Andreas Popp: Corona-Psychose als Waffe gegen die Wirtschaft….


 

Die politische Korrektheit kann nicht mehr das Maß der Dinge sein. Andreas Popp benennt die Ursachen und Wirkungen dieser völlig aus dem Ruder gelaufene Corona-Psychose. Anhand der Analyse der Vergangenheit lässt sich der jetzige Umbruch der globalen Menschheit ableiten. 1907 / 1929 / 2008 waren ökonomische Stresszeiten die zum 1. Weltkrieg, dem 2. Weltkrieg und der heutigen Corona-Psychose führten. Es geht um die Erkenntnis der Hintergründe und der individuellen Vorbereitung auf eine völlige Neuordnung, wie sie der Planet Erde noch nie erfahren hat.

Ein Gedanke zu “Andreas Popp: Corona-Psychose als Waffe gegen die Wirtschaft….

  1. ulysses freire da paz jr 25/05/2021 / 21:35

    Wie experimentelle Militärimpfstoffe während der spanischen Grippe von 1918 Millionen Menschen töteten

    Die Geschichte sagt uns, dass die spanische Grippe 1918 zwischen 50 und 100 Millionen Menschen tötete. Es wurde von medizinischen und pharmazeutischen Quellen als die schrecklichste Krankheit angesehen.
    Es ist ein Kriegsmythos, der immer noch verewigt wird, um die experimentellen Militärimpfstoffe zu vertuschen, die während der spanischen Grippe Millionen Menschen getötet haben.

    Quelle https://humansarefree.com/2021/04/experimental-military-vaccines-killed-millions-during-1918-spanish-flu.html

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.