https://t.me/Wiggerl_DL

RKI droht mit Quarantäne für ganze Schulklassen +++ Geschäftsleute fürchten den Ruin +++ Regierungschefs warnen vor Ausgrenzung Ungeimpfter +++

„Der Dauer-Lockdown (November 2020 bis Mai 2021) steckt Senioren, Arbeitnehmern, Firmenchefs und vor allem den Kindern noch in den Knochen – und dennoch plant die Bundesregierung schon neue Einschränkungen.

In einer Sondersitzung des Gesundheitsausschusses erklärte Gesundheitsminister Jens Spahn (41, CDU) am Mittwoch, er könne einen weiteren Lockdown NICHT ausschließen. Den Plan für neue Knallhart-Maßnahmen hat er schon in der Schublade:

► Ab September sollen Bürger bundesweit nur noch mit Impf-, Genesenen- oder Testnachweis in die Kneipe, zum Friseur oder ins Hotel gehen dürfen.

► Steigen die Infektionszahlen weiter, sollen Ungeimpfte nirgendwo mehr reindürfen, (…) selbst dann nicht, wenn sie negativ getestet sind.

Rolf Seelige-Steinhoff (57), Hotelier auf Usedom, empört zu BILD: „Ein weiterer Lockdown im Herbst würde unserer Branche endgültig des Genick brechen!“ Es wäre „das endgültige Aus“ für unzählige Hotels und Gaststätten.

Auch Familien und Kindern drohen wieder harte Einschränkungen!

So will das Robert-Koch-Institut (RKI) bei Corona-Infektion eines Schülers gleich die ganze Klasse in Quarantäne schicken, statt nur die Sitznachbarn (…)

Nach unbestätigten Angaben eines Informanten könnte es mit den ersten Lockdowns bereits Mitte August losgehen

:

https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik/wegen-corona-plaenen-der-regierung-angst-vor-neuem-lockdown-77290258,la=de.bild.html

 


Great Reset – „Schöne“ neue Welt

 

 

 


 

NEWSLETTER
wiggerl@protonmail.com auf Telegram https://t.me/Wiggerl_DL
5 1 vote
Article Rating

Kommentar verfassen

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
simply4truth
simply4truth
06/08/2021 17:30

Nun denn ob spahn und merkel und Komplizen die kommende Qualwahlüberstehen werden wird doch sehr fraglich und hier ein Ansatz dazu weshalb, Auszug aus USA X22 Rep. 04-08-2021, leset und stauned: Sehr Erfreuliches gibt es aus D e u t s c h l a n d [BRiD GmbH wie denn sowas???] zu berichten: „Julian Reichelt, der Chefredakteur der Bild-Zeitung mit einer Auflage von derzeit 1,37 Millionen Exemplaren täglich, hat sich öffentlich dafür entschuldigt, dass die Zeitung in den vergangenen 18 Monaten mit ihrer Berichterstattung über die COVID-19-Pandemie die Gesellschaft in Angst und Schrecken versetzt hat. Er entschuldigte sich ausdrücklich… Weiterlesen »

Translate »
https://t.me/Wiggerl_DL
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x