Ereignisse im Zeitraum von 01.01.2022 bis 09.01.2022


Klicke, um auf 196bc-ereignisse-im-zeitraum-von-01.01.2022-bis-09.01.2022.pdf zuzugreifen

 


PCR-Test laut höchstem Chef des WHO absolut unzuverlässig und nicht zu gebrauchen…ebenso die Masken…

 


 

Berichte im Zeitraum von 23.12.2021 bis 31.12.2021


 

Klicke, um auf 66925-berichte-im-zeitraum-von-23.12.2021-bis-31.12.2021.pdf zuzugreifen

Alexanders Gedanken zur aktuellen Lage…


Ungeimpfte: keine Angst vor Lebensmittel-Verweigerung

Erkennung vieler Hintergründe zu den Mikroben-Maßnahmen und

was der Grund dafür ist…

Waffengesetze für Bundesbehörden…alle dürfen sich bewaffnen, auch unter 18-jährige…Vorbereitung auf den Volkssturm?


 

Gerhard Wisnewski

Leider ist dieses Video korrekturbedürftig und lässt sich, so wie es ist, nicht aufrecht erhalten. Ich bin der Meinung, man sollte Fehler möglichst schnell einräumen und korrigieren und bedaure durch das Video ggf. entstandene Ängste und in diesem Punkt möglicherweise ungerechtfertigte Verdachtsmomente. An meiner Einstellung zu dieser gefährlichen Regierung und ihren tyrannischen Maßnahmen ändert sich dadurch natürlich nichts. Ggf. wird das Video überarbeitet und neu hoch geladen. Die Kommentare musste ich deaktivieren, weil sie von so nicht vorliegenden Voraussetzungen ausgehen. Danke für das Verständnis.

Die Verordnung: https://www.buzer.de/s1.htm?a=&g=Waff…

Die Akte Wieler: Verflechtungen und Enthüllungen


Hat Lothar Wieler als Präsident des Robert Koch-Instituts einen folgenschweren Statistikbetrug begangen? Diese Dokumentation überführt Wieler anhand seiner eigenen Aussagen! „Die Akte Wieler“ zeigt einen Ausweg aus dem Lockdown auf: Werden Sie Teil einer großen Volksbewegung, die ihre Mitmenschen jetzt aufklärt!

Diese Dokumentation deckt einen handfesten Statistikbetrug auf, für den Lothar Wieler als Chef des Robert Koch-Instituts die Verantwortung trägt. Professor Dr. Lothar Wieler ist seit 2015 Präsident des deutschen Robert Koch-Instituts, kurz RKI. Dieses Institut ist die zentrale Einrichtung der deutschen Bundesregierung zur Krankheitsüberwachung und Krankheitsprävention. Kernaufgaben sind die Erkennung, Verhütung und Bekämpfung von Krankheiten, insbesondere von Infektionskrankheiten, sowie wissenschaftliche Erkenntnisse als Basis für gesundheitspolitische Entscheidungen zu erarbeiten. In seiner Funktion als Präsident des RKI ist Dr. Wieler direkt dem Bundesgesundheitsministerium unterstellt und beeinflusst durch seine Einschätzungen maßgeblich viele politische Entscheidungen. Seine Aussagen haben somit Gewicht!……..

 

Update: BMI-Strategie-Papier aus Innenministerium empfahl, den Deutschen Corona-Angst zu machen


Internes Papier aus Innenministerium empfahl, den Deutschen Corona-Angst zu machen

Zwölftausend Tote – im günstigsten Fall: Ein internes Papier aus dem Bundesinnenministerium zur Eindämmung der Corona-Krise sorgte…

Absoluter Mega-Skandal: Internes Strategie-Papier des Bundesinnenministeriums zu Covid19 offenbart vorsätzliche Lügen der Regierenden und Medien. Tenor: Den Bürgern Angst und Schuldgefühle einreden

.

BMI-Strategie-Papier

 

Klicke, um auf bmi-wie-wir-covid-19-unter-kontrolle-bekommen.pdf zuzugreifen

.

https://www.focus.de/politik/deutschland/aus-dem-innenministerium-wie-sag-ichs-den-leuten-internes-papier-empfiehlt-den-deutschen-angst-zu-machen_id_11851227.html

TIM K….IM KAMPF GEGEN DIE KLEINE SCHRUMPEL-HEXE…


 

Klicke, um auf efffa-tim-ke280a6.im-kampf-gegen-die-kleine-schrumpel-hexe.pdf zuzugreifen

 

DIE ZEIT WIRD KOMMEN!

Profortis Deutschland – Medienportal

https://pro-de.tv/die-zeit-wird-kommen/

DIE ZEIT WIRD KOMMEN! | Profortis Deutschland
Noch sind die Mägen zu satt und die Angst vor sozialer Ächtung zu groß.

Hammer-Meldung! –Im August ist die Sozialkasse für Arbeitslosengeld und Kurzarbeitergeld leer…


Gesetzespaket: Härte Strafen für verbotene Meinungsäußerungen im Internet


Der Bundestag hat ein neues Gesetzespaket verabschiedet, welches noch härte Strafen für strafbare Meinungsäußerungen im Internet vorsieht. Demnach könne künftig unter bestimmten Umständen sogar ein Like auf Facebook eine harte Strafe nach sich ziehen. „Wir senden damit das ganz klare Signal aus, dass wir diese Taten nicht hinnehmen und uns mit Nachdruck dagegen zur Wehr setzen“, erklärte Justizministerin Christine Lambrecht (SPD).

Ein neues Gesetzespaket ermöglicht nun noch härte Strafen für „Hass-Postings“ im Internet. Soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter sollen bestimmte Posts künftig nicht nur löschen, sondern sofort dem Bundeskriminalamt (BKA) melden. Um die „Täter“ schnell zu identifizieren, müssen auch die IP-Adressen der Nutzer weitergeben werden, berichtete Sat1. Bei besonders schweren Straftaten sind Soziale Netzwerke verpflichtet nach einem Richterbeschluss sogar die Passwörter der Tatverdächtigen herausgeben.

Einfache Beleidigungen im Internet können aufgrund der Gesetzesänderung nun mit bis zu 2 Jahren Haft bestraft werden. “Öffentliche Beleidigungen sind laut und aggressiv, für Betroffene können sie wie psychische Gewalt wirken”, zitierte Sat1 die Bundesregierung. Sogar das Klicken auf “Gefällt Mir” kann künftig bestraft werden. Wenn jemand im Internet mit einem Klick auf “Gefällt Mir” eine strafrechtlich relevante Aussage befürwortet, kann dies eine Strafe nach sich ziehen, wenn der Nutzer eine große Reichweite hat und somit “den öffentlichen Frieden stört”.

.

http://n23.tv/gesetzespaket-haerte-strafen-fuer-meinungsaeusserungen-im-internet/

Nun ist der Gesetzentwurf der FDP raus und er ist bürgerfeindlich…Einschränkungen ohne Ende…ihre Agenda unter dem Decknamen „Corona“….


Nun ist der angehängte Gesetzentwurf der FDP raus und er ist beschämend:

Die ganzen Maßnahmen sollen, auch nach Aufhebung der epidemiologischen Lage weiter fortgeführt werden.

Und das tollste: Jens Spahn allein soll entscheiden, ob sie vorher enden.
Dümmer gehts nümmer.

Helft bitte mit !

Teilt diesen Aufruf an Eure Leser:

Schreibt an einen oder zwei Abgeordnete aus diesem Gesetzentwurf, sie sind alle namentlich genannt und können mit

vorname.nachname @ bundestag.de erreicht werden.

Wenn es keine epidemiologische Lage mehr gibt, braucht es auch keine Maßnahmen mehr, das ist doch kompletter Irrsinn!

Klicke, um auf db990-fdp_entwurf_eines_gesetzes_zur_weitergeltung_von_rechtsverordnungen.pdf zuzugreifen

„Black Lives Matter“ muss IN WAHRHEIT mit „Schwarze Leben zählen MEHR“ übersetzt werden…Eliten verfolgen einen düstern, diabolischen Plan , der keine Fiktion ist, sondern Realer Horror


George Floyd war ein Schwer-Krimineller. Doch jetzt wird er medial zum Heiligen gemacht.

Schwarze Täter töten viel mehr Schwarze in den USA als weiße Täter.

Und „Black Lives Matter“ muss IN WAHRHEIT mit „Schwarze Leben zählen MEHR“ übersetzt werden.

Das alles macht erst Sinn, wenn man versteht, dass die #GloboFascho Eliten einen düstern, diabolischen Plan verfolgen, der keine Fiktion ist, sondern Realer Horror 

Das 3. Jahrtausend – Atemberaubende Recherche zu dem Anschlag auf Ken Jebsen – Aufmarsch der Antifa – Chaos in den USA


Atemberaubende Recherche zu dem Anschlag auf Ken Jebsen in Stuttgart, zwischen Minute 16:00 und 21:00. Bitte unbedingt ansehen:

 

Der Journalist Ken Jebsen entging am 9. Mai in Stuttgart knapp einem Anschlag – der Staatsschutz ermittelt. Während Autonome in Deutschland nicht vor Bombenanschlägen und versuchter Tötung zurückschrecken, will Donald Trump die Antifa in den USA als Terrororganisation verbieten lassen und bringt das Militär in Stellung, um die teilweise gewaltsamen Ausschreitungen einzudämmen.

Was geht dort vor sich? Außerdem: Kommt das Corona-Virus tatsächlich aus einem Labor? Die Hinweise darauf verdichten sich. Und was gibt’s Neues von Julian Assange? Über all das und mehr berichten die Journalisten Robert Fleischer, Dirk Pohlmann und Mathias Bröckers in Ausgabe #46 des 3. Jahrtausends!

Eine ausführliche Linkliste zur Sendung gibt’s auf unserer Webseite:

►►/ http://www.exomagazin.tv/anschlagsver…

Google Translate Ade!…Google übersetzt im Sinne linksradilaker Gesinnung…Deepl dagegen übersetzt korrekt…siehe Bilder


Übersetzungsdienst Deepl wird übrigens exakt übersetzt. Was heißt das?

Begriff: far-left anarchist

 

Kreditkarte MasterCard enthält seit Mai 20 einen implantierten Microchip ID2020 …mit Impfung mit „verimpft“, etc)


Pressemitteilung vom 21.5.2020 die Kreditkarte MasterCard bekannt gegeben haben, dass sie der ID2020 Alliance (weltweiter eindeutiger Identitätsnachweis in Zusammenarbeit mit der UN, mit implantierten Microchip (!), mit Microsoft, Rockefeller Foundation und der von Bill und Melinda Gates foundation und Weltbank und UNICEF gegründeten Impffirma Gavi, die auch den implantierten Microchip ID2020 mit Impfung mit „verimpft“, etc) beigetreten sind:

MasterCard steht bereits seit 2018 mit Microsoft in Kontakt . Jetzt haben sie offiziell bekannt gegeben, der ID2020 Alliance beizutreten!

Wenn wir in Zukunft nicht mit implantierten Microchips, bargeldlosen Verkehr über implantierte Microchips etc leben wollen… 

https://mastercardcontentexchange.com/newsroom/press-releases/2020/may/mastercard-joins-id2020-alliance/

Mastercard tritt der ID2020-Allianz bei
Mastercard kündigte heute den Beitritt zur ID2020-Allianz an, einer globalen Multi-Stakeholder-Partnerschaft, die es sich zum Ziel gesetzt hat, jedermann den Zugang zu einer tragfähigen und vertrauenswürdigen Form der rechtlichen Identität zu ermöglichen.

Mastercard Joins ID2020 Alliance
Mastercard today announced that it will join the ID2020 Alliance, a global multi-stakeholder partnership dedicated to enabling everyone to have access to a viable and trusted form of legal identity.

+++++AKTUELL++++WICHTIGE MELDUNGEN


https://t.me/EvaHermanOffiziell/16857

Brisante Lage an den Toren Europas: Freie Visa für tausende pakistanische Migranten durch bosnische Behörden–

+++ Schweigende Mehrheit steht hinter US-Präsident Trump

+++ Rachsüchtige Wahlkampfhelfer von Bernie Sanders orchestrieren die Antifa-Unruhen in USA ++

+++++++++

‼️‼️‼️ Dramatische Berichterstattung direkt aus Bosnien von Milorad Krstic, exklusiv für diesen Kanal: ‼️‼️‼️ https://t.me/EvaHermanOffiziell/16859

 

+++ Danke, Milorad Krstic aus Bosnien +++ Nachtrag zur aktuellen politischen Lage +++

https://t.me/EvaHermanOffiziell/16861

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Bosnien untersucht Visa-Betrug für Pakistaner
Schwere Anschuldigungen gegen den bosnischen Botschafter in Pakistan: er soll illegal Visa an tausende Pakistaner ausgestellt haben.

https://www.wochenblick.at/bosnien-untersucht-visa-betrug-fuer-pakistaner/

####################################################################################################

Sie haben ihn. Zufällig wurde er gefilmt, wie er Protest-Chaoten für Randale bezahlt, jetzt haben ihn Internetnutzer ausfindig gemacht. Achtung festhalten: Es ist MARTIN WEISSGERBER, ein Wahlkampfmanager aus dem Team des kommunistischen Präsidentschaftskandidaten Bernie Sanders.

#######################################################################

SCHWEIGENDE MEHRHEIT: Umfrage zeigt, dass gut zwei Drittel amerikanischer Wähler den Einsatz von Militär und Nationalgarde bei Unruhen unterstützen. Nur elf Prozent lehnen dies ab.

Eine neue Umfrage von Morning Consult ergab, dass eine große Mehrheit der amerikanischen Wähler, darunter eine Mehrheit der Anhänger der Demokraten, den Einsatz der Nationalgarde zur Bekämpfung der Unruhen und Proteste, die die Städte im ganzen Land zerreißen, befürwortet. Eine kleinere Mehrheit der Amerikaner unterstützt den Einsatz des Militärs.

Die Umfrage untermauert die Behauptung des Präsidenten, dass eine „schweigende Mehrheit“ bei der Niederschlagung der Unruhen auf seiner Seite steht.

Heute zeigt eine Umfrage, dass 66% der Befragten die Entsendung von Truppen befürworten, 27% sind dagegen.

71 Prozent der befragten amerikanischen Wähler gaben an, dass sie den Einsatz der Nationalgarde zur Ergänzung der städtischen Polizeikräfte bei „Protesten und Demonstrationen“ (in der Umfrage wurde das Wort „Unruhen“ nicht verwendet) in amerikanischen Städten unterstützen.

Davon gaben 42 Prozent der Wähler an, dass sie den Einsatz der Nationalgarde „stark unterstützen“ und 29 Prozent sagten, dass sie sie „etwas unterstützen“.

Nur 11 Prozent lehnen die Maßnahme „stark“ und 9 Prozent „etwas“ ab.

Die Republikaner sind eher als die Demokraten für den Einsatz der Nationalgarde, aber auch eine große Mehrheit der Demokraten (63 Prozent) befürwortet sie entweder „stark“ oder „etwas“.

Afroamerikanische Wähler sind hinsichtlich des Einsatzes der Nationalgarde gleichmäßig gespalten.

43 Prozent der befragten afroamerikanischen Wähler sind entweder „stark“ oder „etwas“ gegen den Einsatz der Nationalgarde, während 42 Prozent die Maßnahme entweder „stark“ oder „etwas“ befürworten.

Die hispanischen Wähler unterstützen den Einsatz der Nationalgarde.

54 Prozent der befragten hispanischen Wähler befürworten den Einsatz der Nationalgarde entweder „stark“ oder „etwas“, während 25 Prozent den Einsatz der Nationalgarde „stark“ oder „etwas“ ablehnen.

Eine kleinere Mehrheit der amerikanischen Wähler (58 Prozent) befürwortet den Einsatz des US-Militärs zur Ergänzung der städtischen Polizeikräfte. 33 Prozent gaben an, dass sie die Maßnahme stark und 25 Prozent eher befürworten, verglichen mit 19 Prozent, die sie stark und 11 Prozent, die sie eher ablehnen.

Die Republikaner sind wieder eher für den Einsatz des Militärs, aber auch hier befürwortet eine Vielzahl demokratischer Wähler die Maßnahme. 48 Prozent der befragten demokratischen Wähler unterstützen den Einsatz des Militärs entweder stark oder eher, im Vergleich zu 43 Prozent, die ihn stark oder eher ablehnen.

 

TRUMP WINS! SUPER MAJORITY of AMERICANS Want MILITARY to CRUSH RIOTS!!!

TRUMP GEWINNT! DIE ÜBERMÄCHTIGE MEHRHEIT DER AMERIKANER Wollen MILITÄR zur Zerschlagung der Ausschreitungen und Vernichtung der Antifa… RIOTs !!!

Doku-Serie über den Fall Epstein…Kindersex-Skandal


Netflix hat eine sehr überraschende Doku-Serie über den Fall Epstein veröffentlicht, in der die Opfer des Sexskandals ausführlich zu Wort kommen und in der ausdrücklich auch Bill Clinton als Kunde von Epstein erwähnt wird. Was in den USA wie eine Bombe eingeschlagen hat, wird von deutschen „Qualitätsmedien“ mit keinem Wort erwähnt.

Es ist selbst für mich immer wieder überraschend, dass ich das russische Fernsehen schauen muss, wenn ich die wirklich interessanten Neuigkeiten erfahren möchte. Ich bin kein Kunde von Netflix und ob die Serie überhaupt im deutschen Netflix erwähnt wird, weiß ich auch nicht. Fakt ist aber, dass der Trailer zu der Doku-Serie über den Fall Epstein schon am 13. Mai veröffentlicht wurde, ohne dass man davon in Deutschland etwas gehört hätte.

Beginn der Übersetzung:

Netflix veröffentlicht Doku-Serie über Clintons Abenteuer auf Epsteins Unterhaltungsinsel

Der ehemalige US-Präsident Bill Clinton besuchte die Insel des Millionärs Jeffrey Epstein, wo dieser jahrelang Sexsklaven zu Verfügung gestellt hat. Das beschreibt eine Doku-Serie von „Netflix“.

In den USA ist die Serie des beliebten Dienstes „Netflix“ über Jeffrey Epstein wie eine Bombe eingeschlagen. Zum ersten Mal erzählten Dutzende von Mädchen, die von dem bekannten Finanzier zur Prostitution und in sexuelle Sklaverei gezwungen wurden, von dem, was mit ihnen geschehen ist. Zuvor waren viele eingeschüchtert worden, einige hatten große Angst, andere wurden für ihr Schweigen gut bezahlt.

„Am ersten Tag meines Aufenthaltes auf der Insel begann die Gewalt. Ich bekam einen Anruf, dass Jeffrey mich sehen wollte. Es gab dort einen Massagetisch, ich wurde gebeten, mich darauf zu legen. Und er hat mich einfach vergewaltigt. Je mehr ich litt, desto mehr gefiel es ihm“, erinnert sich Sarah Ransom, eines der Opfer.

Epstein und seine Kunden bevorzugten Minderjährige — die meisten Opfer waren 14 oder 15 Jahre alt. Sie kamen aus gescheiterten Familien und armen Stadtteilen. Viele waren von zu Hause weggelaufen und lebten auf der Straße, haben Lebensmittel aus Supermärkten gestohlen. Es gab niemanden, an den sie sich wenden konnten und auch ihre Eltern waren leicht zum Schweigen zu bringen.

Die Opfer wurden in Epsteins Villen in New York oder Palm Beach gebracht. Einige auch auf seine Privatinsel in der Karibik. Den Mädchen wurden 200 Dollar pro Tag für die Arbeit als Masseurinnen versprochen. Dabei wurden aktiv Methoden des Network-Marketing eingesetzt: Wenn Du kommst, bring auch eine Freundin mit. So hat eine von ihnen 75 Schülerinnen zu Epstein gebracht.

Ein weiterer Schock ist die Liste der Prominenten, die die Dienste des Finanziers und Zuhälters in Anspruch genommen haben. Unter ihnen sind führende Politiker aus den USA, Senatoren, Gouverneure, Geschäftsleute, Film- und Sportstars.

Die Autoren der Doku-Serie behaupten, dass Prinz Andrew, Tony Blair, Harvey Weinstein und ein ehemaliger Präsident der Vereinigten Staaten Stammgäste bei den Orgien waren. Bill Clinton ist übrigens der Einzige, der wenigstens irgendwie reagiert hat. Er sagte, dass er mit Epstein Kontakt hatte, oft in dessen Privatflugzeug gereist ist, das übrigens „Lolita“ genannt wurde, aber angeblich nichts von dem Sex-Imperium wusste. Einer von Epsteins ehemaligen Mitarbeitern behauptet jedoch, Clinton auf der Privatinsel des Finanziers gesehen zu haben.

„Da waren immer Mädchen. Eines Tages ging ich an einen kleinen Strand, da waren drei von ihnen oben ohne und ein nackter Gentleman. Auf der Insel waren wichtige Menschen. Ich habe einmal gesehen, wie Bill Clinton mit Jeffrey im Wohnzimmer gesessen hat. Da dachte ich noch — wow!“, erinnert sich Steve Scully, ein ehemaliger Mitarbeiter auf der Insel.

Eine der wichtigsten Fragen, die die Autoren der Doku-Serie stellen ist schließlich, ob Epstein wirklich Selbstmord begangen hat. Er befand sich unter besonderer Aufsicht in New Yorks sicherstem Gefängnis. Außerdem hatte er angeblich schon versucht, sich das Leben zu nehmen. Daher wurde er für zwei Wochen in eine Zelle für Selbstmord gefährdete Insassen überstellt, kurz vor seinem Tod aber in eine normale Zelle verlegt. Nach den Gefängnis-Regeln unterliegen Inhaftierte, die versucht haben, Selbstmord zu begehen, einer besonderen Kontrolle. Wächter überprüfen diese Leute stündlich. Am Tag von Epsteins Tod hat das jedoch niemand getan.

Am Ende kommt das wichtigste Argument. Der Finanzier hat die Sex-Abenteuer der VIPs mit versteckten Kameras gefilmt, um sie dann als Druckmittel zu verwenden. Er hatte eine Menge belastendes Material gegen die Mächtigen der ganzen Welt. Möglicherweise musste er dafür bezahlen. Eine der Frauen drückte es in der Doku-Serie so aus: „Die wichtigsten Monster sind immer noch auf freiem Fuß.“

********************************

Die Opfer reden: Netflix-Doku über „Clintons Abenteuer auf Epsteins Insel“, aber kein Bericht in Deutschland | Anti-Spiegel
Netflix hat eine sehr überraschende Doku-Serie über den Fall Epstein veröffentlicht, in der die Opfer des Sexskandals ausführlich

https://www.anti-spiegel.ru/2020/die-opfer-kommen-zu-wort-netflix-doku-ueber-clintons-abenteuer-auf-epsteins-insel-aber-kein-bericht-in-deutschland/

NetzDG greift bei Telegram nicht


Während rechtsradikale Äußerungen auf Facebook meist mehr oder wenig schnell gelöscht oder zumindest gemeldet werden können, greift bei Telegram das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) nicht. Dabei soll das NetzDG helfen, Online-Beiträge zu entfernen, die beispielsweise volksverhetzend oder beleidigend sind, zu entfernen. Warum also nicht bei Telegram?
Das NetzDG gelte für Anbieter, die Plattformen im Internet mit einer „Gewinnerzielungsabsicht betreiben“, sagt Ariane Keitel, Sprecherin des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz. Plattformen, die zur individuellen Kommunikation seien vom NetzDG ausdrücklich ausgenommen.

„Bei Schaffung des NetzDG ist der Fokus ganz bewusst auf die für den öffentlichen Meinungsaustausch ganz besonders relevanten großen sozialen Netzwerke gelegt worden.“ Ariane Keitel, Sprecherin Bundesjustizministerium
Blinder Fleck im NetzDG

Allerdings liegt genau hier auch eine Schwierigkeit, sagt Matthias C. Kettemann vom Alexnader von Humboldt-Institut für Internet und Gesellschaft der Humboldt-Uni in Berlin (HIIG). Telegram sei zwar im Kern ein Nachrichtendienst, allerdings kämen immer mehr Gruppen dorthin, weil sie dort mit vielen Menschen kommunizieren könnten. Dadurch würde Telegram Plattformen wie Facebook sehr, sehr nahe kommen.

„Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz hat hier einen einen blinden Fleck, weil es eben nicht angewendet wird auf klassische Nachrichtendienste wie etwa WhatsApp und Telegram.“ Matthias C. Kettemann, HIIG
Selbstregulierung statt Kontrolle von außen

Den strafrechtlich relevanten Inhalten auf Telegram nachzukommen, sei sehr schwierig, sagt C. Kettemann. „Wir wollen ja auch nicht, dass der Staat hineinschauen kann in die Kommunikation zwischen Menschen. Der Geheimnisschutz ist wichtig, die Privatsphäre ist wichtig.“

Hinzu kommt, dass wenig darüber bekannt ist, wer hinter Telegram steckt. Gegründet wurde der Dienst von dem russischen Unternehmer Pavel Durov, allerdings weist die Seite kein Impressum auf – wer rechtlich dahinter steht, ist also unklar. Zudem sehe Telegram seine Rolle auch ganz anders beispielsweise Facebook. „Sie suchen nicht bewusst, wie Facebook in letzter Zeit, den Weg hin in die Öffentlichkeit, um stärker als ein Akteur wahrgenommen zu werden, der seiner Verantwortung gerecht wird“, so C. Kettemann

Kriegserklärung?…Türkische Truppen besetzen griechische Insel…


im Mittelmeer kommt es zu Spannungen – türkische Truppen besetzen eine griechische Insel im Grenzfluss Evros. Außerdem flogen zuletzt türkische Kampfbomber über Lesbos, Chios und Limnos. Athen informiert die Nato.

Der Fluss Evros trennt Griechenland und Türkei.

Türkische Sicherheitskräfte haben griechischen Informationen zufolge seit zwei Tagen eine kleine Insel im Grenzfluss Evros besetzt, die Griechenland gehört. Athen habe bereits Kontakt zu Ankara aufgenommen, um den Zwischenfall zu klären, hieß es aus Kreisen des Außenministeriums in Athen. Aus der Türkei gab es zu dem Fall bislang keine Informationen.

Zudem war es in den vergangenen Tagen wiederholt zu Flügen türkischer Kampfbomber über große bewohnte griechische Inseln wie Lesbos und Chios, sowie Limnos gekommen.

„All das wiederholt sich und das ist kein Bild der Entspannung“, hatte am Vorabend der griechische Verteidigungsminister Nikos Panagiotopoulos im Staatsfernsehen (ERT) erklärt.

„Wir haben bereits die Nato informiert“, sagte er weiter. Die Türkei und Griechenland streiten sich seit Jahrzehnten über Hoheitsrechte in der Ägäis, die Zypernfrage und zuletzt auch um den Umfang der Ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) im Mittelmeer südlich der griechischen Insel Kreta. Diese umfasst das Seegebiet bis maximal 200 Seemeilen vor der Küste. Sie ist laut Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes frei für den Schiffsverkehr. Die angrenzenden Staaten übernehmen aber Kontroll- und Polizei-Aufgaben im Sinne des Völkerrechts.

Einst war Griechenland Teil des Osmanischen Reichs, wurde aber im 19. Jahrhundert unabhängig. Vor 100 Jahren (1919-1922) kam es zum Krieg zwischen beiden Ländern und der Vertreibung der Griechen von der türkischen Westküste. Die jahrzehntelangen Spannungen führten zu einem Wettrüsten zwischen den Staaten, die auch zur immensen Verschuldung Griechenlands beitrug. 1974 besetzten türkische Truppen Zypern, nachdem Athen einen Putsch auf der Insel unterstützt hatte, der die Vereinigung der Insel mit Griechenland anstrebte. Die Folge war die bis heute fortbestehende Teilung.

.

https://www.n-tv.de/politik/Tuerkische-Truppen-besetzen-griechische-Insel-article21798434.html

„Das war ein Mordversuch“…von System-bezahlten „Anti“fa-Terroristen


Bislang gibt es keine mediale und politische Empörung, dabei bietet die Brutalität der Tat durchaus Anlaß dazu: Drei Männer sind am Samstag am Rande der Corona-Proteste in Stuttgart von vermummten Linksextremisten attackiert und teils schwer verletzt worden. Auch die Polizei ging bisher sehr zurückhaltend mit dem Angriff um, erwähnte ihn lediglich kurz in einer Sammelmeldung über die Kundgebung.

Fest steht: Die drei Opfer hielten sich gegen 14 Uhr nahe des Mercedes-Benz-Museums auf und waren auf dem Weg zur „Querdenken 711“-Demonstration gegen die Corona-Einschränkungen. Plötzlich kam eine Gruppe Linksextremer auf sie zugestürmt, verprügelte sie, sprühte mit Reizgas und machte sich blitzschnell wieder aus dem Staub. Eines der Opfer wurde dabei so schwer verletzt, daß es ins Krankenhaus eingeliefert und nach Informationen der JUNGEN FREIHEIT ins künstliche Koma versetzt wurde. Zwei weitere seien ambulant behandelt worden.

Der mutmaßliche Grund für die Attacke? Die drei Männer im Alter zwischen 40 und 55 Jahren gehörten zu einer Gruppe der rechtsalternativen Gewerkschaft Zentrum Automobil (ZA). „Das ging alles sehr schnell“, schildert Simon Kaupert. Er macht die Pressearbeit des ZA, ist für das rechte Netzwerk „Ein Prozent“ tätig und war zusammen mit rund zehn Personen unterwegs zum Cannstatter Wasen, wo die Demonstration stattfand.

Polizei ermittelt wegen versuchten Tötungsdeliktes

Opfer liegt verletzt am Boden Foto: Simon Kaupert

„Wir waren auf der Mercedesstraße und sahen, daß mindestens 50 Vermummte auf uns zukommen. Dann rief einer von ihnen ‘die gehören auch zu denen’, woraufhin sie umdrehten und in Richtung unserer drei Leute liefen.“ Was dann geschah, kann Kaupert nur aus den Schilderungen der Opfer und von Zeugen erzählen. „Die prügelten und traten auf die Drei ein und flüchteten. Das dauerte alles nur Sekunden. Dann kamen aber circa zehn von denen wieder zurück und traten auf unsere am Boden liegenden Leute ein.“

Damit nicht genug. Die Stuttgarter Polizei bestätigt auf JF-Anfrage, daß Beamte in Tatortnähe eine Schreckschußwaffe gefunden haben. Eine solche soll einer der Angreiferinnen laut einer Zeugin gegen den Kopf des schwerverletzten Opfers gehalten und abgedrückt haben. „Der genaue Tatablauf ist zur Zeit Gegenstand der Ermittlungen“, sagt der Polizeisprecher.

„Wir liefen natürlich sofort hinterher und dann kam uns auch schon ein älterer Mann entgegen mit den Worten ‘Da oben liegen drei, die sind tot!’“, erzählt Kaupert. Vor Ort hätten sie sich dann zusammen mit Passanten um die Verletzten gekümmert. Zwei Minuten nach der Tat seien zwei Beamte auf Motorrädern vorbeigekommen und hätten die Täter verfolgt, allerdings ohne Erfolg. „Das war ein Mordversuch“, ist er sich sicher. Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Sie richtete eine Ermittlungsgruppe ein, an der Staatsschutz und Kriminalpolizei beteiligt sind.

Nicht die erste Attacke auf rechte Gewerkschafter

Die ZA-Gewerkschaft steht bereits seit geraumer Zeit im Fokus von Linksextremen. Schon am vorigen Sonnabend sollen Mitglieder von Vermummten verfolgt worden sein. Erst als sie bei Polizisten vorbeikamen, hätten sie von ihnen abgelassen. Bereits Ende April war der Vorsitzend Oliver Hilburger auf dem Rückweg von einer Demonstration am Landtag in Stuttgart von Linksextremen attackiert worden. Die Angreifer konnte er mit seinem Handy teilweise filmen. Ende 2019 hatten Linksextreme Kauperts Auto demoliert.

„Auf allen regierungskritischen Demonstrationen sind Antifa–Späher unterwegs, die erst Leute abfotografieren und ihnen dann auf dem Nachhauseweg auflauern“, sagt Kaupert. Zudem kritisiert er, daß die politische und mediale Empörung immer dann ausbleibe, wenn die Täter links und die Opfer gewöhnliche Bürger seien.

.

 „Das war ein Mordversuch“

alles wegen reine Panikmachung zwecks dem Endziel NWO…“chinesische Mikrobe“ – so werden sich unsere Flugreisen verändern


Erinnern Sie sich noch an Ihre letzten Flüge?

In letzter Minute am Flughafen ankommen und zum Gate hetzen. Shopping im Duty-Free-Shop. Leckere Menüs auf Porzellan serviert auf der Langstrecke. 1000 Filme zur Auswahl im bordeigenen Unterhaltungssystem. Gedränge beim Ein- und Aussteigen.

All das wird es für Monate, wenn nicht sogar für Jahre, nicht mehr geben.

Denn auch wenn sich immer mehr Airlines darauf vorbereiten, irgendwann im Juni langsam den Verkehr wieder hochzufahren: Flugreisen werden nach dem Neustart des Luftverkehrs völlig anders aussehen als vor Corona – am Flughafen und in der Kabine.

Wichtigste Erkenntnis: Wir werden noch mehr Zeit und vor allen Dingen Geduld brauchen als jetzt schon.

Eine der führenden Airline-Consulting-Firmen, Vereinfachen aus Singapur, hat 70 Punkte definiert, wie sich Flugreisen durch Corona verändern könnten. Noch ist es nur eine Prognose, aber auf vieles werden Reisende sich einstellen müssen, solange es keinen Impfstoff gibt.

die wichtigsten Punkte.

► Schon beim Online-Check-in muss neben dem Reisepass auch ein Immunitätsausweis gegen das Corona-Virus hochgeladen werden, ähnlich wie der Gelbfieberausweis, der in vielen tropischen Ländern für die Einreise vorgeschrieben ist.

► Zusatzleistungen wie mehr Gepäck oder Sitzplätze müssen spätestens jetzt gebucht und bezahlt werden.

Am Flughafen

► Passagiere müssen mindestens vier Stunden vor Abflug am Flughafen sein.

► Bevor Passagiere das Gebäude betreten dürfen, müssen sie ihren Immunitätsausweis vorzeigen, durch einen Desinfektionstunnel laufen und einen Temperatur-Prüfung machen lassen.

► Das Gepäck muss mit einem Aerosol desinfiziert und entsprechend gekennzeichnet werden.

► Einzelne Airlines werden zusätzliche Tests verlangen. So sind Bluttests heute schon bei Emirates Standard.

► Masken und Handschuhe werden, je nach Fluggesellschaft, verkauft oder kostenlos ausgegeben.

Sicherheitscheck

► Mindestens zwei Stunden vor Abflug müssen die Passagiere durch die Sicherheitskontrolle.

► Neben dem üblichen Körper-Überprüfung wird auch hier das komplette Handgepäck desinfiziert und entsprechend gekennzeichnet.

Einsteigen

► Mindestens eine Stunde vor Abflug müssen sich die Fluggäste am Gate einfinden.

► Essen und Trinken gibt es nur noch aus dem Automaten, bezahlt wird ausschließlich kontaktlos.

► Es gibt keine Warteschlangen mehr, da jeder Fluggast einzeln über eine Nachricht auf seinem Smartphone zum Einsteigen aufgefordert wird.

► Wer einen positiven Bluttest (beim Check-in durchgeführt) hat, darf nicht einsteigen.

► Im Finger zum Flugzeug gibt es kein Gedränge mehr, sondern es wird das Sicherheits.Abstand eingehalten. Gegebenenfalls gibt es noch eine weitere Desinfektionsschleuse.

An Bord

► Masken- und ggf. Handschuhpflicht an Bord.

► Zu den Sicherheitserklärungen vor Abflug werden zusätzliche Informationen zu hygienischen Sicherheitsmaßnahmen vorgestellt.

► Das Essen wird vorgepackt und in allen Klassen versiegelt serviert.

► Statt den Bord-Bildschirm zu nutzen wird gebeten, verstärkt persönliche Geräte wie Tablet oder Smartphone zu nutzen, damit man keine Touchscreens mehr anfassen muss.

► Bordmagazine und Einkaufskataloge werden abgeschafft.

► An Bord wird es einen neuen Beruf geben: den Flugzeug-Hygieniker, der für alle Passagiere gut sichtbar regelmäßig die Kabine sowie die Bordtoiletten reinigt und desinfiziert.

► Alle 30 Minuten geht die Crew durch die Kabine und bietet eine Handdesinfektion an.

Nach der Landung

► Bevor das Gepäck aufs Kofferband kommt, wird es noch einmal desinfiziert.

► Bei den Passagieren wird die Temperatur gemessen, um mögliche Erkrankte identifizieren und in Quarantäne stecken zu können.

► Vor dem nächsten Flug muss die Kabine gründlich desinfiziert werden. Die Zeiten, in denen insbesondere Lowcost-Airlines wie Ryanair und Easyjet innerhalb von 30 Minuten wieder zum nächsten Flug starten konnten, werden der Vergangenheit angehören und deren Geschäftsmodell nachhaltig gefährden.

Fazit: Selbst wenn nur ein Teil der hier aufgeführten Maßnahmen umgesetzt wird, das unbeschwerte und komfortable Fliegen wird es bis zur flächendeckenden Impfung leider nicht mehr geben.

.

https://www.bild.de/bild-plus/ratgeber/2020/ratgeber/urlaub-trotz-corona-so-werden-sich-unsere-flugreisen-veraendern-70594270.bild.html

Spahns neues Gesetz: Überwachung, Impfpflicht und Menschenversuche


Aktuelle News aus Politik und Wirtschaft aufgeschlüsselt und erklärt.
Emailadressen Bundestagsabgeordnete: https://sites.google.com/site/ichbinb…

„chinesische Mikrobe“: So werden Sie manipuliert! Francine Weidlich im Interview mit Rico Albrecht


 

Wer die Masse in Angst versetzt, kann sie leichter steuern: – Wie funktioniert die Manipulation der veröffentlichten Meinung?

– Durch welche Tricks wirkt die Propaganda speziell während der „chinesische Mikrobe“-Pandemieaktion?

Rico Albrecht im Interview bei mit Francine Weidlich von Vivoterra TV: https://youtu.be/tUlhdr0_v60 https://vivoterra.com

Roboterhund in Singapur patrouilliert in Park und kontrolliert „ausreichenden Abstand“…


Skandal bei der ARD: Hassrede eines ARD-Chefredakteurs gegen Impfkritiker, US-Präsident Trump u.a. Beispiellose Hassrede!


Rainald Becker ist seit Juli 2016 r ARD-Chefredakteur sowie ARD-Koordinator für Politik, Gesellschaft und Kultur in der ARD Programmdirektion in München.
In seinem Tagesthemen-Kommentar am 07.05.2020 sagt er (bei 00:20) wörtlich zu den Lockdowns:
„Der Stand zurück zur alten Normalität ist vielen Wirrköpfen, die sich im Netz unter Widerstand 2020 und anderen Namen tummeln, nachgerade ein Herzensanliegen. All diesen Spinnern und Coronakritikern sei gesagt: ES WIRD KEINE NORMALITÄT MEHR GEBEN WIE VORHER (…)
Wir können froh sein, dass Hasardeure wie Donald Trump, Boris Johnson und Bolsonaro hier nichts zu melden haben. Und Typen solchen Charakters in diesem Land hoffentlich auch nie gewählt werden!

http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-698361.html

Die Könige der Desinformation: Wie die ARD in vier Minuten vierzehnmal manipuliert


Der Fake-News-Lawine über RT Deutsch wird nun die Krone aufgesetzt: Auch die ARD hat sich der „Enthüllung“ der vermeintlichen „russischen Desinformation“ angenommen. Und es wird wieder viel insinuiert und manipuliert. Der ARD-Beitrag Wort für Wort im Faktencheck.

von Wladislaw Sankin

Am 19. April hat die ARD im Europamagazin einen Beitrag über RT Deutsch gesendet. Unter dem Titel „Russland: wie kreml-nahe Medien die Corona-Krise nutzen, um die EU zu destabilisieren“ ist er in der ARD-Mediathek abrufbar. Dieser Beitrag ist äußerst tendenziös, manipulativ und enthält eine ganze Reihe von Falschinformationen. Es folgt unser Faktencheck:

1. Anmoderation: „Neben COVID-19 gehen auch Falschmeldungen gerade viral, und die lassen sich nicht durch Kontaktsperren und Mundschutz stoppen. Deshalb ist nicht das Gesundheitsministerium aktiv, sondern unter anderem der deutsche Verfassungsschutz. Und die Behörden haben dabei einen staatlichen russischen Sender im Blick: den Sender RT Deutsch.“

Es wird insinuiert, der Bundesverfassungsschutz habe RT Deutsch gerade deshalb im Visier, weil der Sender gefährliche Falschmeldungen liefere. Dies entspricht nicht den Tatsachen. Wenn der Bundesverfassungsschutz RT Deutsch überhaupt beobachtet, geschieht dies grundsätzlich – und nicht aufgrund eines angeblichen Fehlverhaltens im Zuge der Corona-Krise.

Am 24. März hat die Boulevardzeitung Bild eine ähnlich lautende Behauptung aufgestellt und den entsprechenden Beitrag am nächsten Tag nach einer Intervention der Behörde korrigiert. Auf die Frage des deutschen Auslandssenders Deutsche Welle sagte der Sprecher des Innenministeriums, dass die Behörden generell auf eine mögliche Instrumentalisierung der Epidemie achteten. Zu einer von der Deutschen Welle in den Raum gestellten speziellen Beobachtung und möglichen „Bestrafung“ von RT Deutsch sagte der Sprecher, dass es dazu keinen Anlass gebe. Den kompletten Dialog finden Sie hier zum Nachhören. Die gesamte Problematik wurde von RT Deutsch in voller Ausführlichkeit thematisiert:

Beobachtet der Verfassungsschutz RT Deutsch wegen Corona? Wie BILD Fake News verbreitet

Fake-News-Lawine zu RT Deutsch: RND verfälscht Aussage des Innenministeriums

Deutsche Welle verbreitet Fake-News über RT auf BPK – BMI-Sprecher: „Das ist rein spekulativ“

Corona-resistent: Die Fake News über RT Deutsch

„RT Deutsch instrumentalisiert die Corona-Krise“: Die Vorwürfe gegen RT im Faktencheck

Fake-News-Kampagne gegen RT Deutsch: Nachgehakt auf der Bundespressekonferenz

Die ARD hat an dieser Stelle nachweislich Falschinformationen verbreitet, denn der Sender hat einen speziellen Beobachtungsfall gemeint, als es darum ging, jemanden „aktiv im Blick“ zu haben. Die BfV-Stellungnahme bestätigt dies. Auf unsere Nachfrage, „ob RT Deutsch in den vergangenen Wochen und Monaten Anlässe in Form von Falschmeldungen gegeben hat, die der Grund sein könnten, den Sender einer speziellen Beobachtung zu unterziehen“, antwortete der Bundesverfassungsschutz: 

„Nach sorgfältiger Abwägung ergibt sich, dass eine Beantwortung der Fragen hinsichtlich einer etwaigen Beobachtung von RT Deutsch durch das BfV nicht erfolgen kann. Daraus kann weder gefolgert werden, dass eine Organisation beobachtet wird, noch, dass sie nicht beobachtet wird.“

2. O-Ton UN-Generalsekretär António Guterres (00:20–00:33): „Während die Welt mit der tödlichen COVID-19-Pandemie kämpft, der herausforderndsten Krise seit dem Zweiten Weltkrieg, sind wir gleichzeitig mit einer weiteren Epidemie konfrontiert, der Epidemie der Falschinformationen.“ (im Bild: Guterres)

00:34–00:47: Die Zentrale des Fernsehsenders Russia Today, kurz RT, in Moskau. Hat die von UN-Generalsekretär erkannte Epidemie der Falschinformationen hier einen ihrer Ursprünge? (gezeigt wird das RT-Gebäude)

António Guterres sprach von einer generellen Gefahr der Falschinformationen und gab keinen Anlass zu meinen, dass er die staatlich finanzierten russischen Medien wie RT im Verdacht sieht, für den Ursprung der Epidemie der Falschinformationen verantwortlich zu sein. Das Gegenteil ist der Fall. Der UN-Generalsekretär pflegt ein gutes Verhältnis zu RT, wie aus seinem Interview in der Sendung World Aparts hervorgeht. Hier zum Nachhören.

Guterres betrachtet RT also grundsätzlich als seriöses Nachrichten- und Meinungsmedium, wenn er diesem für Interviews zur Verfügung steht. Der Verdacht, dass RT aus Moskau absichtlich Falschinformationen zur Corona-Problematik streut, ist ausschließlich ein Hirngespinst des ARD-Redakteurs. Die ARD jedoch nutzt die Autorität des UN-Generalsekretärs, um in manipulativer Weise den Eindruck zu erwecken, dass Guterres staatliche russische Medien wie RT ebenfalls der Verbreitung von Falschinformationen verdächtigt.

https://deutsch.rt.com/meinung/101646-koenige-der-desinformation-wie-die-ard-vier-minuten-vierzehnmal-manipuliert/

Tagesschau – Es scheint enger zu werden für das System….


Habe die Tagesschau angesehen. Es scheint enger zu werden für das System.

Bitte bei Min. 08:00 schauen: Man hat wachsenden Stress mit den „Verschwörern“, auch mit den Rechten und mit den Linken. Viel Arbeit für Regierung und Krisenstab.

Man fragt sich verzweifelt, wie die Sprecher diesen Spagat noch verkraften … Oder merken die nichts? Möchte nicht in deren Haut stecken.

 

 

Eva Herman: Habe die Tagesschau angesehen. Es scheint enger zu werden für das System. Bitte bei Min. 08:00 schauen: Man hat wachsenden Stress mit den „Verschwörern“, auch mit den Rechten und mit den Linken. Viel Arbeit für Regierung und Krisenstab. Man fragt sich verzweifelt, wie die Sprecher diesen Spagat noch verkraften … Oder merken die nichts? Möchte nicht in deren Haut stecken.

22.04.2020 – aktuelle Meldungen von Eva Herman und Andreas Popp – Sprachnachrichten, VIDEOS und Text

EU beginnt, ihre kommunistische Agenda aufzudecken


Margrethe Vestager, Exekutivvizepräsidentin der EU und Kommissarin für Wettbewerb, hat erklärt, dass die EU-Staaten jetzt Unternehmen im Kampf gegen China verstaatlichen sollten. 

Dementsprechend hat Vestager gezeigt, dass die Rechtfertigung für die Verstaatlichung der Industrie, die das Ziel des Klimawandels war, darin besteht, zu verhindern, dass inländische Unternehmen von den Chinesen gekauft werden. 

Dieses gesamte Coronavirus war eine organisierte Verschwörung, um die Kontrolle über die Wirtschaft durch die Sozialisten zu übernehmen. 

Hier gab es einen direkten Angriff mit den Medien in der Hoffnung, Trump, die Niederlande und Deutschland zu besiegen.

Der Marxismus war nicht zufrieden damit, das letzte Mal 200 Millionen Menschen zu töten. Hier versuchen wir erneut, die Bevölkerung durch jeden zu reduzieren, der mit seiner Agenda für Klimawandel / Kommunismus nicht einverstanden ist.

.

EU Starting to Expose its Communist Agenda

Lastenausgleich nach Corona-Krise: Gabriel fordert Vermögens-Umverteilung…aber Millionen Illegale mit Milliarden bezahlen und hunderte Millionen höhere WHO-Abgaben….


Es wird eine Zeit nach der Corona-Krise geben. Und schon jetzt stellt sich die Frage, wie Deutschland die enormen Kosten, die in der Krise entstanden sind, stemmen kann.

Ex-SPD-Chef Sigmar Gabriel (60) bringt nun einen Lastenausgleich ins Spiel: „Wir stehen vor einer dramatischen Entwicklung in unserer Wirtschaft.“

Deswegen fordert er: „Unsere Eltern und Großeltern haben schon mal eine Lösung finden müssen – die nannten wir ‚Lastenaustausch‘. Darüber muss man dann öffentlich reden.“

Gabriel sei besorgt, dass Deutschland mit einem großen Schuldenberg in die Zukunft gehe, gleichzeitig aber auch große Aufgaben vor sich habe, für die viel Geld benötigt würde: „Und meine Angst ist, dass wir all das vergessen, was wir jetzt gesagt haben – und am Ende wieder bei sozialen Kürzungen landen.“

Mit Blick auf die Zeit nach Corona erklärt Gabriel: „Es kann schon sein, dass es zu einem solchen Lastenausgleich kommen wird. Da ist dann aber nicht nur die Politik dran beteiligt, sondern sehr viele Menschen und auch die, die weit mehr verdienen als jeder Abgeordnete des Deutschen Bundestages.“

.

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/lastenausgleich-nach-corona-krise-gabriel-fordert-vermoegens-umverteilung-70104176.bild.html

Internes Papier aus Innenministerium empfahl, den Deutschen Corona-Angst zu machen


Absoluter Mega-Skandal: Internes Strategie-Papier des Bundesinnenministeriums zu Covid19 offenbart vorsätzliche Lügen der Regierenden und Medien. Tenor: Den Bürgern Angst und Schuldgefühle einreden

BMI Wie wir COVID 19 unter Kontrolle bekommen

„Wie bekommen wir Corona in den Griff?“:

Internes Papier aus Innenministerium empfahl, den Deutschen Corona-Angst zu machen

Zwölftausend Tote – im günstigsten Fall: Ein internes Papier aus dem Bundesinnenministerium zur Eindämmung der Corona-Krise sorgte

https://www.focus.de/politik/deutschland/aus-dem-innenministerium-wie-sag-ichs-den-leuten-internes-papier-empfiehlt-den-deutschen-angst-zu-machen_id_11851227.html

Update: Internes Papier aus Innenministerium empfahl, den Deutschen Corona-Angst zu machen


Internes Papier aus Innenministerium empfahl, den Deutschen Corona-Angst zu machen

Zwölftausend Tote – im günstigsten Fall: Ein internes Papier aus dem Bundesinnenministerium zur Eindämmung der Corona-Krise sorgte…

Absoluter Mega-Skandal: Internes Strategie-Papier des Bundesinnenministeriums zu Covid19 offenbart vorsätzliche Lügen der Regierenden und Medien. Tenor: Den Bürgern Angst und Schuldgefühle einreden

.

internes-strategie-papier

 

Klicke, um auf bmi-wie-wir-covid-19-unter-kontrolle-bekommen.pdf zuzugreifen

.

https://www.focus.de/politik/deutschland/aus-dem-innenministerium-wie-sag-ichs-den-leuten-internes-papier-empfiehlt-den-deutschen-angst-zu-machen_id_11851227.html

Es droht das Ende der weltweiten Lieferketten….„Weltweite Luftfahrt am Boden!“


[Weitergeleitet aus Medizinjournalist Rainer Taufertshöfer]

Es droht das Ende der weltweiten Lieferketten

„Weltweite Luftfahrt am Boden!“ (1)

„Zur Bedeutung der Bellyfracht für den Luftverkehr
Warum Luftfrachtverkehr und Passagierluftverkehr einander bedingen und welchen Einfluss das gesetzgeberische und behördliche Handeln hierauf haben

Unter Luftfracht wird in der Regel der Transport von Warensendungen in Frachtmaschinen verstan‐ den. Weniger bekannt ist hingegen der Warentransport als Beiladefracht in Passagiermaschinen (auch: Bellyfracht). Tatsächlich spielt diese mit rund der Hälfte des beförderten Warenaufkommens eine sehr große Rolle für die Luftfracht. Und auch umgekehrt gilt: Das gegenwärtige Flugangebot im Passagierluftverkehr wäre ohne den Transport von Bellyfracht so nicht aufrechtzuerhalten. Es zeigt sich somit: Luftfrachtverkehre und Passagierluftverkehre bedingen einander. Vom Gesetzgeber vor‐ gegebene Rahmenbedingungen für den Passagierluftverkehr beeinflussen folglich gleichermaßen den Frachtverkehr und umgekehrt.“ (2)

.

Verweise

(2) https://www.bdl.aero/wp-content/uploads/2019/06/20160914_BG-Luftfracht_Zur-Bedeutung-der-Bellyfracht.pdf

Frust bei den Linksmedien: BKA sieht in Hanau-Mörder Tobias R. keinen Rechtsextremen


 

Wochenlang bestimmte das Thema vor Corona die Nachrichten: der Anschlag von Hanau vom 19. Februar, als der offenkundig geistesgestörte Einzeltäter Tobias Rathjen zwei Shishabars überfiel und dabei elf Menschen ermordete, wurde mit fast schon dogmatischer Gewissheit als Tat eines Rechtsextremen und Rassisten definiert und in beispielloser Weise instrumentalisiert. Der derzeit erstellte Abschlussbericht des Bundeskriminalamts kommt hingegen zu dem Schluss: Der Täter wurde nicht von einer rechtsextremen Gesinnung getrieben – sondern von Verschwörungstheorien.

Zu demselben Schluss waren schon kurz nach der Tat auch Psychiater, Psychologen, Profiler und Kriminologen gekommen, denen das vom Attentäter ins Netz gestellte, wirre Manifests Einblicke in dessen geistige Abgründe erlaubte. Was Rathjen dort an paranoiden und verquasten Denkgebäuden errichtete, welche verirrten Gedankengänge der dort ausführte, zeugte von einer schizophrenen Persönlichkeitsstörung – und so gut wie gar nicht von klar zuordenbaren politischen Konzepten. Rassistische Elemente waren den paranoiden klar untergeordnet; ganz offensichtlich handelte es sich bei Rathjen um eine schwer geisteskranke Person.

Doch weil ein „rechtsextremer“ Mordanschlag im allgemeinen Wirbel um den „Skandal“ um Thüringer Ministerpräsidentenwahl – FDP-Mann Thomas Kemmerich war zunächst mit den Stimmen der FDP gewählt worden – grade wie gerufen kam, um die AfD noch leidenschaftlicher anzufeinden, wurde Hanau gewissermassen zum logischer End- oder Fluchtpunkt der AfD-Politik in den Parlamenten erklärt: Wie schon nach Chemnitz, wurde die Partei erneut als verlängerter Arm des Rechtsextremismus ausgemacht – deshalb musste aus dem Psychopath Rathjen um jeden Preis ein kaltblütiger, berechnender, politisch vorsätzlich handelnder Überzeugungstäter gemacht werden, und diese angeblich unumstößliche Erkenntnis pausenlos von Mainstreampolitik und Medien perpetuiert wurden.

Die Frage nach dem „Hauptmotiv“

Ironischerweise waren es ausgerechnet Recherchen dieser Medien – vor allem WDR, NDR und „Süddeutsche Zeitung“ (SZ) -, die eine spektakuläre These des noch nicht veröffentlichten BKA-Abschlusssberichts zum Hanau-Attentat vorab an die Öffentlichkeit brachten: Wie die SZ schreibt, heißt es in der Analyse zum Täter, Rathjen sei „in erster Linie nicht von einer rechtsextremen Gesinnung getrieben worden“. Er habe seine Opfer vielmehr ausgewählt, um möglichst viel Aufmerksamkeit für seine Verschwörungstheorie zu bekommen. Wörtlich schreiben die BKA-Ermittler laut SZ, Rassismus sei „nicht das Hauptmotiv von Tobias R.“ gewesen.

Damit fällt praktisch die Grundaussage der gesamten Hanau-Berichterstattung in sich zusammen. Mehr noch: Die ja ausschließlich über die Argumentationskette Rassist/Rechtsextremer – rechtsextremer Flügel – AfD zusammengezimmerte Scheinkausalität, mit der die AfD indirekt mitschuldig für eine Tat gemacht werden sollte, der mehrheitlich Migranten zu Opfer fielen, entpuppt sich als glatte Lüge. Eine schäbigere Instrumentalisierung lässt sich kaum denken.

Kein Wunder, dass die Haltungsmedien, die damals der These vom kalkulierenden „rechten“ Vorsatztäter voreilig Vorschub geleistet hatten, jetzt äußerst pikiert und befremdet auf die BKA-Erkenntnisse reagieren. Die „Tagesschau“ fragte irritiert: „Rechte Tat, aber kein rechter Täter?“ – und sucht sich akademische Schützenhilfe beim Jenaer Soziologe und Rechtsextremismus-Forscher Matthias Quent, der davor „warnt, die gesellschaftliche Botschaftswirkung eines Anschlags wie in Hanau zu unterschätzen – und vom Täter getrennt zu betrachten“. Eine Botschaftswirkung, für die vor allem die parteiliche Berichterstattung der meisten Medien (nicht zuletzt der öffentlich-rechtlichen!) gesorgt hat. (DM)

.

https://www.journalistenwatch.com/2020/03/29/frust-linksmedien-bka/

 

Mir hat ein Landwirt geschrieben der u.a. einen Betrieb als Nebenerwerb führt…


Bitte lesen und teilen‼

Ich weiß nicht wer das geschrieben hat, es trifft den Nagel auf den Kopf!!!

01.01.2020, 5.30 Uhr, minus 6 Grad. Ich bin im Stall, wie jeden 01. Januar nach Silvester.

Wie auch an heilig Abend, an Geburtstagen, Feiertagen, Wochenenden und an allen anderen Tagen im Jahr. Der Unterschied dieses Jahr: ich hab die Nase voll, es macht keinen Spaß mehr. Malträtiert von der Politik, schlechte Presse, Social Media Hate und Unverständnis der Bürger .

Allesamt Menschen die jetzt im Bett liegen und schlafen. Nachdem sie gestern Abend Raclette hatten oder Fondue mit üppig Käse, Fleisch im Überfluss und dazu noch Brot und Gemüse, Wein und Bier. Menschen die uns morgen wieder Steine in den Weg legen. Die in ihrem Leben noch nicht einen einzigen Tag in einem Stall gearbeitet haben, nicht wissen was es bedeutet keinen Feierabend und keinen Urlaub zu haben, die nicht wissen wie es ist, mit Fieber und Magen-Darm Grippe zu arbeiten, und sich dennoch herausnehmen alles besser zu wissen und über uns bestimmen zu können.

Die Auflagen werden immer strenger, immer mehr Papierkram immer Kosten- und Zeit-intensiver. Kälber, bei denen man beim Verkauf drauf zahlt, gesunde Tiere die zum Schlachter müssen, weil sie sich nicht mehr ‚rechnen‘. Auflagen der Schlachthöfe immer unbegreiflicher für immer weniger Ertrag. Nahrungsmittel die verramscht werden, Familienbetriebe die zerstört werden. Eine unbegreifliche Düngeverordnung. Nicht nachvollziehbare Auflagen bei der Bodenbearbeitung. Um nur einige Punkte zu nennen. Viele der Landwirte haben sich den Beruf nicht ausgesucht.

Sie haben den Betrieb voller Stolz von den Eltern überreicht bekommen, nur um jetzt die Fussabtreter der Nation zu sein. Wollten sich was aufbauen, ihre Familie davon ernähren, wollten den Betrieb sicher durch die nächste Generation führen, nur um jetzt nicht mehr zu wissen, wie sie den nächsten Tag überstehen sollen, um am Ende ihrer Kräfte, am Rande der Belastungsgrenze zu existieren. Subventionen? Will ich doch gar nicht. Das ist doch nur ein Druckmittel der Regierung.

Das ist Erpressung. Tust Du genau was ich dir sage, bekommst Du Geld. Ich will eine funktionierende Marktwirtschaft, ohne angelogen zu werden. Mit ordentliche Preisen in den Supermärkten. Nicht umsonst heißt es, an der Landwirtschaft verdient jeder, nur nicht der Landwirt. Schuld an gefühlt jedem Problem der Nation. Co? Die Landwirte waren’s! Zuviel Nitrat? Auch die Landwirte! Bienen- und Insektensterben? Na wer wohl.

Fast kein Wort über die Industrie, Auto, Tourismus, Kreuzfahrtschiffe, immer mehr Flugverkehr. Nein denn die haben eine zu große Lobby. Stattdessen auf die Landwirte, die können sich nicht wehren. Ich streite keine Mitschuld ab, aber wenn mit dem Finger auf uns gezeigt wird, wenn sich Landwirte das Leben nehmen und die Kinder in der Schule deswegen gemobbt werden, hört bei mir der Spaß auf. Und alle werden über einen Kamm geschert. Ist einer Tierquäler sind es alle.

ist einer Umweltsünder, heißt es ‚Die Landwirte…‘ Ich hingegen weiß, dass es durchaus noch ein paar wenige Menschen gibt, die Verständnis dafür haben und dankbar sind. Auch ich habe mir den Beruf nicht ausgesucht, aber eines ist sicher. Ich werde ihn nicht in die nächste Generation übergeben, sondern bin froh, wenn der Alptraum ein Ende hat.

Dann können alle die ach so tolle irische Butter, argentinisches Rindfleisch und Schweizer Käse essen, ohne auch nur den Hauch einer Ahnung über die dortigen Zustände zu wissen.

Und wenn der letzte Landwirt vernichtet ist, wird man merken, dass Gesetze keine Lebensmittel produzieren.

‼Wenn Du bis hierher gelesen hast, dann leite es bitte weiter bzw. teile den Beitrag‼ Auch kleine Landwirte sind wichtig und müssen unbedingt weiter arbeiten, bewirtschaften, leben und existieren 🐄

Meldungen…neue Widerstands-App ONLINE…allgemeine Informationen…Tim-PROFORTIS – das patriotische Magazin


Meldungen 19. September 2019 | 1984 – Das Magazin….


Archiv – 19. September 2019

Promoted Content

Die wichtigsten Meldungen der vergangenen Tage im Überblick: u.a. Afrikaner wird Bürgermeister….


Menschen sind grob in drei Kategorien zu unterteilen: Die Wenigen, die dafür sorgen, dass etwas geschieht…, die Vielen, die zuschauen, wie etwas geschieht…, und die überwältigende Mehrheit, die keine Ahnung hat, was überhaupt geschieht. Die wichtigsten Meldungen der vergangenen Tage im Überblick:

 

Duisburg: Mordversuch an 17-Jähriger – Migranten stechen brutal auf schwangere Deutsche ein <https://click.mlsend.com/link/c/YT0xMTI3OTA0NjQ0MjE1ODcwMDc1JmM9azJiMiZlPTQ1MDImYj0yNDI0OTY2MDgmZD10OWk3dDlv.oYhY824vL-gS8wqmFIjv-VJUA40p9wevcQ17Dzy7a5g>      


  Rittmarshausen: Ein Afrikaner als Bürgermeister – linksgrüne Träume werden Wirklichkeit <https://click.mlsend.com/link/c/YT0xMTI3OTA0NjQ0MjE1ODcwMDc1JmM9azJiMiZlPTQ1MDImYj0yNDI0OTY2MTImZD1sMG8wZDlt.7JDvAjf_byfzHhNSDFuZVivt5JiBLozlzLenxKxzIeM>       Bild anklicken

Albert Schweitzer über die afrikanische Herrenrasse

„Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, die Leiden von Afrika zu lindern. Es gibt etwas, das alle weißen Männer, die hier gelebt haben, wie ich, lernen und wissen müssen: dass diese Personen eine Sub-Rasse sind.

Sie haben weder die intellektuellen, geistigen oder psychischen Fähigkeiten, um sie mit weißen Männern in einer beliebigen Funktion unserer Zivilisation gleichzusetzen oder zu teilen.

Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, ihnen die Vorteile zu bringen, die unsere Zivilisation bieten muss, aber mir ist sehr wohl bewusst geworden, dass wir diesen Status behalten:

die Überlegenen und sie die Unterlegenen.

Denn wann immer ein weißer Mann sucht unter ihnen als gleicher zu leben, werden sie ihn entweder zerstören oder ihn verschlingen. Und sie werden seine ganze Arbeit zerstören.

Erinnert alle weißen Männer von überall auf der Welt, die nach Afrika kommen, daran, dass man immer diesen Status behalten muss:

Du der Meister und sie die Unterlegenen, wie die Kinder, denen man hilft oder die man lehrt.

Nie sich mit ihnen auf Augenhöhe verbrüdern.

Nie Sie als sozial Gleichgestellte akzeptieren, oder sie werden Dich fressen. Sie werden Dich zerstören.“

Dr. Albert Schweitzer, Friedensnobelpreisträger 1952 in seinem Buch 1961, From My African Notebook.

https://deref-gmx.net/mail/client/CSD5myRJrAs/dereferrer/?redirectUrl=https%3A%2F%2Fderef-gmx.net%2Fmail%2Fclient%2FrrwiTx2fM8E%2Fdereferrer%2F%3FredirectUrl%3Dhttps%253A%252F%252Findexexpurgatorius.wordpress.com%252F


                 

Dachau: Landratsamt sucht Deutsche, die Migranten bei der Plünderung unserer Sozialsysteme helfen <https://click.mlsend.com/link/c/YT0xMTI3OTA0NjQ0MjE1ODcwMDc1JmM9azJiMiZlPTQ1MDImYj0yNDI0OTY2MjAmZD1jNWs4ajh1.WL-eJu9RhtJun1OWYSz7vKouFp6L71zPTlK3Uq3sGjo>     

          

Stendal: Neue Luxus-Asylunterkunft für illegale Flüchtlinge – Kosten: 30 Millionen Euro <https://click.mlsend.com/link/c/YT0xMTI3OTA0NjQ0MjE1ODcwMDc1JmM9azJiMiZlPTQ1MDImYj0yNDI0OTY2MjQmZD1qN2Q1bDBm.2ufMcv5345fStnQjyj7n6PRMECCmN19wJdaWLSY5060>       

     

Essen: Angst vor kriminellen Clan-Chef – Justiz weigert sich, Gerichtsverfahren durchzuführen <https://click.mlsend.com/link/c/YT0xMTI3OTA0NjQ0MjE1ODcwMDc1JmM9azJiMiZlPTQ1MDImYj0yNDI0OTY2MjYmZD1vOGc0eDFo.m8CreK5zjgtQ7AAJOA8ugiC2pIgSiI35UaFfkTDK_80>       

         

     Syrischer Sextäter wird Grünen-Mitglied – Roth und Göring-Eckardt rekrutierten den Kriminellen <https://click.mlsend.com/link/c/YT0xMTI3OTA0NjQ0MjE1ODcwMDc1JmM9azJiMiZlPTQ1MDImYj0yNDI0OTY2MzImZD1yN2Y2ZzZs.EhlZ0li2ycbVeSved3rvjq4XB2ZhiVqrZBZMP9bRUXI>       

     

Geheimdokumente veröffentlicht: Migrationspakt soll für alle EU-Staaten verbindlich werden <https://click.mlsend.com/link/c/YT0xMTI3OTA0NjQ0MjE1ODcwMDc1JmM9azJiMiZlPTQ1MDImYj0yNDI0OTY2MzYmZD11NmY2dzds.RynTNHh_0eJW2oj8FAa6kjdVySJongawxd_vvhK2kRI>       

       

                        Regensburg zeigt Zivilcourage: Bürger schicken deutschfeindliche Szene-Restaurants in die Insolvenz <https://click.mlsend.com/link/c/YT0xMTI3OTA0NjQ0MjE1ODcwMDc1JmM9azJiMiZlPTQ1MDImYj0yNDI0OTY2NTQmZD1nOGg1cDls._IAJWnTTtZ4ovfNGlbp-awspd4JVKmPtoXZ1avr7wOU>    

             

Irrenhaus Berlin: Grüne wollen sicherungsverwahrte Mörder und Vergewaltiger frei lassen <https://click.mlsend.com/link/c/YT0xMTI3OTA0NjQ0MjE1ODcwMDc1JmM9azJiMiZlPTQ1MDImYj0yNDI0OTY2NzAmZD1xMWkzczhl.VFbrMcXaA69mNLWRpC0E_EqQjxx6QwFEcEAOzz55Cj0>       

     

Amberger Prügeltour: Anklage erhoben – Täter sollen auf keinen Fall abgeschoben werden <https://click.mlsend.com/link/c/YT0xMTI3OTA0NjQ0MjE1ODcwMDc1JmM9azJiMiZlPTQ1MDImYj0yNDI0OTY2NzQmZD1mMmY2dDJi.HhbZgOSYID3CCT-oMynHiwtoGlAAzch_PM671PMV41w>     

     

Die Staatsanwaltschaft Amberg hat Anklage gegen mehrere illegale Migranten erhoben, die Ende des vergangenen Jahres eine Hetzjagd auf Deutsche veranstaltet und dabei 9 Opfer ins Krankenhaus geprügelt hatten. Eine Abschiebung der Kriminellen lehnten die Behörden jedoch… Weiterlesen <https://click.mlsend.com/link/c/YT0xMTI3OTA0NjQ0MjE1ODcwMDc1JmM9azJiMiZlPTQ1MDImYj0yNDI0OTY2NzYmZD1jNGY5bTdx.9T22JwJsU1Zhy6rliX8bRUWC2PKjQSjhLMZfSoaERRI>       

     

Mord in Offenburg: Freispruch für Asylbewerber – Millionenkosten für Steuerzahler <https://click.mlsend.com/link/c/YT0xMTI3OTA0NjQ0MjE1ODcwMDc1JmM9azJiMiZlPTQ1MDImYj0yNDI0OTY2NzgmZD1vM2cyYjd3.yFq-iqUzwvioh4m6_3h9_HBkBjGyIe2TtX7ctrwIvHY>      

     

Pöbel-Ralle räumt Posten für Muslima: Türkin wird neue SPD-Vorsitzende in Schleswig-Holstein <https://click.mlsend.com/link/c/YT0xMTI3OTA0NjQ0MjE1ODcwMDc1JmM9azJiMiZlPTQ1MDImYj0yNDI0OTY2ODAmZD1xOXc5aDNs.js3wxqQlmoqT7htkYgVjkyenHDFHh03qrQS1lfcQb-k>   

     

Der Klinikum-Skandal und was die Familie Chebli damit zu tun hat


Sie stammt aus einer 15-köpfigen Familie…12 Geschwister. Kein Mitglied ihrer Familie hat je in Deutschland gearbeitet und Beiträge in das Sozialsystem gezahlt. Der Vater ruht sich auf Sozialhilfe und in erster LInie auf das KIndergeld in Höhe von gesamt 30.000 Euro aus. Die CHebli kann nur schlecht deutsch, beantwortet Besprechungen und Fragen meist in englisch. Ihre Sätze sind ein reines Gestammele. Nach ihren Redensarten verfügt sie nur über einen geringen IQ. Sie wurde von der SPD als MUster-Invasor in das Parlament gehievt……

Siehe hierzu auch

Tim K. – Ich präsentiere CHEBLIS FINEST!…Es ist mit Worten kaum zu beschreiben.

MEIN GEGENSCHLAG im CHEBLI-RASSISMUS-LUFTKRIEG!…muslimische Palästinerin…

Die Vivantes – Netzwerk für Gesundheit GmbH – kurz Vivantes – ist ein Krankenhausbetreiber in Berlin. Alleiniger Anteilseigner ist das Land Berlin. Dort schmuggelte sich ein Wallraff-Mann ein und berichtete, dass er ohne ein Vorstellungsgespräch direkt auf der Akut-Station eingesetzt wurde. Dort habe er beobachtet, wie manche Patienten auf dem Flur schlafen mussten, in einigen Zimmern sei das Bettzeug dreckig und voller Flecken gewesen. „Ein Ort zum Davonlaufen“, so der Reporter.

Schaut man sich an, wer in dem Laden den Chef gibt, dann stößt man auf einen gewissen Nizar Maarouf, Chef von Vivantes International. (..)

Über den erfolgreichen Geschäftsmann Maarouf ist zu erfahren, dass er sich vor allem bei erzkonservativen arabischen Staaten wie Dubai oder Saudi-Arabien um zahlungskräftige Kunden, die sich in Berlin behandeln lassen wollen, bemüht. (..)“

https://www.journalistenwatch.com/2019/03/26/der-klinikum-skandal/

„Chebli ist mit Nizar Maarouf verheiratet, der in leitender Funktion für die Berliner Vivantes International Medicine tätig ist.“

Der Klinikum-Skandal und was die Familie Chebli damit zu tun hat

Günter Wallraff schleußte für die neueste Ausgabe seiner RTL-Undercovershow „Team Wallraff“ seine Leute als Praktikanten ein…..siehe Youwatch

https://t.me/oliverjanich/4425

Türke schneidet zwei Kleinkindern die Kehle durch…hat ein Deutscher das auch schon mal gemacht????


https://www.journalistenwatch.com/2019/03/14/grausame-bluttat-bielefeld/

https://alternative-presseschau.com/grausame-bluttat-in-bielefeld-tuerke-schneidet-kindern-im-bett-die-kehlen-durch/

https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Bielefeld/Bielefeld/3700074-Familientragoedie-in-Bielefeld-Mordkommission-ermittelt-gegen-Vater-Kindern-die-Kehlen-durchtrennt

 

Heinrich XIII Prinz Reuß bestätigt, Deutsche sind Staatenlos und ohne Eigentum(DEUTSCH vertont)


oder gesichert bei

Quellen: https://www.youtube.com/watch?v=e8wGm… Informationen über des Hauses Reuß: https://de.wikipedia.org/wiki/Stammli… http://www.buero-prinz-reuss.de/impre…

Heinrich XIII Prinz Reuß bestätigt Verschwörungstheoretiker! DEUTSCH vertont


oder gesichert bei

Am 16.02.2019 veröffentlicht

Was sagt nun SSL, die Gutmenschen, Realitätsverweigerer und Schlafschafe dazu? Heinrich XIII Prinz Reuß ein Verschwörungstheoretiker??? (DEUTSCH VERTONT) von Mensch Holger.
Vielen herzlichen Dank dafür. Auf dem WORLDWEBFORUM am 17.-18. Januar 2019 in Zürich, bestätigt Heinrich der XIII, Prinz Reuss sämtliche Verschwörungstheoretiker.
Nach 30 Jahren Recherche und Informationen aus 1. Hand, lässt er nun die Bombe in der Öffentlichkeit platzen. Wieviel nun davon Notiz nehmen und ihre Konsequenzen daraus ziehen werden, liegt nun an jedem von euch selbst!
Ich finde es wird Zeit, dass die NGO in Berlin den deutschen Völkern langsam mal Rede und Antwort zu stehen hat und die Verbrecher zur Rechenschaft gezogen werden!
Da dieses Video zu wichtig ist, als dass es nur in Englisch zu hören gibt, habe ich es ins deutsche übersetzt.
Viel zu wichtig ist das als und darf NIE WIEDER unter gehen!.
DAS MUSS JEDER DEUTSCHE WISSEN und VERSTEHEN! WIR WERDEN SEIT ÜBER 100 JAHREN VERARSCHT, BELOGEN, BETROGEN und AUSGERAUBT! Von wem? Na ratet mal!
Für Erwachte alles nichts neues, aber für den Schlafmichel, der immer noch an eine heile und friedliche Welt glaubt schon!
Wann holen wir unser Land zurück?

“Geheimvertrag” von Aachen: Der Anfang vom Ende der EU?


oder

Am 26.01.2019 veröffentlicht

PARIS BRENNT: Straßenschlachten, Tote und Macron wackelt!


oder

 

Am 25.11.2018 veröffentlicht

In Frankreich herrschen Zustände wie in einem Bürgerkrieg.
Die deutschen Massenmedien verschweigen bewußt die wahren Zahlen und berichten nur halbherzig.
Wie lange ist Deutschland noch von derartigen Zuständen entfernt?
Tim K. #

Medienstaatsvertrag Zensur freier Medien beschlossen!


oder

Worüber jedoch kein Wort in den Einheitsmedien fällt, ist, dass hinter verschlossenen Türen die Rundfunkkommissionen der Länder emsig an einen Medienstaatsvertrag arbeiten.

Dieser wird, sollte er beschlossen werden, alle Zensurmaßnahmen der Vergangenheit in den Schatten stellen. In der Entwurfsfassung des neuen Staatsvertrages wird schnell deutlich, dass hier etwas ganz Großes geplant wird.

Die Luft der Manipulateure aus Funk und Fernsehen wird nämlich zunehmend dünner. Immer mehr Menschen glauben ihnen nicht mehr und informieren sich stattdessen auf alternativen Plattformen im Internet.

Dem soll jetzt endgültig ein Riegel vorgeschoben werden. Das offizielle Ziel des Medienstaatsvertrages ist eine „zeitgemäße Regulierung“. In Wirklichkeit sollen jedoch kritische Webseiten und YouTube Kanäle durch das neue Gesetz gezwungen werden, eine Rundfunklizenz zu beantragen. Darunter fallen alle Kanäle, die über 5.000 Nutzer zu verzeichnen haben.

Das würde, sollte es umgesetzt werden, für den größten Teil der freien Medien gelten. Mit über 90.000 Abonnenten steht mein Format Schrang TV ganz oben auf der Abschussliste. Letztendlich geht es darum, die Meinungs und Deutungshohheit wieder zurückzuerlangen damit Sie wie in der ehemaligen DDR und im 3. Reich in Staatshand bleibt. „Man sagt, das Problem sei ziviler Ungehorsam. Aber das ist nicht unser Problem.

Unser Problem ist der zivile Gehorsam. Unser Problem ist die große Anzahl von Menschen auf der ganzen Welt, die dem Diktat ihrer Regierung folgen und deshalb in Kriege ziehen, in denen dann Millionen Menschen wegen dieses zivilen Gehorsams getötet werden.

Unser Problem besteht darin, dass Menschen gehorsam sind, sich die Gefängnisse wegen Bagatellen füllen, während die großen Verbrecher die Staatsgeschäfte führen.

Das ist unser Problem.“ Zitat von dem amerikanischen Historiker Howard Zinn Helft auch ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern:

https://www.macht-steuert-wissen.de/u…

Aufgedeckt – Die inszenierte YouTube Täuschung….und UN-Migrationspakt


oder

 

Seit Tagen sorgt ein Offener Brief der YouTube-Chefin Susan Wojcicki für große Aufregung im Internet.

Nach einer neuen EU-Verordnung ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass wir das letzte Stück Meinungsfreiheit jetzt auch noch verlieren.

Die YouTube-Chefin hat nun in einem Offenen Brief zum Protest dagegen aufgerufen, denn das könnte das Internet, wie wir es heute kennen, “drastisch verändern”.

Sie beruft sich auf den Artikel 13 der Urheberrechtlinie (EU Verordnung) der Uploadfilter vorsieht. Ferner bestätigt sie, dass YouTube keine andere Wahl hätte, als nur noch wenige Inhalte dort zu zeigen.

Aus diesem Grund läuft die YouTube-Gemeinde dagegen Sturm und hat mit #SaveYourInternet eine Gegen-Aktion ins Leben gerufen. Soweit die offizielle Version.

Was jedoch die wenigsten wissen ist, dass hier das alte Spiel von guter Polizist, böser Polizist abläuft. Die YouTube-Chefin wünscht sich eine Mobilisierung der User, obwohl sich wahrscheinlich ein ganz ausgeklügelter Plan dahinter verbirgt.

So könnte nach außen der Eindruck entstehen, dass sie sich für das freie Internet einsetzt. Das ist aber mehr als fraglich, wenn man die Entstehungsgeschichte von YouTube und dem eigentlichen Besitzer Google kennt.

Dieser Kontext ist wichtig, um die Zusammenhänge zu verstehen. Die zunehmenden Löschaktionen durch Google lassen nichts Gutes für die Zukunft erahnen. Mehr als bemerkenswert in diesem Zusammenhang ist die Teilnahme des Google-Chefs Eric Smith am Bilderberger-Treffen.

Aufgrund der Konstellation von Google und YouTube kommt der Verdacht auf, dass die YouTube-Chefin aller Wahrscheinlichkeit nach selbst Teil des Mainstreams und seiner Ziele ist.

In Wirklichkeit soll der Meinungskorridor geschlossen werden, damit nur noch wie bei den gleichgeschalteten Medien einheitsgetreu berichtet wird.

Mit anderen Worten Kanäle wie Schrang TV und andere stehen auf der Abschussliste. DDR2.0 lässt grüßen.

YouTube selbst hat einen maßgeblichen Beitrag dazu geliefert, dass die europäische Union einen Grund benennen konnte, diese Filter einzuführen. YouTube weigert sich nämlich seit Bestehen der Plattform, eine Lizenzausschüttung an Künstler vorzunehmen, wenn deren Musik und Videos auf YouTube gezeigt werden.

Im Endeffekt hilft die YouTube-Chefin der Europäischen Union dabei, eine Argumentationsbasis zu liefern, warum es gut ist, Upload-Filter zu integrieren.

Last but not least ist YouTube in Verbindung mit Google und Facebook einer der wichtigen Gate-Keeper.

Meldungen vom 25.10. bis 27.10.18


Du hast retweetet Tobias M. Peterka‏ @TobiasMPeterka 2  Die #AfD ist gegen den „Global Compact for Migration“ – eine eingereichte #Petition wird vom #Bundestag aber nicht veröffentlicht, weil sie eine „persönliche Meinung“ beinhaltet. – Ja, was sollen Petitionen denn sonst beinhalten? #AfDimBundestag #AfDwirkt http://bit.ly/2ORJEf1    Advertisements

Publiziert von: rundertischdgf am Saturday, 27 October 2018 00:06:56
Flag setzen bzw. zurücksetzen Als gelesen bzw. nicht gelesen markieren Beobachten von Kommentaren / Kommentare ignorieren

Alice Weidel‏Verifizierter Account @Alice_Weidel  ++Abermals zeigen sich die Folgen unkontrollierter Migration in ihrer vollen Härte++ Syrer (21) soll eine junge Frau (18) zunächst vergewaltigt haben, bevor er seine in einer Discothek in #Freiburg befindlichen Freunde dazu animierte, es ihm gleichzutun! https://www.facebook.com/aliceweidel/photos/a.1063313067013261/2208336925844197/?type=3&theater …

Publiziert von: rundertischdgf am Friday, 26 October 2018 18:15:10
Flag setzen bzw. zurücksetzen Als gelesen bzw. nicht gelesen markieren Beobachten von Kommentaren / Kommentare ignorieren

Wo bleibt der Aufschrei der Politik und Medien? Felix Krautkrämer‏Verifizierter Account @krk979  Mehr Politische Schieflage statt stabiler Seitenlage: Der Arbeiter-Samariter-Bund verweigert AfD-Mitarbeitern Erste-Hilfe-Kurse https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/unbarmherzige-samariter/

Publiziert von: rundertischdgf am Friday, 26 October 2018 00:43:53
Flag setzen bzw. zurücksetzen Als gelesen bzw. nicht gelesen markieren Beobachten von Kommentaren / Kommentare ignorieren

Alle sind auf dem Weg ins Paradies Deutschland. Was machen Merkel, Seehofer und Nahles? Man hört nichts. Twitternachricht: Arabische Migranten, die in Kroatien Grenzpolizisten angreifen, sind für @zdfheute „#FluchtSuchende„. #Neusprech #Balkanroute https://twitter.com/ZDFheute/status/1055477760523591681 …

Publiziert von: rundertischdgf am Friday, 26 October 2018 00:18:30
Flag setzen bzw. zurücksetzen Als gelesen bzw. nicht gelesen markieren Beobachten von Kommentaren / Kommentare ignorieren

Zukunft Heimat e.V.‏ @zukunft_heimat 3  Niemand versteht, warum Schutzsuchende in dem Land, das ihnen Schutz gewährt, bewaffnet durch die Straßen ziehen. Wir treffen uns am Sonntag, dem 28. Oktober 2018, um 14 Uhr zur #Demonstration auf dem Altmarkt in #Cottbus. Unsere Heimat geben wir nicht auf!

Publiziert von: rundertischdgf am Friday, 26 October 2018 00:08:18
Flag setzen bzw. zurücksetzen Als gelesen bzw. nicht gelesen markieren Beobachten von Kommentaren / Kommentare ignorieren

Den Wahnsinn der Energiewende haben auch wir hier schon mehrmals angesprochen, z.B. die Zerstörung der Börde oder das Zerschlagen der Höhenzüge im Bayerischen Vogtland mit Schneisen für riesige Windkraftanlagen. Jetzt fanden wir diesen Beitrag von Jörg Rehmann mit dem Titel „End of Landschaft“ im Internet. In einem Dokumentarfilm zeigt er wie diese sogenannte Energiewende unsere […]

Publiziert von: rundertischdgf am Thursday, 25 October 2018 13:02:10
Flag setzen bzw. zurücksetzen Als gelesen bzw. nicht gelesen markieren Beobachten von Kommentaren / Kommentare ignorieren

Ein hoher SPD Funktionär twittert seine Meinung. Zum Glück gibt es Möglichkeiten der Information für den Bürger über Internet, Phönix und andere. Das Gegenteil ist der Fall, Gift und Galle spucken die aus, die schon länger im Bundestag sitzen gegen die Demokraten der AfD. Kahrs und Schulz brüllten ihren blanken Hass ins Mikrofon des hohen […]

Publiziert von: rundertischdgf am Thursday, 25 October 2018 11:32:57
Flag setzen bzw. zurücksetzen Als gelesen bzw. nicht gelesen markieren Beobachten von Kommentaren / Kommentare ignorieren

Fundsache auf Facebook: Peter A. GebhardtSeite gefällt mir Welch irrsinniger Aufwand … BR.DE Polizeieinsatz in Flüchtlingsunterkunft Stephansposching Großeinsatz der Polizei in Niederbayern: Ein Asylbewerber sollte aus der Flüchtlingsunterkunft in Stephansposching abgeschoben werden – dies schlug jedoch fehl. Derzeit läuft nun eine Begehung der Unterkunft. https://twitter.com/i/status/1055365871454076928

Große Erdogan-Statue auf Platz der deutschen Einheit aufgestellt – Keine Satire…..Kunstfestival Biennale wird von Stadtvätern für politische Zwecke missbraucht.


 

Unter dem Deckmantel der Kunst, hat die Stadt Wiesbaden auf dem Platz Der deutschen Einheit eine Erdogan-Statue aufstellen lassen. Der Wiesbadener Staatstheater-Intendant Uwe Eric Laufenberg spricht selber für sein „Kunstprojekt“, eine überlebensgroße Erdogan-Statue, von dem Recht auf freie Meinungsäußerung.

„Wir haben die Statue aufgestellt, um über Erdogan zu diskutieren“, erklärt Laufenberg den noch islam-ungläubigen Deutschen. „Das geht überall. Die Kunst ist dazu da, zu zeigen, wie es ist.“ Das sei nicht immer leicht zu verstehen. „Aber in einer Demokratie muss man alle Meinungen aushalten.“

Der türkische Staatspräsident Recep Erdogan träumt von einem osmanischen „Großreich“ und möchte den Islam lieber heute als morgen, auch nach Europa tragen. Der Wiesbadener Staatstheater-Intendant Laufenberg nimmt sich dieser Aufgabe daher gerne an und provoziert nicht nur mit der Statue eines islamischen Despoten, der Deutsche schonmal pauschal als Nazis beschimpft, sondern auch mit der Standortwahl, seines sog. Kunstprojektes.

Einschreiten will die Stadt trotz der Proteste nicht, denn Wiesbadens Stadtväter treiben wie die Bundesregierung, die Islamisierung Deutschlands voran. Da kommt das Projekt von Uwe Laufenberg zur „Biennale“ gerade recht. Gerüchten zufolge soll Laufenberg gar von der Stadt Wiesbaden beauftragt worden sein, eine Erdogan-Statue anzufertigen, die dann bewusst auf dem Platz der Deutschen, aufgestellt werden sollte.

Die knapp vier Meter hohe Statue wurde am Montagabend auf dem Platz der Deutschen Einheit in der Innenstadt von Wiesbaden aufgestellt und zeigt den türkischen Diktator Erdogan. Zuvor hatten mehrere Medien über die Kunstaktion berichtet.

Auf der Statue wurden nur wenige Stunden später, empörte Aufschriften gefunden.

Das Kunstfestival Biennale hatte am vergangenen Donnerstag in der hessischen Landeshauptstadt begonnen und geht noch bis Sonntag (2.9.)

Irlmaier, Emi spricht über RFID-Chip und ein vermeintliches Datum


 

Am 21.08.2018 veröffentlicht

Lassen wir uns diese unmenschliche Versklavung, die sie an uns vorhaben nicht gefallen! Wir sind schon genug versklavt, es reicht einfach! Lest euch durch die Links durch, alles sehr interessant! https://www.epochtimes.de/politik/deu… RFID Chpis schon Kleidung: http://www.computerbild.de/artikel/cb…

Schweden brennt: Banden von ausländischen Jugendlichen legen in mehreren Städten Feuer


Tyler Durden

Als Amerikas Präsident Donald Trump Anfang 2017 den Anstieg der Verbrechensraten in Schweden auf die Einwanderung zurückführte, waren viele Schweden entsetzt. Mittlerweile jedoch teilen immer mehr Bürger des Landes seine Einschätzung.

Die Verbrechensraten explodieren ebenso wie die Bandengewalt, die Beschwerden über das Bildungssystem und die Fälle von Frauen, die keinen Platz mehr in Entbindungsstationen bekommen. All das hat dazu geführt, dass in Schweden der Groll über den Zustrom an Migranten wächst. In den vergangenen fünf Jahren sind über 600.000 Migranten nach Schweden gekommen.

Und nun hat das Land auch noch eine seiner gewalttätigsten Nächte der jüngeren Vergangenheit erlebt. Am Montag meldete die Polizei mehrere Banden maskierter Jugendlicher, die in drei schwedischen Großstädten randalierten und Autos anzündeten. Alles deutet auf eine abgestimmte Aktion hin.

Die Daily Mail schreibt, die Polizei habe es mit zahlreichen Feuern zu tun bekommen. Dramatische Videoaufnahmen zeigten Jugendliche, die Fahrzeuge im Parkhaus eines Einkaufszentrums und Krankenhauses in Frölunda Torg bei Göteborg angriffen.

Zudem gab es Berichte über junge Menschen, die in Hjällbo, nördlich von Göteborg, und in Trollhättan Fahrzeuge anzündeten. Am Montagabend war die schwedische Polizei noch unsicher, inwieweit die verschiedenen Brandstiftungen zusammenhingen.

Auch aus dem südschwedischen Malmö und dem ebenfalls im Süden gelegenen Helsingborg kamen Berichte über Feuer. Die Polizei meldete, dass man die Situation im Griff habe und sie vor Ort bleibe, um für Ordnung zu sorgen. Ihre Zusammenfassung:

Frölunda: Eine Gruppe von sechs bis acht maskierten Jugendlichen legt Feuer und wirft mit Steinen. 31 Fahrzeuge sind ausgebrannt, weitere 35 wurden beschädigt. Verhaftet wurde niemand.

Nordost: Eine Gruppe von etwa acht bis zehn Jugendlichen wirft mit Steinen und Brandsätzen. 15 Autos brennen aus. Verhaftet wurde niemand.

Trollhättan: Eine größere Gruppe, etwa 30 bis 40 Jugendliche, wirft Steine und Brandsätze. Sechs Autos brennen aus, einige weitere nehmen Schaden. Die Jugendlichen haben Straßen blockiert und sogar Polizisten und deren Fahrzeuge mit Steinen beworfen. Die Identifizierung der Jugendlichen läuft derzeit noch.

Da die meisten Feuer innerhalb einer kurzen Zeitspanne begannen, lässt sich nicht ausschließen, dass es eine Verbindung zwischen den Fällen gibt. Die Polizei geht der Sache nach und wird in den betroffenen Regionen patrouillieren, solange dies für nötig erachtet wird.

Es überrascht nicht, dass in den jüngsten Umfragen extreme populistische Bewegungen in Schweden rasanten Zulauf verzeichnen, wie wir bereits berichteten.

Reuters berichtet, dass bei Angriffen in Stockholm und anderen großen Städten in den vergangenen zwei Jahren Dutzende Menschen getötet wurden. Dahinter steckten Banden, die vor allem aus überwiegend von Migranten bewohnten heruntergekommenen Stadtvierteln stammten.

Während in der Öffentlichkeit immer lauter nach einem härteren Durchgreifen von Polizei und Einwanderungsbehörden gerufen wird, nimmt der Zuspruch der »Schwedendemokraten« (»Sverigedemokraterna«) zu. Der Parteiname entbehrt nicht einer gewissen Ironie, denn die Partei hat ihre Wurzeln in der Neonazi-Szene, fordert ein Ende der Zuwanderung und will ein Referendum über die Mitgliedschaft des Landes in der EU durchführen.

Besorgt haben die Konkurrenzparteien aus dem Mainstream angefangen, sich bei Verbrechen und Einwanderung weiter nach rechts zu bewegen, um den Schwedendemokraten Wähler abzujagen. Am 9. September wählt Schweden und bislang scheint es, als würden die etablierten Parteien bloß der extremen Rechten in die Karten spielen.

»Bislang wetteifern sie [die Mainstream-Parteien] darum, wer die restriktivste Politik vorschlagen kann«, sagt die stellvertretende Ministerpräsidentin Isabella Lovin, die mit ihrer Grünen-Partei Teil einer Minderheitskoalition unter Führung der Sozialdemokraten ist. »Das kommt eindeutig den Schwedendemokraten zugute.«

 

In Meinungsumfragen liegen die Schwedendemokraten bei etwa 20 Prozent. Bei den Wahlen 2014 kamen sie auf 13 Prozent, 2010 zogen sie mit 5,7 Prozent erstmals ins Parlament ein. Schweden, Italien, Frankreich, Deutschland, Polen, Ungarn, Slowenien, Österreich … europaweit feiern rechtsgerichtete, populistische und Establishment-kritische Parteien Erfolge, weil immer mehr Menschen die Einwanderung kritisch sehen.

Noch liegen die Schwedendemokraten in den Umfragen hinter den Sozialdemokraten, aber in vielen Umfragen sind sie bereits an der gemäßigten Opposition vorbeigezogen. Alle Mainstream-Parteien lehnen eine Zusammenarbeit mit den Schwedendemokraten ab, dennoch könnten sie nach den Wahlen als Königsmacher fungieren und ein starkes Abschneiden könnte die nächste Regierung zwingen, die Ansichten der Schwedendemokraten mit in ihre Entscheidungen einfließen zu lassen.

Die Schwedendemokraten treten ein für einen vollständigen Aufnahmestopp von Asylanten, Flüchtlinge sollen künftig nur noch von Schwedens Nachbarstaaten aufgenommen werden. Verbrechen sollen härter bestraft werden und die Polizei soll mehr Befugnisse erhalten. Kürzungen im Haushalt für Migranten könnten für Steuersenkungen und höhere Sozialausgaben genutzt werden.

Die Lage sei »ziemlich fantastisch«, erklärte der Vorsitzende der Schwedendemokraten, Jimmie Akesson: »Keiner will mit uns reden, aber wir bestimmen die Debatten«, erklärte er gegenüber Parteimitgliedern.

Den Schwedendemokraten ist es gelungen, in den Köpfen vieler Wähler die Themen Verbrechen und Einwanderung miteinander zu verbinden, auch wenn offizielle Statistiken keinen Zusammenhang erkennen lassen. Die Regierung von Ministerpräsident Stefan Lofven bestreitet, dass man die Kontrolle verloren habe, sie schließt allerdings nicht aus, notfalls das Militär in Problemzonen zu entsenden.

»Schweden schlägt einen stärker rechtsgerichten Weg ein«, sagte Politikwissenschaftler Nick Aylott von der Universität Södertörn. »Es ist nahezu unmöglich, einer Partei mit etwa 20 Prozent der Wählerstimmen einen gewissen Einfluss zu verweigern.«

.

Schweden brennt: Banden von Jugendlichen legen in mehreren Städten Feuer

Verschlüsselte Weltuntergangs-Nachricht erschüttert das Internet!…u.a….immer wieder Juden-Verehrung…betet Israel an…


 

Am 24.07.2018 veröffentlicht

Der Google-Übersetzer erleichtert das Leben von Millionen von Menschen, weil er Texte, Wörter und ganze Sätze in Sekundenschnelle übersetzt. Es ist üblich, dass beim Übersetzen eines Textes von einer Sprache in eine andere, offensichtliche Fehler auftreten, durch die der eigentliche Sinn verloren geht. Wir wissen, dass die künstliche Intelligenz, die von Google in diesem Bereich benutzt wird, noch nicht vollständig fehlerfrei ist. Aber was passiert, wenn man es umgekehrt macht? Was ist, wenn wir Sätze ohne erkennbaren Sinn in den Google-Übersetzer eingeben?

Wiener Lehrerin bricht ihr Schweigen über Migranten- Schüler+ Schulen ausser Kontrolle


 

Am 24.07.2018 veröffentlicht

Video übernommen von: GameArtistChris Es ist soweit, dass eine Vertreterin der sozialdemokratischen Lehrergewerkschaft, Susanne Wiesinger, nun an die Öffentlichkeit gegangen ist. WICHTIG: Folgendes als Mail + als Flyer verbreiten: VEREINTE NATIONEN FORDERN BEVÖLKERUNGSAUSTAUSCH VON DEUTSCHLAND1 http://www.chemtrail.de/?p=10191