https://t.me/Wiggerl_DL

 

Wird der Geimpften-Status demnächst verkürzt? Das digitale Impfzertifikat in Deutschland hat derzeit eine Gültigkeitsdauer von zwölf Monaten. Bayerns Ministerpräsident Söder fordert jedoch von der STIKO, sich mit der Dauer der Wirkung und somit dem Geimpften-Status zu beschäftigen.

Geimpften-Status nachweisen kann, hat derzeit eine Gültigkeitsdauer von zwölf Monaten. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) brachte jedoch ins Gespräch, dass man wegen der nachlassenden Wirkung der Impfstoffe auch eine Reduzierung des Geimpften-Status überprüfen soll.

Der CSU-Chef fordert etwa die Ständige Impfkommission (STIKO) auf, sich mit der Dauer der Schutzwirkung des Vakzins zu beschäftigen. So sagte Söder am Dienstag bei der Pressekonferenz in München nach der Sitzung des bayerischen Kabinetts: 

„Man sollte sich überlegen, ob nach neun Monaten fast automatisch ein Geimpften-Status nicht mehr gelten kann.“

Es müsse geprüft werden, ob der 2G-Status dann noch erhalten werden kann, so der 54-Jährige weiter. Er forderte die STIKO auf, dazu eine Meinung zu entwickeln. In Nachbarländern wie Österreich werde laut Söder nach dieser Praxis verfahren.

Unmittelbar vor Söders Forderung hatte der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) für sogenannte „Booster“ geworben. Die Menschen in Deutschland sollen sich sechs Monate nach ihrem letzten Corona-Vakzin erneut eine Auffrischungsimpfung verabreichen lassen. 

https://de.rt.com/inland/126903-soder-fordert-von-stiko-geimpften/?utm_source=browser&utm_medium=aplication_chrome&utm_campaign=chrome

 

Nachtrag

das muss wohl sein damit die DNA-Änderung fortgesetzt wird zum einen und zum anderen die vorprogrammierten Herz- und Gehirn-Schädigungen planmäßig vorbereitet werden….


 

NEWSLETTER
wiggerl@protonmail.com auf Telegram https://t.me/Wiggerl_DL
4 1 vote
Article Rating

Kommentar verfassen

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Translate »
https://t.me/Wiggerl_DL
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x