Die Wässer / Die nächsten 7 Tage…bis 30.07.21


Quelle
.

Ich sage es gerade heraus. Würde ich in Europa wenige Meter nur über einem Gewässer hausen, ich würde jetzt, sofort, das Auto satteln, Familie, Zelt, Plane, Sturmlampe, Messer, Beil, Wasser, Konserven, Kartoffeln und Kocher hineinstopfen und an einen Ort fahren, der einigermaßen sicher vor Überschwemmung sein dürfte.

Warum.

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird Deutschland in den folgenden 7 Tagen geflutet, diesmal aber richtig. Wetterkundige beobachten das sich nähernde Tief. Ein großes Tief. Es hielt sich, unnatürlich nicht gegen Osten wandernd, also künstlich gesteuert, über dem Nordatlantik auf, hielt still, startete dann vor zwei oder drei Tagen, auf, nach Spanien, Frankreich, Deutschland. Wetterkundige sagen für Deutschland 7 Tage ausserordentliche Niederschläge voraus. Warum nicht in Spanien, nicht in Frankreich? Weil SIE dort abregnen lassen können, wo SIE es wollen.

Deutschland?

Also. Diese Wetter sind künstlich erzeugt. Wer auch immer an den Hebeln von HAARP sitzt, er kann erdenweit ein jedes Gebiet schwemmen, könnte auch die Sahara vorübergehend in ein Sandwasser-Meer verwandeln.

Meine Anlaufstelle in der Schweiz liegt an der Limmat, vielleicht 5 Meter über dem Limmatufer. Es wäre denen an den Hebeln von HAARP ein Leichtes, das Limmattal katastrophal zu fluten. So richtig Regen auf den Walensee und Zürichsee, sodann weiter unten, in Wettingen, zu gegebenem Moment noch das Stauwehr öffnen….tja, hab‘ acht, gut‘ Nacht.

Dasselbe gilt für die Aare mit dem Lac de Neuchatel und dem Bielersee, gilt für die Reuss mit dem Vierwaldstättersee, für kleine Wässer wie die Aa mit dem Sempacher- und Hallwilersee. Ja, und so habe ich meine Getreue dort, an meiner Anlaufstelle, kaum 5m über Limmatufer gewarnt, ihr gesagt, daß ich gut Rucksack packen und kleines Wertvolles höher gelegenen Ortes bunkern würde. Diese Wässer kommen so sauschnell, wenn sie denn kommen, ich verstehe es bislang nur, wenn oben Damm gebrochen ist.

Frotzliger Einwurf. Meine Habe dort in 7 Koffern sind im vierten Geschoß. Gut so, sind dort Kristalle und eine NAD Anlage. Und meine ebenso geliebte wie überflüßige Kleinbild Asahi PentaxDarf Spaß sein, angesichts der bedrohlichen Lage? Jepp. Muß sein 🙂

Ernst beiseite.

Ich kenne die Pläne nicht, weiß noch nicht mal, ob es denn Gute oder Vampire sind, welche die HAARPs steuern.

.

In Deutschland steht zu erwarten, daß eines der Gigaverbrechen der Westaliierten des zwoten WKs aus der Versenkung gespült werden wird, die Rheinwiesenlager.

Für Neuleser

Nach der Kapitulation der Deutschen Wehrmacht wurden noch zwischen 14 und 17 Millionen Deutsche ins Jenseits befördert. Du hast richtig gelesen. Nach der Kapitulation.

Da gibt es die Rheinwiesen. Die gab es damals auch. Bestimmte Zonen der Rheinwiesen sind seit 1945 strengstens gesperrt. Kein Mensch darf sie betreten.

Ich verrate Dir, warum.

Die Westaliierten trieben gefangene Deutsche dort aufs freie, mit Stacheldraht eingezäunte Land. Kein Dach. Keine Toilette. Kein nichts. Einfach nichts. Tag, Nacht, Hitze, Kälte, einfach offen auf der Wiese. Verpflegung: Keine, oder wenn doch, dann für 100 Gefangene pro Tag 1 (ein) Laib Brot und 1 (ein) Kanister Wasser. </em>

Die Gefangenen wurden gezwungen, ankommende Hilfsgüter in eigenhändig geschaufelte Mulden zu werfen und zuzudecken.

Geschätzt eine Million Deutsche hat MAN dort verrecken lassen. Befehlshaber? Der Deutschenhasser Eisenhower. Seine Seele schmort in Höllen.

Tja. Und die Leichen wurden denn dort verbuddelt.

Tja. Und darum darf keiner hin. Könnte einer ja mit Gerät auffahren und mal n bisschen schürfen.

Tja. Tja. Tja. Nun drohen die Wässer, die Gebeine ans Tageslicht zu spülen.

.

Tsunami

Wenn gute Kumpels derer, die an den Hebeln von HAARP hocken es wollen, dann können die zusätzlich zu Sturzfluten von oben Tsunamis starten. Tsunami Ost- oder und Nordsee…… wo wollte einer in Danzig Schutz finden? Bremen? Hamburg?

Leut, 50müM wollte ich schon sein.

Bin ich hier übrigens, 50müM, die Küste 700m von hier. Würde Anzug eines großen Tsunamis angekündigt, hätten wir hier schlechte Karten, denn der Fluchtweg in höhere Regionen führt mehr als 50km über küstennahe Ebene.

.

China

Brutale Flutungen.

Und der Dreischluchtendamm, ich meine, er wird brechen in Kürze. 130 Millionen Chinesen ertrinken. Hauptindustriegebiet ersäuft. Erdenweit Nachschubvakuum für viele Industriezweige. Industrien schließen. Arbeitslosigkeit.

Ich meine, es wird rappeln noch, verd heftiglich.

KPC damit endgültig erledigt. Damit nebst Mainstream erdenweit wichtigstes Organ der Vampire weggefegt.

Freie Bahn für Neues, Gutes, erst eng gegürtet zwar, doch wohlgemuth die Tätigen.

.

AUTOREN » ADMIN THOM RAM

Quelle

Rheinwiesengedenken in Bretzenheim…24.11. 15:00 Uhr am „Feld des Jammers“ 55559 Bretzenheim


oder

 

Am 19.11.2018 veröffentlicht

Am kommenden Samstag findet in Bretzenheim die Gedenkveranstaltung für die Opfer der Rheinwiesenlager statt. Ich werde dort sein und freue mich über zahlreiche Teilnehmer.
Erweisen wir den Toten die ihnen gebührende Ehre.
24.11. 15:00 Uhr am „Feld des Jammers“ 55559 Bretzenheim

Gedenkveranstaltung in Bretzenheim am 12. Mai 2018


Gedenkveranstaltung für die ermordeten deutschen Soldaten der Rheinwiesenlager
am 12. Mai 2018 um 16 Uhr
in
Bretzenheim
Am Mahnmal „Feld des Jammers“(Hinweis: Es handelt sich um 55559 Bretzenheim bei Bad Kreuznach, nicht um den gleichnamigen Stadtteil von Mainz)
 
Am 8. Mai jährt sich die Kapitulation der deutschen Wehrmacht zum 73. Mal. Dieser Tag wird Politik und Medien wieder veranlassen, schäbig über die militärische Niederlage Deutschlands zu jubilieren und uns abermals die Mär von einer angeblichen Befreiung aufzutischen. Kein Wort werden sie über die grausamen und bis heute ungesühnten Verbrechen der alliierten Siegermächte verlieren.
 
In den Rheinwiesenlagern sind etwa eine 1 Million deutscher Soldaten grausam ermordet worden – nach dem Krieg wohlgemerkt. Man ließ sie verhungern, verdursten, in Schlammlöchern ohne jeden Schutz elend verrecken. Und dies war kein Unglück oder der Not der Zeit geschuldet. Nein, das war ein eiskalt berechneter und skrupellos durchgeführter Plan zur Dezimierung des Deutschen Volkes mit dem erklärten Ziel der vollständigen Auslöschung des Deutschen Volkes.
 
Das Bestreben der Alliierten ist es, ihre am Deutschen Volk begangenen Verbrechen unter den Tisch zu kehren und das von ihnen eingesetzte BRD-Regime ist dabei nur allzu gerne behilflich. Seit fast 40 Jahren organisiert Wilhelm Herbi in Bretzenheim zweimal jährlich diese Gedenkveranstaltung für die in den Rheinwiesenlagern ermordeten deutschen Soldaten. Setzen wir weiterhin ein Zeichen gegen dieses Totschweigen, Verharmlosen und Rechtfertigen. Seien wir ein Stachel im Fleisch der Lüge.
 
Eine Million ermordeter deutscher Soldaten rufen uns. Sie haben höchst ehrenvoll und unter Einsatz ihres Lebens für unser Land und unser Volk gekämpft. Sie haben ihr Leben geopfert, um uns eine Zukunft zu ermöglichen. Es ist an uns, ihren Seelen unsere Dankbarkeit für ihre Opferbereitschaft und unsere Verbundenheit mit unseren Ahnen zu zeigen.

„Völkerrecht für die Besatzungszone Deutschland“… Mut-Bürger klagt, auf Grundlage der Haager Landkriegsordnung, als Bewohner eines besetzten Landes auf Versorgung und sucht gerichtliche Klärung des Besatzungsstatus der BRD


Liebe Freunde, Kritiker und sonstige Mitdenker:

„Den Charakter eines Volkes erkennt man daran, wie es seine Soldaten nach einem verlorenen Krieg behandelt.“

Leopold von Ranke

Nur wer vergessen wird, ist wirklich tot – gedenken wir unserer Opfer von unmenschlicher Gewalt und lassen sie mit und in uns weiterleben!
Vergessen wir nie die Millionen von deutschen zivilen Opfern des Bombenterrors auf unsere Städte, die Millionen von Opfern aus Vertreibung und Vergewaltigung, der Millionen ermordeter deutscher Soldaten, die nach dem Ende der Kampfhandlungen, Ziele des abgrundtiefen Hasses wurden, von US- und GB-Propagandisten gegen Deutschland und seine Menschen geschürt (vgl. anl. Bild Sefton Delmer).

Mehr als 1 Mio schutzloser, deutscher Soldaten waren als Gefangene des Kriegsverbrechers Eisenhower elendig zum Tode durch Verhungern und durch Seuchen verurteilt. Der deutschen Zivilbevölkerung wurde bei Androhung des Erschießens verboten, von außen ein Stück Brot zuzustecken. (vgl. anl. Schreiben an Ldrat Bad Kreuznach „Rheinwiesenlager 3“).

https://www.google.de/search?client=opera&q=In+den+Rheinwiesenlagern-starben+mehr&sourceid=opera&ie=UTF-8&oe=UTF-8

http://die-heimkehr.info/ahnengedenken/erinnerung-gedenkveranstaltung-fuer-die-ermordeten-der-rheinwiesenlager-am-25-november-2017-in-bretzenheim-bei-bad-kreuznach/

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=5&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwiW1NHJi9XXAhUHExoKHcTIBbwQtwIIQDAE&url=https%3A%2F%2Fvimeo.com%2F204451587&usg=AOvVaw3H0GokRV0_5rvpt1IZkQJ5

Heute stecken wir, 72 Jahre nach dem Waffenstillstand des 2. WK,  immer noch in der Fortsetzung des Krieges, von hunderttausenden fremder Truppen besetzt und ohne Friedensvertrag, inmitten eines Rassenkriegs gegen das weiße Europa, der von den meisten Opfern nicht einmal als solcher erkannt wird. Die Mord-Kriegswaffe ist historisch einmalig in Perfidie und Wirkung.

Die europäischen Völker werden durch Flutung mit kriminellen afrikanischen Banden von innen ausgerottet (Hooton und Kalergie-Plan).

“Rasse, Evolution und Verhalten”…Freimaurer und Orden, Kalergie und Hooton, Weltjudentum und Zionisten…die Pläne und Umsetzung zur Vernichtung des Deutschen Volkes bestehen seit 150 Jahren (und länger)…

Mit Öffnung der EU-Grenzen und Verteilung von Blankozusagen für Sozialleistungen (inklusive straffreie Vergewaltigung unserer Töchter, Mütter und Ehefrauen) durch den deutsch-feindlichen, kriminellen Macht- und Verwaltungsapparat des Merkel-Putsch-Systems und dessen Komplizen, den kirchlichen Schlepper-Organisationen, werden gezielt ganze Banden und Clans in Afrika angeworben, um unsere Heimat als Beute zu übernehmen.

Mit Videos in deren Heimatsprachen werden von der Bundesregierung Massen von ex-Piraten aus Somalia, kriminelle Clans aus Eritrea, Kopfabschneider aus Syrien, Menschenhändler aus Sudan, Drogenbanden und Kindersoldaten aus Westafrika eingeschleust, um uns zunächst auszuplündern. Der Boden ist perfekt bereitet, Deutschland existiert nur noch in der Phantasie einiger unverbesserlicher Träumer, die die Lügen der Macht-Cliquen für bare Münze nehmen. („Die BRD war seit dem 08. Mai 1945 nicht einen einzigen Tag voll souverän“ – Schäuble).

Jetzt betreibt ein Mut-Bürger ein Verfahren, um die Fassade des Marionetten-Theaters „BRD“ einzureißen.

Er klagt, auf Grundlage der Haager Landkriegsordnung, als Bewohner eines besetzten Landes auf Versorgung und sucht gerichtliche Klärung des Besatzungsstatus der BRD – hoch interessant!

http://die-heimkehr.info/meinungen-und-kommentare/der-bund-traegt-die-aufwendungen-fuer-besatzungskosten/

Mahnmal in Bretzenheim geschändet


Eine Woche nach unserer Gedenkveranstaltung am Mahnmal in Bretzenheim für die von 1945-1949 in den Rheinwiesenlagern ermordeten Deutschen wurde dieses geschändet und die von uns niedergelegten Blumen zertrampelt.

BRETZENHEIM – (fli). Zu verstehen ist es nicht, was manche Individuen dazu verleitet, wieder und wieder das Mahnmal „Feld des Jammers“ in Bretzenheim zu verunstalten. Entdeckt wurde die erneute Beschädigung am Sonntag. Unbekannte hinterließen ihre Schmierereien auf den Wänden des Mahnmals und dem Kreuz, leerten die Blumenkübel, zertrampelten die dort abgelegten Blumen und warfen die Grabkerzen quer über die angrenzenden Felder. Das Glas des Infokastens wurde ebenfalls zerschlagen.

„Das macht mich einfach zornig und sehr, sehr traurig“, erklärt Wolfgang Spietz, Leiter des Dokumentationszentrums und Ausstellung Kriegsgefangenenlager Bretzenheim. Mit jeder weiteren ihrer Untaten, die am Mahnmal begangen werden, ist es schwerer für Spietz zu verstehen, was in den Köpfen dieser Menschen vorgeht.

Wer Hinweise zu den Tätern hat, wird gebeten, die Polizeiinspektion, Telefon 0671-8 81 11 00, zu informieren.

http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/bad-kreuznach/vg-langenlonsheim/bretzenheim/mahnmal-in-bretzenheim-geschaendet_17892196.htm