14.03.2020 – aktuelle Meldungen von Eva Herman und Andreas Popp – Sprachnachrichten, Videos und Text….Wichtig: Tiere sind KEINE Überträger des Corona-Virus:

für Interessenten die kein Telegram-Konto besitzen          http://t.me/evahermannoffiziell

Wichtig: Tiere sind KEINE Überträger des Corona-Virus

Eva Herman Offiziell, [15.03.20 02:11]
https://m.facebook.com/tierklinikschliersee/posts/2903744252981771


 

Videolänge 80 Minuten


Länge 22 min

Eva Herman Offiziell, [14.03.20 02:32]
Herman & Popp: Europa ist jetzt „Epizentrum der Coronakrise“, nicht mehr China. Was bedeutet das eigentlich?

———

ca ab 22 min – Länge 12 min

Eva Herman Offiziell, [14.03.20 02:44]
Herman & Popp: Warum berichten die alternativen Medien so unterschiedlich über das Coronavirus? Es gibt keinen Gleichklang. Warum?

———

ca ab 34 min – Länge  12 min

Eva Herman Offiziell, [14.03.20 12:50]
Herman & Popp: Update zur aktuellen Lage

——-

ca ab 46 min – Länge 17 min

Eva Herman Offiziell, [14.03.20 18:50]
Eva Herman: Erster Coronapatient in China schon am 17. November 2019 entdeckt. Wurde das Virus durch das US-Militär nach China gebracht?

———

ca ab 63 min – Länge 10 min

Eva Herman Offiziell, [14.03.20 19:01]
Eva Herman: So diskutieren russische Wissenschaftler im TV über das Coronavirus

——-

ab 73 min – Länge 8 min

Eva Herman Offiziell, [14.03.20 19:07]
Eva Herman: Das Risiko für Gesunde, an Corona zu sterben, ist offenbar mehr als gering.

—————————————————————

Eva Herman Offiziell, [14.03.20 19:19]
Und hier ist eine Gegenmeinung zum Inhalt der letzten Sprachnachricht.

https://www.derwesten.de/panorama/vermischtes/coronavirus-corona-symptome-faelle-arzt-krankenhaus-aeltere-menschen-id228687263.html



 

Eva Herman Offiziell, [14.03.20 13:44]
Es wird interessant: Söder will mehr Bundeswehr in der Cornakrise einsetzen:

Eva Herman Offiziell, [14.03.20 17:04]
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/coronavirus-markus-soeder-fordert-staerkere-einbindung-der-bundeswehr-a-3a8d05af-4952-4598-b39b-91d2c7d85f0b


Trotz Pandemie: Merkel hält an offenen Grenzen fest
Von CANTALOOP | Ein Richtungsstreit innerhalb der Bundesregierung bahnt sich an. Während ein Teil der


Eva Herman Offiziell, [14.03.20 20:19]
Sehr geehrte Frau Hermann,

ich folgen ihnen schon längere Zeit auf Telegram und alles was Sie vorhergesagt haben tritt ein. Wir haben in unserem Umfeld mehrere kranke Personen mit 40 Fieber, da hat die „Hausärztin“ gesagt, er soll sich daheim ins Bett legen und das wird schon wieder. In die Praxis durften die nicht rein, mussten im Auto warten bis die Ärztin vorbei kam. Getestet wird und wurde NICHT !

Die Weiterbildungsstätte hat einen Lehrer, welcher am Tag vorher mit einem Corona infizierten Ski fahren war, getestet wird nicht. Die Schule wurde geschlossen, die Prüfungen der Weiterbildung verschoben, das war es. Die Teilnehmer fragen sich gerade, ob sie denn am Montag arbeiten gehen können oder nicht. Niemand weis was genaues.

Eine Freundin aus der Uniklinik musste eine Geheimhaltung unterschreiben, sie darf niemanden sagen, wie viele Corona Tote es schon gab und wie viele infizierte bekannt sind.

Ich selbst muss meine Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken und die aufgelegten Milliardenprogramme der Regierung sind ein schlechter Scherz, da sie nicht die laufenden Kosten puffern und von den Banken sowieso kaum ausgereicht werden, da die EU Verordnungen dem im Weg stehen. Die letzten Jahre war es schier unmöglich eine Finanzierung für Betriebserweiterung oder Umschuldung der Betriebsimmobilie zu bekommen. Meine Hausbank hat mir nach 20 Jahren guter Zusammenarbeit nahe gelegt ich sollte die Bank wechseln, geht aber nicht, weil andere Banken das gleiche Drama veranstalten. Erst dachte ich meine Schufa wäre nicht in Ordnung und habe einen vollen Auszug bestellt. Der war allerdings mit fast 100% ausgewiesen und mit geringsten Risiko für die Bank.

Naja, was soll man sagen, auf Grund so investigativer Kanäle wie der ihrige ist, habe ich entsprechend vorgesorgt. Vielen Dank dafür liebe Frau Herman, mich und meine Familie und Mitarbeiter wird es nicht so hart treffen wie viele andere, die das Ganze mit einem Lachen ins lächerliche gezogen haben. Die haben mir nämlich zugehört, genauso wie ich Ihnen täglich zuhöre.

Gerne dürfen Sie darüber berichten, bitte nur meinen Namen anonymisieren.


Eva Herman Offiziell, [15.03.20 01:51]

Das alles fühlt sich wirklich merkwürdig an, oder? Europa schottet sich gegenseitig ab – Grenzen dicht, Visafreiheit abgeschafft: Was Reisende jetzt wissen müssen

Der weltweite Ausbruch des Coronavirus sorgt für dramatische Einbrüche im Tourismus und ungeahnte Probleme im internationalen Reiseverkehr. In Europa schotten sich immer mehr Länder ab – und erlauben Deutschen die Einreise gar nicht mehr oder nur noch unter erschwerten Bedingungen. Ein Überblick.

Dänemark: Grenze zu Deutschland dicht
Dänemark hat am Samstagmittag 12 Uhr alle Landgrenzen dicht gemacht – darunter auch die zu Deutschland. Einreisen dürfen nur noch dänische Staatsbürger. Touristen werden hingegen an der Grenze aufgehalten.

Tschechien: Grenze zu Deutschland dicht
Tschechien schließt seine Grenzen für alle Deutschen, die keinen festen Wohnsitz in dem EU-Mitgliedstaat haben. Die Maßnahme gelte auch für Ausländer aus Italien, Spanien, Österreich, der Schweiz, Schweden, Norwegen, den Niederlanden, Belgien, Großbritannien, Dänemark und Frankreich, erklärte Ministerpräsident Andrej Babis. Er stufte diese Staaten als Risikogebiete für eine Ansteckung mit dem neuartigen Coronavirus ein.

Polen: Kontrollen an Grenzübergängen zu Deutschland
Zum Schutz vor einer weiteren Ausbreitung hat auch Polen am Montagnachmittag an den wichtigsten Grenzübergängen mit Deutschland und Tschechien Kontrollen eingeführt. Ab dem 15. März wird im Land außerdem der Flug-, Bahn und Schiffsverkehr unterbrochen. Bis zum 24. März werden Grenzkontrollen eingeführt und einige Übergänge von Deutschland nach Polen ganz geschlossen. Die Einreise ist Personen erlaubt, die bei der Einreise ihre Kontaktdaten inklusive Rufnummer angeben und sich anschließend in eine 14-tägige Quarantäne begeben.

Kroatien: Quarantäne für Deutsche
Reisende aus Risikogebieten wie dem Kreis Heinsberg in NRW müssen hier besonders vorsichtig sein, denn bei Einreise in Kroatien müssen sie sich in eine 14-tägige Krankenhausquarantäne begeben. Reisende aus den restlichen Regionen Deutschlands müssen sich 14 Tage in häusliche Quarantäne begeben.

Hinweis: Alle aktuell geänderten Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige finden Sie auf der Website des Auswärtigen Amts.

Hier finden deutsche Reisende alle Infos zu aktuellen Reisehinweisen für Italien.
Da sich die Lage rund um das Coronavirus rasch ändert, rät das Auswärtige Amt Reisenden aus Deutschland, sich vor Reiseantritt bei der Botschaft oder dem Konsulat ihres Reiselandes über mögliche Einreisebeschränkungen zu informieren.

Slowakei: Keine Ausländer mehr ins Land
Die Slowakei will abgesehen von Polen gar keine Ausländer mehr ins Land lassen. Die Regierung teilte mit, den internationalen Bus- und Zugverkehr in das Land zu stoppen. Der Sprecher des slowakischen Innenministeriums, Peter Lazarov, kündigte in Bratislava zudem die Schließung aller internationaler Flughäfen an.

Lettland: Landesgrenzen geschlossen
Im Kampf gegen eine weitere Ausbreitung des Coronavirus macht Lettland seine Grenzen für Reisende dicht. Regierungschef Krisjanis Karins kündigte am Samstag in Riga die Aussetzung des internationalen Personenverkehrs an. Die Maßnahme gelte ab dem 17. März und umfasse den Luft-, Schienen-, See- und Straßenverkehr. Alle Letten sollen bis dahin in ihre Heimat zurückkehren. Für den Warenverkehr blieben die Grenzen offen, sagte Karins.

Litauen: Landesgrenzen geschlossen
Auch Litauen hat am Samstagabend angekündigt, seine Grenzen für Ausländer zu schließen. Dies gilt ab Mitternacht von Sonntag auf Montag.

Norwegen: Internationaler Flugverkehr eingestellt
Norwegen hat den internationalen Flugverkehr vorerst eingestellt.

Österreich verweigert die Einreise aus Italien – mit Ausnahmen
Österreich verweigert Reisenden, die aus Italien kommen, die Einreise. Ausnahmen seien nur mit ärztlichem Attest möglich, hieß es. Die Durchreise von Touristen Richtung Deutschland solle möglich bleiben, wenn gewährleistet

sei, dass sie ohne Stopp die Alpenrepublik durchquerten, hieß es von Behörden. Dazu könne zum Beispiel die Tankanzeige von Reisenden kontrolliert werden.

Tirol und Salzburg schließen wegen der Corona-Epidemie zudem alle Skigebiete

und beenden die Wintersaison vorzeitig. Das teilten die Landesregierungen der beiden Bundesländer mit. Grund seien die Versuche des Alpenlandes, die Ausbreitung des Coronavirus zu bremsen. Die Seilbahnen seien nur noch bis einschließlich Sonntag geöffnet, die Hotels und andere Beherbungsbetriebe bis einschließlich Montag. Der Montag sei gewählt worden, damit eine „geordnete Rückreise der Gäste“ aus den Skigebieten erfolgen könne, hieß es.

Portugal: Einschränkungen für Reisen nach Madeira
Seit dem 13. März dürfen für die Dauer von zunächst sieben Tagen keine Flieger mehr aus Deutschland auf der Insel Madeira landen. Flüge vom Festland werden weiter fortgeführt. Für alle ankommenden Fluggäste gilt auch hier eine 14-tägige obligatorische Quarantäne. Bis zum 9. April bleiben Blidungs- und Kultureinrichtungen sowie Theater, Kinos und Museen in ganz Portugal geschlossen.

Niederlande: Keine Reisen ins Ausland
Die Niederlande hat ihre Grenzen noch geöffnet. Für ihre eigenen Bürger hat die Regierung aber inzwischen die Empfehlung abgegeben, nicht mehr ins Ausland zu reisen.

Schweden: Keine Reisen ins Ausland
Für Schweden gilt dasselbe wie für die Niederlande. Die Einreise ist noch möglich, doch das Außenministerium rät schwedischen Staatsbürgern von Reisen in andere Länder ab.

Malta: 14 Tage Quarantäne für Deutsche
Für alle Einreisenden aus Deutschland gilt eine 14-tägige Quarantäne. Zudem werden zahlreiche Flüge von und nach Deutschland eingestellt.

Zypern: 14 Tage Quarantäne für Deutsche
Wer von Deutschland nach Zypern reist, muss damit rechnen, dass er wegen des Coronavirus 14 Tage in Quarantäne verbringen muss. Für Reisende aus Italien, Südkorea und Iran ist sogar eine 14-tägige Quarantäne unter ärztlicher Kontrolle angeordnet worden, berichtete der zyprische Rundfunk.

Russland: 14 Tage Quarantäne für Deutsche
Wer aus Deutschland nach Russland reist, muss selbstständig eine zweiwöchige Quarantäne durchführen. Nach der Ankunft in der russischen Hauptstadt sollen Reisende sich bei einer Hotline melden. Die Bestimmungen gelten bislang nur für Moskau.

Israel: Auch hier geht es in Quarantäne
Von Donnerstagabend (12.3.) an dürfen keine Touristen mehr nach Israel einreisen – es sei denn, sie können glaubhaft beweisen, dass sie sich für 14 Tage in Quarantäne begeben können. Das ohnehin schon für Deutsche und einige andere Ausländer geltende Verfahren betrifft nun alle Reisenden. Die Ausreise soll Touristen binnen weniger Tage ermöglicht werden.

Slowenien
Slowenien: Verstärkte Einreisekontrollen und Gesundheitsprüfungen am Flughafen Ljubljana. Deutsche ohne Wohnsitz in Slowenien müssen an der Grenze ein SARS-CoV-2-Negativzertifikat in slowenischer, italienischer oder englischer Sprache vorweisen, das nicht älter als drei Tage sein darf.

Spanien verhängt 15-tägigen Alarmzustand
Spanien hat für vorerst 15 Tage den Alarmzustand verhängt. Dieser schränkt die Bewegungsfreiheit im ganzen Land ein. Italienische Kreuzfahrtschiffe und Fähren dürfen spanische Häfen nicht mehr anlaufen.

USA: Europäer nicht erwünscht
US-Präsident Donald Trump hat einen 30-tägigen Einreisestopp aus Europa in Kraft gesetzt. Dieser gilt auch für Deutsche. Zunächst nahm Trump von diesem Verbot noch Irland und Großbritannien aus – revidierte dies allerdings am Samstag. Trump sagte zudem auf einer Pressekonferenz, er rate dringend von nicht unbedingt notwendigen Reisen ins Ausland ab.

China
Derzeit müssen Deutsche laut Auswärtigem Amt bei Einreise oder nach einer innerchinesischen Reise damit rechnen, zu einer zweiwöchigen Quarantäne verpflichtet zu werden. Insbesondere geschehe dies bei Einreise nach Shanghai. Für Peking gilt ab 11. März 2020 eine Quarantänepflicht für Einreisende aus allen Ländern. Hongkong verhängt ab 14. März für alle Personen, die sich in den 14 Tagen vor der Einreise in Nordrhein-Westfalen aufgehalten haben, eine 14-tägige Zwangsquarantäne.

Vietnam schafft vorübergehend Visafreiheit für deutsche Bürger ab

Bosnien und Herzegowina, Nordmazedonien, Tschad und Uganda: Reisende aus Deutschland müssen sich zwei Wochen in Selbst-Quarantäne begeben. Wer sich nicht daran hält, muss mit strafrechtlichen Folgen rechnen.

Nepal vergibt ab Dienstag keine Visa mehr für Deutsche direkt bei der Ankunft.

In Vietnam wird für Reisende aus Deutschland die Visafreiheit vorübergehend ausgesetzt.“


Eva Herman Offiziell, [15.03.20 01:52]
https://www.focus.de/reisen/service/grenzen-dicht-visafreiheit-abgeschafft-wohin-kann-ich-ueberhaupt-noch-reisen_id_11728725.html


Links und weiteres zu den Nachrichten-Eva 14.03.

http://deutschelobbyinfo.com/2020/03/15/links-und-weiteres-zu-den-nachrichten-eva-14-03/


u.v.m

bei Telegram Eva Hermann Offiziell   http://t.me/evahermannoffiziell

NEWSLETTER


Kategorien:14.03.2020 – aktuelle Meldungen von Eva Herman und Andreas Popp, Allgemein, Eva Herman

Schlagwörter:, , , , , , ,

Trackbacks

  1. 14.03.2020 – aktuelle Meldungen von Eva Herman und Andreas Popp – Sprachnachrichten, Videos und Text….Wichtig: Tiere sind KEINE Überträger des Corona-Virus: – deutschelobby info SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN W
  2. Patriotische Umschau – März 2020 – Deutsches Herz
%d Bloggern gefällt das: