"…haben alle Deutsche das Recht zum Widerstand." (nicht irgendjemand!)


Dieser Thematik sollten – nein: müssen! – wir Patrioten einfach mehr Aufmerksamkeit schenken.
Es geht damit um nicht weniger als unser Vaterland, um unsere Identität als Deutsche und den Frieden mit unseren Nachbarn.

Der erste Schritt, den ein jeder von uns beitragen kann, ist, seine Identität als Deutscher nachzuweisen.
Wir erinnern uns: „…haben alle Deutsche das Recht zum Widerstand.“ (nicht irgendjemand!);
„…an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.“… (nicht von irgendeiner „Bevölkerung“ oder eingebürgerten); usw.
Begrifflichkeiten sind im Recht präzise definiert. Auch und besonders, wer Deutscher ist.
Wer meint, seine Staatsangehörigkeit kann er doch mit seinem Personalausweis oder Reisepaß nachweisen, dem empfehle ich, einmal hier einen Blick drauf zu werfen:

staat

Wer den Friedensvertrag will, wer die Einheit des Vaterlands will, wem die Souveränität der Deutschen heilig ist, der kommt hieran nicht vorbei.
Nicht Frau Merkel oder irgendeine Regierung kümmert sich darum, sondern einjeder selbst muß sich sein Recht als Deutscher holen. Es kommt leider nicht von sich aus zu uns.
Wer also sagt „Wir wollen einen Friedensvertrag“, der muß erst einmal nachweisen, daß er zu „Uns“ gehört!
So vieles ist abhängig davon, daß jeder Deutsche selbst aktiv wird, und der wichtigste Schritt dabei, ohne den alles weitere nicht geht, ist der Nachweis der Staatsangehörigkeit.

Als Lektüre empfehle ich http://gelberschein.info/ .

Viele Grüße

Andreas

Identitätsdiebstahl


Bitte beachten! Lasst euch bei Behörden nicht verarschen!

 Niemals auf einem Pad unterschreiben! Die sollen das ausdrucken. Ihr sollt dann in einem Kästchen unterschreiben. Bitte unten rechts die vierte Ecke durchstreichen, damit die 4-Corner-Rule entwertet wird. Dann unterschreibt ihr in dem Kasten, wir ihr wollt.

 Ich rate dazu: „i.A. O.Meyer“.

 Hier das Video….

 

 Wie ist bei euch der Status mit eurer Staatsangehörigkeit?

 Kümmert euch darum! Das ist wichtig! Wir können das hier nur noch alles drehen, wenn wir eine nachgewiesene Bundesstaaten-Staatsangehörigkeit haben.

Alldeutsche Grüße

Oliver

neue Informationen…u.a. Aktiviert Gemeinden, damit das Seerecht euch nicht ab dem 01.01.2016 überflutet.


Hallo miteinander!

 Ich mache nicht viel Worte.

 Also was ist zu tun?

 1.) Kümmert euch um eure Staatsangehörigkeit.

2.) Aktiviert Gemeinden, damit das Seerecht euch nicht ab dem 01.01.2016 überflutet.

 Der Rest läuft von selbst, weil ab dann sich die Gemeindevorsteher in der Umgebung – wie beim Ting – treffen werden und gemeinsam beraten.

Kleine Anleitung:

.

1.) Zuerst eine Lebenderklärung bei seinem Geburtstandesamt einreichen, damit die natürliche Person wieder am „Leben“ ist. Die Staatsangehörigkeit muss über die natürliche Person gehen.

 

2.) Du besorgst dir in der richtigen Blutlinie die Auszüge aus dem Geburten- und Eheregistern.

 

Keine Geburtsurkunden!!! Sucht mal nach dem RuStAG in der Fassung von 1913….das beginnt mit Wir, Wilhelm, König von Preußen….das steht drin, wie man seine richtige Blutlinie findet.

 

3.) Das legst du chronologisch aufeinander, so dass dein Auszug oben aufliegt.

 

4.) Darauf kommt eine einseitige Willenserklärung und ein Deckblatt.

 

Und das ist dein Ausweis und dein Staatsangehörigkeitsdokument.

 

 Wenn du es noch besser machen willst, dann schreib die Willenserklärung mit blauer Tinte auf Baumwollpapier und lass 2 Zeugen unterschreiben.

 

Mehr braucht man nicht. Das brauchst du nun auch für die Gemeindeaktivierung. In Kopie wird das abgegeben bzw. abgeheftet.

.

Gemeindeaktivierung – Vorgehensweise

.
  1. 7 Männer, mind. 25 Jahre mit einer Bundesstaaten-Staatsangehörigkeit nach RuStAG i.d.F.v.1913 aktivieren eine Gemeinde nach den Ortsnamen um 1900. Dies ist dann eine Gebietskörperschaft des öffentlichen Rechts.
  2. Der Nachweis erfolgt durch die Ahnenreihe und einer Willenserklärung. Dies wird auf der Aktivierungsurkunde für die Nachwelt dokumentiert und in Kopie werden die Unterlagen der Aktivierer abgeheftet.
  3. Die Aktivierungsurkunde wird eingescannt und wird an die Gemeinde Neuhaus, Osnabrücker Landmark, Gemeinde Chiemgau, ggf. weitere, wie Dinslaken, gesandt.  Eine Kopie mit Anschreiben geht konkludent an die Alliierten.
  4. Ab jetzt gelten für diese Gemeinde nicht mehr die SHAEF-Gesetze, weil die Gebietskörperschaft des öffentlichen Rechts sie mit ihrer eigenen Gesetzgebung schützt.
  5. Die 7 Männer stellen – bis anderes beschlossen wird – den kommissarischen Gemeinderat.
  6. Die natürlichen Personen der Gemeinde nehmen nach §7 BGB i.d.F.v.1896 ihren Wohnsitz in der aktivierten Gemeinde.
  7. Es ist ein Gemeindevorsteher zu wählen – das kann auch später erfolgen, wenn eine Frau Gemeindevorsteherin werden soll.
  8. Eine Gemeindeverfassung ist zu schreiben. In der müssen die wichtigsten Punkte geregelt werden. Treten immer wieder neue Punkte auf, dann wird die Gemeindefassung immer fortgeschrieben. Der Gemeindevorsteher kann eine Landwehr, Landpost, Landgericht etc. etc. etc. bestimmen, ausrufen etc. (Gemeindeverfassung habe ich bereits geschrieben.)
  9. Es müssen aber auch Maßnahmen ergriffen werden, falls der Gemeindevorsteher sein Amt missbraucht. (Misstrauensvotum)
  10. Der Gemeindevorsteher sollte möglichst mit anderen Gemeindevorstehern in Kontakt treten, um sich auszutauschen, ggf. wird an gemeinsamen Projekten gearbeitet.
  11. In der Gemeindeverfassung sollte als Erstes geregelt werden, dass Frauen und Kinder mit einer Staatsangehörigkeit nach RuStaG i.d.F.v. 1913 eintreten dürfen. Frauenwahlrecht wird eingeführt. Wahleintrittsalter, Rechts- und Geschäftsfähigkeitsalter sollten neu geregelt werden. Klassenunterschiede werden abgeschafft. Damit dürfen auch HARTIV-Mitmenschen in die Gemeinde eintreten und mitgestalten.

Freiheitsliebende Grüße
Hans

keine12Sterne@gmx.de

Nutzername Oliver