Der Mob aus Neukölln… oder: Stell’ Dir vor es ist D-Day und niemand berichtet

Wenn in den USA ein weißer Polizist einen schwarzen Kriminellen umbringt, ob das nun 1st, 2nd oder 3rd degree murder ist, das sei einmal dahingestellt, denn anders als in Deutschland, wo Angela Merkel bereits verkündet hat, dass Derek Chauvin, den ihm gut bekannten George Floyd ermordet hat, entscheiden in den USA Richter darüber, welche Art von Homicide vorliegt, dann führt das dazu, dass im Vereinigten Königreich und in Deutschland die gutgeölte linke Maschinerie derer anläuft, die sich für die besseren Menschen halten. Es sind dann diese besseren Menschen, die

  • pöbeln,
  • schimpfen,
  • randalieren,
  • zerstören,
  • brandschatzen,
  • plündern,
  • verletzen,

denn die Logik des guten linken Menschen will es, dass zur Demonstration der eigenen Gutheit, des eigenen moralischen Werts, möglichst viel Zerstörung hinterlassen werden muss. Die linke Logik zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass sie von einer Geisteskrankheit nicht zu unterscheiden ist.


Bilder aus Berlin, der Bundeskloake, wie manche schreiben, die es besser kennen als wir, von vergangener Nacht:

𝙰𝚑𝚖𝚊𝚍 𝙰. 𝙾𝚖𝚎𝚒𝚛𝚊𝚝𝚎@ahmad_omeirate

Ihr seid nicht links, ihr seid ein Haufen asozialer Autonome, die auf Krawall und Verwüstung aus sind. Liebe Migranten, das sind genauso auch eure Feinde, Feinde der FdGO: Die meisten Geschäfte auf der Karl-Marx-Str. gehören Migranten. (links)autonome Aufmarsch durch :

Embedded video

.
NEWSLETTER


Kategorien:Anti-FA, Der Mob aus Neukölln

Schlagwörter:, , , , , , , , ,

Trackbacks

  1. Der Mob aus Neukölln… oder: Stell’ Dir vor es ist D-Day und niemand berichtet – deutschelobby info SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS SCHAFEN ENDLICH WÖLFE WERDEN – Lieber stehend sterben als kniehend leben!
  2. Patriotische Umschau – Juni 2020 – Deutsches Herz
%d Bloggern gefällt das: