Kopftuch

der Kopftuchdodel


so zwischendurch eine interessante Wortmeldung DER GRÜNEN zum Thema des europaweit kritisierten Kopftuchsagers: Vizebürgermeisterin in Wien von den Grünen, Vassilakou erkennt in der Aussage des Bundespräsidenten „Ironie“, keinen verbalen Ausrutscher. „Seine Haltung ist goldrichtig.“ Der Beweis:  http://www.krone.at/oesterreich/82-prozent-dafuer-vdb-soll-offizielle-erklaerung-abgeben-kopftuch-sager-story-567041 So nebenbei: VdB… Weiterlesen ›

Für die Christen und Pro-Deutsche unter euch: Muslime verteilen diesen Flyer und diese Postkarte …"Der muslimische Verein für wohltätige Zwecke…"


Vorhin als ich beim Einkaufen war, stand eine Kopftuchverräterin an einem Infotisch in der geschäftigsten Einkaufsstraße und verteilte Werbung für eine islamische Veranstaltung (nach Geschlechtern getrennt) wo es darum geht, daß die christliche Himmelfahrt und die islamische Nachtfahrt dasselbe seien…. Weiterlesen ›

Kübra, das Kopftüchchen


Von Akif Pirinçci  Kübra Gümüsay ist eine Türkin. Zwar besitzt sie die deutsche Staatsangehörigkeit, vermutlich auch die britische, weil sie mit ihrem Moslemmann in Oxford lebt, doch bleibt sie dennoch in unseren Gefilden ein Fremdkörper, was ihr natürlich ihre Freunde… Weiterlesen ›

»Eine Katastrophe«…Politik reagiert kontrovers auf Karlsruher »Kopftuch-Urteil«…AfD hocherfreut über das Urteil und stimmt mit Beifall zu…


Das „Kopftuch-Urteil“ des Bundesverfassungsgerichts hat kontroverse Reaktionen in der Politik ausgelöst. Während von Grünen, Linkspartei und AfD Zustimmung kam, lehnten Vertreter der Union und auch der SPD den Beschluss ab, muslimischen Lehrerinnen künftig das Tragen des Kopftuches im Grundsatz zu… Weiterlesen ›

Kopftuchkritik kostet das Amt


Dortmund – Die stellvertretende Bezirksbürgermeisterin der Dortmunder Nordstadt, Gerda Horitzky (72, CDU), soll ihr Amt verlieren, weil sie sich in einem Leserbrief zustimmend zu einem Kopftuchverbot für Krankenschwestern in einem örtlichen Hospital geäußert hat. Eine Zweidrittel­mehrheit in der Bezirksversammlung aus… Weiterlesen ›

Politiker bereiten durch Feig- und Dummheit die blutige Vertreibung der ethnischen Bevölkerung vor…es gibt nur Moslems, egal wie sie sich nennen, es gibt nur einen Koran…


Salafisten haben Hamburger Schulen für Mitgliederwerbung entdeckt. Die norddeutsche Stadt Hamburg verkommt zusehends zu einer politisch geduldeten Spielwiese radikalislamischer und linksradikaler Kräfte. So wurde nun ein behördeninternes Papier veröffentlicht, das die Befürchtungen vieler Menschen bestätigt. Salafisten und andere radikalislamische Organisationen… Weiterlesen ›