„… vor ein paar Tagen erschien ein Gesetzentwurf von CDU/CSU und SPD zu Wahlen unter „höherer Gewalt“ bekommen. Er wurde, kurz vor der Sommerpause, in Bergen von anderen Dokumenten von den Kollegen entdeckt. Das Dokument unterliegt nicht der Geheimhaltung.

Nach diesem Entwurf kann unter Pademiebedingungen das innerparteiliche Wahlrecht durch Verordnung des Innenministeriums geändert werden.

Was dies für die Wahlen 2021 bedeutet können wir uns, denke ich, ausmalen.“

Klicke, um auf Gesetzentwurf.pdf zuzugreifen

NEWSLETTER
0 0 vote
Article Rating
2 Comments
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] Gesetzentwurf von CDU/CSU und SPD zu Wahlen unter „höherer Gewalt“ … kommentiert von einem Ma… […]

simply4truth
simply4truth
02/08/2020 23:37

Da gehen wir einmal davon aus, wie in den USA gegen Trump angepeilte, topmanipulierbare Briefwahlen ist das Motto der Democrats [Ratten] Transatlantikbrücke verpflichtet und wenn dann diese Grauen noch den Jauchesegen der Bilderberger erhalten haben, ach du dickes Ei!? Ja mei, das könnte passieren, wird jedoch nicht real ! Da ändert auch die hinterpfotzige Absprache merkel/söder Herrenchiemsee nichts… Doch hoffen wir , daß dieses verquerte teuflische Spiel ein Ende finden wird und das unter der Herrschaft , 100 Jahresherrschaft eines falschen Judentums stehende Parteiengebinde sich als absolut illegal in diese BRiD NGO, in der es nochnichteinmal ein legitimiertes Grundgesetz et… Weiterlesen »

Translate »