Ich habe einen Nachdruck (Dresden 2018, Verlag Michael Hahn) des Buches „Impf-Friedhof“ von 1912 von Hugo Wegener. „Erster Band mit mehr als 36`000 Impfschäden und 139 Abbildungen“, 340 Seiten. Die Kinder waren mehrheitlich davon betroffen und erst später die Erwachsenen mit der Span. Grippe. Es ist unglaublich wie da gepfuscht wurde von Seiten der Medizin, wie da giftige Substanzen eingesetzt wurden und Zwangsimpfungen angewendet wurden. Es artete aus in der Spanischen Grippe 1915 – 1917 mit Millionen Toten weltweit. Es war wie ein hypnotischer Wahn, einer der sich ausbreitete und auf total falscher Grundlage basierte. Im Buch Virus Wahn von Dr. Köhnlein finden sich etwa 30 Seiten Information und Bilder darüber. Erstauflage 2006 und 10. Auflabe 2021, 450 Seiten. Wichtig: sollten Sie daran Interesse haben: die 8. erweitere Auflage von 2020 ist die bessere als die 10. von 2021,  weil der Verlag gewechselt wurde und 1353 wichtige, weiterführende Quellen Angaben auf 53 Seiten fehlen. Alter Verlag ist  emu Verlag, Lahnstein, BRD.
Dazu ein Auszug von Seite 247 der 2006 Ausgabe:
Ein häufig zu beobachtendes Symptom der „Spanischen Grippe“ waren innere Blutungen der Lunge. In der Tat berichteten zahlreiche Quellen, dass Massenimpfungen entscheidend zur Pandemie beigetragen haben. So berichtete die US-Autorin ELEANORA McBEAN, die die Zeit persönlich miterlebt hatte:
„Alle Mediziner und Menschen, die in der Zeit der Spanischen Grippe-Pandemie von 1918 lebten, erzählen, dass es die schrecklichste Krankheit war, die die Welt je erlebt hat. Starke Männer, gesund und tüchtig, starben von einem Tag auf den anderen. Die Krankheit hatte die Merkmale vom schwarzen Tod (Pest) plus der Krankheiten, gegen die die Menschen sofort nach dem 1. Weltkrieg geimpft worden waren, darunter Typhus, Diphterie, Lungenentzündung, Lähmungen, Polio. Praktisch der gesamten Bevölkerung wurden TOXISCHE Impfseren und damit ein Dutzend oder mehrere Krankheiten injiziert. ALS ALL DIESE ARZT-GEMACHTEN KRANKHEITEN ausbrachen war es nur tragisch. Diese Pandemie wurde am Leben erhalten, indem Mediziner zusätzlich noch mehr giftige Medikamente verabreichten, mit denen sie die Symptome zu unterdrücken suchten.
Ein weiterer Hinweis: Die Autorin ANNE RILEY HALE Annie Riley Haleerwähnt dazu in ihrem Buch „Medical Voodoo“ aus dem Jahre 1935: „Wie jeder wusste, war die Welt noch nie Augenzeuge einer solchen Orgie an Impfungen aller Art gewesen, wie sie die Ärzte der Armee-Camps an den Soldaten zelebrierten.
Also die Geschichte wiederholt sich  (stimmt nicht) wird von babylonischen Menschen wiederholt. Wenn Biden in USA jetzt versucht bewaffnete Impftrupps an die Haustüren zu senden, wenn Macron jetzt ein Gesetz erlassen will für Zwangsimpfungen, wenn Spanien Gesetze erlässt, die den Bürgern alle Rechte wegnehmen, usw., ja dann wird es sehr gefährlich. Diese von Tötungs-Lust getriebenen Menschen kennen die Geschichte genau und wissen schon was sie tun.
300 Jahre lang von 1450 – 1750 wurden Hexen in ganz Europa von der Kirche gefoltert, gequält, vergewaltigt und auf Scheiterhaufen verbrannt. Die Kirche war damals die höchste Instanz und sprach die Urteile. Dabei warfen sie den Frauen einen Packt mit dem Teufel vor. Sie selber aber waren  die wirklichen schlimmsten babylonischen Mörder-Satanisten.
Es dauerte lange, allzu lange bevor dieser tödliche Irrtum zum Stillstand kam. Dasselbe mit der „Spanischen Grippe“. Und wie lange dauert es bei „Corona/Reset“ ? Ein Virus der nach wissenschaftlichen Vorgaben noch nicht einmal isoliert wurde !
NEWSLETTER
wiggerl@protonmail.com
5 1 vote
Article Rating

Kommentar verfassen

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Translate »
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x