 68er-Bewegung und schließlich die weltweite intellektuelle Seuche der Political Correctness haben die Gesellschaft in den westlichen Industriestaaten, insbesondere im westlichen Teil Europas, weit nach links rücken lassen.

Indem es sich dabei aber um einen schleichenden Prozess handelte und handelt, wird dieser den Zeitgenossen nicht immer ganz deutlich. Schlaglichtartig allerdings erhellt sich diese Situation bei Zutagetreten entsprechender Probleme.

Jüngst, in der Bundesrepublik Deutschland rund um die Ereignisse der Wahl des thüringischen Ministerpräsidenten und – weit weniger dramatisch – in der Alpenrepublik anhand der verbalen Auseinandersetzung zwischen dem türkisen Bundeskanzler Sebastian Kurz und der Korruptionsstaatsanwaltschaft. In Thüringen zeigte sich ganz real und ganz drastisch, dass man in der demokratischsten und aufgeklärtesten Gesellschaft der deutschen Geschichte schlichtweg bereit ist, Demokratie als solche zu sistieren, wenn es gegen „rechts“ geht. Und in Österreich wagte es der Bundeskanzler darauf hinzuweisen, dass die heimische Justiz, insbesondere die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft, linke Schlagseite hätte. Was naturgemäß quer durch die Medien der Republik wütende Proteste und ein entsprechendes Zurückrudern des Kanzlers nach sich zog.

Was Deutschland betrifft, so wurde die „Sozialdemokratisierung“ der Christdemokraten insbesondere in den letzten Jahren unter Angela Merkel ohnedies schon häufig diagnostiziert. Und in der Tat stellt sich die Frage: Was unterscheidet CDU und CSU unter Merkel und Seehofer, unter Kramp-Karrenbauer und Söder von den diversen Links-Parteien, wenn man sich die wesentlichsten Bereiche der Gesellschaftspolitik näher ansieht? Insbesondere im Bereich der Migrationspolitik wurde dies vollends klar, da Merkel ja bis zum heutigen Tag für jene Art der Willkommenskultur steht, die mittel- bis langfristig das Ende der Deutschen als Kulturvolk einzuläuten droht. Apropos Kultur: In diesen Bereichen unterscheidet sich die Union kaum von den linken Parteien, wertkonservative Kulturpolitik gibt es in Deutschland schlichtweg nicht mehr. Und sogar in vielen Bereichen der Sozial- und Wirtschaftspolitik sind CDU/CSU so weit nach links gerückt, dass das Schmähwort von der „Sozialdemokratisierung“ durchaus berechtigt erscheint.

Für nahezu alle westeuropäischen Gesellschaften insgesamt lässt sich sagen, dass der linke „Marsch durch die Institutionen“, wie er in der Folge der 68er-Revolte gepredigt wurde, seit Jahren vollzogen ist. Wenn beispielsweise gegenwärtig in Österreich debattiert wird, ob die Justiz, insbesondere die Anklagebehörden, also die Staatsanwaltschaften, tatsächlich so etwas wie eine linke Dominanz aufzuweisen haben, steht die Antwort auf diese Frage bereits fest. Rechte oder auch nur bürgerliche Richter und Staatsanwälte gibt es kaum.

Und die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft scheint in Österreich ihre Erhebungen und Ermittlungen ohnedies fast nur in die rechte Richtung zu lenken. Allein wenn man bedenkt, mit welcher Akribie und Obsession ehemalige freiheitliche Regierungsmitglieder – zumeist noch solche aus der Haider-Ära – von der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft verfolgt und mit Klagen eingedeckt werden und wie großzügig man im Unterschied dazu in Richtung auf Korruptionsskandale, die von links, von Rot oder Grün kommen, agiert, ist dies augenfällig.

Doch zurück zur Bundesrepublik Deutschland, wo die jüngsten Vorgänge in Thüringen einen demokratiepolitischen Skandal der Sonderklasse darstellen. Da wird die demokratische Wahl eines Ministerpräsidenten, nur weil dieser auch die Stimmen der rechtsorientierten Alternative für Deutschland erhält, zum großen politischen Skandal hochstilisiert und dieser aufgrund des Drucks der Medien und der Berliner Parteizentralen dann gezwungen, sein Amt sofort zurückzulegen.

Die seinerzeitige Wahl des vormaligen Ministerpräsidenten, der aus der SED-Nachfolgepartei der Linken kommt, war keinerlei großes Problem. Zur Erinnerung: Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands stand für die „DDR“-Diktatur sowjetkommunistischer Prägung, die zahlreiche politische Gefangene und auch Todesopfer an ihren Grenzen zu verantworten hatte, die die Demokratie in Mitteldeutschland über Jahrzehnte unterdrückte und ihrer Bevölkerung alle Freiheitsrechte vorenthielt. Und diese postkommunistische Partei wird nun aufgrund des Rücktritts des Kurzzeit-FDP-Ministerpräsidenten wohl wieder zum Zug kommen und den thüringischen Regierungschef stellen. Kein Problem für Angela Merkel, kein Problem für das Berliner Politestablishment.

Sehr wohl ein Problem allerdings stellt die Alternative für Deutschland dar, die insbesondere in den neuen Bundesländern, also in Mitteldeutschland, drauf und dran ist, zur stärksten politischen Kraft zu werden und auch in den westlichen Bundesländern Deutschlands beachtliche Ergebnisse erzielen kann. Diese AfD, die man als rechtsradikale Gruppierung abzustempeln versucht, wird vom politischen Establishment und von den Mainstream-Medien gewissermaßen aus dem demokratischen System ausgeschlossen. Man verwehrt ihr parlamentarische Ehrenrechte und Ehrenämter, man versucht, ihr die Millionenbeträge, die alle politischen Parteien für ihre Stiftungen – das gleiche wie in Österreich die Parteiakademien – zu bekommen pflegen, vorzuenthalten. Man grenzt sie aus dem medialen Diskurs nach Möglichkeit aus, diffamiert sie, kriminalisiert sie und will sie natürlich auch aus dem parlamentarischen politischen Geschehen fernhalten – so wie eben jüngst in Thüringen. Und sogenannte Bürgerliche oder vormals konservative politische Parteien wie CDU und CSU verhalten sich hier in keiner Weise anders als SPD, Grüne und Linke.

Dass sich dieses politische Klima auch an jenen Stätten manifestiert, die ursprünglich die Kathedralen des freien Denkens und freien Redens sein sollten, nämlich an den Universitäten, ist nicht verwunderlich. In Österreich war es in jüngster Zeit die Debatte um den konservativen FPÖ-nahen Historiker Lothar Höbelt an der Universität Wien, die dies zeigte. Die Proteste und Vorlesungs-Störungen ultralinker Studenten und anarchistischer Gruppen wurden von den Wiener Universitätsbehörden in keiner Weise verhindert bzw. gemaßregelt.

An all diesen Beispielen erweist sich, in wie hohem Maße das politische Koordinatensystem gesamtgesellschaftlich nach links gerückt ist. Was früher als konservativ oder gemäßigt rechts galt, wird heute längst als rechtsextrem wahrgenommen. Und vormalige Linksaußen-Positionen gelten heute als Position in der Mitte und beinahe schon als bürgerlich. Die neuen linken Spießer, in die Jahre gekommene Grünpolitiker, Umweltaktivisten, Klimaschützer und längst im bürgerlichen Habitus auftretende Alt- Marxisten prägen den politischen Diskurs, die Medien und eben auch das Bildungswesen und die Justiz.

Die ultralinken Projekte der Gesellschaftsveränderung werden nicht mehr so lauthals gepredigt, wie das in den 60er-, 70er- und 80er-Jahren des vorigen Jahrhunderts üblich war. Dies ist auch nicht mehr notwendig, da diese Gesellschaftsveränderung längst eingetreten ist.

Das Feindbild dieser gleichgeschalteten linksorientierten Gesellschaft wird einzig und allein rechts verortet, die Schmuddelkinder dieser Art von Gesellschaft sind Rechtsparteien, patriotische Bewegungen und Verweigerer von political correctness, Genderpolitik, Feminismus und linker Dominanz.

Der Rechtspopulismus wird als die wahre und einzige Gefahr für Europa betrachtet, die Linksverschiebung der Gesellschaft und der politischen Landschaft hat auch dort stattgefunden, wo einst konservative oder bürgerliche Parteien die Politik beherrschten, wie etwa in Österreich und der Bundesrepublik Deutschland

.

https://andreasmoelzer.wordpress.com/2020/02/13/der-schleichende-linksrutsch/

.

https://atomic-temporary-35205987.wpcomstaging.com/die-entlarvung-der-grunen/

Die linke Gefahr –

Politisch korrektes Wörterbuch der Linken

Chronik linker Gewalt

LINKE und GRÜNE – die Henker Deutschlands

Die verräterisch unheilige Allianz der Islam-Ahnungslosen(Kirchenvertreter ; ;Linke ;Politiker und Medien) gegen die Patrioten

                    

als PDF

                                             als PDF                                       

      .       

als PDF

grüne

 

                                                                             

.

 

 

 

 

 

 

 

        .     .

 

https://atomic-temporary-35205987.wpcomstaging.com/die-entlarvung-der-grunen/

.

https://atomic-temporary-35205987.wpcomstaging.com/pdf-dateien/

 

Orbán zu slowakischem Amtskollegen: „Das darf man in Europa nicht sagen, aber Migration ist eine organisierte Invasion“…..“keine Flüchtlinge sondern Invasoren“….


Ministerpräsident Viktor Orbán warnte am Donnerstag bei einem Treffen mit seinem slowakischen Amtskollegen Pellegrini an der Südgrenze Ungarns vor einem zunehmenden Migrationsdruck. Orbán zeigt sich einmal mehr davon überzeugt, dass es sich – von NGOs unterstützt – um eine organisierte Invasion Europas handelt. 

Bei einem Zusammentreffen mit seinem slowakischen Amtskollegen Peter Pellegrini am südungarischen Grenzzaun bedankte sich der Premier für die Unterstützung der Slowakei und benannte als Grund, warum er Pellegrini zu Inspektion an den ungarischen Grenzzaun eingeladen habe, die stark angestiegene Zahl der illegalen Grenzübertritte. Bezüglich der Massenmigration, die sich an der ungarischen Grenze wieder bemerkbar macht, kritisierte Orbán, dass die internationalen Medien über die ungarische Grenze ungenau berichten würden und betonte, dass  95 Prozent der an der Grenze ankommenden Migranten „Männer im Militäralter“ seien. Jedoch sei es in Europa verboten, das zu sagen, aber es handelt sich um eine organisierte Invasion.

Orbán führte weiter aus, dass mehr als 5.000 Migranten allein in diesem Jahr versucht hätten, illegal nach Ungarn einzureisen. Zudem seien viele organisierte Migrantengruppen ebenfalls an die Grenze gekommen. Zur Zeit würden sich rund 100.000 Migranten auf dem Weg nach Europa über die Balkanroute befinden, und wenn Ungarn es zulasse, würden sie ins Land einreisen und sogar die Slowakei erreichen.

Auch die Slowakei werde in Schwierigkeiten geraten, wenn Migranten die Grenze überschreiten würden, teilte der slowakische Premier mit, bedankte sich im Namen seiner Regierung für die Grenzschutzbemühungen, die Ungarn auf sich nimmt und bekräftigte, dass sein Land bereit sein werde, Ungarn wieder zu helfen, sollte es zu einem noch stärkeren Migrationsdruck an der ungarischen Grenze kommen.

Nochmals wies Orbán darauf hin, dass die Migranten von Organisationen unterstützt würden, die behaupteten, NGOs zu sein, die aber ähnlich wie Menschenschmugglergruppen operieren. Diese Organisationen verfügten über beträchtliche finanzielle Ressourcen und erhebliche logistische Fähigkeiten. Ende Januar benannte Orbán das Soros-Netzwerk als Organisator der Migration auf dem gesamten Balkan. „George Soros will politischen Einfluss erlangen, er ist der Oligarch Nummer eins der Welt, er finanziert NGOs, die behaupten, zivile Organisationen, Gruppen und Aktivisten zu sein, mit mafiaartigen, versteckten Netzwerkmethoden und kauft Politiker“, erklärte der ungarische Premier in einer Fernsehsendung.

Ungarn sei sich auch bewußt, dass Brüssel keinen Cent geben werde, um den Zaun zu finanzieren, so Orbáns Feststellung gegenüber Pellegrini am Donnerstag. Ungarn stehe auf der „falschen Liste“, so Orbán laut dem Magazin Ungarn heute. (SB)

Volkslehrer findet Atlantis EXPEDITION Teil 1


Freunde, dies ist vielleicht mein bisher wichtigstes Video überhaupt. Es ist auch gleichzeitig mein aufwändigstes und teuerstes. Ich finde Atlantis!
Es liegt vor unserer Küste. Was das bedeutet, warum es kaum jemand weiß und alles Weitere erfahrt Ihr in diesem Video.
Gleichzeitig lernt Ihr die bedeutendste deutsche Insel und ihre Geschichte kennen: Helgoland!
Auch ihre jüngere Geschichte ist sehr bedeutsam und deswegen gibt es in Kürze noch zwei weitere Videos zu Atlantis und Helgoland.


Atlantis – Hyperboreer

empfehlenswert zum Thema Atlantis sind lediglich zwei Nachforschungs-Werke

zum einen hoch interessant die drei Bücher von Holger Kalweit

sowie die drei- bzw. fünfbändige ausführliche Arbeit von Jürgen Spanuth

 

und „Atlantis“ – Hyperboreer – von Jürgen Spanuth


Unterstützung

aktuell überprüfbar – wegen antideutscher EU-weiter Tyrannei gegen Patrioten

 

TELEGRAM – https://t.me/Der_Volkslehrer

INSTAGRAM – https://www.instagram.com/dervolkslehrer

NEWSLETTER – https://volkslehrer.info/klassenbuch

HEIMSEITE – https://volkslehrer.info/videos

E-POST – der-volkslehrer@protonmail.com

POST –

Der Volkslehrer, Postfach 21 20 22, 10514 Berlin

dervolksladen.de

Europa verraten und verkauft – Andreas Popp


 

oder

 

Am 12.11.2018 veröffentlicht

Es ist den Autoren der Freien Medien wie auch den Mitgliedern der AfD zu verdanken, dass in Deutschland endlich öffentlich über den Globalen Migrationspakt diskutiert wird, nachdem sowohl Deutschlands Systempolitiker als auch dessen „Qualitätsjournalisten“ eine Debatte über diese einflussreiche und Zukunft verändernde Entscheidung offenbar nicht für nötig hielten.
Fakt ist, dass sich der europäische Kontinent, namentlich Deutschland, dadurch dramatisch zum Schlimmsten verändern werden.
Durch die am 10. und 11. Dezember 2018 geplante Ratifizierung des Globalen UN-Migrationspakts werden die Einwanderungsbedingungen für alle Migrationswilligen dieser Welt bedingungslos ermöglicht. Bedingungslos! Denn die Migranten dürfen bei ihrer Einwanderung zwar auf eine hohe Anzahl von Rechten pochen, Verpflichtungen jedoch werden von ihnen in keinerlei Weise gefordert.
Dabei ist die Zielgruppe des Pakts nicht etwa die Gruppe der Kriegsflüchtlinge oder Asylbewerber, sondern Menschen, die sich von der Auswanderung eine „bessere wirtschaftliche, berufliche oder Sicherheitsperspektiven erhoffen“. Dies muss zwangsläufig zu einem sozialen wie auch wirtschaftlichen Ungleichgewicht führen.
Das Chaos ist vorprogrammiert. Der Gründer der Wissensmanufaktur, Andreas Popp, stellt in diesem Video die Frage an die deutschen Politiker, wie sie die Zustimmung zum Pakt mit ihrem Gewissen vereinbaren können. Ein letzter Zwischenruf, der Geist und Seele der Akteure berühren soll.

Essay „Wohnungsgleichheit“


anbei übersende ich Ihnen ein Essay zur Wohnungsgleichheit in Zeiten, in denen alle Menschen gleich sind. … Oder?
Ihre Maria Schneider
.

Wohnungsgleichheit und Menschlichkeit – Teil 1

 

Schwach oder stark, schlau oder schlicht, wir sind alle Brüder. Kein Tier darf je ein anderes töten. Alle Tiere sind gleich.“ (George Orwell, „Farm der Tiere“)

 

.

Heute traf ich meine Bekannte Johanna in unserem Stammcafé. Diesmal war der Kontrast zwischen den Gästen des gediegenen Cafés – nur Deutsche zwischen 50 und 80 Jahren – und dem Leben draußen besonders frappierend. Während wir unseren Kuchen aßen und schwatzen, liefen vor unserem Fenster Dutzende junger Mütter mit Kopftuch vorbei, aufgelockert durch ein paar wenige, weiße Gesichtstupfer. Abgerundet wurde die schöne, neue Straßenwelt durch afrikanische Mütter und zahlreiche Gruppen afrikanischer oder arabischer, junger Männer mit blütenweißen Turnschuhen und militärischen Tarnhosen.

So viele Fremde. Wo sollen sie nur alle leben? In der Stadt werden etliche Passivhaussiedlungen auf einem ehemaligen, US-amerikanischen Militärstützpunkt aus dem Boden gestampft. Doch solch eine Wohnung auf eng bebautem Terrain ohne Privatsphäre kostet 450.000 € aufwärts. Wer soll das bezahlen?

Während eine gepflegte, junge Muslimin – höchsten 17 Jahre alt – mit ihren beiden Kindern an unserem Fenster vorüberbummelt, erzählt Johanna von einem befreundeten, deutschen Ehepaar mit 2 Kindern. Beide Eltern arbeiten, um über die Runden zu kommen. Die Mutter ist Beamtin im mittleren Dienst. Sie suchen schon seit mehreren Jahren eine erschwingliche Wohnung in Stadtnähe.

Sozialwohnungen sind nicht für jeden da

Neben den genannten Wohnungen für den normalen Markt wurde auch eine lange Häuserzeile mit Sozialwohnungen fertiggestellt. Johannas Freunde reihten sich also wieder einmal stundenlang im Amt in einer Schlange ein, um sich zu bewerben.

Leider hatten sie auch diesmal kein Glück. Sämtliche Sozialwohnungen gingen an ausländische Familien, die den Deutschen vorgezogen wurden. Dem deutschen Ehepaar wurden die alten Sozialwohnungen zugewiesen, in denen die Ausländer vor ihrem Umzug gelebt hatten.

Die Familie versuchte ihr Glück mit den alten Wohnungen, weil sie so verzweifelt war, lehnte aber letztlich ab. Der Grund: Die Wohnungen waren so alt, so verwohnt und insgesamt so schlecht behandelt worden, dass sich selbst eine Renovierung (auf eigene Kosten, versteht sich) nicht mehr gelohnt hätte.

Johannas Freundin ist fassungslos, wütend und verbittert. Sie versteht die schöne, neue Welt nicht mehr.

Alle Menschen sind doch gleich. Oder?

Ja, alle Menschen sollen gleich sein. Ja, die Menschenrechte sollen für alle gelten. Ja, manche Menschen haben das Pech, in armen Ländern geboren zu werden und andere das Glück, in Deutschland aufzuwachsen.

Wird nun das kosmische Gleichgewicht wieder zurechtgerückt, indem man vormals „reich Geborene“ bewußt benachteiligt und vormals „arm Geborene“ bewußt bevorzugt? Ist das die Art Humanismus, die wir uns wünschen?

Was ist Humanismus?

Wenn ich „Humanismus“ laut ausspreche, spüre ich, wie dieser Begriff als schwer greifbares, kaltes Konzept in meinem Kopf ankommt und in der hintersten Gehirnecke wie ein ungebetener Gast unter „seelenlos“ und „Vorsicht, emotionale Erpressung“ abgespeichert wird.

„Humanismus“ scheint immer dann en vogue zu sein, wenn Technokraten eine Ideologie der Gleichheit verwirklichen wollen. Zu diesem Zweck werden seltsamerweise trotz Gleichheitsgrundsatz Menschen regelmäßig in Klassen eingeteilt, verwaltet und verschoben, um angeblich eine gerechtere Welt unter Gleichen zu schaffen.

Menschlichkeit braucht die Beziehung. Sie fängt in der Familie an

Spreche ich nun „Menschlichkeit“ laut aus, so ist dieser Begriff allein schon wegen seiner Verwurzelung in der deutschen Sprache viel leichter zu verstehen. Ich zumindest begreife und spüre seine Bedeutung intuitiv im Kopf und im Herzen.

Menschlichkeit ist mir nahe. Ich habe die Kontrolle über mein menschliches Handeln, während Humanismus wie ein Damoklesschwert über mir schwebt, das sich meiner Kontrolle entzieht.

Gelebte, wahre Menschlichkeit kann mich und mein Gegenüber beglücken. Sie lebt in der menschlichen Beziehung und beginnt meist in der Familie, umfaßt dann die Freunde, die alte Dame im Bus, die einen Sitzplatz braucht, mein Dorf, meine Stadt und schließlich mein Land.

Die Familie ist für mich die Keimzelle für die Geschwister Menschlichkeit und Mitgefühl. Dort kann man etwas bewirken und den Kindern – unserer Zukunft – als Vorbild dienen. Das kostet Kraft und es gibt Konflikte. Dennoch war und ist die Familie meiner Meinung nach das Wichtigste für den Menschen. Von dort kann Menschlichkeit ausstrahlen und erst dann die Gesellschaft und sogar die Welt verändern.

Menschlichkeit braucht keinen Humanismus

Würde Menschlichkeit durch Herzensbildung und entsprechende Erziehung in den Familien und den Schulen gelehrt werden, dann würde sich Humanismus erübrigen.

Humanismus, der mit Verweisen auf die Vergangenheit (Kreuzzüge), Gegenwart (Waffenhandel) und die Zukunft (Klima) erzwungen wird, würde als das entlarvt werden, was er ist: Eine Ideologie, bei der die Taktgeber von den humanistischen Opfern all jener profitieren, die zum Takt tanzen und singen müssen: „Alle Tiere sind gleich, aber manche sind gleicher.“ (George Orwell, „Farm der Tiere“)

.***

Maria Schneider ist freie Autorin und Essayistin. In ihren Essays beschreibt sie die deutsche Gesellschaft, die sich seit der Grenzöffnung 2015 in atemberaubendem Tempo verändert. Darüber hinaus verfaßt sie Reiseberichte.

Update3: Bodo Ramelow: Die Illuminaten-Freimaurer-Verbindung…ILLUMINATI – Das größte Geheimnis der Welt entschlüsselt (Teil1)


 

ILLUMINATI – Das größte Geheimnis der Welt entschlüsselt (Teil1)

 

Illuminati – Stadt Karlsruhe ( Die PHARAONEN Show )

+++ Eilmeldung: Führender SPD-Politiker kündigt mitten im Rathaus Ermordung von rechtem Ratsabgeordneten Brück an! +++


Ein SPD-Politiker rastet in einer Sitzgruppe des Rathauses aus, nachdem er höflich von Brück gegrüßt wurde und kündigt seine Ermordung an, der Staat hätte ihm das Töten beigebracht. Es handelt sich um den Dorstfelder SPD-Abgeordneten Hans-Peter Balzer, der auch in mehreren Ausschüssen für seine Partei sitzt. Um 15 Uhr beginnt die Ratssitzung, es ist notwendig, unverzüglich Polizei ins Rathaus zu beordern und das offenbar bedrohte Leben von Stadtrat Brück vor einem sozialdemokratischen Mordkomplott zu schützen! Verbreitet das Video, solche Leute regieren uns!

 

Unfassbare Szenen nach Morddrohung im Dortmunder Rathaus:

Oberbürgermeister Ullrich Sierau verhöhnt das bedrohte Ratsmitglied Brück, über 30 Minuten wird über die Morddrohung diskutiert, Polizeischutz im Saal wird abgelehnt. Positiv: Die AfD beantragt eine Sitzungsunterbrechung, um das Beweisvideo der Bedrohung zu sehen. Die anderen Parteien lehnen jedoch ab, stattdessen gibt es Beifall für weitere Ausfälle des SPD-Abgeordneten Hans-Peter Balzer.
Was sich heute im Rathaus abspielt, spottet jeder Beschreibung, die Blockparteien lassen ihre Maske fallen und decken Morddrohungen im Rathaus, auf dem Rathausflur!

 

oder bei Telegram

https://t.me/dortmundsrechte/541

https://t.me/dortmundsrechte/544

Alarmierende neue Invasorenzahlen


 

 

 

 

 

 

Gedenken – Deutsche Opfer: Vergesst niemals Dresden


 

von Angela Schaller

Im Zuge der am 14. Februar 1942 erlassenen „Area Bombing Directive“, der direkten Anweisung des britischen Luftfahrtministeriums zum Flächenbombardement, flogen zwischen dem 13. und 15. Februar 1945 britische und amerikanische Luftstreitkräfte vier Angriffswellen gegen die sächsische Kunst- und Kulturstadt Dresden. Bereits während der ersten beiden Angriffswellen, 22:03 Uhr sowie 1:23 Uhr, in der Nacht vom 13. zum 14. Februar 1945, warfen 773 britische Bomber eine Bombenlast von 2400 Tonnen über Dresden ab. Binnen weniger Minuten wurde die Altstadt in Brand gesetzt. Beide Bombardements umfassten ein Gebiet von 15 Quadratkilometern.

http://www.dresden-gedenken.info/

Essay: Bodo Ramelow – das neue Sauerbier ohne Skrupel


Bodo Ramelow – das neue Sauerbier ohne Skrupel

Oder: Es gibt keinen schriftlichen Befehl zur direkten Tötung

 

 

Von Maria Schneider

In früheren Zeiten kam es bei der Bierproduktion häufiger zu Misserfolgen, so dass anstelle des gewünschten Produkts „saures“ Bier entstand. Um den Schaden zu begrenzen, wurde dieses minderwertige Produkt mit marktschreierischen Methoden (meist erfolglos) angepriesen. (Quelle)

Herr Ramelow, schämen Sie sich eigentlich nicht, dass sich die Volksvertreter weder beim 1. noch beim 2. Wahlgang für Sie festlegen konnten und Sie dann beim 3. Wahlgang von den Ketzern mit einer Stimme überlistet wurden? Ist es Ihnen nicht peinlich, dass Sie sich immer noch von Blumenwurf-Susi mit den scharfen Kufen wie sauer Bier anpreisen lassen müssen?

Jetzt mal Hand auf’s stalinistische Herz. Finden selbst Sie als Linker es nicht ein bißchen link, sich nochmals wegen einer „Staatskrise“ (Ihre Worte) als Kandidat aufstellen zu lassen, die Sie und Ihre Partei selbst verursacht haben?

Nun haben Sie auf die Empfehlung von Herrn Gauland, Sie mit den Stimmen der AfD zu wählen, gekräht, dass so nur „Demokratieverächter“ agieren würden.

Herr Ramelow, wie nennen Sie eine Abstimmung, bei der ein Kandidat eine Stimme mehr bekommt? Mir war dieser Vorgang bislang als „Demokratie“ bekannt. Für die Tatsache, dass der gewählte Ministerpräsident wegen Morddrohungen nach nur einem Tag sein Amt wieder niederlegt, erscheint mir indes der Begriff „Demokratieverachtung“ durchaus angemessen.

Ich mag mich täuschen, doch bislang habe ich weder von Ihnen, noch von Blumenwurf-Susi eine Betroffenheitsbekundung gehört. Nicht, dass ich eine erwartet hätte. Moment mal, ich recherchiere kurz, ob das stimmt und – wo ich gerade dabei bin – ob Sie Ihr Bedauern zu den Mauertoten ausgedrückt haben, die auf Grund Ihrer Partei (SED-PDS-Die Linke) bei der Flucht aus einem demokratieverachtenden Land erschossen wurden.

Da haben wir ja schon etwas – direkt aus Ihrer Hauspostille, als sie sich noch zu den Sturmgeschützen der Demokratie zählte (Spiegel: 26.02.2009):

Gegenüber SPIEGEL ONLINE verteidigte Ramelow seine Äußerungen: „Ich stehe zu jedem Wort, das ich in dem Interview gesagt habe.“ Er verwende das Wort Unrechtsstaat nicht in Bezug auf die DDR, da dies ein „nicht justiziabler Begriff“ sei. Zum Schießbefehl sagte er: „Es gibt keinen schriftlichen Befehl zur direkten Tötung.“ Was die Gesetzgebung in der DDR angehe, so sei er der Auffassung, dass man die Vorgaben stets von der Rechtsanwendung trennen müsse.“

Wir müssen den Politikersprech nicht wirklich verstehen. Entscheidend ist nur folgende Aussage: „Es gibt keinen schriftlichen Befehl zur direkten Tötung.“

Was wollen Sie damit sagen? Heißt dies, dass man bis heute die Toten billigend hinnimmt? Waschen also die Befehlshaber ihre Hände in Unschuld?

Nach Forschungen des Zentrums für Zeithistorische Forschung und der Stiftung Berliner Mauer gab es mindestens 140 Maueropfer. Nur 2 Beispiele: Günter Litfin wurde am 24. August 1961 beim Fluchtversuch über die Sektorengrenze erschossen. Auch Roland Hoff schaffte es nicht vom glücklichen Arbeiter- und Bauernstaat in den kapitalistischen Westen. Er wurde im Alter von 27 Jahren im Teltowkanal vor Lichterfelde erschossen.

Was zählt ist das Ergebnis – der Tod eines Menschen

Lag ein schriftlicher Befehl zur direkten Tötung vor? Wen interessiert das? Was zählt, ist das Ergebnis – der Tod eines Menschen und dass diese Menschen unter dem Regime Ihrer Vorgängerpartei SED starben.

Ich halte es daher mit der deutschen Jüdin Hannah Arendt, die im Prozess gegen Eichmann auf seine Einlassung, er sei nur ein Rädchen im großen bürokratischen Apparat gewesen, erwiderte:

„(…) Folglich sollten die diejenigen, die mitmachten und Befehlen gehorchten, nie gefragt werden: „Warum hast du gehorcht?“, sondern: „Warum hast du Unterstützung geleistet?“

All das erinnert mich wieder an Herrn Kemmerich

Ich weiß gar nicht, warum – aber irgendwie kommen mir jetzt wieder Herr Kemmerich und seine 6 Kinder in den Sinn. Mit Sicherheit gab es keinen schriftlichen Befehl zur direkten Tötung. Dennoch fühlten sich Herr Kemmerich und seine Familie so bedroht, dass er sein Amt nach nur einem Tag wieder niederlegte.

Wer hat diese Drohungen ausgesprochen? Gab jemand den Befehl dazu? Übernimmt jemand die Verantwortung für diese Verhalten gegen einen demokratisch gewählten Ministerpräsidenten oder werden die Morddrohungen gegen ihn genauso hingenommen wie die Mauertoten, weil es keinen schriftlichen Befehl zur direkten Tötung gab? Ist deswegen nun alles gut?

Fragen an Herrn Bodo Ramelow

Wenn Sie sich wiederwählen lassen und nicht in Würde abtreten, Herr Ramelow, werden Sie sich dereinst fragen lassen müssen:

„Warum haben Sie die Angriffe gegen Herrn Kemmerich und die Einschüchterung seiner Familie nicht verurteilt?

„Warum haben Sie geschwiegen?“

„Warum entmenschlichen Sie Ihre Gegner und warum hört man von Ihnen kein Wort des Bedauerns?

Und:

„Inwiefern sind Sie also besser oder gerechter als die Nazis oder die Mauerschützen in der DDR?“

Treten Sie ab, Herr Ramelow. Und selbst wenn Sie Ihre Wiederwahl erschleichen können, wird Sie schal schmecken – wie sauer Bier.

Ihre Maria Schneider
***
Maria Schneider ist freie Autorin und Essayistin. In ihren Essays beschreibt sie die deutsche Gesellschaft, die sich seit der Grenzöffnung 2015 in atemberaubendem Tempo verändert. Darüber hinaus verfaßt sie Reiseberichte.

Kontakt: Maria_Schneider@mailbox.org

Coronavirus – Whistleblower sagt: Zahl der Toten über 50000


Kybeline:

Das klingt auf dem ersten Blick nach einer Verschwörungstheorie, was der in USA lebende chinesische Milliardär sagt – aber man muß dann auch die Fakten betrachten, die Einem zur Verfügung stehen und dann sieht man, daß es gar nicht so unwahrscheinlich klingt.

Der chinesische Milliardär in US-Exil  Guo Wengui sagt, die Zahl der Toten läge mindestens bei 50000 und die Zahl der Erkrankungen bei 1,5 mio in der betr. chinesischen Provinz Hubei. Er beruft sich auf die Arbeit der Krematorien in Wuhan, die auf Hochtour arbeiten – und er sagt, es gibt  47 Krematorien in Wuhan allein. Der eine sagt (ein anderes Artikel – siehe Links) , daß sie jede Nacht mindestens 100 Leichensäcke brauchen, um die Toten abzuholen.

https://www.ccn.com/billionaire-whistleblower-wuhan-coronavirus-death-toll-is-over-50000/

https://www.theepochtimes.com/funeral-home-worker-in-wuhan-epicenter-of-coronavirus-we-are-working-24-7-to-cremate-bodies_3227432.html

Man will nicht behaupten, es sei eine super seriöse, super verbürgte Quelle – aber die Fakten die wir haben, sprechen auch für sich!

Erst mal: die Medien wiederholen wie ein Papagei die offizielle chinesische Version – das ist der gängige Medienpolitik. Die sagen aber auch, daß sie es unter Vorbehalt tun. Der Chef der WHO sagt, „was wir sehen ist nur die Spitze des Eisbergs“. Sein Tweet kann man überall finden, in allen seriösen Zeitungen:

„The detection of a small number of cases may indicate more widespread transmission in other countries; in short, we may only be seeing the tip of the iceberg,“ Tedros said in a series of tweets on Monday morning.

„Die Entdeckung einer kleinen Anzahl von Fällen könnte auf eine größere Verbreitung in anderen Ländern hindeuten. Kurz gesagt, wir sehen möglicherweise nur die Spitze des Eisbergs“, sagte Tedros am Montagmorgen in einer Reihe von Tweets.

Und dann haben wir noch das Beispiel des Kreuzfahrtschiffs Princess Diamond, auf Anker vor Japan, seit einer Woche in Quarantäne. Das sind verbürgte Zahlen, ohne ostasiatische Kosmetik, ausgestellt wie im Glashaus:

3700 Passagiere, von denen binnen einer Woche über 131 Fälle gemeldet und ins Krankenhaus abtransportiert wurden – heute Nacht allein über 60.

Es ist damit zu rechnen, daß während der Inkubationszeit von noch 1 Woche (14 Tage ab Ergreifen der Sicherheitsmaßnahmen) diese Zahl sich mindestens verdoppelt. Bei knapp 190 wären aber bereits über 5% der Menschen  am Bord betroffen.

Und das bei weit besseren hygienischen Bedingungen als bei der Durchschnittsbevölkerung der Provinz Hubei, mit kontrollierter Lebensmittelversorgung, mit Naßzelle (Badezimmer u. eigene Toilette) für jede Kabine, mit einer Horde von Putzkolonnen, die ständig wischen und desinfizieren, etc.

Was sollte man aber von den über 0,5 Milliarde Menschen der Provinz Hubei dann denken? Was von den über 50 Millionen der Menschen aus dem Sperrgebiet?

Und: Wenn die Seuche sich auf diesem Schiff so schnell und effizient verbreitet, was soll man  denken, was passierte in Dezember, bevor China mit der Abriegelung u. a. Maßnahmen anfing. Ich glaube, gerade in den Dörfern sind viele Leute betroffen, die gar nicht gemeldet werden, die sich mit der alten chinesischen Wundermedizin und Akupunktur behandeln lassen, und die, wenn sie sterben, gar nicht gemeldet werden.

Und ich glaube, daß auch in den Nachbarstaaten hie und da noch viel vom Eisberg da ist, was wir noch nicht sehen. Denn dort herschen auch noch vielerorts solche Zustände wie in China, gerade in den Slums.

Kybeline

.

Eine systemisch gewollte Panikmache ohne ernsten Hintergrund erleben wir häufig. In diesen Fällen überschlägt sich die Boulevard-Presse mit Untergangs-Schlagzeilen. Aus diesem Grunde sollten wir der Thematik des Corona-Virus mit äußerster Aufmerksamkeit begegnen, da in diesem Fall das ernste Thema auffallend heruntergespielt wird. Panik ist immer der falsche Ratgeber, aber Vorsorge und Vorbeugung sind hier dringend angebracht. Andreas Popp nimmt Stellung zu den veröffentlichten Zahlen, Statistiken und Hochrechnungen, aus denen man bei richtiger Betrachtungsweise eine wirklich ernstzunehmende Prognose zum weltweiten Effekt der Corona-Virus-Ausbreitung ableiten kann. Alleine die Möglichkeit einer global dramatischen Auswirkung erfordert höchste Vorsicht.

.

Die simple Annahme, der Ausbruch des Corona-Virus wäre eine Aktion der Pharma-Industrie, um die Menschen einer Impfwelle zuzuführen, ist, isoliert betrachtet, zu kurz gesprungen. Die jetzt schon erkennbaren dramatischen Auswirkungen der Welt-Ökonomie zeigen deutlich, dass auch die Pharma-Industrie dadurch nachhaltig große Einbrüche erfahren wird. Andreas Popp nimmt Stellung zum offenbar bereits laufenden Kollaps des Welthandels.

Polit-Talk: Tim Kellner und Lisa Licentia…Lisa wird von Antifa massiv bedroht bis hin zu Morddrohungen…Antifa greift betont Mütter und Familien an….Antifa=Terror..lt Trump


 

Tim Kellner im Gespräch mit der Youtuberin Lisa Licentia.
Abonniert auch meinen Telegram-Kanal! ► https://t.me/timmkellner
Profortis App! ► https://play.google.com/store/apps/de… Unabhängige Nachrichtenplattform Profortis Deutschland!

Deutsches Maedchen: Von Verschwörungstheorien und Verschwörungen – Wenn Wahnsinn und Vernunft die Rollen tauschen!


 

 

Liebe Verschwörungstheoretiker, liebe Verschworene,

lassen Sie uns heute doch einmal über „Verschwörungstheorien“ sprechen. Nun, als Verschwörungstheoretiker gelten in erster Linie natürlich die Revisionisten. Ich meine, da stellt sich doch glatt jemand hin, orientiert sich an den physikalischen Gesetzen und reiner wissenschaftlicher Logik und behauptet obendrein noch, die Geschichte sei von den Siegern geschrieben worden! Als ob dies jemals zuvor der Fall gewesen wäre! Als nächstes haben wir die Reichsbürger. Diese erdreisten sich doch glatt zu behaupten, dass die BRD eigentlich gar kein Staat sei, das Deutsche Reich in Wahrheit weiter bestünde und wir darüber hinaus auch noch durch Amerikaner besetzt wären. In Anbetracht all der nicht weg zu leugnenden Ami-Kasernen und der Farce der Nürnberger Prozesse ein echter Skandal!

Schließlich gibt es aber auch noch die „besorgten Bürger“, also jene, die nicht so eine große Lust darauf haben, dass ihre Tochter von einer Horde Wilder aus Afrika vergewaltigt oder angegrapscht wird, wie es am deutlichsten (neben alltäglichen Meldungen) an Silvester 2015 nicht passiert ist! Dann haben wir inzwischen auch noch die Klimaleugner, die tatsächlich einen Blick aus dem Fenster wagen und dann auch noch behaupten, dass sich im Vergleich zu den letzten 100 Jahren eigentlich nichts großartig am Klima verändert hat!

An dieser Stelle dürfen wir allerdings aber auch die Nazi-Eltern nicht vergessen, die ihren Mädchen Zöpfe flechten und ihre Jungs Sport machen lassen, was für den Gutmenschen von heute einer Kindesmisshandlung gleich kommt! Wenn diese Kinder darüber hinaus auch noch Manieren besitzen, dann ist sowieso alles zu spät, wie es einst in einem kleinen „Anti-Nazi-Führer“ der als Richtlinie für Schulen und Kindergärten heraus gegeben wurde, stand!

Ganz besonders schlimm sind an dieser Stelle natürlich auch die GEZ-Verweigerer, die es nicht einsehen, warum sie für einen öffentlichen Rundfunk Gebühren zahlen müssen, obwohl sie darüber hinaus auch noch Werbung sehen müssen und dieser Rundfunk alles bringt, nur nicht das, was sie hören wollen. Und teilweise auch dann, wenn ihr Fernseher nur noch stumm und tot als Staubfänger in der Ecke steht! Außerdem gibt es aber auch noch die Pharmaleugner, die an so etwas wie natürliche Selbstheilungskräfte oder pflanzliche Mittel ohne chemische Zusätze glauben. Die sind ganz besonders schlimm, denn die behaupten etwas, was sich seit der Entstehung der Welt immer wieder bestätigt hat, nämlich, dass der Körper dazu in der Lage ist sich selbst zu heilen und dass auf dieser Welt auch die passenden Kräuter gegen jede Krankheit wachsen!

Wir haben also eine ganze Armee von Menschen, die heutzutage als „Verschwörungstheoretiker“ gelten. Die Lage ist weitaus ernster als man denkt! Wenn Sie also kein Bildzeitungsgläubiger, Rattengift-Pillen fressender, begeistert Atemluftsteuerzahlender Gutmensch sind, der Flüchtlinge an Bahnhöfen mit Teddybären bewirft, dann dürften Sie in diesem System sehr bald Probleme bekommen! Ich rate Ihnen an dieser Stelle noch einmal darüber nachzudenken, wie gesund es für Sie sein könnte, das Denken einzustellen! Denn sobald man Sie einmal beim logischen Denken erwischt, können die Folgen fatal sein! Sollten diverse Menschen feststellen, dass Sie so etwas wie ein funktionierendes Gehirn besitzen ist es mit Ihrer demokratisch garantierten Freiheit in diesem Land nämlich ganz schnell vorbei!

Dann kommen die toleranten Gutmenschen-Inquisitoren aus ihren Löchern geschossen und zeigen Ihnen, was mit Leuten wie Ihnen passiert! Dabei scheuen sich diese Systemsoldaten nicht davor, zu werfen wie die Karnikel, dabei Hitlers Kindergeld in Anspruch zu nehmen, von Hitlers Sozialsystem zu leben und an Hitlers Feiertagen zu faulenzen (vorausgesetzt sie gehen in der Zwischenzeit überhaupt arbeiten)! Nee, das ist dann okay! So weit reicht es mit den guten Anti-Nazi-Vorwürfen dann doch nicht, als dass man auf seine persönlichen Annehmlichkeiten verzichten würde.

Ähnlich wie die Greta-Kinder, die begeistert am Freitag die Schule schwänzen, sich mit Bier zusaufen, mehr Müll produzieren als auf einer Love-Parade und dabei auf fünf verschiedenen elektrischen Kanälen online sind, damit auch das letzte Kind in Afrika, welches seine Seele für Schulbildung verkaufen würde, mitbekommt, wie dämlich und dekadent die Jugend in Deutschland inzwischen ist! Später werden dann Anwälte engagiert um die Lehrer zu verklagen, die die Klima-Kinder haben durchfallen lassen, weil sie anstatt von ihrem Privileg einem Unterricht beiwohnen zu können, auf der Straße herum gegrölt haben, durchgefallen sind!

Besonders lustig wird es vor allem dann, wenn man sich unter den pösen, pösen Deutschen einmal umhört, wessen Großeltern jetzt eigentlich genau die bösen SS und SA-Leute waren, die Juden vergast und ermordet haben! Da wills nämlich plötzlich keiner gewesen sein! „Neeeee, also meine waren es nicht…!“ Aha, aber wenn es meine auch nicht waren, und nicht die vom Nachbarn und nicht die von dessen Nachbarn, so möchte ich einmal eine gute Frage aufgreifen, die der Jude Norman Finkelstein einst aufgeworfen hat: „Wenn alle überlebt haben, wen hat Hitler dann überhaupt umgebracht?“ Und so möchte ich die Frage anschließen: „Wenn es keiner war, WER hat dann überhaupt irgendwen umgebracht?“ Aber psssst… Sie wissen ja: Da manche Dinge zwar geschehen, aber nicht wahr sind, während einige nicht geschehen, aber wahr sind, wie es uns Eli Wisel beeindruckend verkündete, habe ich so eine Frage natürlich niemals gestellt!

Eigentlich frage ich mich sowieso, warum ich überhaupt einen Text über diese verblendeten Gutmenschen schreibe, denen man logische Argumente wie Blitze um die Ohren schlagen kann und die diese dennoch wie ein Wunder überleben wie der heilige Martin, nachdem er seinen Umhang mit einem Bettler teilte. Selbst vor vielen, vielen Jahren formulierten es die bekanntermaßen „linken“ Ärzte in einem ihrer Songtexte mehr als zutreffend:

Lass die Leute reden und lächle einfach mild
Die meisten Leute haben ihre Bildung aus der Bild
Und die besteht nun mal, wer wüsste das nicht
Aus Angst, Hass, Titten und dem Wetterbericht

An dieser Stelle wird von unseren linken Vorzeige-Exemplaren zwar begeistert mitgesungen, aber verstehen muss man, was man da singt, deshalb noch lange nicht! Was allerdings kann und will man schon erwarten von Menschen, die selbst für pathologisch vollkommen gestörte Psychopathen wie Feine Sahne Fischfilet und deren Gewaltverherrlichende Texte Ausreden finden!? Wer nicht hüpft, wenn ne schwarze auf Deutschem Boden das sagt, der ist halt nun mal ein Nazi!

An dieser Stelle grüße ich alle Nazis, Verschwörungstheoretiker, Reichsbürger, Holocaust-Leugner, Revisionisten, Ewig-Gestrige und was sonst noch so zum DEUTSCHEN Pack gehört! Bleibt so wie Ihr seid und bedenkt stets: Pack schlägt sich, Pack verträgt sich! Und wenn Pack sich vertragen hat, dann kann sich der Teufel in seiner Hölle warm anziehen!

.

Ein Deutsches Mädchen

Winston Churchill: „Ich möchte keine Vorschläge haben, wie wir kriegswichtige Ziele im Umland von Dresden zerstören können, ich möchte Vorschläge haben, wie wir 600.000 Flüchtlinge aus Breslau in Dresden braten können!“ –


„Ich möchte keine Vorschläge haben, wie wir kriegswichtige Ziele im Umland von Dresden zerstören können, ich möchte Vorschläge haben, wie wir 600.000 Flüchtlinge aus Breslau in Dresden braten können!“ – So Winston Churchill im Jahre 1945 vor der beispiellosen Ausmordungsvernichtung der zu seinen 600.000 Einwohnern zusätzlich mit Flüchtlingen aus Breslau und anderen Teilen Schlesiens völlig überfüllten schutz- und wehrlosen Stadt Dresden………Quelle wird geprüft und nachgereicht
„BRD-offiziell“ wird durch ein „bestelltes Gutachten“ bei dem der Auftraggeber bereits vorschrieb, welche Angabe der Anzahl von Toten nicht überschritten werden darf – und welches also als solches völlig wertlos ist (außer das es die dahinterstehende Gesinnung offenkundig werden läßt) – von „bis zu 25.000 Todesopfern“ gesprochen. Die tatsächliche Zahl läßt sich ermessen, wenn man bedenkt, was das, was in der Nacht vom 13. auf den 14. Februar 1945 in Dresden geschehen ist, in einer mit über einer Million Menschen überfüllten Stadt an Todesopfern bedeutet. Die meisten davon zu Asche verbrannt und nicht zu identifizieren und auch gar nicht aufzufinden in der Trümmerwüste. Die offizielle Angabe der damaligen Einwohnerzahl Dresdens, vom ganz gewiß nicht systemkritischen Wikipedia wiedergegeben, besagt: „Die Bevölkerungszahl sank von 630.216 im Jahr 1939 auf 368.519 im April 1945“. Da in diesem Fall das Nachrechnen nicht unter Androhung von hoher Gefängnisstrafe steht, möge man dies tun. Ich komme auf über 270.000 fehlende Menschen. Und hier sind die hunderttausende Flüchtlinge aus Breslau und den umliegenden Gebieten Schlesiens noch gar nicht berücksichtigt, welche sich zum Zeitpunkt des gezielten Ausmordungsverbrechens in einem besonders grausamen Akt im Vernichtungskrieg gegen Deutschland und das Deutsche Volk in Dresden befanden.

zur Auffrischung: Marrakesch-Plan: Globale Pakt für Migration…Soft Law (Weiches Recht)…Teil: 4


Die New Yorker Erklärung sieht in Anlage 2 vor, einen Prozess zwischenstaatlicher Verhandlungen aufzunehmen, «der zur Annahme eines globalen Paktes für sichere, geordnete und reguläre Migration führen wird. Der globale Pakt würde eine Reihe von Grundsätzen, Verpflichtungen und Vereinbarungen zwischen den Mitgliedstaaten zur internationalen Migration in allen ihren Dimensionen festlegen.»

Der «Globale Pakt für Migration» der UN soll weltweit grenzenloses Zuwanderungsrecht garantieren. Dieser Prozess ist jetzt in seiner letzten Phase und soll bis Juli 2018 mit allen Mitgliedstaaten ausgehandelt und vereinbart, und auf einer Regierungskonferenz unter Schirmherrschaft der Generalversammlung der Vereinten Nationen am 10.-11. Dezember 2018 in Marokko angenommen werden. Auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion zu den vorbereitenden Verhandlungen über diesen Pakt und eine Beteiligung des Bundestages hat die Bundesregierung geantwortet, der «Globale Pakt» solle rechtlich nicht bindend und damit kein völkerrechtlicher Vertrag sein. Eine förmliche Befassung des Bundestages sei daher nicht erforderlich. Ein raffinierter Trick: Keine rechtliche Verpflichtung, aber eine demokratisch nicht legitimierte Selbstverpflichtung der deutschen Regierung, die Parlament und Öffentlichkeit mit folgendem Verfahren vor vollendete Tatsachen stellt.

Soft Law (Weiches Recht)

In der Antwort der Bundesregierung heisst es ergänzend: «Nationale Hoheitsrechte werden durch den Globalen Migrationspakt weder eingeschränkt noch übertragen. Rechtliche Verpflichtungen werden nicht begründet.» (3) Dass ein «Pakt» (lat. pactum = Vertrag), der also eigentlich ein wechselseitig bindender
Vertrag ist, doch nicht bindend, also kein Vertrag sein soll, ist für den Normalbürger nicht so leicht nachvollziehbar. Doch wird das an seinen schon geschilderten Auswirkungen, wie wir sehen werden, wenig ändern.

Ein solches Konstrukt ist dem deutschen Recht fremd. Es stammt aus dem Anglo-Ame-rikanischen und wird dort als «soft law» = sanftes, weiches Recht bezeichnet. Damit sind nicht-bindende, empfehlende Erklärungen oder Absprachen gemeint, die nur allgemeine Tendenzen, gewünschte Entwicklungen und Regeln enthalten. Sie werden vor allem von internationalen Organisationen (z.B. OSZE, UNO) und sonstigen internationalen Staatengruppen angewendet.

«Soft Law ist eine Bezeichnung für nicht verbindliche Übereinkünfte, Absichtserklärungen oder Leitlinien. Im Gegensatz zum Hard Law, zu dessen Vollzug sich die Beteiligten verbindlich verpflichten, stellt das Soft Law eine weniger strenge Selbstbindung dar, wobei dies nicht zwangsläufig Wirkungslosigkeit impliziert. […]

Trotz der fehlenden formalen Bindungswirkung z.B. der Resolutionen der UN-Gene-ralversammlung, aber auch von Erklärungen anlässlich internationaler Konferenzen oder von Beschlüssen anderer Organisationen
Im Gegensatz zu Resolutionen des UN-Sicherheitsrates sind jene der UN-Generalversammlung völkerrechtlich nicht bindend, können jedoch trotzdem enormes internationales politisches Gewicht haben.
können diese als gleichartige Willensbekundungen einer Vielzahl von Staaten zur Entstehung von Gewohnheitsrecht beitragen. Entsprechend entstand v. a. in den späten 6oer-Jahren die Forderung, dass den Resolutionen der Generalversammlung eine weitergehende Bindungswirkung eingeräumt werden sollte.

Besonders in den Entwicklungsländern wurde dabei von einem rechtserzeugenden internationalen Konsens gesprochen, der zur spontanen oder sofortigen Schaffung von Gewohnheitsrecht oder so genanntem Soft Law, d. h. zumindest im Entstehen begriffenen Rechts mit Wirkung für alle Staaten (Erga-om-nes-Wirkung) führe. Obwohl diese These nie von allen Staaten anerkannt worden ist, haben einzelne Resolutionen der Generalversammlung sicherlich wesentlichen Anteil an der verhältnismässig raschen Entstehung von Gewohnheitsrecht – eine These, die auch vom Internationalen Gerichtshof bestätigt wird. Darüber hinaus werden solche Resolutionen auch immer wieder zur Auslegung des zwingenden Völkerrechts herangezogen.»

Soft Law als Taktik?

Den Bürokraten der UN ist wohl klar, dass sich an einem verpflichtenden Vertrag über die Steuerung der Massenmigration eine Reihe von Staaten nicht beteiligen würde. Dafür genügt es ja nicht, dass die Eliten in den Regierungen unterschreiben, es müssen auch die Parlamente in einer öffentlichkeitswirksamen Debatte per Gesetz zustimmen, wodurch weite Teile der Bevölkerung hellhörig werden.

Schwarze Sonne…


Schwarze Sonne

AUDIO

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Teil 4

 

VL: NIEDER MIT BEUTH! – radikale antideutsche INTER-Linke SCHLAGEN ZU!


 

https://volkslehrer.info/unterstuetzen

✅ EXPRESSZEITUNG
https://www.expresszeitung.com/?atid=414
Über diesen Link gelangst Du zum Online-Shop der hervorragenden ExpressZeitung.
Ein Abo unterstützt meine Arbeit mit einer kleinen Provision – und das beste: Es kostet Dich keinen Cent mehr!

⏩ TELEGRAM – https://t.me/Der_Volkslehrer
⏩ HEIMSEITE – https://volkslehrer.info/videos
⏩ NETZLADEN – https://dervolksladen.de
⏩ INSTAGRAM – https://www.instagram.com/dervolkslehrer
⏩ NEWSLETTER – https://volkslehrer.info/klassenbuch
⏩ E-POST – der-volkslehrer@protonmail.com
⏩ POST – Der Volkslehrer, Postfach 21 20 22, 10514 Berlin

Essay: „Der Erfurter Blumenstraußwurf“


Der Erfurter Blumenstraußwurf. Oder: Ach, Susi. Wärst Du doch lieber bei Deinen Kufen geblieben.

 

Von Maria Schneider

 

Vorwort: Eigentlich war das Ziel dieser Satire die Entlarvung der Linken als typische Trotz-Kisten im Sinne, gepaart mit der Genugtuung, dass die Linken diesmal unterlegen waren. Tatsächlich ist es ihnen jedoch wieder einmal mit Terror, Einschüchterung und sogar Drohungen gegen Herrn Kemmerichs Kinder gelungen, ihn nur 1 Tag nach seiner Vereidigung zum Rücktritt zu zwingen.

Dennoch ist das Gebaren einer Susanne Hennig-Wellsow nach wie vor eine Satire wert – zeigt es doch, wes marxistischen Kindes die Linken sind und dass sie nicht verlieren können, weil sie mangels geistiger Größe alles zu verlieren haben.

Am 5.2.2020 gewann Thomas Kemmerich (FDP) die Wahl als Ministerpräsident des Freistaates Thüringen, woraufhin die Eisprinzessin Susanne Hennig-Wellsow ihm in einem beispiellosen Akt des Herosimus einen Blumenstrauß vor die Füße warf.

Frau Hennig-Wellsow setzt damit eine lange Tradition der Linken fort, die unter anderem durch Joschka Fischer mit seiner „Putztruppe“ begonnen wurde. Insofern hat sie nur folgerichtig gehandelt.

Wechseln wir jedoch zunächst das Thema und untersuchen, was Frau Hennig-Wellsow bislang geleistet hat, um sich im Landtag eine Diät auf Kosten der Arbeiter und Bauern zu verdienen:

Frau Hennig-Wellsows beeindruckende Vita

Nachdem sie als Eisschnellläuferin die Kufen gekratzt hatte, studierte Frau Hennnig-Wellsow Erziehungswissenschaften und schloß 2001 als Dipl.-Pädagogin ab. Früher nannte man eine solche Berufswahl „Studium auf Taxischein“. Vermutlich schlug Frau Hennig-Wellsow auch deswegen nach ihrem Studienabschluß eine Karrierelaufbahn bei der SED-Nachfolgepartei PDS in Thüringen ein. Denn wenn es um leicht verdientes Geld geht, ist auch dem Kommunisten letztlich das kapitalistische Hemd näher als der sozialistische Rock. Passend dazu das Motto auf ihrer Webseite: #wirmachensgerecht

Frau Susanne Hennig-Wellsows läßt uns auf eben dieser Webseite in ihr einfaches Weltbild eintauchen, das eine gewisse Fixierung auf den Kampf gegen „alte und neue Nazis“ sowie gegen „Neonazis“ aufzuweisen scheint. Tja, was wäre der Kommunist schon ohne das Feindbild Nazi, ähm Nationalsozialist. Aber wieso „Sozialist“? Und wie kann ein Nationalsozialist eigentlich rechts sein? Sind Sozialisten nicht schon immer links gewesen? Na ja, besser wir vertiefen das nicht. Oder wie siehst Du das, Susi?

Neben ihrer politischen Arbeit schreibt Susi auch Artikel und meint: „Marx ist nicht tot!“ Donnerwetter! Marx lebt weiter – vielleicht gar in Gestalt von Frau Susanne Hennig-Wellsow höchstselbst!

Unwillkürlich tauchen vor meinem inneren Auge Pol Pots Killing Fields und die Denkmäler mit aufgeschichteten Knochen der Menschen auf, die im Namen der Marx’schen Ideologie gefoltert und totgeschlagen wurden. Ich erinnere mich an die Millionen unschuldiger Menschen, die für Stalins und Maos Erschaffung des „Neuen Menschen“ sterben mußten. Beide setzten Marxens Ausgeburten um, der nach Meinung von Frau Hennig-Wellsow „ökonomische Verhältnisse messerscharf und systematisch“ analysiert. So, so.

Die Antikapitalistische Linke und der Verfassungsschutz

Eisschnellläuferin, die sie ist, hat Frau Hennig-Wellsow in Windeseile als eine der Ersten den Aufruf „Für eine antikapitalistische Linke“ unterzeichnet, die den „Kapitalismus als Ursache für Kriege, Armut und Umweltzerstörung“ ansieht und sich für die Auflösung der NATO sowie für die Abschaffung der Bundeswehr einsetzt.

Auf Susis Webseite ist sogar ein direkter Netzverweis zur Antikapitalistischen Linken (AKL) vorhanden. Dort erklärt die AKL unter anderem, dass sie „keinen Personalabbau im öffentlichen Dienst“ möchte. Die restlichen Arbeitnehmer, welche auf dem freien Markt die „Staatsknete“ für das Personal im öffentlichen Dienst erarbeiten, kommen nicht vor. Schön – und schon fast erheiternd – wenn man sich so erfrischend ehrlich zur Günstlingswirtschaft bekennen kann.

Das Landesamt für Verfassungsschutz ordnet die Antikapitalistische Linke als linksextrem ein, weil sie das Ziel hat, „die bestehende Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung zugunsten eines sozialistischen – später kommunistischen – Staatssystems zu überwinden, das nicht mit den Werten der freiheitlich demokratischen Grundordnung zu vereinbaren ist.“

Das ist doch mal eine klare Aussage! Ich höre schon den „Arbeiter- und Bauernstaat“ im real existierendem Sozialismus ziemlich laut grüßen, in dem die Menschen so „glücklich“ waren, dass man den berühmten antikapitalistischen Schutzwall ziehen mußte, hinter dem Frau Hennig-Wellsow in Erfurt aufwuchs.

Wir sollten also nicht zu hart mit Frau Hennig-Wellsow ins Gericht gehen. Immerhin konnte sie schon das Wiederauferstehen ihrer Heimat DDR mit Händen greifen, wenn nur nicht dieser FDP-Mann mit Hilfe von kapitalistischen Leistungsträgern aus der AfD ihren marxistischen Traum zerstört hätte. Insofern ist es nur zu verständlich, dass solch infantile Träume zu infantilen Handlungen wie einem beleidigten Blumenstraußwurf führen.

Unterschied zwischen Kindern und Marxisten: Kinder können nicht bezahlen. Marxisten wollen nicht bezahlen

Bestanden noch Zweifel an Frau Hennig-Wellsows Eignung als Pädagogin und Vorbild für Kinder, dürften sie spätestens jetzt ausgeräumt sein. Ein solches Verhalten, wie es Susi praktiziert hat, kennt man eigentlich nur von 3-jährigen Kindern in der Trotzphase, die sich vor der Supermarktkasse auf den Boden werfen und so lange schreien, bis sie ihren Kopf durchgesetzt haben und Mama ihnen die Süßigkeiten an der Kasse kauft. Einziger Unterschied zwischen Kindern und Marxisten: Kinder können nicht bezahlen. Marxisten wollen nicht bezahlen.

Früher wurden Kinder für so etwas zur Strafe in die Ecke gestellt oder gemaßregelt. Arbeitnehmer werden bis heute abgemahnt oder gar entlassen. Frau Hennig-Wellsow wird wahrscheinlich keine Konsequenzen für ihr menschenverachtendes Verhalten zu befürchten haben. Im Gegenteil – sie wird weiterhin getreu der Ideologie der Farm der Tiere als Gleichere unter Gleichen mit einer hohen Diät entlohnt werden.

Wir Kapitalisten lachen uns dennoch ins Fäustchen. Denn eines haben Eisprinzessinnen und Marxisten gemeinsam: Wenn die eisige Realität sie einholt – und das tut sie immer – müssen sie sich warm anziehen. Daher zum Schluß ein kleiner Gratistipp von mir an Dich, liebe Susi: „Wärst Du doch lieber bei Deinen Kufen geblieben.“

.
Man kann gar nicht mehr so schnell schreiben, wie sich die Lage verändert.
Ihre Maria Schneider
***
Maria Schneider ist freie Autorin und Essayistin. In ihren Essays beschreibt sie die deutsche Gesellschaft, die sich seit der Grenzöffnung 2015 in atemberaubendem Tempo verändert. Darüber hinaus verfaßt sie Reiseberichte.

Kontakt: Maria_Schneider@mailbox.org

Update3 – NEUSCHWABENLAND-REICHSDEUTSCHE-HAUNEBU-WUNDERWAFFEN


http://atomic-temporary-35205987.wpcomstaging.com/reichsdeutsche-nsl-haunebu-wunderwaffen/

.

unter anderem liegen diese Studien-Werke komplett vor

.Geheime Wunderwaffen 1 Geheime Wunderwaffen 2 Geheime Wunderwaffen 3

KOMPLETT

Inhalt in Haupt-Themen:

1 – deutsche Flugscheiben und U-Boote überwachen die Meere

2- U-Boote in allen Weltmeeren

3 – Verschwunden im Bermuda-Dreieck

4 – Wetter als Waffe

5 – Suche nach den UFO-Basen

.

Teil 2

Update2: Deutsche Flugscheiben und U-Boote überwachen die Weltmeere…eine Hoffnung für unsere Zukunft? …


Die Artikel gehören zur Themenseite

NEUSCHWABENLAND-REICHSDEUTSCHE-HAUNEBU-WUNDERWAFFEN

zur Einführung als „laufender“ Artikel auch hier veröffentlicht.

komplett 

Deutsche Flugscheiben überwachen die Weltmeere BD 1 --- 1 - 0001 - Kopie 

einzelne Bilder - 0001

 

.

Quo vadis Verfassungsschutz?…Rechtschaffene Bürger werden bespitzelt und es wird sogar auf offiziellen Seiten zur Denunziation aufgerufen, während schwerste Verbrechen nicht verfolgt werden


Wie schnell man nur durch das Wahrnehmen seiner Rechte in die Beobachtung des Verfassungsschutzes geraten kann, erzählen die Ärztin Jette Limberg-Diers und ihr Anwalt Wilfried Schmitz im Gespräch mit Jo Conrad. Rechtschaffene Bürger werden bespitzelt und es wird sogar auf offiziellen Seiten zur Denunziation aufgerufen, während schwerste Verbrechen nicht verfolgt werden. Die Gewaltenteilung sollte solche Auswüchse eigentlich mal verhindert, aber es hat sich verselbstständigt, daß der Staatsapparat wieder nach Gesinnungen unterscheidet. Quo vadis Verfassungsschutz
Zusammenfassung von Angelika Plien
Die Ärztin gehört noch zu der Generation, so sagt sie, wo man seine Meinung frei formulieren durfte.
Unlängst gab es eine Umfrage: 60% der Deutschen habe Angst, ihre Meinung zu äußern – wahrscheinlich ist die Quote höher.
02:30 Frau Dr. Jette Limberg-Diers will zum Nachdenken anregen.
Sie hat mit ihrem Mann eine eigene Praxis. Verfassungsschutz: kann das nicht auch jedem anderen passieren?
04:07 Herr Schmitz: Wir leben in bedenklichen Zeiten.
Man macht uns glauben, dass man alle mögliche Rechte hat. Nach welchen Kriterien Menschen in den Fokus des Verfassungsschutzes geraten können: Kritik über die Verwaltung, unzweckmäßige Anträge stellen. Das reicht bereits aus. Oder seinen abgelaufenen Pass abgeben wollen.
Generell verdächtig ist es, wenn man darüber nachdenkt, ob Deutschland wirklich souverän ist. Es kann nicht sein, dass es Tabu Themen gibt.
08:19 Bücher von Wilfried Schmitz
09:35 Wir leugnen nicht die Existenz der BRD. Wir stehen mit beiden Beinen ganz fest auf dem Grundgesetz.
Lest mal das Grundgesetz!! Maßstäbe aus dem Grundgesetz sollte man an die Politiker stellen.
12:18 Kleine Praxis in Schleswig Holstein. Bekannt als sozial engagiert, evtl. etwas querköpfig. Impfkritische Praxis. Pharmareferenten kommen nicht mehr. Organisiert Vorträge. Engagiert in Flüchtlingsbetreuung, allerdings nur „wahre“. Unterstützt arabischen Kollegen, der seit Jahren um Approbation kämpft.
Entwicklungsprojekte auf bilateraler Ebene mit Kenia. Beste Freunde sind Afrikaner. Ehrenamtliche Arbeit. Ist aber stets im Fokus: unbequem – weil sie sich auseinandersetzt mit rituellem und sexuellem Mißbrauch.
17:50 Unbequem müsste eigentlich erlaubt sein! Alles Theorie? Verfassungsschutz und Verfassungsschutzgesetz
22:31 Hatte eine afrikanische Freundin aufgenommen, die durch Heirat eine Deutsche geworden war. Es geht um den Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit. Ein offizielles Dokument erhalten, ein Verwaltungsakt ist beschritten, der eigentlich so vorgesehen ist (war). Aber gleichzeitig wurde man kriminalisiert und kam auf eine Liste. Pass und Personalausweis sagen nicht wirklich etwas aus. Und für das Abgeben eines gültigen Perso wurden Gebühren erhoben
35:22 Gebühr wurde erstattet, sie und ihr Mann könnten zu den Reichsbürgern gehören und deshalb wurden sie beim Ministerium für Inneres und Integration gemeldet. Die Anzahl der Verdachtsfälle waren identisch mit der Anzahl der nachgewiesenen Fälle. Identifizierte Reichsbürger…
36:43 Man weist seine Staatsbürgerschaft nach…
41:11 Versuch, der Sache weiter auf den Grund zu gehen: Liste? Wie wird man da wieder gestrichen? Ohne Anwalt kaum möglich. 43:25 Arztpraxis hat Aufnahmestopp! Aber Nachfolger wird gesucht!
45:15 Aussagen und Zitate: wann verfassungswidrig?
49:23 Definition Reichsbürger: Man sammelt Anknüpfungspunkte, die sehr weit auszulegen sind. Vor allem darf man die Souveränität Deutschlands nicht in Frage stellen. Die Eliten mögen nicht, dass man über die Wahrheit nachdenkt.
56:42 „Ich bin dann mal weg“ das dauert – Gerichte überfordert
58:56 Den Verfassungsschutz u Auskunft bitten? Verfassungsbruch.
01:04:32 Ehe und Familien stehen unter einem ganz besonderen Schutz der staatlichen Ordnung.
01:04:50 84000 Kinder jährlich in Obhut der Jugendämter
01:07:00 Wie sehr wir hier eigentlich in Gefahr sind! Das Grundgesetz verliert seine Gültigkeit an dem Tag, an dem das deutsche Volk sich eine eigene Verfassung gibt!
01:11:00 Antifa
01:13:17 Schlusswort: Jeder soll anfangen, selber zu denken! Wie gefährdet wir sind! Sucht nach der Wahrheit und lasst euch nicht radikalisieren.
.

http://bewusst.tv/

VL: WEGEN MEINUNGSÄUSSERUNG VOR GERICHT: „GERMANENHERZ“


 

Der Pfundskerl und Blogger Thorsten Haas (Germanenherz) muss sich vorm Amtsgericht Neumünster wegen des Vorwurfes der Volksverhetzung (§130) verantworten. Ich spreche vor seinem Prozess mit ihm über sein Schicksal, was ihn bewegt und natürlich über das freiste Deutschland aller Zeiten.
Ein Urteil wird auch gesprochen.

.

Unterstützung

aktuell überprüfbar – wegen antideutscher EU-weiter Tyrannei gegen Patrioten

  TELEGRAM – https://t.me/Der_Volkslehrer

INSTAGRAM – https://www.instagram.com/dervolkslehrer

NEWSLETTER – https://volkslehrer.info/klassenbuch

HEIMSEITE – https://volkslehrer.info/videos

E-POST – der-volkslehrer@protonmail.com

POST –

Der Volkslehrer, Postfach 21 20 22, 10514 Berlin

dervolksladen.de

 

VL: GESCHICHTE IN ZWEI TAKTEN: MIT FRANK IM GRENZGEBIET


 

Ich war im Vogtland unterwegs. Da ich mich dort nicht so gut auskenne, war ich überglücklich, dass Frank Rennicke Zeit und Lust hatte, mich ein wenig durch die Gegend zu führen und mir einige sehenswerte Orte zu zeigen:

Dreifreistaatenstein
Grenzmuseum Mödlareuth
Ehemalige Lederfabrik Hirschberg
Vogtlandmuseum Hof

Und das alles mit der Kraft der zwei Kerzen!

.

Unterstützung

aktuell überprüfbar – wegen antideutscher EU-weiter Tyrannei gegen Patrioten

 

 

TELEGRAM – https://t.me/Der_Volkslehrer

INSTAGRAM – https://www.instagram.com/dervolkslehrer

NEWSLETTER – https://volkslehrer.info/klassenbuch

HEIMSEITE – https://volkslehrer.info/videos

E-POST – der-volkslehrer@protonmail.com

POST –

Der Volkslehrer, Postfach 21 20 22, 10514 Berlin

dervolksladen.de

fantastisches Spektakel…..Nationalflagge, Hymne, Abordnungen der Streitkräfte, Stolz, Ehre und Anmut!


Fehler
Dieses Video existiert nicht

 

 

Ich habe gestern den Super-Bowl gesehen.

Ein fantastisches Spektakel!
Nationalflagge, Hymne, Abordnungen der Streitkräfte, Stolz, Ehre und Anmut!
Und nach der Hymne donnern die Kampfflieger auf die Sekunde genau über das Stadion!
Salute to service – Wertschätzung der Dienenden!

Währenddessen hier in Deutschland:
Schwäche, Morallosigkeit, Unterwürfigkeit und das größte Problem ist eine dritte Toilette!
Bei uns fliegen noch nicht mal zwei Tornados.
Aber kniet nur weiter nieder.
Jeder echte Deutsche steht aufrecht!

Tim K.