Es wird sehr deutlich, das die Regierung unser Grundgesetz partiell verändern will!

 

Am 15.05.2020 möchte der Bundestag folgende Beschlüsse erlassen:

Top 8 , 35, 38a und 38b : Überwachung der EU Bürger mit Kl Systemen (Analog China)

Top 12: Entschließung des Bundesrates zur wirksamen Minderung und Kontrolle von Motorradlärm Top 19 : Komplette digitale Überwachung von Gesundheitsdaten

Top 24 : Erweiterung das Netzwerkdurchdeingungsgesetzes. Hier soll Internetzensur per Gesetz in sozialen Netzwerken ermöglicht werden. Mit natürlich entsprechenden Strafen. Wie bei der Stasi früher..

Top 28 : Anpassung des Telemediengesetzes, eingehend zur erweiterten Zensur von Videosharing Plattformen mit Strafverfolgung

Top 42a und 42b: Änderung des Pandemie Gesetzes. Impflicht & CoRegierung

Nachzulesen ist das ganze hier:

Klicke, um auf Entwurf-Grundgesetz-Änderungen.pdf zuzugreifen

 

 

Vorlage Widerstand…nach Bedarf anpassen

Sehr geehrte Abgeordnete…gegen Impfpflicht

 

NEWSLETTER


Kategorien:das die Regierung unser Grundgesetz partiell verändern will!, Es wird sehr deutlich, Grundgesetz

Schlagwörter:, ,

  1. …nur ein kleiner Typo bei ‚Netzwerkdurchdeingungsgesetzes‘ 👍

    Krass wie schnell wir alles verlieren wenn das als Anfang Tür und Tor für alles weitere ermöglicht.

  2. Dieses paranoide Affen Theater was sich „Regierung“ nennt
    ist weder meine „Regierung“ noch habe ich sie gewählt oder legitimiert
    mein Leben nach ihren kranken Konzepten und erlassen aus zu richten.
    Diese Wirtschafts Simulation wird ihnen aller spätestens in 1 oder 2 Jahren
    um die Ohren fliegen mit samt ihren Erlassen und Gesetzen
    egal was sie auch tun oder Planen zu tun ,denn diese Figuren
    sind gerade dabei ihr eigenes Grab zu Schaufeln.
    Je länger die Krise in den Ländern anhält, desto weiter werden die Forderungen steigen. Es ist lediglich eine Frage der Zeit, bis die Billionen grenze überschritten wird. Wir gehen sehr stark davon aus, dass der deutsche Steuerzahler das Geld niemals wieder sehen wird. Obendrein fragen wir uns, wie lange der deutsche Steuerzahler diesen Irrsinn noch mit trägt.
    Italien wird der Sargnagel des Euros
    Italien kommt volkswirtschaftlich nicht auf die Beine und wird den Euro schlussendlich zum Scheitern bringen. Das Land befindet sich in einer Abwärtsspirale, aus dem es nicht mehr herauskommt.
    Italien kann nicht mehr abwerten
    In drei Jahrzehnten hat Italien seine Währung kontinuierlich gegenüber der Deutschen Mark abgewertet (über 80 Prozent). Seit knapp zwei Jahrzehnten ist keine Außen Abwertung der Italiener gegenüber Deutschland mehr möglich, die schwarze Trendkurve zeigt an, wie stark diese voraussichtlich gewesen wäre.

    Das Coronavirus grassiert in den EU- und Euroländern. Die volkswirtschaftlichen Folgen der Lahmlegung der Wirtschaft in den einzelnen Ländern wird verheerende volkswirtschaftliche Konsequenzen nach sich ziehen. Insbesondere die faktisch bankrotten Staaten Südeuropas wie beispielsweise Italien und Griechenland stehen mit dem Rücken zur Wand. Vor allem die drittgrößte Volkswirtschaft der Eurozone, Italien, wird der finale Sargnagel für das zum Scheitern verurteilte Währungsexperiment Euro sein. Wir haben bereits in unserem aktuellen Bestseller „Der grösste Crash aller Zeiten“ geschrieben, dass der Auslöser für den Eurocrash eine Naturkatastrophe sein kann. Wichtig zu wissen ist: Die Coronakrise ist lediglich der Auslöser, aber keineswegs die Ursache der Misere.
    Ohne Touristen droht Südeuropa der Gau
    Wenn diesen Sommer die Urlaubssaison ausfällt ist das nicht nur bitter für den Urlauber, sondern der Supergau für die Länder Südeuropas. Der Anteil der Tourismusbranche am Bruttoinlandsprodukt (BIP) macht in Frankreich 9,5 Prozent, Spanien 14,6 Prozent, in Italien 13,2 Prozent[i] und in Griechenland sogar 30,9 Prozent sowie 25,9 Prozent an der Gesamtbeschäftigung (2018)[ii], aus. Die Folgen eines Sommers ohne Touristen werden zahllose Pleiten, hohe Arbeitslosenquoten, sinkende Steuereinnahmen, kippende Banken, explodierende Schulden sowie Target2-Forderungen sein.
    Target2-Forderungen werden explodieren
    Die Entwicklung der Target2 Salden von Deutschland sind auf 935,1 Mrd. Euro, das sind 113,6 Milliarden Euro mehr im Vergleich zum Vormonat (Stand: 31. März 2020), angestiegen. Sie zeigen tagtäglich auf, dass der Euro nicht funktioniert. Italien steht mittlerweile mit 491,62 Mrd. Euro (ein Anstieg von 106,93 Mrd. Euro zum Vormonat) und Spanien mit 407,43 Mrd. Euro bei Deutschland in der Kreide.

Trackbacks

  1. Es wird sehr deutlich, das die Regierung unser Grundgesetz partiell verändern will! – deutschelobby info SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN – Lieber stehend sterben als kniehend leben!
  2. Patriotische Umschau – Mai 2020 – Deutsches Herz
%d Bloggern gefällt das: