so auch ein Strategiepapier für die Kommunikation der Bundesregierung:

Klicke, um auf szenarienpapier_covid_19.pdf zuzugreifen

Berlingske ist eine der großen Mainstream Zeitungen in Dänemark. Dort wird von einer Einflussnahme der sozialistischen Regierung auf das dortige Serum Institut, das unserem RKI entspricht, berichtet. Hier ein Teil des Artikel in einer Google Übersetzung. Man versteht den Sinn ganz gut. So eine Meldung wäre hier schwer vorstellbar:

“Das Seruminstitut verringerte wenige Tage vor dem Herunterfahren den Schweregrad: Coronavirus war nur eine „schwere Grippe“

Interne Dokumente zeigen, dass die Regierung und die SSI zu Beginn der Epidemie in jede Richtung gezogen haben. Anfang März forderte die Regierung SSI auf, ein düsteres Szenario mit vielen tausend Toten zu berechnen. Gleichzeitig war SSI der Ansicht, dass Covid-19, gemessen an der Mortalität, nur eine „schwere saisonale Grippe“ war, die Experten zufolge zu diesem Zeitpunkt überhaupt nicht nachweisbar war..

Die Sterblichkeitsrate einer Covid-19-Epidemie – der durch das Coronavirus verursachten Krankheit – ist lediglich mit einer „schweren saisonalen Grippe“ vergleichbar.

So klang die Einschätzung in einem internen Memo an die Regierung – nur wenige Tage bevor die Regierung am 11. März beschloss, die Gesellschaft zu schließen. Der Absender war der oberste Gesundheitsberater der Regierung im State Serum Institute (SSI), das hinter den zentralen Berechnungen der Behörden zur Koronapandemie steht.

Dies belegen interne Dokumente zu denen Berlingske Zugang hat. 

https://www.berlingske.dk/samfund/seruminstitut-nedtonede-alvor-faa-dage-inden-nedlukning-coronavirus-var

 

NEWSLETTER
0 0 vote
Article Rating
Translate »