Prof Dr Stefan Homburg – Dieses Video wurde auf der Webseite von „Welt“ gelöscht. Warum kann sich jeder selber denken. Es gibt kein Corona


„Wir begehen Suizid aus Angst vor Mord“

 

„Dieses Video ist HAMMER HART ‼️‼️‼️
Dieses Video wurde auf der Webseite von „Welt“ gelöscht. Warum kann sich jeder selber denken. Es gibt kein Corona ‼️‼️‼️

Verbreitet dieses Interview so oft wie möglich an Personen, von denen ihr glaubt, dass sie noch immer in Ihrer Angst vor Corona gefangen sind.
Es geht um unser aller Wohlergehen, um unsere Jobs und vor allem um unsere Freiheit, die doch sicherlich keiner freiwillig aufgeben möchte. „

BitChute (https://www.bitchute.com/video/sZ0ei2vqeENf/)
Prof Dr Stefan Homburg beim Nachrichtensender Welt „Wir begehen Suizid aus Angst vor Mord“

AUCH ATTACKEN MIT NEGATIVBEWERTUNGEN KÖNNEN DIE WAHRHEIT NICHT AUFHALTEN

„Hätte man mir das vor einem Jahr erzählt, ich hätte es nicht für möglich gehalten. Nun steht nach der Befragung hunderter Experten zweifelsfrei und belegbar fest: Es ging zu keinem Zeitpunkt um Gesundheit.“


.


DIE ZUSAMMENFASSUNG ⚖️
Stand 15-9-2021

Die Zusammenfassung der Erkenntnisse des Corona-Ausschusses.
Dr. Reiner Fuellmich, erfahrener Prozessanwalt mit Zulassung in Deutschland und Kalifornien (USA) und Mitgründer des
➥ Berliner Corona Ausschusses (http://corona-ausschuss.de/)
, fasst die bisherigen Erkenntnisse des Ausschusses zusammen und zieht Zwischenbilanz.

„Hätte man mir das vor einem Jahr erzählt, ich hätte es nicht für möglich gehalten. Nun steht nach der Befragung hunderter Experten zweifelsfrei und belegbar fest: Es ging zu keinem Zeitpunkt um Gesundheit.“

 

 

 

 

 

 


 


 

Ein Lehrer nimmt Abschied und macht da nicht mit


Klicke, um auf e6879-ein-lehrer-nimmt-abschied-und-macht-da-nicht-mit.pdf zuzugreifen

Mediziner und Wissenschaftler klären auf


https://t.me/Wiggerl_DL

.


http://tube.klardenken.tv/videos/watch/227dfa54-5f44-4b85-bd64-c25892035cba

Eurosport über den Corona-Wahnsinn


 

Hammer‼️ Kommentator von Eurosport über den Corona-Wahnsinn!Es ist so lächerlich und die Welt sieht zu. Wird er jetzt auch sein Job verlieren???

Kanada: Gesundheitsbehörde konnte Existenz von Virus nicht nachweisen! Angeklagter freigesprochen!


Bürger aus Kanada, der im Dezember zu einer Geldstrafe verurteilt wurde, weil er die COVID-Maßnahmen nicht eingehalten hatte, verlangte zu seiner Verteidigung den Gesundheitsberater der Provinz Alberta, „ihm ein Foto des isolierten SARS-Cov2-Virus zu zeigen“.

Die Antwort der Gesundheitsbehörde war, dass ihnen diese Informationen nicht vorliegen, daher basiert ihr Bußgeld nicht auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und ist unrechtmäßig.

Bei der nächsten mündlichen Anhörung des Prozesses erschienen zwei Staatsanwälte und statt des Gesundheitsberaters der Provinz Alberta war die Klägerin Königin Elisabeth von England, was ein Zeichen ist, das dieser Prozess doch sehr wichtig zu sein schien.

Sie versuchten, die Vorladung des Gesundheitsberaters wegen eines Formfehlers für ungültig zu erklären, aber der Mann ließ sich nicht einschüchtern und argumentierte, dass die Covid-Maßnahmen auf der Existenz des SARS-Cov2-Virus beruhen und der Gesundheitsberater nicht in der Lage war, dessen Existenz zu beweisen, indem er schriftlich zu Protokoll gab, dass der Gesundheitsberater die Existenz des Covid-Virus nicht beweisen konnte.

Stew Peters der Moderator meinte dann, das dies das Ende von Covid einleiten könnte.

Diese Entscheidung könnte nicht nur den Weg ebenen für ähnliche Klagen in anderen Ländern es könnte auch eine enorme Wellte geben für Anklagen gegen Staaten und deren Machthaber. Covid-Maßnahmen sind illegal, weil sie nicht wissenschaftlich durch die Existenz von SARS Cov2 gerechtfertigt sind.

.

Kanada: Gesundheitsbehörde konnte Existenz von Virus nicht nachweisen! Angeklagter freigesprochen!

Was derzeit in unserem Land geschieht, ist beklemmend…WO BLEIBT DER AUFSCHREI?


Welche Instanz im jahrzehntelang so gut ausbalancierten Verfassungsgefüge der Bundesrepublik sagt endlich STOPP!?
31 Jahre nach dem Freiheitstaumel des Mauerfalls ist uns offenbar nicht freies Reisen, Leben und Atmen in Kopf und Blut übergegangen, sondern die Lust am Reglementieren und Bedenkentragen.
Und fast niemand sagt: „STOPP!“

Liebe BILD, der Aufschrei wird seit 1,5 Jahren niedergeknüppelt, diffamiert, kriminalisiert und sogar vom Verfassungsschutz überwacht.
Menschen, die sich gegen diese Maßnahmen auflehnen, werden entlassen, ihnen werden die Konten gekündigt, und sie werden sogar
mit Polizeigewalt in die Psychiatrie gebracht, wie im Fall der Top Juristin Beate Bahner! Ärzte mussten wegen ihrer Kritik ins Ausland flüchten, wie im Fall von Dr. Bodo Schiffmann, einem der angesehensten HNO Ärzte in Deutschland!

Drosten vor Jahren: Coronaviren sind Grippeviren, ähnlich wie Influenza. Coronaviren zirkulieren besonders in KiTas und Schulen, daher sind Erwachsene überwiegend IMMUN gegen Coronaviren, zumindest werden Sie äußerst selten schwer erkranken.


 

Und eben genau diese Situation finden wir derzeit auch im Bezug auf SARS-CoV-2 vor.

‼️ Wieviel hat er wohl dafür bekommen, seine Meinung nun zu ändern? 🤔

Fragen über Fragen!

Interview mit DDr. Christian Fiala: Klare Fakten gegen den Corona-Betrug


DDr. Fiala war unter den ersten, die ihre Stimme gegen die willkürlichen Corona-Maßnahmen erhoben und blickt mittlerweile auf mehr als ein Jahr intensive Aufklärungsarbeit zurück.

Der Mediziner redet nicht um den heißen Brei. Er sagt: Covid-19 ist keine Gefahr und die Maßnahmen sowie die Impfungen sind nutzlos und gefährlich.

Ihm nach scheint es keine Vernunft mehr zu geben, es herrscht Willkür und eine Konditionierung der Masse. Fiala plädiert dafür, dagegen aufzustehen: 

„Es wird sich zeigen, ob die Menschen ihr Schicksal in die Hand nehmen!“

 

Prof Dr Stefan Homburg – Dieses Video wurde auf der Webseite von „Welt“ gelöscht. Warum kann sich jeder selber denken. Es gibt kein Corona


„Wir begehen Suizid aus Angst vor Mord“

 

„Dieses Video ist HAMMER HART ‼️‼️‼️
Dieses Video wurde auf der Webseite von „Welt“ gelöscht. Warum kann sich jeder selber denken. Es gibt kein Corona ‼️‼️‼️

Verbreitet dieses Interview so oft wie möglich an Personen, von denen ihr glaubt, dass sie noch immer in Ihrer Angst vor Corona gefangen sind.
Es geht um unser aller Wohlergehen, um unsere Jobs und vor allem um unsere Freiheit, die doch sicherlich keiner freiwillig aufgeben möchte. „

BitChute (https://www.bitchute.com/video/sZ0ei2vqeENf/)
Prof Dr Stefan Homburg beim Nachrichtensender Welt „Wir begehen Suizid aus Angst vor Mord“

AUCH ATTACKEN MIT NEGATIVBEWERTUNGEN KÖNNEN DIE WAHRHEIT NICHT AUFHALTEN

Ehemaliger Pfizer-Vizepräsident: „Ihre Regierung belügt Sie auf eine Weise, die zu Ihrem Tod führen könnte.“


„Das würde ich tun, wenn ich 90 oder 95% der Weltbevölkerung loswerden möchte!“

„Schauen Sie aus dem Fenster und denken Sie:“ Warum belügt mich meine Regierung wegen etwas so Grundlegendem? “ Ich denke, die Antwort ist, dass sie dich mit dieser Methode töten werden. Sie werden dich und deine Familie töten. ‚

Dr. Michael Yeadon, ehemaliger Vizepräsident und Chefwissenschaftler von Pfizer für Allergie und Atemwege, war 32 Jahre lang in der branchenführenden Forschung für neue Arzneimittel tätig und zog sich aus dem Pharmariesen mit der „höchsten Forschungsposition“ zurück Sein Fachgebiet sprach mit LifeSiteNews in einem Telefoninterview. 

Er ging auf die „nachweislich falsche“ Propaganda der Regierungen als Reaktion auf COVID-19 ein, einschließlich der „Lüge“ gefährlicher Varianten, des totalitären Potenzials für „Impfpässe“ und der starken Möglichkeit, dass es sich um eine „Verschwörung“ handelt, die dazu führen könnte zu etwas erlebt weit über das Blutbad in den Kriegen und Massakern des 20 – ten Jahrhunderts.

Zu seinen wichtigsten Punkten gehörten:

  1. Es gibt keine Möglichkeit, dass aktuelle Varianten von COVID-19 der Immunität entgehen. Es ist „nur eine Lüge“.
  2. Regierungen auf der ganzen Welt wiederholen diese Lüge jedoch und weisen darauf hin, dass wir nicht nur Zeuge eines „konvergenten Opportunismus“, sondern einer „Verschwörung“ sind. Inzwischen setzen sich Medien und Big Tech-Plattformen für dieselbe Propaganda und die Zensur der Wahrheit ein.
  3. Pharmaunternehmen haben bereits begonnen, nicht benötigte „Auffrischimpfstoffe“ („Booster“) für die „Varianten“ zu entwickeln. Die Unternehmen planen, zusätzlich zur aktuellen experimentellen COVID-19- Impfstoffkampagne Milliarden von Fläschchen herzustellen . 
  4. Aufsichtsbehörden wie die US-amerikanische Food and Drug Administration und die European Medicines Agency haben angekündigt, dass Pharmaunternehmen nicht verpflichtet sein werden, klinische Sicherheitsstudien durchführen. “
  5. Dies bedeutet praktisch, dass das Design und die Implementierung von wiederholten und erzwungenen mRNA-Impfstoffen „vom Computerbildschirm eines Pharmaunternehmens in die Arme von Hunderten von Millionen Menschen gelangen und eine überflüssige genetische Sequenz [injizieren], für die absolut keine Notwendigkeit besteht oder besteht Rechtfertigung.“
  6. Warum machen sie das? Da kein harmloser Grund ersichtlich ist, könnte die Verwendung von Impfpässen zusammen mit einem „Bankreset“ zu einem Totalitarismus führen, wie ihn die Welt noch nie gesehen hat. die „Massenentvölkerung“ ein logisches Ergebnis.
  7. Die Tatsache, dass dies zumindest wahr sein könnte, bedeutet, dass jeder „ wie verrückt kämpfen muss , um sicherzustellen, dass sich niemals ein System bildet “. 

Dr. Yeadon begann sich als bloßer „langweiliger Typ“ zu identifizieren, der „für ein großes Pharmaunternehmen arbeitete … die nationale Hauptsendung hörte und die Breitblattzeitungen las“.

Weiter sagte er: „Aber im letzten Jahr habe ich festgestellt, dass meine Regierung und ihre Berater dem britischen Volk in Bezug auf alles, was mit diesem Coronavirus zu tun hat, ins Gesicht lügen. Absolut alles . Es ist ein Trugschluss dieser Idee der asymptomatischen Übertragung und dass Sie keine Symptome haben, aber eine Quelle eines Virus sind. Dass Sperren funktionieren, dass Masken offensichtlich einen Schutzwert für Sie oder andere haben und dass Varianten beängstigende Dinge sind und wir sogar internationale Grenzen schließen müssen, falls einige dieser fiesen ausländischen Varianten eintreten. 

Aufklärung mit überzeugenden Worten…Lügen mit globalen Hintergrund

 

Klicke, um auf 6808a-ihre-regierung-beluegt-sie-auf-eine-weise-1.pdf zuzugreifen

Wie sich die Regierung selbst der dauerhaften Lüge überführt


Analyse im Auftrag des Gesundheitsministeriums zeigt die wahren Zahlen aus den Krankenhäusern

Am 30. April hat das Bundesgesundheitsministerium ein Papier veröffentlicht, das den Titel „Analysen zum Leistungsgeschehen der Krankenhäuser und zur Ausgleichspauschale in der Corona-Krise“ trägt. Es dient als Grundlage der Sonder-Finanzierungsmaßnahmen für die deutschen Krankenhäuser und beinhaltet auf 66 Seiten die wichtigsten Zahlen zur „Pandemie“.

Was Jens Spahn hier vorgelegt wurde, ist gemeinsam vom RWI-Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung und der Technischen Universität Berlin in seinem Auftrag erarbeitet worden. Es zeigt die wahren Zahlen. Dieses Dokument beweist, dass es im gesamten Jahr 2020 nicht nur keine Überlastung des Gesundheitswesens gab, sondern eine nie dagewesene Unterlastung!

Obwohl die Regierung dauernd die Überlastung der Krankenhäuser und der Intensivstationen beklagt, kommt die Analyse zu folgendem Ergebnis: „Im Resultat sank die Bettenauslastung auf einen Allzeittiefpunkt von 67,3% und 68,6% auf den Intensivstationen.“

Nicht einmal die Zahl der schweren Atemwegserkrankungen ist im Vergleich zum pandemiefreien Jahr 2019 gestiegen, im Gegenteil: Auf Seite 20 des Regierungspapiers stehen die tatsächlichen Zahlen: Es gab 71.251 weniger Atemwegserkrankungen in den Krankenhäusern als 2019! Aber Corona ist eine Atemwegserkrankung!

Wie sich die Regierung selbst der dauerhaften Lüge überführt

Die COVID-19 Lügenspirale


„Wundern Sie sich eigentlich darüber, dass Indien weitgehend aus den Nachrichten verschwunden ist, auch wenn die ARD-tagesschau gestern noch einmal halbherzig versucht hat, die Grenze von 300.000 Menschen, die nun in Indien nach einem positiven Test auf SARS-CoV-2 verstorben sind, was immer das auch bedeuten mag, zum Schüren von neuerlicher Panik und Hysterie zu benutzen?

Nun, dass Sie nicht mehr viel aus Indien hören, das hat leicht benennbare Gründe.“

Obwohl die bei der ARD-tagesschau beschäftigten Wasserträger nichts unversucht gelassen haben, um Indien zum COVID-Katastrophenland aufzubauen, um Indien unter anderem dazu benutzen zu können, Stimmung für die Verschärfung des Infektionsschutzgesetzes zu machen (wir haben das hier ausführlich beschrieben), die dem Föderalismus in Deutschland den Garaus gemacht hat, hat sich Indien einfach nicht so entwickelt, wie man das in der Redaktion gehofft hat.

Die COVID-19 Lügenspirale

ServusTV Reportage – Mundtot gemacht, zum Schweigen gebracht ….Wie kritische Ärzte und Meinungen von der Regierung unterdrückt werden.


 

Austrahlung am
🇦🇹 Do. 20.05.21 – 21:10
🇩🇪 So. 23.05.21 – 18:05

Nach der Ausstrahlung ist die Doku in der ServusTV Mediathek abrufbar.
👉 Mediathek (https://www.servustv.com/mediathek/)

Weltweiter-Corona-Massnahmen-Widerstand…Menschliche Flut marschiert in London…England um gegen Covid-Beschränkungen und den Gesundheitspass zu protestieren.


 

Grundschulrektorin wehrt sich!…Stellungnahme zur aktuellen Situation in den Grundschulen


 

wahre ehrliche Worte, klarer Widerstand gegen Corona-Massnahmen und Propaganda….

Klicke, um auf 775c4-stellungnahme-bianca-hoeltje-rektorin.pdf zuzugreifen

In diesem 3 minütigen Video sind die wichtigsten Widersprüche in Sachen Corona aufgedeckt. Schärfer kann man es nicht auf den Punkt bringen


 

allesdichtmachen: Ärzte danken Schauspielern


 

Mehrere Ärzte haben eine Video-Serie gestartet, in der sie den Schauspielern von #allesdichtmachen ihre Unterstützung ausdrücken.

Die Diskussionen um die Aktion #allesdichtmachen mit Jan Josef Liefers und weiteren Schauspielern geht weiter. Jetzt haben sich Ärzte aus ganz Deutschland für die Protestaktion gegen die Corona-Gesellschaft bedankt.

Dafür haben die Mediziner einen eigenen Youtube-Kanal mit dem Namen „danke-allesdichtmachen“ veröffentlicht. Unter den Ärzten sind unter anderem Kinder- und Jugendärzte und Allgemeinmedizinerinnen.

Video-Erklärung zur Aktion #allesdichtmachen von: Dr. med. Steffen Rabe Facharzt für Pädiatrie

https://www.berliner-zeitung.de/news/allesdichtmachen-und-liefers-aerzte-bedanken-sich-mit-videos-li.156218

 

 

 


 

 


 

Interessante Liste der Experten für Viren


 

Interessante Liste der Experten. Gefunden bei Björn Winter.

Prof. Dr. Drosten
Prof. Dr. Wieler (Tierarzt)
Jens Spahn (Bankkaufmann)
Bill Gates (Softwarehersteller)
Angela Merkel (Physikerin)
Marcus Söder (Jurist)
Greta Thunberg (nichts)

Verschwörungstheoretiker:

Prof. Dr. Karina Reiß
Prof. Dr. Sucharit Bhakdi
Prof. Dr. Dr. Haditsch
Prof. Dr. Carsten Scheller
Prof. Dr. Yoram Lass
Prof. Dr. Ines Kappstein
Prof. Dr. Klaus Püchel
Prof. Dr. Pietro Vernazza
Prof. Dr. Jay Bhattacharya
Prof. Dr. Karin Mölling
Prof. Dr. Erich Bendavid
Prof. Dr. Rita Maria Gismondo
Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery
Prof. Dr. John Joannidis
Prof. Dr. Harald Matthes
Prof. Dr.Henbert Jürgens
Prof. Dr. Stefan Hockertz
Prof. Dr. Ulrike Kämmerer
Dr. Christine Jürgens
Dr. Jaroslav Belsky
Dr. Joel Kettner
Dr. Mark Fidigge
Dr. Karl Johann Probst
Dr. Jürgen Birmanns
Dr. Gerd Dorschner
Dr. Bodo Schiffmann
Dr. Wolfgang Wodarg
Dr. Ulrich Krämer
Dr. Gerd Mikulcak
Dr. Janö Ebert
Dr. Gérhard Krause
Dr. Yanos Roussel
Dr. David Katz
Dr. Heiko Schönning
Dr. Robert Kluger
Dr. Peer Eifler
Dr. Bruno Weil
Dr. Antonia Mazur
Dr. Margareta Griesz-Bisson
Dr. Gerlind Läger
Dr. Nicola Schmitz
Dr. Konstantina Rösch
Dr. Yves Oberndörfer
Dr. Mathias Künlen
Dr. Felix Mazur
Dr. Katharina Hotfiel
Dr. Christine Knshnabhakdi
Dr. Hanna Lübeck
Dr. Heiko Strehmel
Dr. Norbert Bell
Dr. Heinz-Georg Beneke
Dr. Hans-Jürgen Beckmann
Dr. Thomas Hampe
Dr. Lukas Meiners
Dr. Radim Farhumand
Dr. Tillmann Otlerbach
Dr. Ulrich Rebers
Dr. Hubert Haar
Dr. Verena Meyer-Rahe
Dr. Manfred Conradt
Dr. Matthias Keillch
Dr. Christian Wolff
Dr. Holger Schröder
Dr. Michael Kühne
De. Dorothee Göllner
Dr. Wolf Schräder
Dr. Dr.Ernst Schahn
Dr. Michael Seewald
Dr. Stefan Kurz
Dr. Konrad Schneider-Grabenschroer
Dr. Anna Pujdak
Dr. Stefan Sälzer
Dlpl. -Med. Holger Dreier
Dr. Norbert Katte
Dr. Thomas Gerenkamp
Dr. Flllp Salem
Dr. Dominik Witzei
Dr. Karsten Karad
Dr. Georg Rüwekamp
Dr. Ulf Schmerwitz
Dr. Elisabeth Kiesel
Dr. Claus Köhnlein
Dr. Thomas Binder
Dr. Carola Javid- Kistel
Dr. Justus P. Hoffmann

Sie verwenden alte Fotos eines Gas-Unglücks in Indien, um „Covid-Tote“ weltweit zu zeigen


Hier sind noch einmal die Bilder aus Indien (Screenshots), die beweisen, dass alte Fotos aus 2020 von einem Gasunfall von den Mainstream-Medien jetzt eingesetzt werden, um die vielen „Covid-Toten“ zu zeigen

.

Beachtenswerte Zuschrift einer Leserin zur Panik-Propaganda aus Indien

Covid-Panik in Indien? Nein, eher die alte Propaganda-Masche:

‼️‼️Sie verwenden alte Fotos eines Gas-Unglücks in Indien, um „Covid-Tote“ weltweit zu zeigen

Ich habe eine kleine Recherche zusammengestellt zum Thema Indien, nachdem ein Bild eines Gasleaks aus dem Jahr 2020 „aus“genutzt wurde um „Covid Tote“ auf der Straße zu zeigen.

Nur mal ein Beispiel, wie uns die Medien manipulieren.

Hier am Beispiel Indien, womit ja schon wieder Panik durch die Medien verbreitet wird.

Screenshot Nr. 1 zeigt uns einen Ausschnitt der New York Post mit einer Frau aus Indien, die Tot auf Straße liegt.

Die Überschrift dazu lautet: „COVID-Welle „verschlingt“ Menschen in Indien, Aufnahmen zeigen Tote in den Straßen „

Hier der Artikel (mittlerweile wurde der Inhalt ausgetauscht).
https://nypost.com/2021/04/26/covid-19-surge-swallowing-people-in-india-like-a-monster/

Dieses Bildmaterial (Video) stammt aber nicht von Covid-Toten aus den Straßen von Indien, sondern ist Bildmaterial aus einem Gasleck in einer Polymerfabrik in der Nähe von Visakhapatnam, das im Mai 2020 12 Menschen tötete
(siehe Bild 2, 3 und 4).

Link zu Bild 2
https://news.abs-cbn.com/overseas/05/07/20/lg-chem-says-india-factory-gas-leak-under-control-investigating-cause

Link zu Bild 3 (ab min. 1.12)

https://www.yahoo.com/news/devastating-gas-leak-kills-least-110000973.html

Link zu Bild 4
https://www.telegraph.co.uk/news/2020/05/07/chemical-gas-leak-india-kills-8-makes-1000-sick/

Dann haben wir noch Bild 5. Dies zeigt einen Netzfund zum Thema Indien mit folgender Aussage:

„Es tut mir leid, aber ich habe mit meinem Freund in Indien gesprochen. Die Regierung sperrt die ärmsten Staaten wie Bihar und Maharashta ab, sie haben alle Lebensmittelmärkte geschlossen. Es ist gerade die heißeste Zeit des Jahres dort, die Temperatur liegt bei bis zu 50 Grad.

Die ärmsten Menschen sind ohne Lebensmittel, Wasser oder Medikamente eingeschlossen, und es kommen nur sehr wenige Lieferungen durch.

Sie sterben, etwa 200.000 pro Tag, nicht an Covid, sondern an der Entbehrung der Grundbedürfnisse. Wenn Boris (Johnson) also über die indische Variante spricht und weiß, dass es die Regierung ist, dann bin ich mehr als erschüttert für Indien.

Also bitte lachen Sie nicht, diese Menschen sterben, aber nicht an Covid.“

New York Post

 

 

Nach Schauspieler-Aktion: Morddrohungen und Aktionen gegen Kinder


„Der Mit-Organisator der Aktion #allesdichtmachen, Dietrich Brüggemann, berichtet von massivem Druck auf die Teilnehmer der Aktion.

„Teilweise kriegen sie Morddrohungen. Von einigen Leuten, deren Videos nicht mehr online sind, weiß ich, dass die komplett hinter der Aktion stehen und das wahnsinnig wichtig finden, aber die Kinder werden bedroht und sie möchten das Video deswegen erstmal nicht mehr online haben“, sagte Brüggemann in einem Interview mit n-tv. Dies erklärt auch, warum von den ursprünglich 53 Videos nur noch 34 online verfügbar sind.

Gegen die Teilnehmer und Unterstützer der Aktion gibt es massiven Hass und Hetze vor allem in den „sozialen“ Netzwerken. Es ist bezeichnend für den Zustand von Demokratie und Meinungsfreiheit in Deutschland, dass die Kritik an der Regierungspolitik auf massive Empörung stieß – und dass genau diejenigen, die diese am lautesten schüren andererseits aber keine Empörung darüber zeigen, dass Menschen und sogar ihre Kinder wegen solcher Kritik bedroht werden. Das ist eine Bankrotterklärung in Sachen demokratischer und freiheitlicher Grundeinstellung.“

https://reitschuster.de/post/nach-schauspieler-aktion-morddrohungen-und-aktionen-gegen-kinder/

Corona: wieder ein Nachweis auf Fälschungen in Bezug auf Erkrankungen und Todesfälle..


Familie kritisiert:

„Unser Onkel ist nicht am Coronavirus gestorben“

„Unser Onkel ist kein Corona-Toter, auch wenn er als solcher in der Statistik geführt wird. Er war zwar positiv, hat aber einen leichten Verlauf gehabt und ist an einem Herzinfarkt gestorben“ – Angehörige eines 47-Jährigen aus dem Bezirk Braunau in Oberösterreich ärgert sehr, dass ihr Onkel offiziell als Opfer der Pandemie geführt wird.

.

https://www.krone.at/2386407

Die Freiheit wird Dir nicht geschenkt – die Freiheit muss Du wollen!


 

Originaltext: „Maskenfreies Einkaufen organisieren. Schließt euch zusammen in lokalen Chats und macht das was ihr immer gemacht habt! Einkaufen. Überlastet das System die Coronapolizei kann nicht überall sein. Seid mutig!

Weltweiter Corona-Massnahmen-Widerstand: Die Costaricaner sind voll Lebensfreude und wirken vollkommen Corona-angstfrei…keinerlei Vorfälle


ein Reisebericht
In der Region, in der wir waren, gab es unseres Wissens keine schlimme Covid-Erkrankung bei irgendjemandem. Wir haben dort sehr viele Menschen, auch Einheimische, kennengelernt. Niemand kannte dort in der Region jemanden, der gravierend an Covid erkrankt oder gestorben wäre. Ein Hotelier erzählte mir, die Regierungszahlen seien alle gefälscht, die Regierung wolle nur Geld machen und Strafen kassieren. 
Exakt das gleiche läßt sich auf die BRD/AT übertragen….staatliche globale Willkür mit dem Ziel der Welt-Änderung zu Gunsten Weniger….
während in der BRD und Österreich die Mikroben-Massnahmen satanische Ausnahmen annehmen, die Menschen gezwungen werden sich vor dem einkaufen testen zu lassen, Kinder vor der Kirche abgefangen und gewaltsam Nasenstifte und Halskratzer eingeschoben bekommen um danach blutig zur Mutter zu rennen die von „Ordnungs-kräften“ festgehalten wurde…..barbarisch, satanisch…zur Zeit gibt es keinen Virus der gefährlicher ist als eine übliche Grippe, wie letztendlich jeder selber nach-prüfen kann…
.
Dr. Christian Kreiß, Professor für Volkswirtschaftslehre, flüchtete mit seiner Familie für drei Monate nach Costa Rica, um Abstand zu der Corona-Situation in Deutschland zu bekommen. Von einem Lockdown bekommen sie vor Ort wenig mit. Geschäfte sind geöffnet, die Maskenpflicht wird kaum beachtet. Die Costaricaner seien voll Lebensfreude, Fröhlichkeit, Freundlichkeit, während in Deutschland das Gegenteil der Fall ist.

Wir waren ab Ende Dezember 2020 für gut drei Monate in Costa Rica, um den bedrückenden, freiheitszerstörenden Zuständen in Deutschland zu entfliehen.

Ein kurzer Erfahrungsbericht.

Wir hatten ursprünglich nur fünf Wochen geplant und dann zwei Mal, bis Anfang April, verlängert. Grund dafür waren zum einen die bedrückenden Nachrichten aus Deutschland. Dort wurde der Lockdown entgegen den anfänglichen Ankündigungen und Versprechungen von Monat zu Monat verlängert und immer schlimmer. Im Gegensatz dazu gab und gibt es in Costa Rica einen recht freiheitlichen, lockeren Umgang mit Corona.

komplett als AUDIO

 

.

 

https://www.epochtimes.de/gastautoren/die-costaricaner-sind-voll-lebensfreude-und-wirken-vollkommen-corona-angstfrei-a3488410.html


 

Kinder, Corona und Angst-Propaganda: Wenn aus „Blinddarm“ und Co. schwerkranke COVID-Babys werden


 

“ Ein Todesfall und mehr Kleinkinder mit COVID-19 in Kliniken? An der Nachricht, die von mehreren Medien und einer Nachrichtenagentur verbreitet wurde, ist wohl nur eines stimmig: Mehr Kinder wurden positiv getestet. Was ihnen fehlte, dazu gibt es keine Daten. Ein Faktencheck. „

Schulen werden zu Laien-Testlabors unter Lehrer-Aufsicht, Kindertagesstätten verpflichten Eltern, ihren Knirpsen Selbst-Abstriche zu entnehmen: Die Suche nach Mikropartikeln, die auf SARS-CoV-2 hindeuten, nimmt immer bizarrere Züge an.

Und wer sucht, der findet: Der öffentlich-rechtliche SWR verdächtigte schon Kinder als „neue Pandemietreiber“. Die Tagesschau gibt sich als Kinderimpfexpertin, als gehörte sie inzwischen zum Propagandastab von Pfizer, AstraZeneca und Co. Nun trieb das Hamburger Abendblatt eine neue „Sau durchs Dorf“: Schon Babys würden mit COVID-19 in Kliniken eingeliefert. Die Story griffen unter anderem die Deutsche Presse-Agentur (dpa), die Stadt Hamburg und der Sender RTL auf. Das Problem: Sie suggeriert Gefahren, die es so offenbar nicht gibt.

Das Robert Koch-Institut (RKI) erfasst jeden positiv Getesteten als COVID-19-Fall. Im vergangenen Jahr erklärte eine RKI-Sprecherin gegenüber der Autorin: Einerseits hätten Menschen ohne COVID-19-Symptome kein COVID-19; und komplett Symptomlose seien auch nicht krank. Warum sie trotzdem als COVID-19-Fälle geführt werden? Weil dies, so die Sprecherin damals, internationale Praxis sei. Mit anderen Worten: Weil es alle so tun.

Kurzum: Wie in so vielen Fällen seit Beginn der Pandemie vor über einem Jahr scheinen die verantwortlichen Medienmacher auch hier der Panikmache verdächtig: Mit Zahlen, die aus dem Kontext gerissen und nicht eingeordnet wurden, mit Dramatisierung der Realität und möglicherweise sogar mittels Missbrauch des traurigen Todes eines kleinen Kindes. Es stellt sich eine Frage: Welches Ziel verfolgen die Journalisten mit ihrem wenig journalistischen Vorgehen?

https://de.rt.com/inland/115244-kinder-corona-und-angst-propaganda/

Offizielle Aussage der AOK: 2020 niedrigster Krankenstand der letzten 5 Jahre!


 

2020 niedrigster Krankenstand der letzten 5 Jahre!
Man staunen, JA, 2020… war da nicht so ne komische Sache wie Corona? 🤔

Corona-Lüge entlarvt!

Hammer von der BILD! Die Wahrheit im Radio 1live! ‼️


 

 

‼ 1Live – Radio Sender ‼ Statt dem Sender 1Live, der zum Westdeutschen Rundfunk (WDR) gehört, hört man aus dem Autolautsprecher eine Frauen-Roboterstimme.

https://m.bild.de/video/clip/news-inl…

Weltweiter Korona-Massnahmen-Widerstand: Tausende nehmen an nicht genehmigter Demonstration gegen Versammlungsverbot in London teil


Am Samstag demonstrierten mehrere Tausend Menschen in London gegen die Corona-Restriktionen. Mehr als 60 Abgeordnete hatten den Innenminister zuvor schriftlich aufgefordert, die COVID-19-Beschränkungen für Demonstrationen zu lockern. Derzeit sind diese gesetzlich untersagt.

Die Demonstranten marschierten vom Hyde Park nach Westminster, um dem Verbot von Massenversammlungen zu trotzen. Die meisten trugen weder eine Maske, noch respektierten sie die Abstandsregeln. Polizeibeamte nahmen Dutzende Demonstranten fest.

Ähnliche Demonstrationen gegen die coronabedingten Einschränkungen werden in weiteren 51 Ländern erwartet. 

Weltweiter Korona-Massnahmen-Widerstand… In Griechenland herrschen bürgerkriegsähnliche Zustände


In Griechenland herrschen bürgerkriegsähnliche Zustände. Es brodelt mittlerweile überall in Europa, nur in der BRD lassen sich die braven Schäfchen alles gefallen. Scheinbar ist der Leidensdruck noch nicht groß genug, sodass die Bürger lieber auf dem Sofa sitzen und sich mit Regierungspropaganda vollpumpen lassen.

Weltweiter Korona-Massnahmen-Widerstand — In Paraguay herrscht Bürgerkrieg


Es brodelt überall auf der Welt. In Paraguay herrscht Bürgerkrieg und hierzulande hat kein Medium den Mut, darüber ausgewogen zu berichten. Wahrscheinlich möchte man nicht, dass die Menschen hierzulande auch auf dumme Gedanken kommen…

Corona: Luxemburg ist aufgewacht! …Es regt sich Widerstand!


Es geht um eine politische Agenda, die nur umzusetzen ist, wenn das Volk in Angst gehalten wird. Was eignet sich hierfür besser als die Angst vor einem unsichtbaren Feind?

Lesen Sie was auf dem World Economic Forum geschrieben steht! Bis 2030 werden Sie nichts mehr besitzen, und Sie werden froh darüber sein!?

Update 48: MIKROBE-kompakt…


Luxemburg ist aufgewacht! Bisher haben wir hier fast nur staatshörige Leute erlebt. Das ist nun vorbei! Das obige Flugblatt war gestern in zwei Sprachen in nahezu allen Briefkästen des Ländchens.
Es regt sich Widerstand!

.

.

Klicke, um auf 61bcd-luxemburg-scan-06.03.2021-18.59.pdf zuzugreifen

 

.

.

5. Lockdown

Nach mehreren Lockdowns hat sich zweifellos herausgestellt, dass diese nicht dazu beitragen, dass weniger Menschen krank werden.

Im Gegenteil:

  • Mehr Menschen leiden in der Zwischenzeit an psychischen Erkrankungen
     

  • Psychische Erkrankungen führen zu physischen Erkrankungen
     

  • Viele Menschen sind gestorben weil sie wichtige Behandlungen nicht erhalten haben
     

  • Viele Menschen können ihren üblichen Sport nicht mehr ausführen, was zu Fettleibigkeit und der Verschlechterung der Gesundheit führen kann
     

  • Das „Immunsystem“ wird geschwächt, da es wie ein Muskel, der nicht trainiert wird, erschlafft

Weitere negativen Konsequenzen des Lockdown:
 
  • Alte Menschen in Alten- und Pflegeheimen resignieren und geben auf (lassen sich sterben) weil sie keinen Besuch mehr bekommen, nicht mehr aus den Heimen dürfen, und gezwungen werden, sich an die Abstandsregeln zu halten
     

  • Selbstständige, die Arbeitsverbot bekommen, haben kein Einkommen mehr, können die Miete nicht mehr zahlen, und müssen unter Umständen ihre Mitarbeiter entlassen, schlimmstenfalls Konkurs anmelden.

6. Ausgangssperre

Welchen Sinn haben zeitlich festgelegte Ausgangssperren? Wenn jeder Mensch z.B. von 06h00 bis 21h00 hingehen kann wohin er möchte oder muss, dann aber ab 21h00 zuhause sein muss, hatte er 15h Zeit, mit irgendeiner Krankheit infiziert zu werden, oder andere zu infizieren. Es macht keinen Sinn. Hätte man zu der Zeit, wo noch nicht so viel über Sars-CoV-2 gewusst war, gesagt „Wir bleiben jetzt alle 2 Wochen zuhause“, wäre es hart gewesen, aber man hätte es verstanden, obwohl wir heute wissen, dass alle Maßnahmen ohnehin viel zu spät gekommen sind, denn das was Covid-19 genannt wird, ist schon vor Ende 2019 aufgetaucht.

7. Womit haben wir es tatsächlich zu tun?

Da wir nun wissen, dass das Virus nie isoliert, und damit nie bewiesen wurde, und es die letzten 10 bis 12 Monate keine Grippe mehr gab, liegt die Schlussfolgerung nahe, dass es sich bei Covid-19 in Wirklichkeit um die Grippe handelt.

8. Effektive Behandlungen

Prof. Dr. Raoult aus Frankreich hatte viele Patienten mit Hydroxychloroquin mit Erfolg behandelt. Komischerweise wurde Hydroxychloroquin sehr früh als Behandlung von dem, was man Covid-19 nennt, verboten, was für Dr. Raoult unverständlich war und immer noch ist. Viele Menschen hätten nicht sterben müssen, hätten sie die Behandlung mit Hydroxychloroquin bekommen.

Auch andere Behandlungen haben sich als sehr effektiv herausgestellt, wurden aber von den Verantwortlichen in den Regierungen nicht beachtet.

9. Impfung

Verschiedene Pharma-Konzerne haben mittlerweile in Rekordzeit so genannte Impfstoffe auf den Markt gebracht, unter anderem mRNA Impfstoffe. Bei mRNA Impfstoffen kann man in der Realität aber nicht von Impfstoffen reden, sondern muss diese als Gen-Behandlung ansehen, da sie die Genetik des Menschen verändern.

An solchen Behandlungen wird schon sehr lange geforscht, doch es wurde noch nie eine solche Behandlung zugelassen, da die Nebenwirkungen katastrophal waren. Seitdem diese Stoffe verabreicht werden, ist es weltweit in vielen Fällen zu sehr schweren Nebenwirkungen und Todesfällen gekommen, speziell bei älteren Menschen. Dies wird jedoch in den Leitmedien verschwiegen.

10. Worum geht es wirklich?

Es geht um eine politische Agenda, die nur umzusetzen ist, wenn das Volk in Angst gehalten wird. Was eignet sich hierfür besser als die Angst vor einem unsichtbaren Feind?

Lesen Sie was auf dem World Economic Forum geschrieben steht! Bis 2030 werden Sie nichts mehr besitzen, und Sie werden froh darüber sein!?

Auch auf anderen Plattformen gibt es viele Beiträge über den GREAT RESET.

Sie müssen sich bewusst sein, dass die Politik über die letzten 100 Jahre total verkommen ist. Korruption und kriminelles Verhalten der Machthaber sind an der Tagesordnung, und da die meisten Mensch schon lange nicht mehr verstehen, wie Politik funktioniert, und uns alles nur in kleinen Scheibchen zugemutet wird, merken die Menschen nicht in welche Richtung unsere Gesellschaft geführt wird.

Denken Sie nur an den Preis für Zigaretten und Tabakwaren: Der Preis wurde in den letzten Jahrzehnten immer nur um 10er Cent Beträge angehoben. Dies wurde getan, um die Raucher am Rauchen zu halten, denn schließlich generieren Raucher Steuereinnahmen für den Staat. Das Haupt-Motto aller herrschenden war schon immer „Teile und herrsche“. Das Volk muss gespalten sein um es besser zu beherrschen.

Mann gegen Frau, Schwarz gegen Weiß, Christ gegen Moslem gegen Jude u.s.w.! Seit Anfang 2020 ist nun noch der Korona-Leugner gegen die anderen dazu gekommen. Wer nicht die Aussagen des Staates vertritt, ist ein Gefährder für die ganze Gesellschaft.

Wir sind auf dem Punkt, bei dem die Pandemie-Gläubigen andere Menschen auf der Straße physisch angreifen, wenn diese keine Maske tragen. Die Gehirnwäsche hat gewirkt. Auch auf den Sozialen Medien (Facebook, Twitter und andere) greifen die Pandemie-Gläubigen andere Menschen verbal an, alleine für das in Fragestellen der öffentlichen Theorien. Ja, es sind nur Theorien, denn Beweise fehlen gänzlich.

Wir können Sie nur darum bitten, sich weiter alternativ zu informieren, denn wenn wir die Politiker ungehindert weitermachen lassen, steht uns eine sehr düstere Zukunft bevor.

Ab dem Moment wo Sie im Bewusstsein sind, und sich mit der Realität abgefunden haben, sind Sie bei uns willkommen, damit wir gemeinsam an einer besseren Zukunft für uns alle arbeiten können.

Fake-News über Corona-Tote – Bürgermeister: 13 Corona-Tote, die es in meinem Ort gar nicht gab!


„Im Dezember galt die Gemeinde Käbschütztal (2875 Einwohner) im Kreis Meißen als Corona-Hotspot. Der Inzidenz-Wert soll damals bei 2922 gelegen haben.

13 Corona-Tote meldete das Landratsamt. Käbschütztals Bürgermeister Uwe Klingor (67, CDU) rätselte, wer die Corona-Toten in der Gemeinde seien sollen – schließlich kennt man sich im Ort.

„Es fiel auf, dass es gar keine Corona-Toten hier gab“, so Klingor. Das bestätigt ihm nun auch das Landratsamt Meißen.“

https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/buergermeister-13-corona-tote-die-es-in-meinem-ort-gar-nicht-gab-75627804.bild.html

der Supermarkt…ein pandemische Wunder…eher ein Nachweis das es sich um einen Pandemie-Betrug handelt…wer noch frei denken kann weiss das wohl schon lange…


„Es gibt keine Corona-Pandemie“ – Ärzte aus aller Welt schlagen Alarm


Auch Dr. Andrew Kaufmann aus den USA bestätigt, dass es die zusätzlichen Todesfälle nie gab. Er erklärt: „Auch hat es nie einen reinen Virus gegeben, der eine neue Krankheit hergab. Somit besteht kein Anlass für einen Impfstoff. Es hat nie zusätzliche Todesfälle gegeben!“

„Inszenierte Pandemie“: Ärzte aus aller Welt schlagen Alarm!

Mutige Ärzte: Geeint gegen „Covid-Betrug“

Alles Fake? International äußern Ärzte nun öffentlich ihre Bedenken über die Pandemie. Sie warnen vor den neuartigen mRNA-Corona-Impfstoffen

Für die Ärzte, die die Pandemie in Frage stellen, seien Diffamierungen an der Tagesordnung. Dennoch entschieden sich die mutigen Ärzte aus den USA, England, Belgien, Schweden, Spanien und ein medizinischer Journalist aus Deutschland, sich im Video zu Wort zu melden. Sie eint die Sorge vor dem „Covid-19 Betrug“ und einem zu schnell hergestellten Impfstoff gegen das Coronavirus.

Mit Grippe vergleichbar

Dr. Johan Denis aus Belgien erklärt unter anderem, dass das Coronavirus in Bezug auf Schädlichkeit, Sterblichkeit und Übertragbarkeit mit der Grippe vergleichbar sei. Die Medien würden durch das Präsentieren falscher Fallzahlen einen großen Teil dazu beitragen, die Menschen in Angst zu versetzen und somit diese unsichere Impfung voranzutreiben. Laut all diesen besorgten Ärzten gehe es um Geld, aber nicht um gesundheitliche Aspekte.

Beweishaltiges Video zur Erkenntnis das es keine Pandemie gibt…


und die Mikroben-Lüge…ein seit Jahren geplantes Szenario ist, um den Weg zur Erniedrigung

der Menschen, NWO, Great Reset, Globalisten, reiner Kommunismus ohne Eigentum und Rechte…..

Durch die Mikroben-Maßnahmen werden die Menschen gespalten….bösartig getrennt…wer aufgeklärt ist

muss sich u. U. auf gefährliche Attacken einstellen…vom Nachbarn über Polizei bis hin zu Ärzten und Apotheker.

…sicher gibt es Ausnahmen…doch diese werden gnadenlos bekämpft und um ihre Existenz gebracht…das Volk erfährt das schon…aber es reagiert nicht. Im Gegenteil, es hält diese Maßnahmen für richtig und die

Widerständler für kriminell und Verbreiter der gefährlichstes Mikrobe aller Zeiten….das nur jemand

„in Zahlen stirbt“, laut Fernsehen und anderen Medien…aber niemand direkt an diesem eher harmlosen

„missbrauchten“ Grippe-Virus….für diese Erkenntnis fehlen Mut und die Möglichkeit des freien Denkens....


 

«AIDS» und «Corona»: Alter Wein in neuen Schläuchen


.

.

wein

Allein seit dem Jahr 2000 fegten viele scheinbare Seuchen über die Erde: «SARS» 2003, die «Schweinegrippe» 2009, «MERS» 2012, «Ebola» 2014, «Zika» 2016. Am Ende entpuppten sich all die hier genannten «Infektionskrankheiten » sogar ganz offiziell als hohle Luftnummern und billige Panik-Mache. Nachdem die Pharma-Industrie durch Medikamenten- oder Impfstoff-Verkäufe ihren Reibach eingestrichen hatte, war das «Virus» plötzlich kein Thema mehr. Die grossen Medienhäuser beendeten die angsterzeugenden Berichterstattungen, und sowie die «Krankheiten» aus den Schlagzeilen verschwunden waren, verschwanden sie auch aus dem öffentlichen Interesse – meist für immer. Doch nicht alle verschwanden. Einzelne «Epidemien» waren gemacht, um zu bleiben. Bei ihnen wurde die Panik-getränkte Berichterstattung nicht abgebrochen und sie fanden Eingang in den menschlichen Alltag, wurden zum Teil des Lebens und der Kultur. Das Parade-Beispiel für eine solche «Seuche», die, einmal aufgetaucht, den Planeten nie wieder verlassen sollte, stellte «AIDS» in den 80ern dar. Selbst jetzt, bald 40 Jahre nach der «Entdeckung des HI-Virus », sind «HIV» und «AIDS» jedem ein Begriff. Die scheinbare Krankheit prägte den Zeitgeist einer ganzen Generation. Das Fatale daran: Den wenigsten ist bewusst, dass das «HIV=AIDS»-Narrativ auf wissenschaftlich absolut fragwürdigem Fundament steht – und das ist noch gelinde ausgedrückt. Tatsächlich stimmt von dem, was die Öffentlichkeit über das vermeintlich so gut erforschte «HI-Virus» zu wissen glaubt, so gut wie nichts! In unserer letzten Ausgabe Nummer 37 «AIDS – eine Jahrhundertseuche oder Jahrhundertlüge?» haben wir uns ausführlich mit den zahlreichen Widersprüchen der «HIV=AIDS»-Hypothese beschäftigt. Am Ende blieb von der vermeintlichen «AIDS-Erkrankung» nicht viel übrig. Der Grundstein des Narrativs – nämlich das sagenumwobene «HI-Virus» – wurde niemals nach den Koch-Postulaten (siehe S.30 ff.) isoliert, und es existiert keinerlei Beleg dafür, dass «es» das, was man als «AIDS» bezeichnet, auslösen würde. Ohnehin gab es all die einzelnen Krankheiten und Symptome, die ab 1984 durch einen positiven «HIV-Test» (siehe S.39) plötzlich als AIDS-Erkrankung galten, schon lange vorher (siehe S.6 ff.). Auch die angeblich extrem hohe Ansteckungsgefahr erwies sich als haltloser Mythos (siehe S.38). Quasi nichts von dem, was die Gesellschaft über «AIDS» zu wissen glaubt, ist belegt!

Sprung in die Gegenwart

38 inhalt

Auch im Jahr 2020 will eine vermeintliche Virus-Erkrankung gefunden worden sein, bei der schon jetzt feststeht, dass sie die Welt nicht mehr so schnell loslassen wird. Der Name des diesmaligen «Todesvirus » (Münchner tz, 16.03.2020) lautet «SARS-CoV-2». Das winzige Partikel soll für eine Atemwegserkrankung, genannt «Corona» oder «COVID-19», verantwortlich sein, welche unbedingt und mit allen Mitteln bekämpft werden müsse. Letztlich ist es aber nicht «Corona», welches ganze Gesellschaften in eine tiefe Krise stürzt und den Menschen seit nun fast einem Jahr sprichwörtlich die Luft zum Atmen raubt. Vielmehr sind es die Massnahmen gegen das vermeintliche Virus, welche von der WHO und den nationalen Regierungen den Bürgern aufgezwungen werden, die die einzelnen Bevölkerungen vor existenzielle Probleme stellen. Zweifellos gibt es einen Notstand, bloss keinen gesundheitlichen, sondern einen ökonomischen und politischen. Die ideologische Grundlage für das «Corona»-Narrativ und somit für all das, was wir heute erleben, wurde in den 80ern mit «AIDS» geschaffen. Erst «AIDS» hämmerte das grundsätzliche «Virus-Dogma» in Stein. Die Parallelen zwischen «AIDS» und «Corona» erwiesen sich während der Arbeit an der Vorgänger-Ausgabe als so erdrückend, dass sich uns eine Art Fortsetzung, die diese Parallelen aufzeigt, geradezu aufdrängte. Sie, lieber Leser, werden überrascht sein, wie viele Gemeinsamkeiten sich zwischen diesen beiden Phantom-Krankheiten finden lassen. Um hier nur ein paar davon zu nennen: 

  • Ein nicht isoliertes Virus gilt von Anfang an als postulierte Ursache beider Erkrankungen, obgleich keine neuartigen Symptome aufgetaucht sind.
  • Der Test für die Diagnose ist von mehr als nur zweifelhafter Qualität.
  • Als alternativlos deklarierte, jedoch lebensgefährdende Behandlungsmethoden kommen zum Einsatz.
  • Vertreter von alternativen Sichtweisen und Erklärungsansätzen werden medial ausgeblendet oder verächtlich gemacht.
  • Teilweise sind es sogar dieselben Personen, die die Welt einst mit der «HIV= AIDS»-Geschichte in Panik versetzten, die heute auch bei «COVID-19» wieder ihren grossen Auftritt haben.
  • Und vieles vieles mehr…

Doch nicht nur die vielen Parallelen zwischen «AIDS» und «Corona» werden uns beschäftigen. In Summe wird diese Ausgabe auch eine Aktualisierung der Nummer 32 – «Corona-Hysterie ohne Beweise – Die WHO als Wiederholungstäter » – sein. Obgleich diese bereits im Mai letzten Jahres erschienen ist, hat sie bis heute nichts an Aktualität und Korrektheit eingebüsst. Doch scheint es jetzt – bald ein Jahr nach «Pandemie-Beginn» – an der Zeit, Resümee zu ziehen. Spätestens am heutigen Punkt müsste für jeden, der sich mit den trockenen, emotionslosen Fakten auseinandersetzt, klar sein: «COVID-19» ist eine gewaltige Luftnummer! Argumente dafür folgen massenweise auf den kommenden Seiten und im zweiten Teil dieser Doppel-Ausgabe.

.

AIDS als Blaupause für Corona….Der Mythos vom Todes-Virus


.

.

Die grösste Menschheitskatastrophe der Neuzeit, der verfassungswidrige Shut-Down und damit verbundene Auftakt zur Zerstörung der gesamten westlichen Gesellschaft, jährt sich zum ersten Mal. Während in früheren Zeiten die Staaten noch homogen waren, deren Bevölkerungen sich als Gemeinschaft verstanden und nur mit Bomben und Soldaten von aussen in die Knie gezwungen werden konnten, erleben wir heute auf globaler Ebene das Gegenteil, als Resultat jahrzehntelanger linksideologischer Zersetzungsprozesse.

In blindem Glauben an Wissenschaft, Vertrauen in die Medien und duckmäuserischem Gehorsam gegenüber der Politik, unfähig und unwillig sich ihres eigenen Verstandes zu bedienen, lässt es die indoktrinierte Gutmenschengesellschaft bereitwillig zu, dass alles, wofür ihre Vorfahren in unzähligen Generationen mit ihrem Schweiss und Blut gekämpft hatten, innert kürzester Zeit zerstört wird. In nicht allzu ferner Zukunft wird ein globaler Konkurs-Tsunami den Wohlstand, sprich den gesamten Mittelstand, wegspülen und damit das wirtschaftliche Rückgrat der westlichen Gesellschaft brechen, während Gross und Monopolkonzerne ihre Marktdominanz ausbauen und damit die Macht einer kleinen Eigentümerclique stärken. Was jedoch noch viel schwerer wiegt, ist der dynamisch fortschreitende Verlust unser aller Freiheit im Gewande vermeintlich demokratischer Prozesse. Auf globaler Ebene «unterwerfen» sich demokratisch gewählte, liberale wie konservative Regierungen den Anweisungen resp. dem Diktat nichtdemokratisch legitimierter Machtstrukturen à la UNO, WHO, IPCC etc. und setzen mithilfe von Medien-, Wissenschafts und Solidaritätspropaganda verfassungswidrige Grundrechts- und Freiheitseinschränkungen gegen die eigene Bevölkerung durch.

 

Unsere westliche Gesellschaft wird gerade auf allen Ebenen durchgeschüttelt, alles Werterhaltende und Freiheitsliebende wird ausgeklopft und in kommunistisch-totalitärer Manier neu geordnet – hin zur oft geforderten Neuen Weltordnung: Was gestern an Grundrechts- und Freiheitsentzug noch völlig undenkbar war und mit grossen Worten beschützt sein wollte, gilt schon heute als normal. Wer hätte sich vor einem Jahr vorstellen können, dass ausgerechnet Vater Staat, die gewählten Volksvertreter ihren Wählern die wirtschaftliche Existenzgrundlage und umfassende Freiheitsrechte entziehen, vermeintlich legitimiert durch einfach widerlegbare Wissenschaftsdogmen?

Jenseits ihrer Vorstellungskraft und ohne ihr Wissen, befindet sich die westliche Gesellschaft seit Jahrzehnten in einem Krieg gegen sich selbst, in dem sie als Hauptakteur und unter ideologischer Anleitung von «aussen» und «innen» alles unternimmt, diesen Weg ins Verderben voranzutreiben. Jeglicher Widerstand in Form von Protest oder Aufklärung wird unter einem gesellschaftsfeindlichen Synonym wie Hassrede, Fakenews, Verschwörungstheorie, Klima-, Corona- oder was auch immer -leugner wegzensiert oder unter Androhung von Haftstrafen bekämpft. Auch wenn diese Entwicklungen bereits weit fortgeschritten scheinen, erleben wir heute erst die Vorboten dieses grossen Umbruchs (Great Reset) in ein technokratisch perfekt organisiertes, totalitäres System. Herbei ersehnt und getragen von einer Gesellschaft, die weitestgehend nicht gewillt oder imstande ist, die offensichtlichen Widersprüche zu erkennen und zu hinterfragen.

Seit Erscheinen unserer Ausgabe Nr. 32 im Mai 2020 hat sich daran nur kaum etwas geändert. Während das Bewusstwerden weitgehend stagnierte, wurde die Gesellschaft mit immer dreisteren Lügen, Forderungen und Massnahmen drangsaliert. Eigentlich genug, um die Machenschaften von Politik, Medien und Wissenschaft infrage zu stellen. Erschwerend hinzu kommt, dass eine sehr ähnliche Kampagne, teils unter Aegide derselben Protagonisten schon ab den 80ern gefahren wurde, nämlich bei AIDS. In dieser und der darauffolgenden Ausgabe zeigen wir erstaunliche Parallelen auf, wie eng Corona und AIDS miteinander «verwandt» sind: zwei Propagandaseuchen, deren primäres Ziel die gesellschaftliche Transformation ist.

Lesen Sie online den Einleitungsartikel der neuen Ausgabe Nr. 38: «AIDS» und «Corona»: Alter Wein in neuen Schläuchen

Peter Hahnes Corona-Jahresbilanz: Warum die Erde (k)eine Scheibe ist


.

.

Corona ist wie Klima längst zur Religion geworden und deren politische Vertreter zu Sektenführern. Investigativer Journalismus ist zur Hofberichterstattung verkommen, die Kirchen zu Hofschranzen, Wissenschaftler zu willfährigen Vasallen, die Polizei zu Bütteln.

als gäbe es kein Halten mehr, wird auf Teufel komm raus gelöscht, was gar nicht mehr brennt. Wo sind denn Massensterben oder dritte, vierte, siebte Wellen…. Man fragt sich ja inzwischen: gab es überhaupt eine erste? Wo sind denn die Massen von Massendemo-Toten?

Ich sehe vielmehr ein Massensterben von Existenzen, eine starke Zunahme von Suizid der Verzweifelten, Wellen von psychisch zerstörten Kindern, von vernichteten Bildungschancen unserer Jugend, von häuslicher Gewalt und ungetröstetem Sterben. Wellen immer raffinierterer Methoden, den Bürgern Grundrechte zu entziehen, für die im Oktober 1989 noch Millionen unter Lebensgefahr auf die Straße gegangen sind. Und Wellen neuer Maßstäbe: Normale Grundrechte zurückzugeben wird als Gnadenerweis der Herrschenden verkauft, und sei es der Frisörbesuch, natürlich nur, wenn das Volk spurt. „Ich liebe alle Menschen“ wird zur Sympathiewelle: „Mir bricht das Herz“. Na, toll!

Corona ist wie Klima längst zur Religion geworden und deren politische Vertreter zu Sektenführern. Der investigative Journalismus ist zur Hofberichterstattung verkommen, die Kirchen zu Hofschranzen, Wissenschaftler zu willfährigen Vasallen, die Polizei zu Bütteln. Und Söders Söldner zum Beispiel dulden wie in finstersten Zeiten null Widerspruch; ein angesehener Ethiker wird rausgeschmissen, weil er die Erde für eine Kugel hält. Begründung: er wirke „verstörend.“ Klar, Galileo Galilei wirkte vor 400 Jahren für Rom auch „verstörend“. Adam Riese mit „2 plus 2 ist 4“ jetzt im neuen Biden-Amerika auch, weil diese Art von Mathematik rassistisch sei. Die sind doch alle nicht mehr ganz bei Trost!

Das Denunziantentum blüht wie in unseligsten Zeiten, im Orwellschen Schönsprech „soziale Kontrolle“ genannt, im Dienste des Überlebens natürlich. Die Achgut-Kollegen benennen regelmäßig den „Ausgestoßenen der Woche“; inzwischen sind es wöchentlich ganze Listen.

Renommierte Bürger werden von absolutistischen Herrschern kaltgestellt, als gäbe es kein Morgen. Corona-Alltag! Das Parlament wird, um es mit Wilhelm Zwo zu sagen, zur „Quasselbude“ degradiert. Jeder, der seinen Kopf nicht nur zum Essen hat, weiß, was historisch folgte. Schlagworte werden zu dem, was Johannes Rau beklagte: Schläge.

.

Peter Hahnes Corona-Jahresbilanz: Warum die Erde (k)eine Scheibe ist

 

Widerstand-Korona-Massnahmen: Tomas der Busfahrer setzt Diktatorischen Pharmafaschismus ein ENDE


Tomas der Busfahrer setzt Diktatorischen Pharmafaschismus ein ENDE…wann folgt die Masse?…sei Vorbild für Freidenker und nicht für NWO-Lemminge…

24.02. und 25.02. im Vondelpark, Amsterdam….In Holland lachen sie die dummen Deutschen aus…


Wann steht die deutsche Jugend endlich auf. Bei der Menschenmenge kommt auch kein Polizist mehr angedüst, um einen umzunieten.

Der Frühling ist da! Die Plandemie vorbei! Wann merkt es auch das dümmste Schlafschaf?

Nur die Deutschen akzeptieren ein Verweilverbot am Rhein.

Wann erwacht Deutschland aus dem Winterschlaf? Die Polizei und die Gesetze nimmt bald keiner mehr ernst. 

Sydney, Australien…der Widerstand gegen übertriebene Corona-Massnahmen und eine Impfpflicht ist weltweit…


direkt von „Vor-Ort“- Aufnahmen können wir den wahren realen globalen Zustand miterleben.

Jedes Ereignis würde wohl den Zeitaufwand um es sich anzusehen und/oder zu lesen/hören sprengen.

Doch einige Vorfälle sollten doch gezeigt werden um daran zu erinnern das es viele Menschen gibt die

schon lange erkannt haben was hinter den Mikroben-Massnahmen wirklich steckt und das alle Zwangs-Massnahmen

das Ziel Impfung haben.

Dabei dürfen auch nicht die sogenannten Chemtrails unterschlagen werden. Diese werden seit mindestens zehn Jahren

praktiziert….wer es prüfen will sollte beim Ansehen von Filmen ab 2010 auf die Himmels-Aufnahmen achten… 

Wer frei denken und recherchieren kann erkennt ziemlich leicht die Zusammenhänge. Der große Aufwand.

Das weltweite Geschehen seit vielen Jahren…und wer über Wissen verfügt kennt auch die Pläne, die seit

150 Jahren geschmiedet wurden…speziell die Pläne die den Untergang des Deutschen Volkes Wort für Wort

als wichtigstes Ziel voraussetzen.

 

 


 


 

Wann reißt die Hutschnur der Deutschen?


Seit langem treibt viele von uns die Frage um, wann Schluss ist mit der epischen Geduld der Deutschen. Wann ist der Punkt erreicht, an dem sie in großer Zahl auf die Straße gehen und einer enthemmten Regierung, die uns weiterhin Grundrechte vorenthalten will, das Stoppschild zeigt.

Dieser Punkt ist natürlich nicht genau bestimmbar. Doch man kann sich der Antwort nähern. Zum Beispiel, indem man sich die Zeit vor und um die Jahreswende 1916/17 anschaut. Das war der berühmte Steckrübenwinter, eine Hungerkatastrophe, in der die Preise für Nahrungsmittel explodierten, die Ernten um die Hälfte einbrachen, 11.000 Ersatzprodukte für Nahrungsmittel auf den Markt kamen, die britische Seeblockade alles verschlimmerte, die Schulspeisungen endeten und die Volksküchen allein in Hamburg jeden Tag 150.000 Menschen durchfüttern mussten.

800.000 Menschen starben während des Ersten Weltkriegs bei uns an Unterernährung. Das alles ließen die Deutschen über sich ergehen und hielten der Regierung die Stange. Erst nach der Niederlage im Krieg kam es zur Novemberrevolution von 1918.

Das lässt trotz aller Unterschiede zwischen damals und heute erahnen, wie viel auf die Haut der Deutschen geht, bevor sie das Sofa verlassen und die Heugabeln in die Hand nehmen ….

Interview Kriminalhauptkommissar Michael Fritsch – Kurz vor Maßnahme Polizei an Freundin


The great reset Das System wird kollabieren, Warnung an Polizisten, Finanzsystem, Politsystem, die Basis, AfD, die Linke, FDP, Politiker, Sternenkonstellation

Kurz nach diesem Interview, Michael Fritsch und Lebensgefährtin hatten sich bereits verabschiedet, wurden schreckliche Bilder durch die hannoverische Polizei erzeugt.

Die Polizisten führten an der Lebensgefährtin welche keine Maske tragen kann eine Maßnahme durch. in Folge dessen kam es zu zahlreichen Verhaftungen, Platzwunden u.s.w.

Corona – Immer mehr Ärzte kommen aus der Deckung…noch anonym!


Todesursache COVID, weil ein positiver Test vorlag. Tatsächlich litt dieser Patient an Darmkrebs im Endstadium.

„wo auf dem Totenschein Corona drauf steht, ist selten Corona drin“…deshalb auch keine Autopsie und möglichst umgehende Verbrennung…alles klar?


Am Samstag stand hier die Geschichte eines Arztes, den sein Chef dazu aufforderte, wider besseres Wissen in Totenscheinen „Corona“ als Todesursache einzutragen. Auch ein Bestatter hat sich bei reitschuster.de gemeldet, der ebenfalls von Auffälligkeiten bei Totenscheinen berichtet. Und gleich zahlreiche davon mitschickte. Er reagierte damit auf einen Bericht über die nicht ausgestrahlten Interview-Aussagen eines seiner Kollegen, eines Bestatters aus Meißen. Der hatte gesagt: „Nicht überall, wo auf dem Totenschein Corona drauf steht, ist auch Corona drin.“ So habe er etwa mit Pflegern in Altersheimen gesprochen und erfahren, dass auch Verstorbene, die nur in Kontakt mit positiv an Corona getesteten Menschen gestanden haben, selbst aber kein Corona haben, dennoch in die Statistik der Corona-Toten einfließen.

Der Bestatter, dessen Kontaktdaten vorliegen, schrieb einen kurzen Brief mit diversen Auszügen aus Totenscheinen als Anlage: „Ich hoffe das die Auszüge die Aussagen des Kollegen aus dem Krematorium etwas unterstützen“. Auf meine Antwort mit Bitte um Erläuterung antwortete er:

Ich arbeite als Bestatter und die Totenscheine, zweimal rot und einmal blau, werden in der Häuslichkeit oder im Pflegeheim ausgestellt. Die aus den Krankenhäusern gehen direkt ins Standesamt. Ich benötige den blauen Totenschein, um die Sterbefallanzeige auszufüllen. Manchmal kann ich in die roten, nicht ganz legal, einsehen. Das sind die interessanten. Ich schicke heute noch mal einen mit. Bitte beachten, das Geburtsjahr, im Pflegeheim verstorben! Abschiednahme durch Verwandte und Pflegepersonal!! Kein Hinweis auf Infektion!!! Aber Covid-19.

.

https://reitschuster.de/post/nicht-ueberall-wo-auf-dem-totenschein-corona-drauf-steht-ist-auch-corona-drin/


 

Ehemaliger ZDF-Hauptstadtleiter Wolfgang Herles wird immer unbequemer …Trojanische Pferde. Eine notwendige Wutrede


Vielen aus der Seele gesprochen – Bitte teilen

Es ist nicht das Virus, das „nervt“ (Söder), sondern das nicht enden wollende Fürdummverkauftwerden. Es wird keine „neuen Freiheiten“ (Merkel) geben, nicht einmal die alten Freiheiten wird man uns zurück erstatten.

Die Mutation der Mutation in den verdrosteten Hirnen. Dort sitzt das wahre Virus und entfaltet seine zerstörerische Kraft. Allmählich fällt auf, dass die Regierenden gar nicht mehr interessiert sind am normalen, zivilisierten, kultivierten Arbeiten und Leben in unserem, nicht ihrem Land. Wir nehmen ihnen nicht mehr ab, dass sie sich sorgen um uns.

Sie sorgen sich allenfalls noch darum, dass wir, die Beschränkten, ihnen die tägliche Dosis Angstparolen nicht mehr abnehmen könnten. Ich nehme den Regierenden nicht mehr ab, dass ihnen ihr eigenes Versagen und die nicht enden sollenden Lockdownexzesse leid tun. Es ist alles Absicht. Die sinkenden Infektionszahlen haben nichts zu bedeuten. Denn es geht schon lange nicht mehr um das Beherrschen einer Pandemie. Es geht um die nackte Herrschaft über uns, unsere Köpfe, unsere Gesundheit.

Ja, sie machen uns krank unter dem Vorwand, nichts gehe über unsere Gesundheit. Das beleidigt und empört uns, und wir haben erkannt: Das Virus ist nicht der wahre Feind. Der wahre Feind der Regierenden sind wir, die wir auf unserer Freiheit bestehen. Und unser wahrer Feind sind sie. Deshalb lehnen wir nicht nur ihre Politik ab, wir lehnen sie ab.

Sie haben die demokratischen Spielregeln außer Kraft gesetzt. Also wird es Zeit, dass wir die Regierenden außer Kraft setzen. Das systematische, planmäßige Schüren von Angst ist eine gezielte Methode, uns das Leben zu verdüstern, das Land herunter zu fahren bis zur Unkenntlichkeit, seine Bildung, seine Kultur, seine Wirtschaftskraft, unseren Lebensmut zu zerstören. So wird selbst aus dem Versagen ein Schuh: als planmäßiges Verweigern. Uns kujonieren von ihrer Macht Besoffene. Dem letzten Bürger müsste klar sein, dass die södernde Merkel (samt ihrem Dr. med im Kanzleramt) und der merkelnde Söder in seiner Hybris („alles hat nur funktioniert, was wir tun“) nicht mehr auf dem Boden des Grundgesetzes agieren, sondern bloß noch auf dem Boden ihrer eigenen Unzurechnungsfähigkeit.

Trojanische Pferde. Eine notwendige wie sinnlose Wutrede.

Corona-Dokumentation von ARTE ist zu brisant für die Öffentlichkeit…


Diese Dokumentation von ARTE ist zu brisant für die Öffentlichkeit. Deshalb wurde sie kurz nach ihrer Veröffentlichung aus der Mediathek entfernt. 

In dieser Doku wird klar, das Corona überhaupt kein Grund für die Einschränkung der Freiheitsrechte ist. Das Video offenbart viele weitere brisante Details. So wird beispielsweise durch Experten beleuchtet, welche ungeheuerlichen Dinge man unseren Kindern antut

Wenn das Merkel-Regime die Verbreitung dieser Doku verhindern will, dann sollte dafür gesorgt werden, dass sie jeder sieht❗️

WAHRHEITEN ÜBER CORONA – ARTE DOKU (14 minütiger Ausschnitt)

Corona Deutsche Franzosen und Schweden in der Krise Doku ARTE 2

Corona – Sterbefälle für die Jahre 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020


Hier die Sterbefälle für die Jahre 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 bei unter und über 80-jährigen im Verhältnis zur jeweiligen Bevölkerungsgruppe.
Kurzum: Übersterblichkeit sähe anders aus. Es gibt sie nicht, auch wenn das Statistische Bundesamt und sämtliche Medien noch so davon schwafeln.

Quellen:

https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Bevoelkerung/Sterbefaelle-Lebenserwartung/Tabellen/sonderauswertung-sterbefaelle.html?nn=209016

https://www.deutschlandinzahlen.de/tab/deutschland/demografie/bevoelkerung-nach-altersklassen-deutschland

DIE ZAHLEN (Stand 28.01.2021) auf die unsere Politik und die unfreien Medien nach wie vor nicht nicht hören


Dokumentation – Auch für die Menschen in Verantwortung, die diese dann zu einem späteren Zeitpunkt zu tragen haben.

Proteste gegen die Corona-Maßnahmen in Wien


Trotz der behördlichen Untersagung der Großdemo sowie der als Ersatz dafür gedachten politischen Kundgebung der FPÖ wollen sich tausende Bürger am heutigen Sonntag nach Wien begeben, um ihrem Protest gegen die Politik der Regierung friedlich Luft zu verschaffen

Beobachtern zufolge stürmte die Polizei, wie programmierte Roboter, mit erheblicher Gewalt in die Menschenmenge und verhafteten Martin Rutter. Das lassen sich Demonstranten nicht gefallen und rufen „Freilassen!“ und „Lasst ihn gehen!“

Auch aus Solidarität mit Rutter setzen sie ihren Spaziergang nun fort und gehen durch die Stadt. Den Passanten in der Mariahilferstraße gefällt das: Sie applaudieren und einige von ihnen schließen sich dem Tross sogar an!

16:15 Auch von der Position hinter dem Rathaus erreicht uns die Kunde, dass hunderte weitere Menschen sich dem Spaziergang anschließen – es werden immer mehr. Die Polizei hat kapituliert und die Einschüchterungsversuche aufgegeben. Sie sorgt nun nur mehr für den ordnungsgemäßen Ablauf.

Der Demozug ist lang, unser Standposten erzählt von einem Tross, der eine gefühlte Viertelstunde braucht, um an ihm vorbei zu kommen. Es könnten also weit über 10.000 Menschen sein. Die Polizei unternimmt indes zaghafte Versuche, aufzuschließen. Wieder schallt die Parole „Kurz muss weg!“ durch die Straßen Wiens.

17:30 Immer noch ziehen Tausende widerständig durch die Innenstadt – auch nach allmählichem Einbruch der Dunkelheit. Das wollen wir euch nicht vorenthalten.

.

https://www.wochenblick.at/live-ticker-proteste-gegen-die-corona-massnahmen-in-wien/

WAHRHEITEN ÜBER CORONA – ARTE DOKU (14 minütiger Ausschnitt)


‼️ Beweise: Angstpolitik war von Anfang an geplant ‼️

WAHRHEITEN ÜBER CORONA – ARTE DOKU

Bitte unbedingt teilen. Video sichern! Hier erfahrt Ihr die volle Wahrheit!

ARTE ist kein Verschwörungs-Sender, sondern gehört zu den Öffentlich-Rechtlichen!

In dieser ARTE-Doku werden die Mechanismen der Panik-Politik der deutschen Bundesregierung zur Covid-Pandemie detailliert beschrieben.

‼️Auch wird hier ein geheimes Strategie-Papier des Bundesinnenministeriums von April 2020 thematisiert, das offenbart, dass die Angst-Politik und die Einschüchterungsmaßnahmen für Kritiker ebenfalls zum Programm gehören. ‼️ Da heißt es u.a.:

„Der Worst Case ist mit allen Folgen für die Bevölkerung in Deutschland UNMISSVERSTÄNDLICH (…) zu verdeutlichen!“

und:

„Um die gewünschte Schockwirkung zu erzielen, müssen die konkreten Auswirkungen einer Durchseuchung auf die Gesellschaft verdeutlicht werden!“

und:

„Man müsse klarmachen, dass viele Menschen, qualvoll um Luft ringend, zu Hause sterben!“

Ostholstein. Steckt euch die Maske in den Arsch . Steckt euch die Impfung in den Arsch


Astrein GENIAL!!! das ist in Ostholstein. Steckt euch die Maske in den Arsch . Steckt euch die Impfung in den Arsch , unsere Regierung ist im Arsch, singen die Laut 🤣

SIE SAGEN ES IM FERNSEHEN… ES GIBT EINE „KRIMINELLE ELITE“, DIE DIE PLANDEMIE!!!! KREIERT HAT


Die mutige argentinische Journalistin Veronica Ressia hat soeben Millionen von Menschen im Kabelfernsehen darüber informiert, dass das peruanische Gericht die kriminelle Elite, die von Bill Gates, Soros, Rockefeller und anderen Freimaurern gebildet wird die uns unterjochen, beschuldigt hat, den Epidemieplan COVID 19 erstellt zu haben !!!!

ES FÄLLT DIE LÜGE… DIE WAHRHEIT KOMMT HERAUS!!! DANKE TAPFERES PERUANISCHES GERICHT, DANKE VERONICA RESSIA!! SIE HABEN IHRE VERPFLICHTUNG ERFÜLLT… JETZT SIND WIR AN DER REIHE, UNSERE…. ZU ERFÜLLEN. WIR MÜSSEN DIE NACHRICHT VERBREITEN!!!!! ARGENTINIEN WACHT AUF!!!

VERONICA RESSIA

 

anklicken

 


 

alle die in der Gastronomie selbstständig sind ÖFFNEN SOFORT!!!…ES GIBT KEINE RECHTLICHE GRUNDLAGE DAFÜR DAS IHR SCHLIESSEN MÜSST!!!


Meine Lieben Anons, alle die in der Gastronomie selbstständig sind ÖFFNEN SOFORT!!!

!💪💪💪🥳🥳ES GIBT KEINE RECHTLICHE GRUNDLAGE DAFÜR DAS IHR SCHLIESSEN MÜSST!!!

💪💪💪BITTE TRAUT EUCH💪💪DIE KÖNNEN NICHTS MACHEN!!!

Polizeichef Pilsl erklärte wie er gegen von der Verfassung garantierte Grundrechte vorzugehen gedenkt


Corona-Demos: Innenministerium und Polizeichef setzen auf Eskalation

Bei der Freitagsdemo in Linz setzte die Polizei auf Schikane. Man wollte wohl die Bilder provozieren, die ÖVP-Innenminister Nehammer für sein Märchen der aggressiven, rechtsradikalen Demoteilnehmer braucht. Unterdessen schockierte der OÖ Polizeichef Pilsl mit einem Interview in den OÖN, wie er gegen von der Verfassung garantierte Grundrechte vorzugehen gedenkt. Für kommende Demonstrationen brechen harte Zeiten an.

Die traditionelle Freitags-Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen in Linz wurde von weniger schönen Szenen überschattet. Die Polizei musste mit gewaltiger Mannstärke anrücken. Offenbar hatte die Bereitschaftseinheit den Befehl erhalten, die Teilnehmer mit Maskenkontrollen zu drangsalieren. Dabei wurden vier Personen in Gewahrsam genommen. Innenminister Nehammer versucht so offenbar die Szenen zu provozieren, die er für seine Geschichte der „bösen, rechtsradikalen“ Demonstranten braucht. Der oberösterreichische Polizeichef Pilsl, ÖVP Gemeinderat in Grein, befolgt seine Befehle.

Mit den Einheiten der Bereitschaftseinheit kann man es ja machen. Dort sind hauptsächlich junge Burschen eingesetzt, die ziemlich genau das umsetzen, was man ihnen sagt. Da kann man von Glück sprechen, dass nicht eine Auflösung mit Gewaltanwendung angeordnet war. Der Befehl – mutmaßlich aus Wien vorgegeben – lautete auf penible Kontrolle von Abständen und Maskenpflicht. Bei zahlreichen Teilnehmern kam es zu Identitätsfeststellungen und Maskenkontrollen. Nachdem das nicht alle Teilnehmer so unterhaltsam fanden, kam es in mindestens einem Fall zu einer vorläufigen Festnahme. Genauere Informationen liegen noch nicht vor, eine offizielle Presseaussendung der Behörden ist noch nicht verfügbar

..

https://www.wochenblick.at/corona-demos-innenministerium-und-polizeichef-setzen-auf-eskalation/

Offiziell bewiesen: In der tödlichsten Pandemie aller Zeiten gibt es in der BRD keine Übersterblichkeit


 

Offiziell bewiesen: In der tödlichsten Pandemie aller Zeiten gibt es in der BRD keine Übersterblichkeit

Es ist schon bemerkenswert, dass sogar offizielle Stellen wie etwa das Statistische Bundesamt keinerlei Übersterblichkeit im Zuge von Corona festgestellt haben. Trotzdem verkaufen uns Politik und Medien das Coronavirus als das tödlichste Virus der Geschichte. Was aber noch viel schlimmer ist: Man schafft unter diesem Vorwand unsere Grundrechte ab, sperrt gesunde Menschen zu Hause ein, lässt Alte in den Heimen vereinsamen usw.

 

Todesfälle durch COVID-19 – Adjustiert auf die Einwohnerzahl zeigt sich keine
ausgeprägte Übersterblichkeit

Klicke, um auf ddcc1-todesfaelle-durch-covid-19-adjustiert-auf-die-einwohnerzahl-zeigt-sich-keine.pdf zuzugreifen

 

SONDERAUSWERTUNG DER
STERBEFALLZAHLEN 2020

Klicke, um auf 72ecd-sonderauswertung-sterbefallzahlen-042020.pdf zuzugreifen

 

 


 

Ohrfeige für Söder: In Nürnberg durchbrachen Tausende das Demo-Verbot…


Es war ein fulminanter Start der Widerstandsbewegung ins neue Jahr 2021: Etwa 3000 Menschen versammelten sich am Sonntagabend in der Nürnberger Innenstadt, um für ihre Grundrechte zu demonstrieren – trotz schärfstem Lockdown. Holen Sie sich jetzt „Die Querdenker. Liebe und Revolution“! 

Im vergangenen Jahr musste Nürnberg erstmalig mit der jahrhundertealten Tradition des Christkindlesmarktes brechen. Statt Plätzchen, Drei im Weggla und Glühwein gab es wegen der Corona-Politik nur gespenstische Leere auf dem Hauptmarkt. Bis zum gestrigen Tag: Im warmen Schein der Weihnachtsbeleuchtung kamen am Sonntagabend Tausende vor den Stufen der Frauenkirche zusammen und protestierten gegen die Corona-Bestimmungen der Bundesregierung. 

voller Artikel

https://www.compact-online.de/ohrfeige-fuer-soeder-in-nuernberg-durchbrachen-tausende-das-demo-verbot/