Kybeline:

in Dezember warnte ich euch, daß die Chinesen uns was schreckliches bescheren werden (meine Mail aus 17. Dezember). Vor 1,5 Monaten wußte ich von der kommenden Mundschutz-Knappheit – habe ich euch nicht geschrieben, es tut mir leid. Darum sage ich euch heute: wenn ihr hamstern geht, achtet auf eure Klopapier- und Küchenpapiervorräte! Auch Tempo-Taschentücher sind nicht verkehrt, zu bunkern. Es gibt nämlich Video-Anleitungen aus China, wie man sich aus diesem Zubehör Masken basteln kann. Deswegen prügelten sich die Kunden vor den Supermärkten in Hongkong ums Klopapier – egal was oberflächliche TV-Leute sonst sagen.

Und jetzt zum eigentlichen Thema: Vor einer  Woche hat Dr. John Campbell – einer der Besten Ärzte die bei Youtube Daueraufklärung zu der Coronaepidemie machen – gesagt, daß Iran ein Virus-Problem habe:

  bei Minute 7.20

Damals haben schon die ersten Nachbarländer Irans Fälle gemeldet, und zwar solche Fälle, die in Iran auf Pilgerschaft waren. Und seither konnte man die ganze Woche sehen, daß die Zahl der Erkrankungen im ganzen Nahen Osten wie Pilze aus dem Boden sprießen, und die alle auf Iran zurück gingen: Libanon, Bahrain, Kuwait, Oman, Afghanistan, Pakistan… Die Emirate hatten ihren ersten Fall direkt von chinesischen Touristen, aber die weiteren Fällen kamen auch aus Iran.

AUFPASSEN – TÜRKEI

Das einzige Land, das keinen Koronavirus meldet, ist die Türkei. Sie sperrten sofort ihre Grenze zu Iran ab – aber erst wo dort schon offensichtlich der Virus total verbreitet war, die anderen Nachbarstaaten ihre Coronafälle meldeten und Dr. Cambell längst die verzweifelte Mails von den iranischen Ärzten bekam – genau vor 6 Tagen. https://orf.at/stories/3155391/

Es gab ein türkischer Vorfall, der zeigt, wie nervös die Türkei ist: Ein Flugzeug aus Teheran nach Istanbul wurde nach Ankara umgeleitet – wegen Corona-Verdacht am Bord. Seither steht dieses ganze Flugzeug in Quarantäne: https://www.handelsblatt.com/politik/international/coronavirus-tuerkei-stellt-alle-passagiere-einer-turkish-airlines-maschine-unter-quarantaene/25580638.html?ticket=ST-529063-HMaskqAhRD92ULshsA66-ap2

Nun frage ich: ist es möglich, daß die Türkei bis heute keinen einzigen positiven Fall von Coronavirus hat? Weder ein chinesischer Geschäftsmann, noch ein kurdischer Schmuggler, oder ein etwaiger Pilger zu den Heiligen Stätten in Iran soll den Virus eingeschleppt haben? Und auch kein einziger Türke holte sich den Virus direkt oder auf Umwege aus Italien, wie nach Griechenland, Rumänien, Kroatien, Makedonien… fast auf den ganzen Balkan!

Wie ist es möglich? Woher wissen wir das so genau? Weil nämlich die Türkei nach dem Virus testet. Türkische Wissenschaftler haben einen Schnelltest entwickelt, mit dem man binnen 90 Minuten zum Ergebnis kommt. Sie verkünden stolz, daß deutsche, französische oder britische Tests dafür mindestens 3 Stunden brauchen. Also die Türken testen und haben keinen Virus.

Also auf direktem Wege kommt man so weit.

Es gibt auch andere Staaten, die den Weg Irans gehen, und 100 vertuschen: Thailand ist offensichtlich so einer – total verseucht,  aber: was die Presse und die Regierung nicht meldet, existiert nicht.

Hier habt ihr eine gute Spur zu der aktuellsten Realität in asiatischen Staaten: Die Saudis sind sehr nervös. Wenn Saudi Arabien vor 4 Tagen vor Reisen nach Thailand und Iran warnte (verbot), wußte jeder, was los ist.

Und vor 2 Tagen kommt der „Travel advice“:

Travel advice: Japan, Italy and Turkey – Reisehinweise: Japan, Italien und Türkei

In a separate piece of travel advice, the Saudi embassy in Turkey issued a warning against going to Turkey.

In einem separaten Reisehinweis warnte die saudische Botschaft in der Türkei vor einer Einreise in die Türkei. „Aufgrund der zunehmenden Verbreitung des Coronavirus in jüngster Zeit und der von den türkischen Behörden ergriffenen Vorsichtsmaßnahmen für Reisende, insbesondere aus Gebieten mit einer großen Anzahl von Fällen, fordert die Botschaft die saudischen Bürger nachdrücklich auf, ihre Reisepläne zu verschieben, wenn sie nicht erforderlich sind.“ In der Erklärung heißt es: „Für diejenigen, die bereits in der Türkei sind, empfehlen wir Ihnen, vorsichtig und wachsam zu sein, überfüllte Orte zu vermeiden und den Präventionsempfehlungen des saudischen Gesundheitsministeriums zu folgen, um Sie vor dem Virus zu schützen.“ Es bleibt unklar, warum Saudi-Arabien die Türkei benannt hat, die noch keine Fälle des Virus gemeldet hat. Es ist jedoch ein beliebtes Touristenziel für Saudis, und die Regierungen der beiden Länder haben bekanntermaßen antagonistische Beziehungen.

“Due to the recent increasing spread of coronavirus, and the precautionary measures taken by Turkish authorities on travellers, especially those coming from areas with a large number of cases, the embassy urges Saudi citizens to postpone their travel plans if they are unnecessary,“ the statement said. 

„For those already in Turkey, we urge you to be cautious and alert, to avoid crowded places, and to follow the prevention advice issued by the Saudi health ministry to protect you against the virus.”

It remains unclear why Saudi Arabia named Turkey, which has not reported any cases of the virus yet. It is, however, a popular tourist destination for Saudis, and the two countries‘ governments are known to have antagonistic relations.

https://www.middleeasteye.net/news/saudi-arabia-coronavirus-umrah-ban-tourism-what-we-know

NEWSLETTER
0 0 vote
Article Rating
Translate »