„Nach den Osterferien sollen in Deutschland die meisten Schulkinder mehrmals pro Woche mit einem Corona-Schnelltest getestet werden.

Dabei handelt es sich um einen gravierenden Eingriff in die körperliche Unversehrtheit einer ganzen Generation. Abgesehen davon, dass Kinder meist nicht in der Lage sind, diesen Übergriff psychisch unbeschadet zu integrieren, ist die Anwendung der Schnelltests auch noch aus einem anderen Grund gesundheitlich nicht unbedenklich.

Ihre Tupfer wurden in vielen Fällen mit dem hochkrebserregenden Stoff Ethylenoxid sterilisiert. Dieses Verfahren ist in der EU verboten.

Doch die strengen Grenzwerte wurden in der Vergangenheit bereits mehrfach nicht eingehalten, weshalb sogar ganze Anlagen aufgrund einer potenziellen Gefährdungslage geschlossen werde mussten.

Für ZDF und Correctiv scheint das jedoch völlig unproblematisch, um nicht zu sagen, eine Verschwörungstheorie zu sein. Ein Faktencheck zum Faktencheck.

.

https://www.rubikon.news/artikel/die-schnelltestgefahr

NEWSLETTER
wiggerl@protonmail.com
0 0 votes
Article Rating

Kommentar verfassen

Translate »
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x