Dr. Rüdiger Pötsch, Hausarzt, antwortete dann auch entsprechend deutlich auf den Tweet von Söder:

»Ich sag Dir als langjähriger Hausarzt nur eines: Wenn Du mich nochmal öffentlich zur Körperverletzung aufforderst, zeige ich Dich an und ziehe Dich durch alle Instanzen. Ein Ministerpräsident, der Ärzte zur groben Verletzung ihrer Berufspflichten auffordert, ist nicht tragbar.«

 

Die Diskussionen in den vergangenen Tagen um die Zulassung oder Nicht-Zulassung des Impfstoffes AstraZeneca hat hat dem einen oder anderen Altparteienvertreter offensichtlich ein wenig aufs Gemüt geschlagen. So hat der bayrische Ministerpräsident Markus Söder, in Diskussionsforen wird er auch als »der große Impfperator« bezeichnet, sich per Twitter wie folgt geäußert: »Wenn AstraZeneca zugelassen wird, muss flexibler und so viel wie möglich geimpft werden. Die Hausärzte sind dafür die besten Vermittler.«

So weit wäre der Söder-Text relativ unverfänglich und es wäre besser gewesen, er hätte inne gehalten. Doch Söder wäre nicht Söder, wenn er nicht noch unbedingt einen draufgesetzt hätte. Denn es geht wie folgt weiter:

»Sollte der Impfstoff nicht zugelassen werden, darf er nicht weggeschmissen werden. Besser wäre dann eine Impfung auf eigenes Risiko.«

Sprich: sollte AstraZeneca mal wieder zurückgerufen werden, sollten Söders Willen nach die Hausärzte trotzdem ohne Vorlage einer Rechtsgrundlage – über die gegenwärtige lässt sich ohnehin trefflich streiten – weiter impfen.

Dieser Aufruf sorgt fast schon folgerichtig bei den Hausärzten für einen Aufschrei der Empörung. Von einem bayrischen Ministerpräsidenten öffentlich zum Begehen einer Straftat aufgerufen zu werden, sei alles andere als akzeptabel.

.

https://www.freiewelt.net/nachricht/hausaerzte-mit-scharfer-kritik-an-soeders-zwangsimpfungsutopien-10084299/

 

NEWSLETTER
wiggerl@protonmail.com
3 2 votes
Article Rating

Kommentar verfassen

2 Comments
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
simply4truth
simply4truth
24/03/2021 12:35

Wir alle mussten wohl lange warten, bis auch mehr Ärzte erkannt haben, was hinter alledem steckt. Wer kennt überhaupt den Begriff NWO konkret. Wohl die Wenigsten, da man sich damit garnicht auseinandersetzt. Die krakenhafte Umklammerung der Kabale in Verbindung mit der durch D. Rockefeller gegründeten Big Pharma scheinen ein unüberwindliches Hinernis zu sein. Wie sollte man sonst noch erklären, weshalb die nicht mehr aufzuhalktende Befreiung der USA unter D.Trump und dem Militär , geführt durch Mike T. Flynn. bleibt die Hoffnung der gesamten Erde, denn diese Kräfte bekennen sich zu dem Wahren Schöpfer. Genau das ist ein nicht zu verleugnendes… Weiterlesen »

Translate »
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x