Antifa-Terroristen: Anti-Trump-ARD will Linksextremisten und linke Mörder reinwaschen

 

Antifa-Terroristen: Anti-Trump-ARD will Linksextremisten reinwaschen

Egal, was Donald Trump in den USA an Regelung erlässt, die ARD schreibt dagegen an.
Der Reflex ist mittlerweile schon so peinlich, dass es an der Zeit ist, eine Dekonditionierung der Pawlowschen Hunde in den Redaktionen der öffentlich-Rechtlichen einzuleiten.

Heute hat man bei der ARD gleich zwei Motive, die sich gegenseitig verstärkten:

  • das gewöhnliche Trump-Bashing;
  • das innige Verhältnis, die Sympathie und die ideologische Übereinstimmung mancher Redakteure mit der Antifa;

Denn: Donald Trump hat angekündigt, die Antifa als terroristische Vereinigung einzustufen:

Das kann nicht ohne Widerspruch in der ARD geschehen und so hat ein lieber ungenannt bleibender Redakteur “mit Informationen von Andreas Landwehr, ARD-Studio Washington”, wie es am Ende des Textes heißt, eben diesen unter dem Titel: “Trump will Antifa zu Terroristen erklären” verfasst.

Es ist immer wieder erstaunlich, zu welchen Differenzierungen ARD-Redakteure in der Lage bzw. nicht in der Lage sind. Wenn Rechte aufmarschieren, dann sehen sie nur Nazis.

Wenn Linksextremisten eine Innenstadt in Schutt und Asche legen, dann sind sie im Stande, darunter “Menschen” ausfindig zu machen, “die gegen Polizeigewalt auf die Straße gehen”.

Das an sich ist schon erstaunlich, fast ebenso erstaunlich wie die Sprachregelung, die den Begriff “linksextrem” im Zusammenhang mit “Antifa” offenkundig für nicht einsetzbar deklariert hat.

Generell ist von linksradikal die Rede, im Bemühen, linksextreme Kriminelle zu etwas anderen zu machen als sie sind: linksextreme Kriminelle.

https://sciencefiles.org/2020/06/01/antifa-terroristen-anti-trump-ard-will-linksextremisten-reinwaschen/

NEWSLETTER


Kategorien:Antifa, Antifa-Terroristen: Anti-Trump-ARD will Linksextremisten und linke Mörder reinwaschen

Schlagwörter:, , , , , , , , , ,

%d Bloggern gefällt das: