Neues Partyspiel in Frankfurt: Polizisten mit Flaschen „steinigen“

In der Nacht auf Sonntag wurde auf dem Frankfurter Opernplatz das Lustspiel „Mohammed und die kulturfremde Masseneinwanderung“ gegeben. Die Kritiker waren begeistert! Sie lobten vor allem die Spielfreude der Laiendarsteller und ihre Authentizität. Die Darstellungskunst der Lausbuben aus dem Morgenland war so realistisch, manche Zuschauer glaubten, sie würden unsere Normen und Werte tatsächlich ablehnen, hätten wirklich keinerlei Respekt vor der Staatsgewalt und dem Leben anderer.

„Mohammed und die kulturfremde Masseneinwanderung“ | Kurzinhalt

3 Uhr in der Nacht. 500 bis 800 kulturfremde Jugendliche lungern am Opernplatz in Frankfurt rum, als eine Massenschlägerei von etwa 25 bis 30 Menschen ausbricht. Bis einer blutet. Als zehn Polizisten versuchen das Opfer zu retten, werden sie mit Gläsern und Flaschen beschmissen. Schaulustige klatschen Beifall.
39 Flaschenwerfer werden festgenommen. 31 wieder freigelassen, acht Partyterroristen sind in Gewahrsam, sollen in Untersuchungshaft kommen. Ihnen wird schwerer Landfriedensbruch, Körperverletzung und Sachbeschädigung vorgeworfen.

Die Laiendarsteller ähnelten dem Publikum das neulich bereits in Stuttgart für Beifallsstürme sorgte – hoher Migrationsanteil, betrunken und hochgradig aggressiv und zwischen 17 und 23 Jahre alt.

Ein paar Kritikerstimmen

Unglaublich! Die Polizisten wollten helfen – und werden von einer sich gegen die Polizei solidarisierenden Menschenmenge angegriffen.

Sicherheitsdezernent Markus Frank | CDU | BILD | 19. Juli 2020

Sie wurden mit Steinen und Flaschen beworfen, mit allem, was sie greifen konnten.

Polizeisprecher Alexander Kießling | BILD | 19. Juli 2020

Besonders erschreckend war, das alle andere 500 bis 800 Personen zu johlen begangen und Beifall klatschten, wenn Flaschen die Beamten trafen. Dazu starkes Gejohle, viele riefen „ACAB“ („all cops are bastards“).

Polizeipräsident Gerhard Bereswill | BILD | 19. Juli 2020

Wer Flaschen auf Polizisten wirft, nimmt schwerste Verletzungen der Schutzleute in Kauf. Diese sinnlose Gewalt gegenüber der Polizei ist durch nichts zu rechtfertigen. Auch geschlossene Clubs und Diskotheken sind keine Entschuldigung dafür. Ich erwarte von Partygängern und Feiernden, dass sie sich anständig benehmen. Die Einsatzkräfte konnten die Situation wieder unter Kontrolle bringen. Fünf Kollegen wurden bei dem Einsatz verletzt. Ihnen wünsche ich eine rasche Genesung.

Hessens Innenminister Peter Beuth | CDU | BILD | 19. Juli 2020

Tja, mein lieber Innenminister Beuth, von echten „Partygängern und Feiernden“ sollten sie Anständigkeit erwarten können, aber eben nicht von kulturfremden Partyterroristen. Die können – und sollten – Sie nur noch abschieden. Je schneller Sie das begreifen, desto schneller sind unsere Innenstädte für uns Deutsche wieder betretbar.

Und zum Schluss noch ein Veranstaltungstipp

„Mohammed und die kulturfremde Masseneinwanderung“ sorgte ja bereits in Stuttgart für ein ausverkauftes Haus und geht nun auf Deutschlandtournee. Bald auch in Deiner Stadt!

.

Neues Partyspiel in Frankfurt: Polizisten mit Flaschen „steinigen“

NEWSLETTER


Kategorien:Frankfurt: Polizisten mit Flaschen „steinigen“, Invasoren

Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , ,

Trackbacks

  1. Neues Partyspiel in Frankfurt: Polizisten mit Flaschen „steinigen“ – deutschelobby info SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS SCHAFEN ENDLICH WÖLFE WERDEN – Lieber stehend sterben als kniehend leben!
  2. Neues Partyspiel in Frankfurt: Polizisten mit Flaschen „steinigen“ — deutschelobby info SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS SCHAFEN ENDLICH WÖLFE WERDEN | volksbetrug.net
  3. Endzeit-Umschau – Juli 2020 – Deutsches Herz
%d Bloggern gefällt das: