„Am 18. Mai haben wir zum letzten Mal über die WHO-Datenbank “VigiAccess” berichtet und aller Probleme die das Ablageformat dieser Datenbank bereitet zum Trotz, Informationen zur Verbreitung und Schwere der Nebenwirkungen zusammengetragen. Damals waren in der Datenbank 5.624 Personen, die nach Impfung verstorben sind, erfasst. Zum 25. Mai sind es bereits 6.029. Die Anzahl der Meldungen von Nebenwirkungen ist in der letzten Woche von 780.073 auf nunmehr 900.695 angewachsen. Die Liste der Nebenwirkungen, die sich nach Impfung einstellen können, ist weiter gewachsen, von 176 Seiten am 18. Mai auf mittlerweile 186 Seiten. So langsam sollte es kaum noch Krankheiten oder Leiden geben, die sich nach Impfung nicht eingestellt haben. Die vollständige Liste findet sich wie immer am Ende dieses Posts.“

COVID-19-Impffolgen: WHO-Datenbank mit mehr als 900.000 Meldungen und 6.021 Toten

NEWSLETTER
wiggerl@protonmail.com
5 1 vote
Article Rating

Kommentar verfassen

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Translate »
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x