https://t.me/Wiggerl_DL

Wer Probleme mit seinem Hund hat, mit dessen Verhalten er kaum klar kommt, für den habe ich einen guten Tipp:

Die Hundeflüsterin Marion Höft. Sie lebt seit ihrer frühesten Jugend mit Hunden. Sie hat deren Verhalten noch in ihrer Natürlichkeit erlebt, als es noch keine Hundeschulen oder Hundetrainer*innen gab und auch nicht geben musste.

Für Marion Höft sind Hunde nicht nur Haustiere. Für sie sind Hunde Begleiter aber auch Lehrmeister, die ihren Menschen zeigen, dass weniger so viel mehr sein kann. Heute arbeitet Marion Höft als Hundetrainerin und zertifizierte Problemhundtherapeutin.

Doch ihre eigentliche Arbeit ist die mit den Menschen. Sie führt die Menschen wieder zu ihren Hunden und begleitet sie auf ihrem Weg, ihren Hunden die Persönlichkeit zu werden, die Hunde wirklich brauchen. Aus ihrer langjährigen Erfahrung heraus weiß Marion Höft, dass Hundetraining ohne Menschentraining niemals zu einem dauerhaften Erfolg führen wird.

Viele Menschen retten Hunde aus dem Tierschutz und reagieren enttäuscht, wenn die erwartete Dankbarkeit ausbleibt. Für andere Menschen sind Hunde Familienmitglied, Seelentröster oder auch der einzige Freund.

Sie überschütten ihre Hunde mit menschlicher Liebe und allem, was mit Geld zu kaufen ist. Trotzdem entwickeln Hunde häufig ein Verhalten, welches für viele Menschen problematisch oder gar gefährlich ist. Marion Höft, Hundetrainerin und zert. Problemhundtherapeutin, geht der Frage nach dem Warum nach. Warum die Beziehung von Mensch und Hund so häufig aus dem Lot gerät. Sie zeigt auch anhand von Beispielen aus ihrer beruflichen Praxis auf, was man als Mensch tun kann, um seinem Hund aus seinem, auch für ihn häufig stressigen, Verhalten heraushelfen zu können.

Der Schwerpunkt dieses Buches liegt in einer guten Mensch und Hund Beziehung und weniger auf konditionierte Hunde. Dieses Buch erklärt, warum Hunde mehr Führung und weniger Training brauchen um in unserer, für sie fremden, Welt bestehen zu können. Dazu aber müssen sich nicht nur die Hunde ändern, sondern auch ihre Menschen. Manchmal reicht bereits eine kleine Änderung der inneren Haltung der Menschen, damit Hunde ihr problematisches Verhalten ablegen können

. In einer kurzen Autobiografie beschreibt Marion Höft, dass man auch an Umwegen und Rückschlägen wachsen und sich weiterentwickeln kann, um seinen eigenen Weg finden zu können. Marion Höft lebt heute mit fünf Hunden aus dem Tierschutz, darunter drei Herdenschutzhunde, und befasst sich daher auch mit dem Thema Tierschutz.

Sie geht der Frage nach, warum so viele Hunde nach ihrer Rettung verhaltensauffällig werden und zeigt auf, wie man diese Hunde von Anfang an in ihr neues Leben einführt, damit eine gesunde Bindung wachsen kann.

Dieses Buch soll geplagten Hundehalterinnen und Hundehaltern Mut machen, an sich und ihre Hunde zu glauben und nicht nach erfolglosen Trainingsversuchen aufzugeben.

Ändert sich der Mensch, ändert sich sein Hund fast von allein!

NEWSLETTER
wiggerl@protonmail.com auf Telegram https://t.me/Wiggerl_DL
5 1 vote
Article Rating
Translate »
https://t.me/Wiggerl_DL