auch in England ist alles nur Schein…

die britische Regierung die Aufhebung der Pflicht zum Tragen von Schutzmasken angekündigt. Am 19. Juli solle sie in Kraft treten.

Ob man „Schutzmaskentragen“ wolle oder nicht, werde bald zu einer »persönlichen Entscheidung«, die jeder für sich selber treffen müsse. Das erklärte Wohnungsbauminister Robert Jenrick am Sonntag gegenüber »SkyNews«.

Auch der neue britische Gesundheitsminister Sajid Javid hat die geplanten Lockerungen verteidigt. Die britische Regierung appelliere an die Eigenverantwortung der Bürger. Außerdem sei das Tragen von Masken eine psychische und gesundheitliche Belastung für die Bürger. Ohne Masken könne die Gesellschaft »freier und gesünder werden«.

Lockerungen gibt es auch in Bezug auf die Kontaktbeschränkungen und die Gastronomie. Schritt für Schritt erhalten die Briten ihre Freiheit wieder zurück. Als Grund wird die fortschreitende Impfung der Bevölkerung angegeben.

Kommentare

„In England wurden schon ausreichend geimpft, das wird für die Bevölkerungsreduktion reichen (ZEITVERSETZT IM HERBST WERDEN VIELE GEIMPFTE STERBEN) und man braucht sich um eine Maskenpflicht nicht mehr zu kümmern !!“

So sehe ich das auch. Das ganze ist eine Falle, um die sich in Freiheit wähnenden in die Delta-Variante laufen zu lassen. Wir werden sehen was kommt, aber es wird böse enden. Sind dann viele an der Variante (in Verbindung mit dem toxischem Spike-Protein) gestorben, wird eine neue Impfwelle losbrechen. So kann man das endlos fortführen, bis das Quantum dot Tattoo als Verpflichtung für jeden eingeführt wird.

Unterdessen werden „Hackerangriffe“ (Cyber Polygon) angekündigt, die Strom, Lieferketten und das Internet blockieren.
Ist das Netz dann zeitweise abgeschaltet, wird auch dort eine „Bereinigung“ der unliebsamen kritischen Stimmen und Webseiten erfolgen.

Ist das große Chaos perfekt, wird der „Weltenretter“ auftreten. Lasst euch nicht täuschen, hier ist eine satanische Agenda am Werk.

Der MNS hat nämlich einen ganz emminenten Nachteil: Indem er den Körper vor einer Virusinfektion schützt, sofern er das wirklich tut, hindert er ihn gleichzeitig daran, Antikörper zu bilden, die den Körper vor weitergehenden Erkrankungen zu schützen vermögen. Sprichwort: Ein Schnupfen hält hundert weitere Krankheiten ab.
Indem man z. B. sich und seinen Körper vor kaltem Wasser schützt, erhöht man nicht seine Widerstandskraft, sondern man erhöht seine Empfindlichkeit und Krankheitsanfälligkeit bei herbstlicher und winterlicher Kälte

Haben die Briten alle ihre Zweitimpfung, oder etwa Herdenimmunität? Oder ist die Zahl derer, die möglicherweise in den nächsten Jahren an der Impfung krepieren, erreicht? In Blödschland offenbar nicht, denn man kommt, immer und immer wieder, mit der Impfpflicht um die Ecke. Mit typischer Küchenpsychologie von Gemeinwohl, emotionaler Erpressung, was es nicht gibt. Und wenn ich mir die Gemeinschaft ansehe, dann ist mir ihr Wohl ziemlich schnuppe.

.

https://www.freiewelt.net/nachricht/ende-der-maskenpflicht-in-grossbritannien-angekuendigt-10085510/

NEWSLETTER
wiggerl@protonmail.com
5 1 vote
Article Rating

Kommentar verfassen

1 Kommentar
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
linksistbullshit
12/07/2021 22:52

Im Dummland gibt es die Maullappenpflicht noch bei einer Inzidenz von 0 ! Dafür wird jetzt krampfhaft
überlegt, mit welcher Messgröße dann die Maskenpflicht aufrecht erhalten werden kann.

Translate »
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x